0.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Am 5. Mai: KurzKrimiAbend im Rosenkavalier

Mehr zum Thema

Mehr

    Am Freitag, dem 5. Mai 2017, blüht dem geneigten Krimifreund wieder Spannendes. Dann nämlich wird die Blumenhandlung „Rosenkavalier“ in der Prager Straße wieder Schauplatz heimtückischer Morde. Ab 20:00 Uhr stellen die zwei Autoren Traude Engelmann und Jan Flieger ihre Mordsstorys aus den Anthologien „Sachsenmorde 2“ sowie „Giftmorde 3“ vor. In ersterer zieht sich eine blutige Spur durch den gesamten Freistaat. Dunkel kommen die „Sachsenmorde 2“ daher und führen den Leser schonungslos zu den Abgründen der menschlichen Gesellschaft: Kannibalismus, Serienmord und Kunstfälschung sind nur einige der Themen.

    Um sich ungebetene Bekanntschaften vom Hals zu halten, liefern die „Giftmorde 3“ – ausdrücklich nicht zur Nachahmung empfohlene – tödliche Anleitungen. Mal finster oder sarkastisch, oft sogar bissig, entführen sie in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele.

    Eine kriminell gute Lesung mit einem bunten Strauß aus kleinen Morden und Gaunereien. Durch den spannenden Abend führt der krimierfahrene Moderator Andre Mannchen. Einlass ist ab 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Reservierungen sind erwünscht.

    Weitere Informationen und Reservierungen unter www.leipzig.kriminacht.eu

    • Was? KurzKrimiAbend im Rosenkavalier mit Traude Engelmann und Jan Flieger
    • Wann? Freitag, 5. Mai 2017, 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)
    • Wo? Blumenladen Rosenkavalier – Prager Str. 189 – 04299 Leipzig
    • Eintrittspreis: Eintritt frei

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/04/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