-0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Die SLpB bietet erstmals einen Podcast für Erstwähler mit Informationen zur Bundestagswahl 2021 an

Von Sächsische Landeszentrale für politische Bildung
Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Sieben Wochen, sieben Folgen, sieben Perspektiven. Mit „BTW - Der SLpB-Podcast zur Bundestagswahl“ bietet die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung erstmals auch einen Podcast zum Thema Wahlen an. In sieben Folgen wendet sich das Format inhaltlich explizit an Erstwählerinnen und Erstwähler.

    In den durchschnittlich zehn Minuten langen Episoden sprechen seit dem 12. August jeden Donnerstag Fachleute, Instagram- und YouTube-Persönlichkeiten über Themen wie „Wer sitzt in den Parlamenten?“, „Wie kann ich selbst Politik machen?“ oder „Wie informiere ich mich über Politik?“. Die nächste Folge „Warum darf ich erst ab 18 wählen?“ erscheint am 19. August. Lediglich die abschließende Sendung „How to vote“ wird direkt am Wahltag, dem 26. September, ausgestrahlt.

    In der ersten Episode geht die Studentin, Podcasterin und Influencerin Valentina Vapaux der Frage nach „Wieso sind Wahlen so wichtig und was habe ich damit zu tun?“. Sie hoffe, sagt die 20-Jährige darin, „dass sich irgendwas in Deutschland tut“. Sie würde sich wünschen, mehr jüngere, weibliche und diverse Menschen im Bundestag vertreten zu sehen. Aus diesem Grund informiere sie ihre mehr als 100.000 Followerinnen und Follower bei YouTube und Instagram regelmäßig über politische Themen, liefere Fakten und Hintergründe über die Funktion des demokratischen Systems.

    Bewusst hat sich die SLpB entschieden, überwiegend mit Persönlichkeiten zusammenzuarbeiten, die insbesondere bei der jungen Zielgruppe einen hohen Bekanntheitsgrad haben und eine große Authentizität verkörpern. Unter anderem auch mit Sachsens jüngstem Bürgermeister, Nico Dittmann, oder Max Oehl, dem Mitbegründer der Initiative Brand New Bundestag, diskutiert die Moderatorin über den Sinn und die Bedeutung von Wahlen, über die Geschichte des Wahlrechts oder den Einfluss der Corona-Pandemie auf die Wahlen.

    Nachzuhören sind alle Folgen „BTW – Der SLpB-Podcast zur Bundestagswahl“ direkt unter slpb.de/btw-podcast, bei Spotify, Apple und Google Podcasts, Anchor FM und YouTube.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige