Artikel zum Schlagwort Melder

Last-Minute-Transfer: SC Markranstädt holt Antonia Westland

© Thüringer HC

Mit einem Last-Minute-Transfer hat der SC Markranstädt auf die schwere Verletzung von Torjägerin Martyna Rupp reagiert. Ab sofort wird die 21-jährige Antonia Westland für die Piranhas in der 3. Handball-Bundesliga Ost auf Torjagd gehen. Pünktlich zum Schließen des Transferfensters am 15. Februar hat die Rückraumspielerin einen Vertrag bis zum Saisonende plus Option für eine weitere Saison unterschrieben. Weiterlesen

Ronald Pohle begrüßt Bundesratsbeschluss zur Wiedereinführung der Meisterpflicht

Foto: CDU Leipzig-Ost

Der Bundesrat sprach sich in seiner heutigen Sitzung für die Wiedereinführung der Meisterpflicht in Berufsgruppen aus, für die der verpflichtende Meisterbrief im Jahr 2004 abgeschafft wurde. Einem Antrag Bayerns folgend, bittet die Länderkammer die Bundesregierung, die Meisterpflicht für alle Berufsgruppen wieder einzuführen, in denen das fachlich geboten und europarechtlich möglich sei. Weiterlesen

Karstadt-Kündigung unwirksam

Foto: L-IZ.de

Das Arbeitsgericht Leipzig hat in einer weiteren Entscheidung im Zusammenhang mit der Schließung des KARSTADT-Warenhauses erstmalig die Kündigung einer KARSTADT-Mitarbeiterin für unwirksam erklärt. Mit Urteil vom 14.02.2019 hat die 8. Kammer des Arbeitsgerichts Leipzig (Aktenzeichen 8 Ca 2756/18) der Kündigungsschutzklage einer Arbeitnehmerin von KARSTADT Leipzig stattgegeben. Weiterlesen

Zivilgesellschaft mit klarer Position auf der Leipziger Buchmesse

Foto: Tim Wagner

Auch in diesem Jahr sollen die Besucher*innen der Leipziger Buchmesse mit Verlagen konfrontiert werden, die mit ihren Publikationen und Veranstaltungen Einstellungen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, rechtsnationale, antidemokratische und antiliberale Tendenzen verbreiten. So zog im vergangenen Jahr zum Beispiel eine in Burkas gekleidete Menschengruppe mit islamfeindlicher Aussage über die Leipziger Buchmesse. Auf der Seite der Zivilgesellschaft gab es friedliche, kreative Protestformen, auf der Messe selbst sowie im Rahmen einer Demo zur Feierlichen Eröffnung, z. B. die Fotoaktion Büchermeer. Weiterlesen

Lesung: „Wer wir sind“ – Jana Hensel und Wolfgang Engler über die Erfahrung, ostdeutsch zu sein

Es ist das richtige Buch zur richtigen Zeit: Im Herbst 2018 haben die Journalistin Jana Hensel und der Soziologe Wolfgang Engler ihren Band „Wer wir sind: die Erfahrung ostdeutsch zu sein“ veröffentlicht. Angesichts von AfD, Pegida, Fremdenfeindlichkeit und Ostalgie fragt sich die Öffentlichkeit, was die Ostdeutschen umtreibt. Mit ihrem Buch leisten Hensel und Engler einen wichtigen Debattenbeitrag. Weiterlesen

René Jalaß zur Studierenden-Sozialerhebung: Rettet das BAföG

Foto: DiG/trialon

Zur Sozialerhebung zu sächsischen Studierenden erklärt René Jalaß, Sprecher der Fraktion DIE LINKE für Wissenschafts- und Hochschulpolitik: „Im Schnitt leben Studierende von 918 Euro im Monat. 60 Prozent müssen arbeiten oder brauchen die Unterstützung ihrer Eltern, und es werden mehr. Das liegt auch daran, dass das BAföG sein Ziel, auch Kindern aus ärmeren Haushalten ein Studium zu ermöglichen, zunehmend verfehlt. Nur 27 Prozent der Studierenden in Sachsen beziehen BAföG-Leistungen.“ Weiterlesen

Studie zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Studierenden in Sachsen

Foto: Götz Schleser

Seit 1982 wird im Auftrag des Deutschen Studentenwerks vom Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung eine Studie zur wirtschaftlichen und sozialen Situation von Studierenden in Deutschland erstellt, inzwischen liegt die 21. Sozialerhebung vor. Zum ersten Mal ist für die vier sächsischen Studentenwerke Dresden, Leipzig, Chemnitz-Zwickau und Freiberg eine gesonderte Regionalausgabe erschienen. Weiterlesen

