Artikel zum Schlagwort Lebensmittelüberwachung

Franz Sodann: Lebensmittelüberwachung wird weiter ausgedünnt – mit der Gesundheit spielt man nicht

Foto: DiG/trialon

Zur Diskussion über die Anzahl der Lebensmittelkontrollen erklärt der verbraucherschutzpolitische Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Franz Sodann: „Bereits im vergangenen Jahr hat die Organisation Foodwatch die zu geringe Zahl an Lebensmittelkontrollen in Sachsen kritisiert. Laut den erfragten Angaben der Kontrollbehörden hat 2018 nur der Landkreis Zwickau das Soll an vorgeschriebenen Kontrollen erfüllt, alle anderen Landkreise und Städte kontrollierten deutlich weniger. Foodwatch geht davon aus, dass sachsenweit mehr als jede vierte vorgeschriebene Plankontrolle in einem Lebensmittelbetrieb entfiel.“ Weiterlesen

Jahresbericht – Amtliche Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung 2018

Mehr als 73.000 Inspektionsbesuche und 21.000 untersuchte Lebensmittelproben in Sachsen

Foto: Pawel Sosnowski

Die kommunalen Behörden in Sachsen haben 2018 mehr als 73.000 Inspektionsbesuche bei Lebensmittelunternehmen durchgeführt. Bei diesen Kontrollen wurden relevante Mängel in lediglich 1.597 Betrieben festgestellt. Dies entspricht 4,5 % der kontrollierten Betriebe und liegt geringfügig über dem Niveau des Vorjahres (3,7 %). Das teilte Verbraucherschutzministerin Barbara Klepsch gestern in Dresden zur Vorstellung des „Jahresbericht – Amtliche Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung 2018“ mit. Weiterlesen