Artikel zum Schlagwort Flughafen

Tag gegen Lärm am 29. April

Grüne fordern lärmabhängige Start- und Landegebühren am Flughafen Leipzig/Halle

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Ein bisschen veräppelt dürften sich viele Sachsen schon fühlen am Mittwoch, 29. April, dem 18. Tag gegen Lärm. - Da schaltet sogar das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr wieder ein sachsenweites Bürgertelefon ein. Dabei kommt Lärmbekämpfung in der sächsischen Landespolitik nur unter "ferner liefen". Weiterlesen

Am 28. April: Warnstreik an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden

Am 28. April werden die beiden Lufthansa Töchter "Airport Service Leipzig GmbH" und der "Airport Service Dresden GmbH" mit Dienstbeginn ab 3:30 Uhr in einen Warnstreik treten. Dieser Warnstreik soll bis zum Mittag andauern. Grund sind die abgebrochenen Tarifverhandlungen mit dem Arbeitgeberverband Luftverkehr, der für diese beiden Unternehmen die Haustarifverhandlungen führt. Weiterlesen

SWISS startet Flugverkehr von Leipzig/Halle nach Zürich

Foto: Leipzig/Halle Airport, Uwe Schoßig

Endlich hat das Warten ein Ende: Am vergangenen Samstag startete die erste Maschine von Swiss International Air Lines (SWISS) in Richtung Zürich. Die Fluggesellschaft bringt ihre Gäste ab sofort einmal täglich in die Schweizer Metropole - und von dort weiter zu mehr als 100 Zielen weltweit. Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie weihte SWISS die Verbindung heute ein. Weiterlesen

Flughafen Leipzig / Halle

Die Schallschutzgutachten zum Flughafen beschreiben nicht die Wirklichkeit im Leipziger Nordwesten

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Arbeitet der Flughafen Leipzig/Halle mit einem falschen schallschutztechnischen Gutachten? - Der Verdacht verstärkt sich immer mehr. Neu ist er eigentlich nicht. Seit 2010 wissen zumindest die Bürgerinitiativen gegen Fluglärm, dass da mit den alten Schallschutzgutachten und dem uralten Versprechen "Niemand wird nachts aufwachen", etwas nicht stimmen kann. Der Versuch des Flughafens, die Triebwerksprobeläufe ins Freie zu verlegen, sorgt jetzt für Entsetzen. Weiterlesen

Fluglärmreport und Sitzung der Fluglärmkommission

Bürgerinitiative glaubt nicht mehr, dass Verkehrsminister Martin Dulig seine Versprechen hält

Foto: Ralf Julke

Viel war's nicht, was am 26. März in der Pressemitteilung der Fluglärmkommission des Flughafens Leipzig/Halle stand. Man hatte ein bisschen da weiter gemacht, wo man in der Sondersitzung am 24. Februar nicht weiter gekommen war. Schkopau bekam ein Bonbon und der Rest der ganzen Antragsteller so ein "Nuja, was wollt ihr". Dass die Bürgerinitiativen der vom Fluglärm betroffenen Gebiete wieder sauer sind, ist verständlich. Weiterlesen

Flughafen Leipzig/Halle

Eiertanz um Triebwerksprobeläufe und Zahlensalat beim Schallschutzprogramm

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Es gärt im Leipziger Nordwesten. So sauer waren die Aktiven in den diversen Bürgerinitiativen lange nicht. Und sie haben sich auch noch nie so verschaukelt gefühlt. Seit Februar wissen sie nun, dass der Flughafen das versprochene passive Schallschutzprogramm noch nicht mal zur Hälfte geschafft hat. Und beim Thema Triebwerksprobeläufe im Freien macht ein dubioses Gutachten von sich reden. Weiterlesen

Antalya, Mallorca und Kreta beliebteste Urlaubsregionen

Sommerflugplan 2015: Ab Dresden und Leipzig/Halle direkt zu über 50 Zielen

Ab Sonntag, 29. März, gilt an den mitteldeutschen Flughäfen der Sommerflugplan. Leipzig/Halle und Dresden bieten Touristen und Geschäftsreisenden ein breites Angebot zu Städte- und Touristikzielen in Deutschland, Europa, Nordafrika und Vorderasien. Über 50 Destinationen werden direkt angeflogen. Dazu ermöglichen die Flugpläne täglich weltweite Anschlüsse. Die drei beliebtesten Urlaubsziele dieser Saison sind Antalya (bis zu 50 Starts pro Woche), Mallorca (33) und Kreta (11). Weiterlesen

Arbeit fürs Kaffeekränzchen

Am 25. März bekommt die Fluglärmkommission Leipzig/Halle einen Stapel von Anträgen zum Lärmschutz auf den Tisch

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Es ist mal wieder Termin für ein Kaffeekränzchen am Mittwoch, 25. März. Dann trifft sich die Fluglärmkommission des Flughafens Leipzig/Halle zu ihrer März-Sitzung. Eigentlich nichts Schlimmes und Weltbewegendes. Sie hat nur beratenden Charakter, könnte also ohne Bauchgrimmen lauter Beschlüsse fassen, die die Lärmbelastung für die Anwohner des Flughafens mindern. Aber so betrachtet diese Kommission ihre Arbeit nicht. Weiterlesen

Schon zwei Jahre im Verzug

Stadt Schkopau beantragt Umsetzung des Schallschutzprogramms am Flughafen Leipzig/Halle bis Jahresende

Foto: Uwe Schoßig

Es ist mal wieder soweit: Am 25. März tagt wieder die Fluglärmkommission des Flughafens Leipzig/Halle. Diesmal unter erhöhtem Druck. Denn das auf Anstoß der Bürgerinitiative Gegenlärm Schkeuditz am 26. Februar angesetzte Bürgerforum hat zu Tage gebracht, wie sehr der Flughafen seinem Versprechen, bis 2013 den passiven Schallschutz für die betroffenen Anwohner herzustellen, hinterher hinkt. Weiterlesen

Zu wenig Schallschutz am Flughafen Leipzig/Halle

Bürgerinitiativen fordern sofortige Einschränkung des Nachtflugbetriebs in Leipzig/Halle

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Wahrscheinlich hätten sie mittlerweile noch ein Klagerecht mehr, die Anwohner des Flughafens Leipzig/Halle und die Mitstreiter der diversen Bürgerinitiativen, die sich seit über sieben Jahren verzweifelt gegen die steigende Nachtfluglärmbelastung durch den Flughafen wehren. Am 26. Februar musste Flughafenchef Dierk Näther zugeben, dass nicht einmal die Hälfte der zugesagten Lärmschutzmaßnahmen umgesetzt sind. Weiterlesen

Fluglärmreport und Abstimmungsvorschlag

Leipzigs Nordwesten leidet immer stärker unter der nächtlichen Fluglärmbelastung

Foto: Uwe Schoßig

Der Unmut wächst im Leipziger Nordwesten. Seit sieben Jahren ist die Startbahn Süd in Betrieb. Doch eine wirkliche Entlastung beim Fluglärm passiert nicht - wenn man von der 2012 erkämpften Zusage absieht, dass Triebwerksprobeläufe grundsätzlich in der dafür gebauten Halle stattfinden sollen. Doch gerade das versucht der Flughafen gerade wieder aufzuweichen. Und Thomas Pohl aus Rackwitz befürchtet, dass die Fluglärmkommission einfach wieder einknickt. Weiterlesen

Noch ein Brief an Martin Dulig

Auch die Schkeuditzer haben von der sächsischen Fluglärmpolitik die Nase voll

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

Da kommt was auf ihn zu, den sächsischen Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD). Reihenweise hat ihm sein Vorgänger Baustellen hinterlassen, auf denen er jetzt wieder Vertrauen herstellen muss. Doch hat er auch die Kraft dazu und den Mut? Bei ÖPNV und Energiewende sieht es bislang noch nicht so aus. Beim Fluglärm über Leipzig auch nicht. Gerade erst hat sein Ministerium eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Vorsitzenden der Fluglärmkommission, Manfred Heumos, abgeschmettert. Weiterlesen

Schkeuditz statt Schönefeld

CDU-Fraktion hält Kooperation zwischen Flughäfen Leipzig-Halle und Berlin für sinnvoll

Zur aktuellen Diskussion über eine Zusammenarbeit des Flughafens Leipzig-Halle (LEJ) mit dem noch unfertigen Berliner Flughafen (BER) als möglichen Ausweichflughafen erklärt Frank Heidan, Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Verkehr der CDU-Landtagsfraktion: "Ich halte eine enge Kooperation zwischen den beiden Flughäfen Leipzig-Halle und Berlin für absolut sinnvoll. Auch wenn der Eröffnungstermin vom Flughafen Berlin Brandenburg "Willy Brandt" noch in den Wolken steht, über eines sind sich viele Experten schon heute einig: Er wird zu klein sein. Weiterlesen

Falsche Prognosen und Millionenverluste

Drei Flughäfen für Mitteldeutschland sind zwei zu viel

Foto: Flughafen Leipzig / Halle, Uwe Schoßig

LeserclubMal schauen, wie lange wir hier an dieser Stelle eine simple Sache erzählen müssen, bis sie auch endlich den wachen Verstand der sächsischen Politik erreicht: Ein internationaler Flughafen ist für Sachsen völlig genug. Zwei sind zu viel und werden niemals in die Gewinnzone kommen. Niemals. Da hilft alles Wunschdenken nicht. Nur Nachfragen. Wie es jetzt die Grünen wieder getan haben. Weiterlesen

Freistaat investiert weiter Millionenbeträge - Steuergeldverschwendung?

Flughafen Dresden: Reale Fluggastzahlen liegen um eine halbe Millionen niedriger als Prognosewerte für 2010

Foto: Juliane Mostertz

Die Zahl der Fluggäste am Flughafen Dresden liegt mit 1,7 Millionen (2014) mehr als eine halbe Millionen niedriger als in den Prognosen für 2010 erwartet (2,26 Millionen). Dies geht aus der Antwort von Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) auf eine Kleine Anfrage der Dresdner Landtagsabgeordneten Eva Jähnigen (Grüne) hervor. Weiterlesen

Arbeitsverweigerung in der Fluglärmkommission

Dienstaufsichtsbeschwerde für Manfred Heumos

Seit dem 17. Dezember hat Manfred Heumos eine Dienstaufsichtsbeschwerde am Hals. Manfred Heumos ist ein vielbeschäftigter Mann: Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Schkeuditz, Mitglied im Kreistag des Landkreises Nordsachsen, Schatzmeister der CDU Nordsachsen, Vorsitzender im Beirat des Jobcenters Nordsachsen. Und so nebenbei ist der CDU-Mann auch noch Vorsitzender der Fluglärmkommission des Flughafen Leipzig/Halle. Weiterlesen