16.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Brandanschläge

Katja Meier: „Politisch motivierte Gewalt mit nichts zu rechtfertigen“

Nach Anschlägen auf Baumaschinen in Bautzen und Rodewisch im November vergangenen Jahres sind zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden. Die Festnahmen erfolgten am 2. September 2020. Die Beschuldigten sollen in Verbindung zu den Anschlägen auf Baumaschinen der Firma VSTR Bauservice GmbH stehen.

Soko LinX des Landeskriminalamtes übernimmt Ermittlungen zu Brandstiftung in Leipzig

Sachverhalt 1 – Im Stadtteil Sellerhausen brannte in der Nacht zum 16. Januar 2020 auf der Karl-Härting-Straße im Bereich des sogenannten Güterrings ein Bagger an der Bahnstrecke zwischen Völkerschlachtdenkmal und Leipzig- Schönefeld.

Nach Anschlägen auf Bahnverkehr: Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen

Die Bundesanwaltschaft ermittelt nach den jüngsten Brandanschlägen auf Gleis- und Telekommunikationsanlagen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung. Am 19. Juni hatten Unbekannte in den frühen Morgenstunden in einer konzertierten Aktion 13 Kabelschächte in deutschen Ballungsräumen in Brand gesetzt. Unter anderem im Großraum Leipzig kam es zu Zugausfällen und Verspätungen.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -