Bouys, Gehrls & Criminal Queers - wir können es kaum erwarten, Euch alle wiederzusehen! In einer Zeit, in der vieles neu gedacht werden muss, verwandeln wir den Innenhof des Täubchenthals in einen QUEER GARDEN.

Mit dieser speziellen Outdoor-Ausgabe der NO NO NO! möchten wir die Sorgen der letzten Monate vergessen, mit Freund/-innen zusammenkommen und gemeinsam Musik, Drinks, Streetfood und die Abendsonne genießen. Alles an der frischen Luft, alles mit genügend Abstand – aber gefühlt wird es trotzdem eine große queere Umarmung. Das ist für Euch. Für uns.

UNITE!
#queers #gays #trans #lesbians #bis #lgbqt+ #nonbinary #bouys #gerhls #rainbowarriors #luvers #nononos NO sexism, NO rasism, NO homophobia.

WICHTIGE INFOS ZUM EINLASS
Gemäß der ‘Allgemeinverfügung des Landes Sachsen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus’ sind alle Gäste verpflichtet am Einlass ein Formular auszufüllen. Alle Infos, ein Download-Link zum Dokument sowie unsere Hygiene-Regeln gibt es auf www.nono-no.com/corona

NO NO NO! / queer garden
Samstag, 29. August 2020
ab 16 Uhr – open end
Täubchenthal / Wachsmuthstraße 1 / 04229 Leipzig

NO NO NO! Resident DJs:
CLAIRE
KASPAR OBERON
ESCAPE
SHIT STIRRER
ZACKER

Facebook-Date: www.facebook.com/events/338603150640881
Instagram: www.instagram.com/nonono_leipzig
Web: www.nono-no.com

Die neue Leipziger Zeitung Nr. 81: Von verwirrten Männern, richtigem Kaffee und dem Schrei der Prachthirsche nach Liebe

Die neue Leipziger Zeitung Nr. 81: Von verwirrten Männern, richtigem Kaffee und dem Schrei der Prachthirsche nach Liebe

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar