Artikel zum Schlagwort Gesundheitssystem

Mehr als schöne Worte – Arbeitnehmer/-innen fordern Verbesserungen in den Krankenhäusern

Foto: Michael Freitag

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmer/-innenfragen (AfA) in der sächsischen SPD unterstützt uneingeschränkt die Forderungen der Krankenhausangestellten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Diese fordern in einem Offenen Brief an die Gesundheitsminister/-innen des Bundes und der Länder Sofortmaßnahmen zum Schutz der Krankenhaus-Beschäftigten und der Patient/-innen in der Corona-Krise. Zugleich weisen sie auf Versäumnisse hin und fordern eine Abkehr von der Kaputt-Spar-Politik der vergangenen Jahre. Weiterlesen

Freie Wähler Sachsen wollen Gesundheitsversorgung als Grundrecht

Foto: Freie Wähler Sachsen

Die Freien Wähler Sachsen wollen den Zugang zu einem modernen Gesundheitssystem als Grundrecht in der Sächsischen Verfassung im Artikel 16 verankern. Der Staat soll verpflichtet werden, eine bürgernahe Infrastruktur des Gesundheitswesens ohne Mangel an Ausrüstung als Daseinsvorsorge anzubieten. „Dazu wollen die Freien Wähler nach der Corona-Zeit mit allen Landtagsfraktionen ins Gespräch kommen“, sagt Landesvorsitzender Steffen Große. Weiterlesen

Health for Future mit eigenem Block zur großen Klimademo

Auch Gesundheit braucht eine gerechte Klimapolitik

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAm Freitag, 20. September, werden tausende Menschen zum globalen Klimastreik unter dem Motto #AlleFürsKlima auf die Straße gehen. Die Leipziger Großdemo mit anschließendem Konzert startet um 15 Uhr am Augustusplatz. Und diesmal wird erstmals auch ein Block dabei sein, der bewusst macht, dass der Klimawandel auch dramatische Folgen für unser Gesundheitssystem hat. Weiterlesen

Was fehlende Notärzte mit Hilfsfristen im Rettungsdienst in Sachsen zu tun haben

Jeder vierte Einsatz in Leipzig schafft die Hilfsfrist von 12 Minuten nicht

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserWenn Stiftungen wie die Bertelsmann-Stiftung oder konservative Gesundheitspolitiker anfangen, über ein zu opulentes Krankenhaussystem zu reden, dann sollten die Bürger hellhörig werden. Denn dann wird die nächste Runde eingeleitet, die Gesundheitsversorgung noch weiter auszudünnen und die Renditen privater Konzerne zu steigern. Dass schon vorhergehende Privatisierungen und Einsparmaßnahmen erst zu den beobachteten Mangelerscheinungen geführt haben, wird dann meist verschwiegen. Das gilt auch für die Ärzteversorgung in Sachsen. Weiterlesen

Gesundheitsministerkonferenz in Leipzig

Junge Leipziger Gesundheitsarbeiter protestieren vorm Steigenberger Hotel gegen das deformierte Gesundheitssystem

Foto: Poliklinik Leipzig

Für alle LeserAm 5. und 6. Juni trafen sich die deutschen Gesundheitsminister in Leipzig zu ihrer 92. Konferenz. 92 Konferenzen und trotzdem ein Gesundheitssystem, das sein Personal verschleißt und die Patienten nur noch als „Fälle“ behandelt. Der Solidarisches Gesundheitszentrum Leipzig e.V. nutzte die Veranstaltung, um unter dem Hashtag #blutigentlassen vor dem Steigenberger Hotel drastisch die Fehlentwicklung im deutschen Gesundheitssystem vor Augen zu führen. Weiterlesen