Artikel zum Schlagwort Zentrum für politische Bildung

Linke verlangen Erklärung für verschleppte Besetzung

Kerstin Köditz: Landeszentrale für politische Bildung ein Jahr ohne Chef?

Foto: DiG/trialon

Zur Verschleppung der Neubesetzung des Direktorenpostens der Landeszentrale für politische Bildung erklärt Kerstin Köditz, Sprecherin für antifaschistische Politik der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, die auch dem Kuratorium der Landeszentrale angehört: „Sachsen braucht mehr und bessere politische Bildung – und es schien, als sei diese Einsicht nach der Vorstellung der erschreckenden Ergebnisse des ‚Sachsen-Monitors‘ auch bei der CDU-geführten Staatsregierung angekommen. Ernst gemeint jedoch waren die Ankündigungen, endlich nachzubessern, offensichtlich nicht. Nach meiner Einschätzung wird der Chefposten der Landeszentrale für politische Bildung nach dem Wechsel Frank Richters zu Jahresbeginn nämlich noch weitere Monate unbesetzt bleiben.“ Weiterlesen

Demokratieförderung

Internationale Demokratiekonferenz lädt 400 Jugendliche und Politiker zum Dialog ein

Foto: Martin Schöler

Die 4. Leipziger Demokratiekonferenz steht in den Startlöchern. Am 25. und 26. September werden rund 400 Jugendliche aus dem In- und Ausland im Haus Leipzig auf Einladung der Stadtverwaltung mit Politikern und Vertretern der Zivilgesellschaft aktuelle politische Fragen diskutieren. Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) hat ihr Kommen zugesagt. Weiterlesen