Artikel zum Schlagwort Rechtsextremismusprävention

Ergebnisse des Modellprojektes werden ins Schulsystem übernommen

Starke Lehrer gegen Rechtsextremismus

Foto: Pawel Sosnowski

Das Sächsische Kultusministerium und die Robert Bosch Stiftung haben heute (5. November) in Dresden die Ergebnisse des dreijährigen Modellprojekts „Starke Lehrer – starke Schüler“ präsentiert. Ziel des Projektes ist es, die bewusste Auseinandersetzung mit rechtsextremen Einstellungen an beruflichen Schulen zu stärken und den Lehrern in Konfliktsituationen mehr Sicherheit zu vermitteln. Weiterlesen

Schön versteckt in Kleingartenanlagen

Sachsens Rechtsextreme treffen sich immer öfter in Schrebers grüner Idylle

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSeit geraumer Zeit thematisieren die Fraktionen im sächsischen Landtag die Tatsache, dass sich Rechtsextreme in Sachsen gehäuft in diversen Lokalen in Städten und Dörfern zu Rechtsrockkonzerten, „Schulungen“ und anderen derartigen Veranstaltungen treffen. Und da sie an einigen Orten mittlerweile zu viel Druck und Aufmerksamkeit bekommen, weichen sie öfter in Kleingärten aus, wie nun eine Anfrage der Grünen ergab. Weiterlesen

Daniela Kolbe (SPD): „Noch nie wurde so viel Geld für Demokratiearbeit in die Hand genommen“

Daniela Kolbe, Generalsekretärin der SPD Sachsen und Leipziger Bundestagsabgeordnete, begrüßt die am Mittwoch im Bundeskabinett beschlossene Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention und Demokratieförderung. Ein zentraler Ansatz ist, die Demokratieförderung des Bundes zu verstetigen und auf eine verbesserte rechtliche Basis zu stellen. Weiterlesen