Artikel zum Schlagwort Fahrradverkehr

Piraten-Stadträtin fordert Stadtverwaltung auf, unfallfreie Kreuzungen zu schaffen

Was hilft wirklich, Radverkehr in Leipzig sicherer zu machen?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs sieht so aus, als sei Radfahren in Leipzig gefährlicher geworden und habe sich die Zahl der tödlich verunfallten Radfahrer vermehrt. Was auch damit zu tun hat, dass immer mehr Menschen mit dem Fahrrad unterwegs sind. Die Nachrichten über die Unfälle erschüttern auch Ute Elisabeth Gabelmann, Stadträtin der Piraten und am Sonntag auch Kandidatin bei der Stadtratswahl. Im April hatte sie einen Antrag gestellt, der den OBM zu zügigem Handeln aufforderte, insbesondere an gefährlichen Kreuzungen. Weiterlesen

„Leipzig braucht eine eigene Radinfrastruktur!“

Quelle: SPD Leipzig-Alt-West

Kandidat*innen der SPD für die Kommunal- und Landtagswahl laden zu einer Radtour ein, um ihre Vision für den Fahrradverkehr in Leipzig aufzuzeigen. Dazu erklärt Julia Kneisel, die vor einigen Wochen bereits einen Radschnellweg von Lindenau zum Hauptbahnhof ins Spiel gebracht hat: „Die Radfahrerinnen und Radfahrer in Leipzig haben eine eigene Infrastruktur verdient, die nicht nur das Nebenprodukt von Straßensanierungen ist. Deshalb will ich mich für echte Fahrradstraßen, Radschnellwege und bessere Abstellmöglichkeiten einsetzen.“ Weiterlesen