Artikel zum Schlagwort RBL

Nach Trainerwechsel

RB Leipzig: „Wir müssen wieder mehr Vertrauen in unsere Spielphilosophie bekommen“

Foto: GEPA Pictures/Roger Petzsche

RB Leipzig bläst zur Aufholjagd. 14 Spiele stehen in der laufenden Spielzeit in der 2. Bundesliga noch ins Haus. Während Tabellenführer Ingolstadt schon uneinholbar enteilt scheint, beträgt die Distanz zum zweiten direkten Aufstiegsplatz sechs Punkte. Wenn die Rasenballer mit Neu-Trainer Achim Beierlorzer am Sonntag um 13:30 Uhr den FSV Frankfurt empfangen, könnten es schon neun sein. Denn der 1. FC Kaiserslautern darf tags zuvor gegen den VfR Aalen vorlegen. Weiterlesen

Trennung von RBL-Coach Zorniger

Die prachtvollsten Hotels im Schlaraffenland von Doha nutzten auch nichts!

Foto: GEPA-Pictures

Nach dem aufregenden gestrigen Mittwoch ist der Zuschauer aus nah und fern wieder einmal etwas mehr geneigt, zu behaupten, dass die Vermarktung des bekannten Dosengetränkes, die nach dem zu verändernden Logo gemäß Vorgaben der DFL zusammen mit der beanstandeten viel zu geringen Mitgliederanzahl, vielleicht in Wirklichkeit doch wesentlich mehr Priorität haben könnte als bisher angenommen. Weiterlesen

Nach Trennung von Zorniger

U17-Coach Beierlorzer übernimmt bis Saisonende – Video der Pressekonferenz

Foto: GEPA-Pictures

Alexander Zorniger verlässt RB Leipzig. Sportdirektor Ralf Rangnick und Vorstandschef Oliver Mintzlaff hatten dem Chefcoach am Sonntag eröffnet, mit Blick auf den sportlichen Negativ-Trend in den letzten Wochen zur Sommerpause, einen neuen Trainer verpflichten zu wollen. Zorniger bot daraufhin am Dienstag die sofortige Aufhebung seines bis 2016 laufenden Vertrages an. Die Nachfolge übernimmt bis zum Ende der Rückrunde U17-Trainer Achim Beierlorzer. Weiterlesen

Vertrag bis Saisonende

RB Leipzig verpflichtet früheren Bundesliga-Profi Rodnei Francisco de Lima

Foto: RB Leipzig

Innenverteidiger Rodnei Francisco de Lima wechselt von RB Salzburg zu RB Leipzig. Der 29-jährige Brasilianer erhält einen Vertrag bis Saisonende und wird bereits am Dienstag ins Training in Leipzig einsteigen. Rodnei spielte vor seiner Zeit in Salzburg unter anderem für den 1. FC Kaiserslautern und Hertha BSC und absolvierte 57 Bundesligaspiele (3 Tore) sowie 34 Zweitligapartien (5 Tore). Für Salzburg lief der 1,90 Meter große Defensivspezialist seit Sommer 2012 insgesamt in 30 Pflichtspielen auf, darunter viermal im Europapokal. Weiterlesen

Mäßige Generalprobe vor Rückrundenstart

RB Leipzig – VfR Aalen 1:1 (0:1)

Foto: RB Leipzig

Den letzten Test vor dem Rückrundenauftakt haben sich die Rasenballer und ihre Fans sicher anders vorgestellt. Gegen den VfR Aalen müssen die Leipziger zeitweise einem Rückstand hinterher laufen, erarbeiten sich bei klirrender Kälte am Ende ein 1:1 (0:1). Die Tore erzielten Andreas Ludwig (38.) und Yordy Reyna (79.) Weiterlesen

RB Leipzig: Sumusalo geht, Reyna kommt

Kurz vor Schließung des Transferfensters haben die Rasenballer nochmal zugeschlagen. Yordi Reyna kommt als Quaschner-Ersatz von RB Salzburg. Mikko Sumusalo verlässt die Leipziger Richtung Ostsee. Der peruanische Nationalspieler Yordy Reyna wechselt mit sofortiger Wirkung leihweise bis Saisonende zu RB Leipzig. Der Stürmer war zuletzt vom FC Red Bull Salzburg an den SV Grödig ausgeliehen. Weiterlesen

Kommentar

RB Leipzig und der späte Protest: Wohin geht die Reise?

Weithin sichtbare Zeichen am Zentralstadion in Leipzig. Foto: L-IZ.de

Für alle LeserSeit einigen Monaten scheint Fußballdeutschland aufgefallen zu sein, dass RB Leipzig existiert. Oder genauer, den Fans der vorrangig westdeutschen Erst- und Zweitligamannschaften, andere hatten den Brauseclub schon viel länger im Blick und führten Debatten. Wo die heute endlos argumentierenden Fans und Neu-L-IZ-Leser eigentlich waren, als Rasenball 2009 in Leipzig in Markranstädt startete, bleibt ihr eigenes Geheimnis. Vermutlich gerade auf der Webseite von "11Freunde" oder vor der Glotze - Länderspiel gucken, im 79-Euro-Deutschland-Shirt. Nun, da RB Leipzig erwartungsgemäß durch die 2. Liga pflügen wird, sind die 80 Millionen Bundestrainer erwacht. Weiterlesen

RB Leipzig: Fördermitglieder ab sofort willkommen

Auf diesen Tag warten manche Fans seit 2009. RB Leipzig öffnet sich für interessierte Neu-Mitglieder. Die Zugehörigkeit zu Leipzigs aktuell höchstklassigem Fußballverein ist ab 70 Euro im Jahr zu haben. Die Sache hat allerdings einen Haken: Angeboten wird nur eine Fördermitgliedschaft. Die Jahresbeiträge sollen dem Nachwuchs zufließen. Weiterlesen