Artikel zum Schlagwort Notfallmedizin

Von A-moklauf bis Z-usatzweiterbildung

Notfallmedizin: Viel mehr als nur Patientenversorgung

Foto: Stefan Straube / UKL

Beim Amoklauf in München vom 22. Juli 2016 tötete ein 18-jähriger Schüler neun Menschen. Fünf weitere verletzte er durch Schüsse und richtete sich anschließend selbst. Was Notfallmediziner sowohl im Rettungs- und Notarztdienst als auch in den Kliniken aus solchen Situationen lernen können, ist einer der Themenschwerpunkte des 6. Interdisziplinären Forums für Notfallaufnahme und Notfallmedizin (LIFEMED) am Universitätsklinikum Leipzig (UKL). Weiterlesen

2,4 Millionen Euro vom Freistaat für neue Notfallaufnahme

Neue Notfallaufnahme an der HELIOS Klinik Leisnig

Foto: Christian Hüller

Die Helios Klinik Leisnig (Landkreis Mittelsachsen) hat eine neue Notfallaufnahme. Heute (23. August 2018) nahm Staatssekretärin Regina Kraushaar gemeinsam mit dem Leisniger Bürgermeister Tobias Goth, dem Regionalgeschäftsführer der HELIOS Kliniken der Region Ost, Dr. Roland Bantle, und der Klinik-Geschäftsführerin der HELIOS Klinik Leisnig, Peggy Kaufmann, an der feierlichen Eröffnung der Notfallaufnahme teil. Mit rund 2,4 Millionen Euro förderte der Freistaat Sachsen die Investition in den Erweiterungs- und Umbau der Notfallaufnahme. Weiterlesen

Vorträge, praktische Rettungsübungen und ein Blick in die Druckkammer

Für Freizeit- wie für Rettungstaucher: 9. Leipziger Tauchmedizinfortbildung

Bei der 9. Leipziger Tauchmedizinfortbildung am 4. und 5. November können Berufstaucher, Rettungsschwimmer, Tauchärzte und Notärzte, aber auch Freizeittaucher und Tauchlehrer ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse in der Notfallbehandlung auffrischen. Neben einem regen Erfahrungsaustausch werden aktuelle Themen der Tauchmedizin besprochen und diskutiert. Geplant sind aber auch wieder Rettungsübungen in der Uni-Schwimmhalle Mainzer Straße. Erwartet werden etwa 100 Teilnehmer. Weiterlesen

Fünfte LIFEMED-Tagung am UKL nimmt aktuelle Themen der Notfallmedizin in den Blick

Von „Anatomie im Notfall“ bis „Wenn die Welt untergeht“

Foto: Stefan Straube/UKL

Vom 20. bis 22. Oktober findet am Universitätsklinikum Leipzig das 5. LIFEMED-ZNA Symposium unter Leitung der Zentralen Notfallaufnahme des UKL statt. Mehr als 400 Teilnehmer werden zu dem interdisziplinären Forum für Notfallaufnahme und Notfallmedizin erwartet. Schwerpunkt in diesem Jahr sind neben den durch Terrorbedrohung und Naturkatastrophen veränderten Anforderungen an die Notfallmedizin und neuen Therapiemöglichkeiten in der Notaufnahme auch „Hilfsangebote für Helfer“. Weiterlesen

Zusammenspiel von fliegenden Notärzten und Notfallsanitätern mit Klinikärzten im Fokus

Symposium zur Notfallmedizin mit Schwerpunkt Luftrettung

Foto: Dr. Manuel Struck

120 in der Notfallmedizin tätige Ärzte und Notfallsanitäter treffen sich am 10. Juni zum 1. Notfallmedizinischen Sommersymposium am Uniklinikum Leipzig. Ihr Thema: Die Luftrettung per Hubschrauber und das Zusammenspiel zwischen dem fliegenden medizinischen Personal und den Klinikärzten, die am Boden die Patienten weiterbehandeln. Leipzig hat dabei eine besondere Tradition zu wahren – hier entstand vor 27 Jahren der erste Rettungshubschrauberstandort der DDR. Weiterlesen

Notfallmedizin in Zeiten von Terrorgefahr

Über 350 Fachkräfte für Notfallmedizin diskutieren aktuelle Themen beim LIFEMED-Symposium am UKL

Foto: Stefan Straube / UKL

Über 350 Fachkräfte aus der Notfallmedizin – Ärzte, Pfleger, Rettungsdienstmitarbeiter – treffen sich vom 21. bis zum 23. Oktober zum vierten Interdisziplinären Forum für Notfallaufnahme und Notfallmedizin (LIFEMED) am Universitätsklinikum Leipzig. Als aktuelles Thema mit auf dem Programm steht die Frage, welche Herausforderungen sich in Zeiten von Terrorgefahr für die Notfallmediziner stellen. Weiterlesen