76 Schüler der 9. Klasse haben ihren Hauptschulabschluss mit dem Projekt „Produktives Lernen“ erreicht. Damit liegt die Bestehensquote ähnlich wie in den vergangenen Jahren bei 76 Prozent. 12 Schüler konnten sogar einen qualifizierten Hauptschulabschluss erreichen und können nun den Realschulabschluss ansteuern. „Wir tun etwas, um die Zahl der Schüler ohne Abschluss zu senken“, so Kultusministerin Brunhild Kurth. „Für uns zählt jeder Schüler und genau diese Philosophie steckt im Produktiven Lernen drin. Lehrer und Unternehmer kümmern sich intensiv um die Schüler, die aufgrund ihrer schwierigen Bildungsbiographie sonst auf der Strecke bleiben würden.“ Weiterlesen