22.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Justizvollzugsanstalten

Neue Leiterin in der Justizvollzugsanstalt Dresden

Justizministerin Katja Meier hat Rebecca Stange als neue Leiterin der Justizvollzugsanstalt Dresden ernannt. Justizministerin Katja Meier: „Mit Rebecca Stange übernimmt eine überaus engagierte und hochkompetente Vollzugsexpertin die Leitung der der JVA Dresden.“

Weihnachten hinter Gittern im Zeichen coronabedingter Einschränkungen

Weihnachten und der Jahreswechsel stehen in den sächsischen Justizvollzugsanstalten in diesem Jahr ebenfalls im Zeichen umfangreicher coronabedingter Einschränkungen. Unter Einhaltung strenger Regeln wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und Einhaltung des Abstandsgebots sowie Nutzung von Plexiglasvorrichtungen sind nach aktuellem Stand Besuche bei gefangenen Angehörigen möglich.

Erste Besuche im sächsischen Justizvollzug ab kommender Woche wieder möglich

In der Woche ab dem 18. Mai 2020 sind Besuche in den sächsischen Justizvollzugsanstalten durch eine nahestehende Person der oder des Gefangenen wieder zugelassen. Die Besucherinnen und Besucher können außerdem durch ein Kind begleitet werden. Aus Infektionsschutzgründen werden die Besuche unter verstärkten Hygieneregeln mit Trennscheibe und mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern durchgeführt. Außerdem muss während des Besuchs eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, die von den Besucherinnen und Besuchern mitzubringen ist.

Weihnachtsmarkt der besonderen Art

Justizminister Sebastian Gemkow hat heute Vormittag den Weihnachtsbasar der Justizvollzugsanstalten im Staatsministerium der Justiz in Dresden eröffnet. In den sächsischen Justizvollzugsanstalten haben Gefangene zahlreiche Weihnachtsartikel hergestellt, die auf dem Weihnachtsbasar verkauft werden.

Justizminister Sebastian Gemkow stellt neuen „gitterlosen“ Haftraum vor

In der Justizvollzugsanstalt Dresden ist ein neuer Haftraumtyp in Betrieb genommen worden, der speziell für die Unterbringung von Gefangenen vorgesehen ist, bei denen eine Suizidgefahr besteht und von denen gleichzeitig eine Gefahr für Bedienstete oder Mitgefangene ausgeht.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -