Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Melder

Antje Hermenau (Grüne): Klimaschutz bleibt wichtiges Thema – Rekord mit 350 Menschen beim 7. Sächsischen Klimakongress

Der Klimaschutz bleibt für viele Menschen in Sachsen ein wichtiges Thema. Das beweist der Besucherrekord mit 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 7. Sächsischen Klimakongress der Landtagsfrakton Bündnis 90/Die Grünen am Samstag in Dresden. Antje Hermenau, Vorsitzende der Fraktion, schlug den Bogen von dem jüngst gescheiterten UN-Klimagipfel in Warschau bis zur sächsischen Landespolitik. Weiterlesen

NAMF: Änderungen im Asyl- und Flüchtlingsrecht – Kleine Schritte, aber keine Richtungsänderung

Das Netzwerk Asyl Migration Flucht (NAMF) begrüßt die angestrebten Neuregelungen für Geflüchtete im Koalitionsvertrag, bezeichnet sie jedoch als nicht weitreichend genug. Stefan Stein, Sprecher des NAMF: "Zwar finden sich im aktuellen Vertrag wichtige Absprachen, die sich positiv auf die Lebensbedingungen auswirken werden; an der prinzipiell repressiven Gesetzgebung für Geflüchtete wird aber leider auch unter der neuen Bundesregierung nicht gerüttelt". Weiterlesen

Zoo Leipzig: Aufsichtsrat beschließt für 2014 steigende Eintrittspreise

Der Aufsichtsrat des Zoo Leipzig hat mit einstimmigem Votum neue Eintrittspreise beschlossen. Das teilte der Zoo Leipzig am Freitag, 29. November, mit. "Wie bereits bei der Vorstellung des Masterplanes 2020 im Vorjahr angekündigt, wird auf dem Weg zum Zoo der Zukunft damit die nächste Preisstufe umgesetzt, um der allgemeinen Preisentwicklung sowie der weiteren Realisierung der Neu- und Umbaumaßnahmen Rechnung zu tragen", so der Zoo selbst zu dieser Entwicklung. Weiterlesen

Jusos haben sich mehr erhofft: SPD-Jugend wirbt für Teilnahme am Mitgliederentscheid

Die Jusos Leipzig stehen dem Koalitionsvertrag skeptisch gegenüber. Bei der Diskussionsrunde am 28.11.2013 haben die Leipziger Jusos eine erste Prüfung des Koalitionsvertrages vorgenommen. Die Mehrheit der ca. 20 Anwesenden konnte diesem zu diesem Zeitpunkt nicht zustimmen. Hauptsächlich betrachtet wurden dabei die Punkte Bildung und Hochschule, Arbeit, Europa und Internationales, Migration sowie Gleichstellung. Weiterlesen

Bündnis 90/Die Grünen: Klima retten – Großdemonstration und Klimakongress

Das Wochenende steht im Zeichen des Klimawandels und der Energiewende. Am 30. November findet zum einen in Berlin die Großdemonstration unter dem Motto "Energiewende retten" statt und parallel dazu der 7. Sächsische Klimakongress in Dresden. Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen stellt für beide Veranstaltungen insgesamt 6 Wochenendtickets zur Verfügung um auch Menschen mit niedrigen Einkommen die Teilnahme zu ermöglichen. Weiterlesen

Welt-AIDS-Tag: Sensibilisierung und Kampf gegen gesellschaftliche Ausgrenzung aufrecht erhalten

Anlässlich des internationalen Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember erinnert Claudia Maicher, Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen, an die Bedeutung der Aufklärung und des Kampfes gegen gesellschaftliche Ausgrenzung von Betroffenen: "Die Aufklärungs- und Beratungsarbeit von Initiativen hat auch heute nichts an ihrer Bedeutung verloren. Weiterlesen

Wolfgang Tiefensee: Koalitionsvertrag zahlt sich für Ostdeutschland aus

Anlässlich der Veröffentlichung des Koalitionsvertrages erklärt Wolfgang Tiefensee, Vorsitzender des Forums Ostdeutschland der Sozialdemokratie: "Der von der CDU/CSU und uns Sozialdemokraten nun vorgelegte Koalitionsvertrag enthält klare Maßnahmen zur Stärkung der deutschen Einheit. Die harten Verhandlungen haben sich ausgezahlt. Es gilt aber weiterhin: viel erreicht, viel zu tun. Weiterlesen

Cornelia Ernst (Linke): Armut befördert AIDS

Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag. Hierzu Dr. Cornelia Ernst (Die Linke), Ko-Sprecherin der Linken im Europäischen Parlament: "Armut befördert AIDS. Was längst wissenschaftlich bewiesen ist, zeigt sich in besonders schockierender Weise auch in der Eurokrise. Durch die massiven Sparzwänge hat sich der Gesundheitszustand der Menschen in den Krisenstaaten katastrophal verschlechtert. Weiterlesen

OBM schlägt Namen für neu entstehende Straßen vor: Neues Hafenviertel bekommt seine Hafenstraße

Vorschläge zur Benennung von sechs neu entstehenden Straßen will die Verwaltungsspitze im Januar 2014 in die Ratsversammlung einbringen. Dabei rückt das neu entstehende Wohngebiet am Lindenauer Hafen in den Blick. Für das im zentralen Bereich des Lindenauer Hafens in Schönau (Stadtbezirk West) geplante Wohngebiet werden als Benennung der zwei vorgesehenen Straßen die Bezeichnungen Hafentor und Hafenstraße vorgeschlagen. Weiterlesen

Enrico Stange (Linke): Aus für Bahnstrecke – Sachsens Verkehrspolitik muss auf den Prüfstand

Die Entscheidung der Verbandsversammlung des VVO, die Strecke Meißen-Nossen ab Dezember 2015 nicht mehr mit Schienenpersonennahverkehr (SPNV) zu bedienen, kommentiert Enrico Stange, Sprecher für Landesentwicklung und Infrastruktur der Fraktion Die Linke: Der Beschluss ist aus betriebswirtschaftlicher Betrachtung heraus durchaus nachvollziehbar. Denn einerseits hat die CDU-FDP-Koalition in Sachsen seit 2010 durch massive Mittelkürzungen dem System des SPNV schwer geschadet. Weiterlesen

Mike Hauschild (FDP): Meisterbrief als Qualitätssiegel des sächsischen Handwerks erhalten – sächsische CDU/FDP-Koalition gegen EU-Pläne zur Abschaffung des Meisterbriefes

Zur heutigen von CDU- und FDP-Fraktion beantragten Aktuellen Debatte des Landtags "Den Meisterbrief als Qualitätssiegel des sächsischen Handwerks erhalten" erklärt Mike Hauschild, handwerkspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag: "Wir stehen dazu, dass es in Sachsen auch weiterhin den Meisterbrief als anerkannten Abschluss gibt. Weiterlesen

Ines Springer (CDU): „Autobahnmaut für ausländische Pkw denkbare Variante zur Kostenbeteiligung“

Zu den Diskussionen um die Aufnahme einer Autobahnmaut für Pkw aus dem Ausland im Koalitionsvertrag, erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Ines Springer: "Alle Autofahrer, die unsere Verkehrsinfrastruktur nutzen, müssen einen Beitrag zu dessen Finanzierung leisten und sich an den Kosten beteiligen. Die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland tun das bereits in Form von KfZ-Steuer und Mineralölsteuer. Weiterlesen

Rico Gebhardt (Linke): Soziale Schieflage Europas spiegelt sich in Sachsen wider – morgen im Bundesrat muss Regierung Farbe bekennen

Zum Antrag "Sachseninitiative für eine notwendige Weiterentwicklung der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion hin zu einer Europäischen Sozialunion" erklärt der Vorsitzende der Fraktion Die Linke, Rico Gebhardt: In ihrer Koalitionsvereinbarung haben sich CDU und SPD auf Bundesebene im Abschnitt Europa schon in einer der Überschriften zu einem lobenswerten Grundsatz bekannt: "Soziale Dimension stärken". Weiterlesen

Stefan Brangs (SPD): Staatsminister Morlok belügt Parlament und Öffentlichkeit

Stefan Brangs, Parlamentarischer Geschäftsführer und arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt: "In der heutigen Aktuellen Debatte im Sächsischen Landtag hat Staatsminister Morlok das Parlament und die Öffentlichkeit belogen. Er behauptete, dass sich Vollversammlungen des Sächsischen Handwerks gegen einen flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro ausgesprochen haben. Das entspricht nicht der Wahrheit! Weiterlesen

Elke Herrmann (Grüne): Das Asylrecht bildet längst nicht mehr die realen Fluchtgründe ab – Bereinigte Schutzquote liegt bei etwa 50 Prozent

Zur heutigen Asyl-Debatte im Sächsischen Landtag erklärt Elke Herrmann, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Ich freue mich, dass sich die demokratischen Fraktionen heute übereinstimmend zu unserer humanitären Pflicht, in Not geratenen Menschen in Sachsen aufzunehmen, bekannt haben." Weiterlesen

Mario Pecher (SPD): Aus für Bahnstrecke Döbeln – Meißen – Droht nun ein Domino-Effekt mit dem Wegfall weiterer Strecken?

Mario Pecher, stellvertretender Vorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, erklärt: "Heute hat die Verbandsversammlung des VVO beschlossen, den Schienenpersonenverkehr auf der Strecke Döbeln - Meißen ab Ende 2015 abzubestellen. Damit wird Mittelsachsen auf Dauer vom Schienenverkehr abgekoppelt. Dies ist eine direkte Folge der massiven Kürzungen im ÖPNV-Bereich, die die schwarzgelbe Regierung in Sachsen seit 2010 betreibt. Weiterlesen

Holger Zastrow (FDP): Populistische „Ausländer-Maut“ schadet Sachsen

Zur zwischen Union und SPD im Koalitionsvertrag vereinbarten generellen Autobahn-Maut erklärt Holger Zastrow, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag sowie der FDP Sachsen und der FDP-Fraktion im Dresdner Stadtrat: "Mit der Einführung der Maut hat Horst Seehofer sein populistisches Mütchen im Koalitionsvertrag gekühlt: Hurra, die bösen Ausländer, die deutsche Straßen abnutzen, werden endlich zur Kasse gebeten! Weiterlesen

Multimediastation in der Thomaskirche

Als im Oktober 2012 das neue Orientierungs- und Informationssystem im Rahmen des großen Jubiläumsjahres 800 Jahre THOMANA vor der Festwoche der Thomaskirche übergeben wurde, bestand bereits der Wunsch nach einer Multimediastation. Dank des Engagements der Leipziger Firma perdata Gesellschaft für Informationsverarbeitung mbH ging dieser Wunsch nun in Erfüllung. Weiterlesen