2.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Hanns Eisler-Stipendium

Johanna Ruotsalainen arbeitet in Leipzig jetzt an „The Weight of Silence“

Seit zwei Jahren hat ja Leipzig ein richtiges Composer-in-Residence-Programm: Im Geburtshaus von Hanns Eisler können begabte Komponist/-innen aus aller Welt fünf Monate lang ungestört wohnen und komponieren. Und in aller Stille kam im Juni die zweite, die so ein Stipendium der Stadt Leipzig bekommen hat: Johanna Ruotsalainen. Und die Finnin hat auch schon einen Arbeitstitel für ihre Komposition. „The Weight of Silence“.

47 Bewerbungen um das Internationale Hanns Eisler-Stipendium

Die Ausschreibung des „Internationalen Hanns Eisler-Stipendiums der Stadt Leipzig 2020“ ist beendet. Vom 1. Mai bis zum 6. Juli, Hanns Eislers 121. Geburtstag, konnten sich Komponistinnen und Komponisten aus aller Welt um das zum zweiten Mal ausgelobte Stipendium bewerben.

Ausschreibungsbeginn „Internationales Hanns Eisler-Stipendium der Stadt Leipzig 2020“

In diesem Jahr wird von der Stadt Leipzig zum zweiten Mal in Kooperation mit dem Eisler-Haus Leipzig e. V. das „Internationale Hanns-Eisler-Stipendium der Stadt Leipzig“ ausgelobt.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -