„Nur mithilfe einer guten und zielgerichteten Aufklärung und dem Engagement vieler kann eine dauerhafte Verbesserung der Impfquoten in Sachsen ermöglicht werden. Dabei sollten wir unbedingt auch die Aufmerksamkeit fürs Impfen im Kindes- und Jugendalter verstärken“, sagte Gesundheitsministerin Barbara Klepsch bei der Eröffnung des 2. Sächsischen Impftischs heute in Dresden. Weiterlesen