Polizeibericht, 15. Februar: 26-Jährige belästigt, Unfallflucht, Ladung verloren, Telefonbetrüger festgenommen

Foto: L-IZ.de

In Engelsdorf wurde in der Vorwoche eine 26-Jährige von zwei Männern sexuell genötigt +++ In der Essener Straße wurde eine Radfahrerin von einem Pkw überholt, dabei seitlich gestreift und leicht verletzt +++ Aufgrund fehlender Ladungssicherung verlor ein Fahrzeug in der Maximilianallee eine über 3 m lange Abzugsschiene. Der Fahrer eines Kleinlastwagens sah diesen Gegenstand zu spät, fuhr über diesen und riss dabei die Ölwanne seines Fahrzeugs auf – In allen Fällen werden Zeugen gesucht +++ Für zwei Telefonbetrüger klickten gestern die Handschellen – die Polizei sucht weitere Geschädigte. Weiterlesen

Sodann: Schönrechnerei der Kulturförderung auf Kosten der Kommunen und kreisfreien Städte beenden

Foto: DiG/trialon

Zur Medieninformation von Kunstministerin Stange zur Kulturförderung in Sachsen erklärt der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion im Sächsischen Landtag, Franz Sodann: Staatsministerin Stange betreibt Schönrechnerei auf Kosten der Kommunen und kreisfreien Städte, wenn sie den Anteil der Kulturausgaben am Gesamthaushalt mit über vier Prozent beziffert, denn darin enthalten sind die Eigenanteile der Städte und Gemeinden zur Finanzierung der Kulturangebote. Nicht das Land alleine trägt die Kosten. Weiterlesen

CDU-Rechtspolitiker zur neuen Null-Toleranz-Strategie der Sächsischen Justiz: „Jetzt wird hart durchgegriffen!“

Quelle: Martin Modschiedler

Gestern hat Sachsens Generalstaatsanwalt eine neue Anweisung an alle Staatsanwaltschaften erlassen. Diese verfügt, dass künftig fast alle Strafverfahren im Bereich der Kleinkriminalität vor Gericht kommen und nicht wie bisher üblich, eingestellt werden. Außerdem stellt sie eine einheitliche Strafverfolgungspraxis bei Vermögens-, Verkehrs- oder Betäubungsmitteldelikten im gesamten Freistaat sicher. Weiterlesen

Verschärfte Strafverfolgung von Bagatelldelikten – Grüne: Weiterer Schritt in der Repressionswelle der Staatsregierung

Foto: Juliane Mostertz

Zu den Plänen des Sächsischen Justizministers Sebastian Gemkow (CDU), mehr staatsanwaltschaftliche Ermittlungsverfahren wegen Bagatelldelikten bei den Gerichten zur Anklage zu bringen, erklärt Katja Meier, rechtspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Die vom Generalstaatsanwalt vorgestellte Rundverfügung ist ein weiterer Schritt in der aktuellen symbolpolitischen Repressionswelle der Staatsregierung. Es braucht keine Glaskugel, um die wachsenden Aktenstapel und unangemessen langen Verfahrensdauern für Schwarzfahrerinnen und Ladendiebe vorauszusehen." Weiterlesen

Gastpiel von theater MERIDIAN dresden

Am 16. Februar im Ost-Passage Theater: Aufspüren Jagen Entsorgen – Die Sprache der Neuen Rechten

Aufspüren Jagen Entsorgen © Georg Skowronek

Spannende Theaterprojekte werden bekanntlich nicht nur in Leipzig produziert. Um so glücklicher sind wir darüber, dass es uns gelungen ist, eine besondere Produktion aus der sächsischen Hauptstadt nach Leipzig zu lotsen. Am Samstag, den 16.02., gastiert das Dokumentartheaterstück „Aufspüren Jagen Entsorgen“ um 20 Uhr am Ost-Passage Theater. Weiterlesen

Hörfunkwerkstatt sucht junge NachwuchsjournalistInnen

Quelle: Hörfunk- und Projektwerkstatt Leipzig e.V.

Vom 7.-9.3.2019 findet in Leipzig der Bundeskongress politische Bildung unter dem Motto „Was uns bewegt. Emotionen in Politik und Gesellschaft“ statt. Ob Hatespeech in den sogenannten sozialen Medien, populistische Aussagen von PolitikerInnen, engagierte Proteste gegen den Klimawandel oder begeisterter Einsatz für andere Menschen, Emotionen betreffen uns alle und haben weitreichende Wirkungen. Weiterlesen