13.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Thema

Zeugenaufruf

2. Polizeibericht 10. Mai: Sachbeschädigungen an Parteibüro, Einbruch, Räuberischer Diebstahl

Unbekannte brachten mittels schwarzer Sprayfarbe an der Tür eines Parteibüros einen politischen Schriftzug an+++Am Freitag führten Beamtinnen und Beamte des Polizeireviers Leipzig-Zentrum in ihrem Zuständigkeitsbereich gemeinsam mit Bediensteten des Ordnungsamtes Leipzig mehrere Verkehrskontrollen durch+++Vergangene Nacht brachen Unbekannte in einen Spätverkauf ein.

Sachbeschädigung an Gebäude einer Zeitungsredaktion – Zeugenaufruf

Zwischen dem 5. Mai 2021, 18:00 Uhr und dem 6. Mai 2021, 09:30 Uhr kam es am Floßplatz zu einer Sachbeschädigung am Gebäude einer Zeitungsredaktion. Durch einen oder mehrere unbekannte Täter wurden mittels bisher unbekannten Gegenstandes zwei Fensterscheiben beschädigt. Ein konkreter Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Illegale Müllablagerung in Doberschütz: Umweltinspektion sucht Zeugen

Das Umweltamt des Landkreises Nordsachsen bittet Zeugen um Mithilfe bei den Ermittlungen zu einer illegalen Müllentsorgung in Doberschütz. Die Gemeindeverwaltung hatte am 26. April 2021 an einer Feldeinfahrt zwischen Doberschütz und Mölbitz illegal abgelagerte Bauabfällen entdeckt und umgehend die Umweltinspektion des Landkreises informiert. Bei einer gemeinsamen Vorortkontrolle wurden mehrere Säcke mit Dämmungsresten, Putz und Styropor sichergestellt.

Sachbeschädigung an Volksbankfiliale – Zeugenaufruf

Am Mittwoch, 28. April 2021 wurden gegen 23.25 Uhr durch eine bisher unbekannte Person die Scheiben der Volksbankfiliale in der Rietschelstraße 2/Ecke Lindenauer Markt/Demmeringstraße in Leipzig beschädigt. Durch den Täter wurden mutmaßlich mittels eines bisher unbekannten Gegenstandes insgesamt 13 Fensterscheiben beschädigt.

Gefährliche Körperverletzung in Leipzig – Zeugenaufruf

Die Staatsanwaltschaft Leipzig und das Landeskriminalamt Sachsen ermitteln gegen derzeit unbekannte Täter wegen der Tatvorwürfe der gefährlichen Körperverletzung sowie der Sachbeschädigung. Am Sonnabend, den 1. Mai 2021, gegen 13 Uhr umstellten ca. 10 Personen einen 41-jährigen Deutschen auf dem Parkplatz in der Volksgartenstraße. Der Mann wurde aus dieser Gruppe heraus zunächst zu Boden gebracht und anschließend von mindestens drei Personen der Gruppe am Boden liegend geschlagen und getreten.

Sachbeschädigung an Polizeistandort in Leipzig-Connewitz

Die Staatsanwaltschaft Leipzig und das Landeskriminalamt Sachsen ermitteln gegen derzeit unbekannte Täter wegen des Tatvorwurfs der Sachbeschädigung. Am Sonnabend, den 1. Mai 2021, gegen 22:50 Uhr warfen unbekannte Täter mehrere Gegenstände gegen die Außenfassade des Polizeipostens Connewitz in der Biedermannstraße. Diese wurde hierdurch beschädigt.

Polizeibericht 3. Mai: Wartehäuschen beschädigt, Gebäudefassade beschmiert, Gefährdung des Straßenverkehrs

Während ihrer Streifentätigkeit vernahmen Polizeibeamte des Reviers Südost und der Inspektion Zentrale Dienste am Sonntagabend einen lauten Knall+++Vom Samstag zum Sonntag brachten Unbekannte etwa 40 Aufkleber mit rechtsgerichteten Inhalten in der Größe von 10 x 5 Zentimetern an der Scheibe eines Parteibüros an+++Durch Unbekannte wurde eine 1 x 2 Meter große Glasscheibe eines Wartehäuschens am Bahnhof zerstört, sodass diese komplett aus der der Halterung herausbrach.

Polizeibericht 2. Mai: Falscher Arzt, Unrat angezündet, Auto überschlagen

Um 02:05 Uhr stellte eine Polizeistreife ein Graffiti am Haus des Jugendrechtes im Stadtteil Reudnitz-Thonberg fest+++Vor den Haupteingängen der Amtsgerichte in Eilenburg, Borna, Oschatz wurden durch Unbekannte Blumen niedergelegt sowie Kerzen abgestellt und angezündet+++Im Nachgang zum gestrigen Demonstrationsgeschehen kam es zu mehreren Vorkommnissen.

Polizeibericht 1. Mai: Brand in Reihenhaus, Unzulässige Zusammenkunft, Verkehrsunfall

Unbekannte sprühten vermutlich im Zeitraum vom 22.04.2021 bis 24.04.2021 mit schwarzer Farbe mehrere Graffiti und zwei nationalsozialistische Symbole an das Vereinsgebäude eines Fußballclubs+++Zwei zunächst unbekannte Tatverdächtige drangen gewaltsam in eine Garage in Engelsdorf ein+++Gestern Nachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall bei dem sich ein Radfahrer schwer verletzte.

Mögliches Diebesgut aus Juweliergeschäft aufgetaucht

In den Medieninformationen 202/2021, 207/2021 und 209/2021 berichtete die Polizei über den Blitzeinbruch am 20. April 2021 in der Petersstraße in Leipzig, wo zahlreiche hochwertige Uhren gestohlen wurden. Die Tatverdächtigen flüchteten unerkannt.

