Artikel zum Schlagwort Melder

Am 21. August im der Apostelkirche Großzschocher: Musik für Harfe und Gitarre mit dem Duo „Corde Celesti“

Foto: PR

Das Duo „Corde Celesti“ ist eines der wenigen Duos, die sich der Musik für Harfe und Gitarre verschrieben haben. Am Freitag, dem 21. August 2020, 19 Uhr, ist das Duo in der Apostelkirche Großzschocher, Dieskau-/Ecke Huttenstraße, zu erleben. Unter dem Programmtitel „Sommerregen“ erzählen Christiane Werner (Harfe) und Albrecht Bunk (Gitarre) von Regentropfen am Fenster, von wundersamen Mythen und lassen neue Eigenarrangements von Bach, Sibelius und Couperin neben Originalwerken von Zeitgenossen erklingen. Weiterlesen

Kulturministerin Klepsch: „Wir bieten Akteuren aus Kultur und Tourismus eine Plattform, die in Zeiten von Corona große Stärke bewiesen haben.“

Start der Videoreihe Auftakt – „Kultur.Tourismus.Sachsen.“

Foto: Christian Hüller

Die weltweite Covid-19-Pandemie fordert Staat, Ökonomie und Gesellschaft massiv heraus – auch regional. Seit dem „Lockdown" vom Frühjahr beginnt sich jedoch eine gewisse Alltags-Normalität mit dem Virus zu etablieren. Sachsens Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch startet heute eine neue Videoreihe, in der sächsische Protagonisten aus Kultur und Tourismus von der Wiederaufnahme ihres Betriebs erzählen und verraten, wie sie in die Zukunft schauen. Weiterlesen

Polizeibericht 10. August: Räuberische Erpressung in Sprotta, Einbruch in Firma, Brand von Balkonmöbeln

Foto: Lucas Böhme

Teenager seines Fahrrades beraubt - Vater findet Täter+++Unfall deckt Einbruchdiebstahl auf+++Ermittlung wegen fahrlässiger Brandstiftung+++Jähes Ende eines nächtlichen Freibadbesuchs+++Haftbefehl nach zwei Diebstählen an einem Tag+++Fahrkartenautomat in Brand gesetzt+++Unbekannte entwenden PKW+++Holzfigur in Kirche wird zum Angriffsziel+++Unfall mit 2,78 Promille. Weiterlesen

Kreuzungen der Georg-Schwarz-Straße sollen sicherer werden

Foto: L-IZ.de

Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, werden ab heute in der Georg-Schwarz-Straße an verschiedenen Kreuzungen Gehwegnasen in die Fahrbahn eingebaut. Sie verkürzen Fußgängern den Übergang zur anderen Straßenseite und verbessern die Sichtverhältnisse in Kreuzungsbereichen. Eine derart baulich verengte Straße kann dazu führen, den Auto-Verkehr zu verlangsamen – auch dies trägt zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer bei. Weiterlesen

Polizeibericht 9. August: Landfriedensbruch, Sachbeschädigungen durch Brand und Raub, Verkehrsunfall, Fahrzeuge beschädigt

Foto: L-IZ.de

In Connewitz kam es in der Nacht zum Sonntag zu mehreren Übergriffen +++ Auf der BAB 9 kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten +++ Im Kursdorfer Weg wurden durch Unbekannte 14 Fahrzeuge mit einem schwarzen Permanentmarker beschmiert +++ An einer Kreuzung in Mockau stellten Polizeibeamte einen schlafenden Autofahrer bei laufendem Motor fest. Weiterlesen

12 Projekte in 10 Ländern mit 200.000 Euro unterstützt

Sonderprogramm des Freistaats zur Pandemieeindämmung in Entwicklungsländern ausgeschöpft

Foto: Pawel Sosnowski

Die Covid-19-Pandemie trifft die ärmeren Weltregionen ungleich stärker als reiche Wohlstandszonen wie Deutschland. Die Sächsische Staatsregierung hat 200.000 Euro zur Unterstützung von Maßnahmen gegen das Coronavirus in Entwicklungsländern bereitgestellt, um insgesamt 12 Projekte in 10 Staaten zu fördern. Weiterlesen

Gesundheitsvorsorge der Bevölkerung hat Priorität

Informationen zur Corona-Testpflicht des Bundes

Foto: Pawel Sosnowski

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland einreist, muss sich ab 8. August nach der Einreise auf das Coronavirus testen lassen. Diese Testpflicht hat der Bundesgesundheitsminister mittlerweile angeordnet. Alternativ können Rückkehrer aus Risikogebieten ein negatives Testergebnis vorlegen, dass bei Einreise nicht älter als 48 Stunden ist. Innerhalb von 72 Stunden nach Einreise sind die Corona-Tests kostenlos. In Sachsen können sich Rückkehrer in den Testcentern an den Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle sowie bei Hausärzten kostenlos testen lassen. Weiterlesen

Bundespolizei Leipzig sucht Zeugen

Fahrkartenautomat auf dem S-Bahnhaltepunkt Markkleeberg-Nord aufgebrochen

Foto: L-IZ

Auf dem S- Bahnhaltepunkt Markkleeberg- Nord haben unbekannte Täter heute Morgen kurz vor halb sechs einen Fahrscheinautomaten aufgebrochen. Nur wenige Minuten nach dem Aufbruch erhielt dann die Bundespolizei Leipzig die Meldung darüber. Als die Beamten kurz darauf am Haltepunkt eintrafen, waren der oder die Täter bereits verschwunden. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt und wird gegenwärtig ermittelt. Weiterlesen

Franz Sodann (Linke): Sächsische Justiz effektiv einsetzen – Rundverfügung zu Bagatelldelikten umfassend prüfen

Foto: DiG/trialon

Zur gegenwärtig stattfindenden Überprüfung der „Rundverfügung zur einheitlichen Strafverfolgungspraxis sowie zur Strafzumessung und zu sonstigen Rechtsfolgen“ durch das Justizministerium erklärt Franz Sodann, Mitglied der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Von der noch im Februar 2019 durch die damaligen Abgeordnete und heutigen Justizministerin Meier an der Rundverfügung geäußerte Kritik scheint nichts übrig geblieben zu sein. Die gegenwärtige Prüfung der Sinnhaftigkeit der Rundverfügung ist zu begrüßen, jedoch ist diese nur auf die im Koalitionsvertrag benannten Ziele beschränkt.“ Weiterlesen

Susanne Schaper (Linke): Sozialversicherungen sozial gerecht umbauen!

Foto: DiG/trialon

Zur Meldung über steigende Gesundheitsausgaben (LVZ berichtete am 06.08.20) erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag Susanne Schaper: „Die Zahlen bestätigen unsere Forderungen nach einem Umbau der gesetzlichen Sozialversicherungen. Gesundheit und Pflege sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben, die nicht nur den abhängig Beschäftigten sowie Rentnerinnen und Rentnern angelastet werden dürfen. Aktuell sind sie es, die mit ihren Beiträgen die Sozialkassen füllen, aus denen beispielsweise zuletzt auch die Prämien für die Altenpflegekräfte entnommen wurden. Das ist in höchstem Maße ungerecht und hat mit der Idee des fürsorgenden Sozialstaats wenig zu tun.“ Weiterlesen