9.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Grüne Kreistagsfraktion: Bildungsticket für den ländlichen Raum enorm wichtig

Von Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landkreis Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Von Montag bis Sonntag, rund um die Uhr, im gesamten Verbundraum, für 15 Euro im Monat: die Grüne Kreistagsfraktion begrüßt die Einführung des Bildungstickets für die sächsischen Schülerinnen und Schüler durch die sächsische Regierungskoaltion aus CDU, B90/Die Grünen und SPD.

    „Für den Landkreis Leipzig, wo die Wege zwischen Schule und Wohnort oft sehr weit sind, ist das eine tolle Nachricht. Gerade auch die Nutzung in der Freizeit ermöglicht es vielen Kindern und Jugendlichen Ihren Aktivitäten nachzugehen. Übrigens auch zur Entlastung der Eltern, die ihre Sprösslinge auch ohne Elterntaxi kostengünstig zu Sportverein oder Lerngruppe fahren lassen können“, so Matthias Vialon Gemeinde- und Kreisrat aus Größpösna.

    Der Landkreis Leipzig hat in den letzten sechs Jahren mit verschiedenen Modellprojekten neben dem Schülerverkehr viele weitere ÖPNV-Angebote geschaffen, von zusätzlichen Linien, über Ruf- und Stadtbus ist alles im Landkreis vertreten. Hier soll nach Meinung der Grünen Kreistagsfraktion auch weiter angesetzt werden.

    Fraktionskollege Tommy Penk von der bündnisgrünen Kreistagsfraktion und Mitglied im Aufsichtsrat der Regionalbus GmbH sieht das genauso: „Ein wichtiges Merkmal für die Attraktivität im ländlichen Raum ist das vorhandene ÖPNV-Angebot. Hier möchten wir für weitere Angebote werben und auch für emissionsärmere Fahrzeuge. Aus unserer Sicht ist klar: wer als Jugendlicher positive Erfahrungen mit dem ÖPNV gemacht hat, bleibt diesem auch als Erwachsener treu. Hier leistet das Bildungsticket also schon frühzeitig einen wichtigen Beitrag“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