Polizeibericht 30. April: Fahrzeuge gestohlen, Räuberische Erpressung, Diebstahl von Fahrrädern

Unbekannte entwendeten ein in der Lippendorfer Straße abgestelltes silberfarbenes Wohnmobil mit schwarzen Streifen+++Unbekannte entwendeten heute Nacht einen gesichert abgestellten Pkw Audi A 6+++Unbekannte zündeten in der vergangenen Nacht einen Baustellenabsperrzaun an.

Sachbeschädigung am „Haus des Jugendrechts“

Die Staatsanwaltschaft Leipzig und das Landeskriminalamt Sachsen ermitteln gegen derzeit unbekannte Täter wegen Sachbeschädigung. In der Nacht vom 28.04.2021 auf den 29.04.2021 wurden, vermutlich mittels Steinwurf, drei Fenster an dem Bürokomplex „Haus des Jugendrechts“, in welchem sich die Jugendgerichtshilfe, ein Teil der Staatsanwaltschaft Leipzig und ein Kommissariat KPI Leipzig befinden, beschädigt.

Polizeibericht 29. April: Verkehrsunfall, Pferd bricht durch Anhänger, Lenkräder aus Pkws entwendet

Unbekannte schlugen bei einem BMW X1 und einem BMW 120i, die in der Weinligstraße geparkt waren, die hinteren Dreiecksscheiben ein und entwendeten aus diesen jeweils das Lenkrad samt Airbag+++Die Staatsanwaltschaft Leipzig und die Kriminalpolizeiinspektion Leipzig ermitteln derzeit gegen einen 19-JährigenIm angegebenen Tatzeitraum drangen Unbekannte in ein Café im Leipziger Westen ein. u. a. wegen des Verdachts des versuchten Mordes und der besonders schweren räuberischen Erpressung+++

2. Polizeibericht 27. April: Polizeifahndung, Versammlungsgeschehen, Überladener LKW

Am Dienstagvormittag führten Beamte des Verkehrsüberwachungsdienstes LKW Kontrollen durch+++Bereits im Juli 2020 kam es am Leipziger Hauptbahnhof auf dem Gehweg im Bereich des Taxistandes zu einer Körperverletzung+++Am gestrigen Nachmittag bis in die Abendstunden führten Einsatzkräfte der Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei im Stadtgebiet Leipzig sowie in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen mehrere Einsätze anlässlich verschiedener angemeldeter Versammlungen durch.

Zeugenaufruf der Wasserschutzpolizei: Eigentümer eines Sportbootes gesucht

Die Wasserschutzpolizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer eines gelben Sportbootes vom Hersteller Zeus. Das Boot befindet sich seit Oktober 2020 an der Marina Klitten im Bärwalder See. Ein Eigentümer ist nicht bekannt, offensichtlich wurde es zu Wasser gelassen und an eine nicht vermietete Liegestelle gelegt. Zwischenzeitlich wurde es durch den Hafenmeister ans Ufer verbracht.

Brandlegung an Fahrzeugen einer Autovermietung

Unbekannte Täter setzten in der Nacht zum 22. April 2021 vier geparkte Transporter einer Autovermietung in Brand. Zwei Fahrzeuge brannten vollständig aus, an zwei weiteren Fahrzeuge entstanden erhebliche Schäden. Durch die Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden, Personen wurden nicht verletzt. Ein fünfter Transporter wurde durch Hitzeeinwirkung beschädigt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden.

2. Polizeibericht 21. April: Laube brannte, Verbotenes Kraftfahrzeugrennen, Gefährliche Körperverletzung

Vergangene Nacht brannte auf einem Grundstück eine Gartenlaube+++Am Montag, den 29. März 2021, wurde gegen 15:10 Uhr im Bereich der Kreuzung Markt/Ritterstraße ein Paketfahrer von einem Unbekannten tätlich angegriffen und mit einem Messer schwer verletzt+++Am Dienstagabend verständigte ein Zeuge die Polizei, da ihm ein Autofahrer aufgefallen war, der offensichtlich zu schnell unterwegs war und riskant überholte.

Polizeibericht 20. April: 90-Jähriger bestohlen, Blitzeinbruch in Juweliergeschäft, Verkehrsunfall

In den frühen Morgenstunden ging im Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig ein Alarm eines Juweliergeschäftes in der Leipziger Innenstadt ein+++Am Montagabend erhielt die Rettungsleitstelle Kenntnis über den Brand einer Scheune+++Seit Anfang des Jahres kam es gehäuft zu Diebstählen aus Zustellerfahrzeugen.

Polizeibericht 18. April: Falscher Polizeibeamter, Brennender Pkw, Mann ausgeraubt

Freitagabend beobachte ein Anwohner, wie mehrere Personen eine Lärmschutzwand am S-Bahnhof Leipzig-Connewitz mit Graffiti besprühten und alarmierte umgehend die Polizei+++Ein Zeuge beobachtete, wie eine Person auf einem Parkplatz herumschlich und eine Autoscheibe eines Opels einschlug+++Unbekannte stahlen aus einer Tiefgarage einen gesichert abgestellten blauen Mercedes E200 Cabriolet im aktuellen Wert von circa 38.000 Euro.

2. Polizeibericht 16. April: Verkehrsunfall, Bedrohung, Planenschlitzer gestellt

Am Donnerstagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass mehrere Personen ein Ladengeschäft ohne Mund-Nasen-Bedeckung betreten haben und Mitarbeiter herumschubsen sollen+++Gestern Mittag kam es an der Kreuzung Bahnhofstraße/Mühlgasse zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Radfahrerin.

Aktuell auf LZ

- Advertisement -