14.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Die Metamorphosen der Insekten im Haus der Demokratie

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Katrin Erben präsentiert Bilder und Texte Maria Sibylla Merians. Am Dienstag, den 13. Februar um 19 Uhr gibt Katrin Erben einen Einblick in die Arbeit einer Pionierin der Entomologie: Maria Sibylla Merian. Die Veranstaltung findet in der Umweltbibliothek Leipzig statt.

    Maria Sibylla Merian war Künstlerin, Naturwissenschaftlerin und Forschungsreisende an der Schwelle zum 18. Jahrhundert. Zu einer Zeit, als die arttypische Verwandlung verschiedener Insekten nicht nur in der Bevölkerung weitestgehend unbekannt war, erforschte sie systematisch die Metamorphose der Schmetterlinge und machte dieses Wissen populär. Ihre Arbeit hat sie nicht nur in Schrift, sondern auch in beeindruckend schönen Bildern festgehalten.

    Mit ihren wissenschaftlichen Beobachtungen legte Merian einen Grundstein für die moderne Insektenforschung. Auch heute brauchen die kleinen Lebewesen vor dem Hintergrund des weltweiten Insektensterbens wieder besondere Aufmerksamkeit.

    Da es nur Platz für 30 Personen gibt, ist eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0341 3065 180 oder über info@umweltbibliothek-leipzig.de erforderlich. Die Umweltbibliothek Leipzig befindet sich im Haus der Demokratie Leipzig, Bernhard-Göring-Straße 152 im ersten Obergeschoss links. Die Umweltbibliothek Leipzig ist eine öffentliche Einrichtung des Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. und wird gefördert von der Stadt Leipzig, Amt für Umweltschutz.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige