16.8°СLeipzig

Gesundheit

- Anzeige -

In unserer Waschmaschine wohnen Bakterien?

Wäsche waschen gehört zum Leben eines jeden dazu, doch woran kann das liegen, wenn die geliebten Kleidungsstücke nach dem Waschgang immer noch unangenehm riechen? Welche Ursachen das sind und wie man sie effektiv bekämpfen kann, damit man wieder auf gut riechende Wäsche am Morgen zurückgreifen kann, erklären wir Ihnen gern. Die Ursachen für unangenehm riechende […]

Rettungswagen im Einsatz. Foto: Ralf Julke

Leipziger Notfallrettung: Zahl der Rettungswagen steigt von 22 auf 30

Eine wachsende Stadt wie Leipzig, das bedeutet auch für die Notfallretter: mehr Stress, mehr Einsätze. Schon heute erlebt man ja Stunden, da scheint in alle Richtungen ein Rettungswagen unterwegs zu sein. Aber wie sichert man das ab, wenn man nicht wirklich mehr Geld und Fahrzeuge zur Verfügung hat? Am 26. April informierte das Dezernat Umwelt, […]

Auch die Haltung von Schafen und Ziegen wird vom Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt kontrolliert. Foto: Matthias Weidemann

Der Stadtrat tagte: Ein Bäckermeister empfiehlt den Geschäftsbericht des Leipziger Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamtes + Video

In der Ratsversammlung wurden ganz zum Schluss auch noch eine ganze Menge Informationsvorlagen zur Kenntnis genommen. Klingt etwas banal, denn damit werden sie in Wirklichkeit ganz offiziell auch der Öffentlichkeit übergeben. Aber wer liest das alles? Gar einen „Geschäftsbericht des Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamtes 2018 bis 2020“? SPD-Stadtrat und Bäckermeister Andreas Geisler erklärte am 14. April, […]

Folge der Corona-Pandemie: Auch 2021 gab es 21 Prozent weniger Behandlungen in Sachsens Kliniken

In Sachsens Krankenhäusern sind auch im Jahr 2021 deutlich weniger Patienten behandelt worden als vor der Corona-Pandemie. Dies geht aus dem neuen Krankenhausreport des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) hervor. Demnach war bei den Krankenhaus-Behandlungen im vergangenen Jahr ein Rückgang von 15 Prozent gegenüber 2019 festzustellen. 2020 hatte er im Freistaat bereits bei 10 Prozent […]

Bodenbeläge benötigen hin und wieder eine intensive Reinigung

Ein Teppich ist regelmäßig großen Belastungen ausgesetzt und ist dazu auch noch ein Hort von unerwünschten Mikrokosmen, deshalb ist eine sorgfältige Säuberung unbedingt angeraten. Neben regelmäßigem Staubsaugen funktioniert eine einfache Fleckenentfernung oftmals mit den klassischen Hausmitteln recht gut. Doch im Laufe der Zeit entstehen auf dem Bodenbelag Spuren von Schuhsohlen oder diversen unerwünschten Hinterlassenschaften unbekannter […]

Motiv auf der Außenseite einer Straßenbahn. Foto: Bellis e.V. Leipzig

Jede Vergewaltigung ist ein medizinischer Notfall! Worum es der Plakatkampagne in Leipzigs Bahnen und Bussen geht

Seit einigen Wochen sind in Bahnen und Bussen ein paar ungewöhnliche Plakate zu sehen, auf denen Medizinerinnen auf ein wichtiges Beratungsangebot aufmerksam machen. Mit dem Motto „Jede Vergewaltigung ist ein medizinischer Notfall“ macht BELLIS e.V. seit Anfang Januar 2022 mit einer großangelegten Plakatkampagne auf das Thema aufmerksam. Ein Jahr lang weisen Innen- und Außenplakate an […]

Mal wieder Zeit für die Zeitumstellung. Foto: Ralf Julke

In der Nacht von Samstag auf Sonntag: Die Uhren werden eine Stunde vorgestellt

In der heutigen Nacht werden die Uhren mal wieder auf Sommerzeit umgestellt. Das bedeutet eine Stunde weniger Schlaf. Zumindest für alle, die am nächsten Tag wieder früh rausmüssen. „Der Bio-Rhythmus vieler Menschen braucht oft ein paar Tage, bevor er sich auf die Sommerzeit eingestellt hat“, sagt Dr. Fabian Magerl, Landesgeschäftsführer der BARMER in Sachsen. Er […]

Berge von Päckchen ... Foto: Ralf Julke

Folge der Pandemie: 2021 gab es mehr Arbeitsausfall durch Ängste in Sachsen

Krisen belasten die Seele. Und das natürlich besonders in einer Arbeitswelt, in der Stress sowieso schon den Alltag prägt. Eine Arbeitswelt, in der eigentlich kein Platz ist für zusätzliche Krisen, wie es die Corona-Pandemie ist. Doch die Beschäftigten haben, wenn der psychische Druck zu hoch wird, praktisch nur noch die Möglichkeit, sich krankschreiben zu lassen. […]

Vergleich der Depressions-Neuerkrankungen bei Jugendlichen in Sachsen und im Bund 2020. Grafik: DAK

Lernen unter Corona-Bedingungen: 2020 gab es mehr Jugendliche mit Depressionen in Sachsen

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sind vielen Jugendlichen nicht gut bekommen. Im ersten Corona-Jahr sind in Sachsen mehr ältere Jugendliche an einer Depression neu erkrankt. 2020 stieg die Zahl der ärztlichen Erstbehandlungen bei den 15- bis 17-Jährigen im Vergleich zum Vorjahr um 48 Prozent, stellt der Kinder- und Jugendreport der DAK-Gesundheit zu Auswirkungen der Pandemie […]

PD Dr. Veronica Witte. Foto: MPI, Kerstin Flake

Am 7. März ist Tag der gesunden Ernährung: Kann ungesundes Essen unser Gehirn schneller altern lassen?

Hochkalorisches Essen und wenig Bewegung können zu Lebensstilerkrankungen wie Diabetes und Adipositas (Fettleibigkeit) führen und auch das Risiko für Schlaganfall sowie Demenz erhöhen. Die Biologin Dr. Veronica Witte erforscht an der Uni Leipzig den Einfluss von Adipositas, Ernährung und Stoffwechselveränderungen auf die Gehirnstruktur und -funktion. Sie ist Teilprojektleiterin im Sonderforschungsbereich (SFB) 1052 „Mechanismen der Adipositas“ […]

Die Psychiatrisch-Psychotherapeutische PostCovid-Ambulanz. Foto: SHK Altscherbitz

Ein Jahr Post-COVID-Angebote am SKH Altscherbitz: Die meisten Betroffenen leiden unter anhaltender körperlicher und geistiger Erschöpfung

Sie sind dauernd körperlich und geistig erschöpft. Viele Betroffene, die eigentlich nur leicht an COVID-19 erkrankt sind, leiden noch Monate später unter Erschöpfungszuständen, die zumeist unter dem Begriff „Long Covid“ zusammengefasst werden. Seit nunmehr einem Jahr ermöglicht das Sächsische Krankenhaus (SKH) Altscherbitz Betroffenen von psychischen Langzeit- und Spätfolgen nach überstandener COVID-19-Infektion umfassende Therapiemöglichkeiten. Hier wurde […]

Selbsthilfe bei Neurodermitis – bei akuten Schüben richtig handeln

Neurodermitis ist eine chronische Hauterkrankung, die vor allem in der westlichen Welt weit verbreitet ist. Schätzungsweise 10 bis 20 Prozent aller Kinder, aber auch 2 bis 5 Prozent der Erwachsenen leiden weltweit unter der trockenen, juckenden Haut, die anfällig für Entzündungen und Infektionen ist. Obwohl die ursächlichen Faktoren der nicht ansteckenden Erkrankung bis heute nicht […]

„Christoph 61“ und „Christoph 63“ aus Leipzig. Foto: ADAC

Corona und Demografie: ADAC-Luftretter aus Sachsen flogen 2021 erstmals über 4.000 Einsätze

Der ADAC nennt zwar die Corona-Krise und die Hochwasserkatastrophe im Ahrtal als Hauptgründe dafür, dass die ADAC-Rettungshubschrauber 2021 bundesweit zu mehr Einsätzen als im Vorjahr fliegen mussten – zu insgesamt 52.234 Notfällen, rund 500 Einsätze mehr im Vergleich zum Vorjahr (plus ein Prozent), wovon fast 170 Einsätze allein auf die drei sächsischen Luftretter entfallen. Aber nicht nur Corona war ein Grund für die Zunahme in Sachsen.

Leipzigs Opernhaus. Foto: Ralf Julke

Nachgereichte Zahlen: Auch in den Leipziger Eigenbetrieben liegen die Impfquoten über 70 Prozent

Am 9. Februar war es Thema in der Ratsversammlung und brachte Linke-Stadtrat Volker Külow gewaltig zum Staunen: Leipzigs Verwaltung kann eine Impfquote von über 87 Prozent vorweisen, weit über dem kläglichen sächsischen Durchschnitt von 65 Prozent. Külow hatte sehr detailliert nachgefragt. Er wollte auch die Zahlen im Pflegebereich in den Eigenbetrieben wissen. Denn wenn Verwaltungsmitarbeiter/-innen vorbildlich sind, muss das ja nicht für alle anderen auch gelten.

Flatulenzen und mögliche Abhilfe

Blähungen zählen wohl zu den unangenehmsten Beschwerden des Magen-Darm-Trakts, über die man sich nur sehr selten mit seinen Freunden und Kollegen austauschen möchte. Betroffene versuchen daher mit allen Mitteln, sie möglichst schnell wieder loszuwerden.

Corona-Graffiti in der Karl-Liebknecht-Straße. Foto: Marko Hofmann

Nachdenken über … Sterben an COVID-19 in Sachsen

Es ist eine Frage, die tatsächlich seit dem Frühjahr 2020 die mediale Diskussion bestimmt: Warum sind in manchen Regionen die Corona-Infektionszahlen und die Todesraten höher als anderswo? Wer sich erinnert: Damals ging es um das große Wundern darüber, dass die Inzidenzzahlen in Ostdeutschland während der ersten Welle so auffällig niedrig waren. Heute kaum noch vorstellbar, wo ostdeutsche Bundesländer die Infektionsstatistik anführen.

Kampagnenmotiv #1000gutegründe. Grafik: Metropolregion Mitteldeutschland

1.000 gute Gründe: Mitteldeutsche Unternehmen rufen zu Corona-Impfung auf  

Auf Initiative der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland rufen Unternehmen der Region zu Impfungen gegen das Coronavirus auf. Die Pandemie bedrohe zunehmend die wirtschaftliche Entwicklung in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen und gefährde Arbeitsplätze in der Region, heißt es in einem am Mittwoch, 22. Dezember, veröffentlichten Aufruf. Begleitet wird der Aufruf von einer Social-Media-Kampagne, die #1000gutegründe für eine Corona-Impfung aufführt. 

Menschen mit der Diagnose Depression leiden stärker in der momentanen Situation

Verloren gegangene Strukturen im Leben und die dazu verordnete Kontaktarmut bereitet den Betroffenen weitaus größere Probleme, mit der über 2 Jahre anhaltenden Situation in der Pandemie umzugehen. Menschen mit Diagnose Depression fühlen sich oft ausgelaugt, ohne Grund langanhaltend traurig und haben kaum Lust, morgens das Bett zu verlassen oder sich mit Freunden zu treffen.

- Anzeige -
Scroll Up