Artikel zum Schlagwort Klinikum St. Georg

Fachvortrag mit anschließender Dialogrunde

Informationsabend St. Georg: Prostatakrebs – wann muss behandelt werden?

Foto: Ralf Julke

Mit 64.000 Neuerkrankungen pro Jahr ist Prostatakrebs in Deutschland die häufigste Krebserkrankung unter Männern. Dank der immer präziseren bildgebenden Verfahren innerhalb der medizinischen Diagnose kann die Erkrankung heutzutage jedoch frühzeitig erkannt und in vielen Fällen erfolgreich behandelt werden. Unter dem Motto „Prostatakrebs – wann muss behandelt werden?“ lädt das Klinikum St. Georg am Montag, den 5. Dezember 2016, Interessierte zu einem Informationsabend in die Leipziger Stadtbibliothek ein. Weiterlesen

Erfolgreicher Stresstest

Klinikum St. Georg kann Notversorgung bei Stromausfall gewährleisten

Foto: Ralf Julke

Das Klinikum St. Georg hat die Strom- Testabschaltung für sicherheitsrelevante Anlagen erfolgreich bestanden und den Funktionsnachweis im Ernstfall erbracht. Die geplante Abschaltung der Elektroenergie fand morgens zwischen 7 und 8 Uhr statt. Nach umfangreichen Vorbereitungen verlief der Stresstest, bei dem der Standort in der Delitzscher Straße 141 vom öffentlichen Stromnetz getrennt wurde, völlig unproblematisch. Die Notstromanlagen des Klinikums konnten in der Zeit eine reibungslose Notversorgung sicherstellen. Weiterlesen

Festveranstaltung anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Klinik für Forensische Psychiatrie am „St. Georg“ Leipzig

„Heute sind sie die größte Forensische Klinik in Sachsen. In den vergangenen Jahren haben sie Ihre fachliche Expertise konsequent weiterentwickelt. Sie sind Vorreiter für das Konzept der forensischen Nachsorge. Für ihr Engagement danke ich Ihnen von Herzen“, sagte die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch in Leipzig. Weiterlesen

Eitingon-Haus feiert 10-jähriges Bestehen

Die Sozialtherapeutische Wohnstätte sowie der Verbund Gemeindenahe Psychiatrie am Standort Eitingon-Haus feiern in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums lädt die Wohnstätte mit Sitz im Waldstraßenviertel am 18. August Interessierte, Bewohner und Angehörige ab 13 Uhr zu einer Feier ein. Interessierte werden gebeten, sich vorab telefonisch unter 0341 35534-220/-400 anzumelden. Weiterlesen

Berufsschüler des Klinikums St. Georg erlaufen über 3.000 Euro für das Hospiz ADVENA Leipzig

Foto: Klinikum St. Georg

Das Team des Hospizes ADVENA in Leipzig-Lindenau freut sich riesig über das Ergebnis eines Spendenlaufs, den die Schüler und Mitarbeiter der Medizinischen Berufsfachschule des Klinikums St. Georg, im Rahmen des jährlich stattfindenden Sportfestes, veranstaltet haben. 3.076,35 Euro wurden erlaufen, die die Schüler dem stationären Hospiz ADVENA spenden. Gestern fand am Klinikum St. Georg die symbolische Übergabe durch die Leiterin der Medizinischen Berufsfachschule, Silke Opitz, statt. Weiterlesen

Praxis bietet hausärztliche und sportmedizinische Leistungen, Unfallgrundversorgung und Vorsorgeuntersuchungen an

St. Georg Unternehmensgruppe eröffnet neue MVZ-Nebenstelle in Gohlis-Mitte

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) „Schloss Hubertusburg“ eröffnet am Montag, dem 25. Juli eine Nebenbetriebsstätte in Leipzig. Dafür werden die derzeitigen Praxisräume von Dr. med. Anita Wieser, Fachärztin für Allgemeinmedizin, in der Landsberger Straße 7 in Gohlis-Mitte übernommen. Das zukünftige MVZ leitet Dr. med. Simone Birkholz-Lindner, Fachärztin für Allgemein- und Sportmedizin sowie ärztliche Betreuerin der Rudervereinigung des Deutschen Ruderverbandes (DRV). Weiterlesen

