-1.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

„Demokratie und/oder Revolution?“ – Leseperformance, Provokation, Debatte

Mehr zum Thema

Mehr

    Aus Anlass des 100. Jahrestages der deutschen Novemberrevolution 1918 diskutieren die Leipziger Philosophen, Schriftsteller und Performer Jan Kuhlbrodt, Radjo Monk und Kurt Mondaugen zusammen mit dem Publikum über die aktuelle Brisanz und Ambivalenz des Revolutionären und lesen zwischendurch aus ihren Revolutionsverarbeitungstexten.

    Moderation: Dr. Falk Bornmüller (Universität Halle/Expedition Philosophie e.V.)

    Eine Veranstaltung des Expedition Philosophie e.V. in Kooperation mit dem Noch besser leben. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Leipzig.

    Ort: Noch besser leben, Merseburger Str. 25/Eingang Karl-Heine-Straße, 04229 Leipzig

    Beginn: 8.11.2018, 20 Uhr / Eintritt: Frei

    www.soundcheckphilosophie.de

    www.nochbesserleben.com

    Zu den Beteiligten:

    Falk Bornmüller

    Dr. Falk Bornmüller hat Philosophie, Germanistische Literaturwissenschaft und Neuere Ge-schichte in Chemnitz, Jena und Prag studiert. Promotion zum Thema „Selbst-achtung“. Er war von 2010 bis 2017 in Jena und Magdeburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Praktische Philosophie tätig; seit November 2017 leitet er das Projekt „Denkwerkstatt“ an der Universität Halle-Wittenberg. Er ist seit 2015 Mitorganisator des Festivals soundcheck philosophie / Leipzig.

    Jan Kuhlbrodt:

    geb. 1966 in Chemnitz, studierte politische Ökonomie an der Universität Leipzig sowie Philosophie und Soziologie an der Universität Frankfurt am Main. Von 1997 bis 2001 absolvierte er außerdem ein Studium am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Er war als Lehrer in einem Projekt für jugendliche Strafgefangene und als Antiquar tätig. Jan Kuhlbrodt war von 2007 bis 2010 Geschäftsführer der Literaturzeitschrift Edit, Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig und Gastprofessor am Deutschen Literaturinstitut. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Leipzig.

    Kurt Mondaugen:

    K. Mondaugen (aka Rainer Totzke) lebt als Philosoph, Autor und Performer in Leipzig und arbeitet als Philosoph in Magdeburg. In seiner doppelten Identität als Philosoph (Rainer Totzke) und Performer (Kurt Mondaugen) realisierte er Philosophie-Performances: www.sinnstudio.wordpress.com / Mitorganisatoren des Festivals soundcheck philosophie und des Soundcheck-Philosophie-Salons sowie der Reihe „Philosophie & Kunst“ am Forum Gestaltung Magdeburg / Literarische Projekte unter: www.kurt-mondaugen.de

    Radjo Monk:

    1959 in der Gellert-Stadt Hainichen als Christian Heckel geboren, 1975 erste Veröffentlichung von Lyrik unter diesem Namen. Zwischen 1978-89 versuchte sich die Staatssicherheit als Gestaltungselement in die Dichterbiographie einzubringen. Lebt seit 1984 in Leipzig, studierte 2001-04 an der HGB (Diplom Medienkunst), veröffentlichte nach 1990 zahlreiche Gedichtbände und Bücher. Integriert grafische und experimentelle Aspekte in seine Arbeit und gewinnt schöpferische Energie aus intermedialen Versuchsanordnungen. www.ateliertarmonk.com/radjo-monk.html

    Leipziger Zeitung Nr. 60: Wer etwas erreichen will, braucht Geduld und den Atem eines Marathonläufers

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