Metropolregion Mitteldeutschland

Die Stadt Leipzig ist Teil der Metrolpolregion Mitteldeutschland.

·Wirtschaft·Metropolregion

Thomas Jurk kritisiert sächsische Wirtschaftspolitik: Wo bleibt die Unterstützung für die heimische Solarbranche?

Es war wohl mal wieder ein fauler Kompromiss, den Bundeswirtschaftsminister Rösler und Bundesumweltminister Röttgen am Donnerstag, 23. Februar, verkündeten. So sieht es jedenfalls Thomas Jurk. "Die von der Bundesregierung beschlossene Kürzung der Einspeisevergütung von Solarstrom ist fachlich nicht begründet und erinnert an einen 'politischen Preis' für das Fortbestehen der schwarz-gelben Chaoskoalition im Bund."

·Wirtschaft·Metropolregion

Frank Kupfer ermahnt seine Landwirte: 3 Millionen Tonnen sächsischer Acker gehen jedes Jahr verloren

Sie werden gern gelobt, die sächsischen Landwirte. Doch am Freitag, 24. Februar, wusch ihnen Sachsens Umweltminister Frank Kupfer (CDU) einmal ordentlich den Pelz. Auch wenn er es als Lob kaschierte. Immerhin verwies er auf die in den vergangenen 20 Jahren erzielten Erfolge bei der Nitratminderung und beim Erosionsschutz. Aber manche Erfolge sind auch Schönfärberei, wenn man die wichtigeren Fakten damit übertüncht.

·Wirtschaft·Metropolregion

Ein neues Ranking aus Frankfurt: Ja, wo gehen denn die Kreativen hin?

Da kann man jetzt wieder gespannt sein, wie andere das aufbereiten, was die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) am Dienstag, 21. Februar, als neues Ranking präsentiert hat. Natürlich mit Leipzig drin. Zehn deutsche Städte hat die FAZ zusammen mit der Unternehmensberatung Roland Berger verglichen. Titel: "Deutschlands lebendigste Städte".

·Wirtschaft·Metropolregion

Desillusionierung nach dem Feuerwerk: Zahl der neuen PPP-Projekte ist 2011 deutlich gesunken

Das Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) hat sich für eine aktuelle Zahlenerhebung die Projekte in "Public Private Partnership" (PPP) oder "Öffentlich-Private Partnerschaft" (ÖPP) etwas genauer angeschaut. In Halle ist das Thema hochaktuell, denn der Rechnungshof hat die dortigen PPP-Projekte heftig kritisiert. Aber auch in Leipzig ist es immer wieder ein Thema.

·Wirtschaft·Metropolregion

Quartalsbericht, 3. Streich: Ein bisschen was zu Fachkräften, Altersabgängen und ersten Engpässen

Das nächste Märchen bitte. Nennen wir es Fachkräftemangel. Ein Wort, das auch die sächsische Landesregierung so gern beschwört wie diverse Industrieverbände und Wirtschaftsvereinigungen. Zuweilen hat man das Gefühl, Sachsen könne nur noch funktionieren, wenn man die Ingenieure aus Moldawien in ganzen Zügen importierte. Aber wie so oft, sind auch hier globale Behauptungen falsch.

·Wirtschaft·Metropolregion

Leiharbeit schießt ins Kraut: DGB und Linke kritisieren Leipziger Urteil

Auch einen Tag nach dem Urteil zu den Leiharbeitern im Leipziger BMW-Werk wird immer noch heftig über das Thema diskutiert. Besonders bei der IG Metall regt sich Widerstand und kommt Kritik auf am Urteil des Leipziger Arbeitsgerichts. Zwar wollen sich Betriebsrat und Werksleitung weiter an einen Tisch setzen, doch bei den Gewerkschaften und bei linken Politikern brodelt es offenbar.

·Wirtschaft·Metropolregion

Urteil zur Zeitarbeit: SPD-Fraktion hält die Forderung des Betriebsrates im BMW Werk Leipzig für berechtigt

Kaum ist das Urteil des Leipziger Arbeitsgerichtes gefällt, schon melden sich die ersten Politiker zu Wort. Die sehen sich nun nämlich gefordert, wie Stefan Brangs, Parlamentarischer Geschäftsführer und arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zum Streit um den Einsatz von rund 1.100 Leiharbeitern im Leipziger BMW-Werk.

·Wirtschaft·Metropolregion

Wassersportmesse Leipzig: Am Donnerstag startet die vierte Beach & Boat

Vom 16. bis 19. Februar findet die Beach & Boat in der Messehalle 4 statt. 140 Aussteller und ein umfangreiches Rahmenprogramm informieren zu Produkten, Freizeitmöglichkeiten und aktuellen Trends im Wassersportsegment. Daneben gibt es im diesjährigen Schwerpunktthema Wassertourismus, das so gut zum Leipziger Neuseenland passt, eine Vielfalt von Freizeitangeboten rund ums Wasser.

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up