Entgelterhöhung um bis zu 8,5 Prozent

Klinikum St. Georg und ver.di einigen sich auf einen Haustarifvertrag

Nach langwierigen Verhandlungsrunden einigten sich das Klinikum St. Georg und ver.di in dem Abschlusstermin am 21.06.2016 auf einen Haustarif für das nichtärztliche Personal. Vereinbart wurden u. a. ein neuer Manteltarifvertrag sowie ein gesonderter Tarifvertrag für Auszubildende. Dies bedeutet für die betroffenen Beschäftigten eine Vergütungssteigerung um bis zu 8,5 Prozent in zwei Stufen rückwirkend ab 1. April 2016 sowie ab 1. Oktober 2016 und eine Einmalzahlung von 250 Euro. Auch für die Auszubildenden wurden erhebliche Verbesserungen umgesetzt. Der Tarifvertrag läuft bis zum 30. Juni 2017. Weiterlesen

Klinikum St. Georg veranstaltet wissenschaftliches Symposium zum Thema „Frühchen“

Am 18. Juni veranstaltet die Klinik für Neonatologie des Klinikums St. Georg ein wissenschaftliches Symposium im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig. Unter dem Motto „An alle, die für uns vor, unter oder nach der Geburt da sind – Hilfe für Frühgeborene und ihre Familien“ referieren ab 9:30 Uhr Spezialisten von insgesamt sieben Kliniken zu verschiedenen Themen. Es werden gut 100 Mediziner, Hebammen und Vertreter aus dem sozialen Bereich erwartet. Weiterlesen

17 Auszubildende freuen sich noch vor Ausbildungsende über einen Arbeitsvertrag

Frühzeitige Absolventenübernahme am Klinikum St. Georg

Foto: Klinikum St. Georg

Im September 2016 werden voraussichtlich 19 Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege ihre Ausbildung beenden und ins Berufsleben starten. Insgesamt 17 von ihnen werden, vorbehaltlich der bestandenen Abschlussprüfung, ab dem 1. September ihren Dienst im Klinikum St. Georg antreten. Das Leipziger Klinikum hatte bereits frühzeitig die Übernahme aller Absolventen angekündigt und freut sich über den hohen Zuspruch unter den Nachwuchskräften. Weiterlesen

Kostenlose Vorträge in der Leipziger Stadtbibliothek

Klinikum St. Georg veranstaltet Aktionstag zum Thema „Schmerz“

Jeder Mensch hatte in seinem Leben schon einmal Schmerzen – ob ein Zwicken im Rücken, einen brummenden Schädel oder ein Ziehen in den Gelenken. In der Regel verschwinden die Schmerzen nach einiger Zeit. Halten die Symptome jedoch länger an oder kehren sie immer wieder, spricht der Mediziner von chronischen Schmerzen. In diesem Fall ist der Gang zum Spezialisten notwendig. Unter dem Motto „Aktionstag gegen den Schmerz – Trotz Schmerzen gut leben“ informieren Experten des Klinikums St. Georg am 7. Juni von 14 bis 17:30 Uhr Interessierte in der Leipziger Stadtbibliothek über die verschiedenen Arten von Schmerz und die Möglichkeiten Weiterlesen

Spezialistin referiert über die Betreuung von Gewaltopfern, Dokumentation und Beweissicherung

Klinikum St. Georg: Gewaltopfer erkennen und Misshandlungen diagnostizieren

Die Zahl der Gewalttaten sowie das Ausmaß der Verletzungen bei den Opfern steigen kontinuierlich, sowohl im privaten als auch im öffentlichen Raum. Bei der Behandlung von Gewaltopfern nehmen Ärzte und das gesamte medizinische Personal in zweierlei Hinsicht eine Schlüsselrolle ein. Zum einen versorgen und behandeln sie die Opfer, zum anderen sind der richtige Umgang mit den Betroffenen und die gerichtsfeste medizinische Dokumentation entscheidend für die Spurensicherung und die anschließende Arbeit der Polizei. Aus diesem Grund veranstaltet das Klinikum am Donnerstag den 2. Juni einen internen Vortrag für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weiterlesen

Klinikum St. Georg erweitert medizinisches Spektrum in der Kardiologie

Foto: Klinikum St. Georg

Mit dem zum 1. März berufenen Kardiologen Dr. Norbert Klein baut das Klinikum St. Georg seine medizinische Expertise auf dem Gebiet der Rhythmologie und invasiven Kardiologie weiter aus. Der Spezialist hat seither alle Hände voll zu tun. Eine seiner ersten Patientinnen war Gabriele Bollmann, sie litt aufgrund einer Verengung der Herzklappe bereits seit einigen Monaten unter belastungsabhängiger Atemnot. Weiterlesen