Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Melder

Informationen zur Ausbildung zum Personal Coach/Psychologischen Berater

Foto: Stadt Leipzig

Die Volkshochschule Leipzig startet im August 2017 mit der Ausbildung zum „Personal Coach/Psychologischen Berater“. Am Dienstag, dem 16. Mai, 19 bis 20:30 Uhr, sind Interessierte eingeladen, sich über Organisation und Inhalte des Angebots aus erster Hand bei Seminarleiter Jörg Schiebel zu informieren. Weiterlesen.

Verkehrseinschränkungen rund um Bundesligaspiel von RB Leipzig

Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Rund um das Bundesliga-Fußballspiel von RB Leipzig gegen den FC Ingolstadt am Samstag, 29. April, (15:30 Uhr, in der Red Bull Arena) ist mit umfangreichen Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Das Ordnungsamt empfiehlt die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und der P+R-Plätze „Neue Messe“, „Schönauer Ring“, „Plovdiver Straße“, „Völkerschlachtdenkmal“ und „Lausen“. Weiterlesen.

Ulbig: „Sachsen investiert weiter in die Sicherheit“

70 neue Fahrzeuge für die sächsische Polizei

Foto: SMI

Innenminister Markus Ulbig hat heute auf dem Chemnitzer Theaterplatz 70 neue Polizeifahrzeuge an die sächsische Polizei übergeben. Dazu gehören 40 Interaktive Funkstreifenwagen und 30 Transportfahrzeuge, die an die fünf Polizeidirektionen und an die Bereitschaftspolizei gehen. Bei einigen der Transportfahrzeuge handelt es sich um Beschaffungen des 2016 von der Sächsischen Staatsregierung beschlossenen Anti-Terror-Pakets. Weiterlesen.

Neue Bodenplatte auf dem Markt zeigt „Leipzig im Schnittpunkt alter Handelsstraßen“

Foto: Stadt Leipzig

Ab heute verweist auf dem Leipziger Marktplatz vor der Alten Waage eine Bodentafel auf die ehemaligen Handelsstraßen Via Regia und Via Imperii. Die Tafel zeigt den Verlauf der Straßen durch Mitteleuropa und durch den spätmittelalterlichen Stadtgrundriss Leipzigs mit seinen Stadttoren und den angrenzenden Flüssen. Der Schnittpunkt der Straßen gab den entscheidenden Impuls zur Herausbildung eines Handelsplatzes in Leipzig. Weiterlesen.

Ausbau der Nordanlage wird ab Dienstag fortgesetzt

Foto: L-IZ.de

Die Leichtathletikanlage des Sportforums (Nordanlage) wird ab Dienstag, 2. Mai, weiter ausgebaut. Basierend auf dem Beschluss der Dienstberatung des Oberbürgermeisters im Juli 2016 sind verschiedene Neuerungen geplant. So wird etwa die vorhandene 400-Meter-Rundlaufbahn durch eine zweite Gegensprintgerade mit zehn Bahnen erweitert. Notwendig sind auch die Stromversorgung für eine Zeitmessanlage sowie die vom Sportverband vorgegebenen Markierungen. Weiterlesen.

Ufersicherungsmaßnahmen am Strandbad Ost am Markkleeberger See abgeschlossen

Foto: EGW Wachau

Im Zeitraum von November 2016 bis März 2017 wurden am Strandbad in Markkleeberg Ost umfangreiche Ufersicherungs- und Widerherstellungsarbeiten durchgeführt. Im Zuge der Arbeiten sind sechs neue Buhnen in das Gewässer eingebracht worden. Mit dieser Sicherungsmaßnahme soll der anhaltenden Materialverlagerung und -abtragung entgegengewirkt werden. Weiterlesen.

Leipzig grüner machen: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen übernimmt die Patenschaft für eine Platane

Foto: Bündnis 90/Die Grünen

Am gestrigen Mittwoch, 26. April 2017, hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen für eine Platane in der Karl-Tauchnitz-Straße/Nähe Grassistraße die Patenschaft übernommen. Norman Volger, Fraktionsvorsitzender für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen dazu: „Nachdem sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in den vergangenen Jahren wiederholt erfolgreich um die Erhöhung des Budgets für die Pflanzung von 1.000 Straßenbäumen im kommunalen Haushalt bemüht hat, wollten wir unser Engagement nun auch mit einer Patenschaft sichtbar machen.“ Weiterlesen.

Sieg beim internationalen Wettbewerb der Yale University zur Zukunft der Globalisierung

Wie kann Globalisierung gelingen? HHL-Student beeindruckt John Kerry

Fotoquelle: privat

Sven Joosten, Student im Master-Studiengang in Management (M.Sc.) der HHL Leipzig Graduate School of Management, hat kürzlich gemeinsam mit einem 7-köpfigen Team den Wettbewerb des Global Network for Advanced Management zur Zukunft der Globalisierung gewonnen. Weiterlesen.

Oper Leipzig trauert um Tenor Endrik Wottrich

Foto: Boris Orlob Management

Die Oper Leipzig trauert um Endrik Wottrich. Vollkommen unerwartet ist der 1963 in Celle geborene Tenor am vergangenen Mittwoch verstorben. Spätestens seit seinem Debüt bei den Bayreuther Festspielen im Jahre 1996 als junger Seemann in Richard Wagners „Tristan und Isolde“ zählte Wottrich zu den großen Hoffnungen des Heldentenor-Fachs. In Bayreuth war er seitdem regelmäßig u. a. als Stolzing in Richard Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“, als Erik in „Der fliegende Holländer“ sowie als Parsifal zu erleben. Weiterlesen.

„Zeig Dich“ im Rampenlicht – Neunte Museumsnacht in Halle und Leipzig am 6. Mai

Foto: Martin Pochert

„Zeig dich“ heißt es zur Museumsnacht am 6. Mai in Leipzig und Halle (Saale). „Zeig dich“ gilt nicht nur für die Exponate und Attraktionen in den 80 Museen der beiden Nachbarstädte. „Zeig dich“ heißt es auch für die Besucher: Im Grassi Museum für Völkerkunde kann jeder selbst Teil einer Tattoo-Ausstellung werden oder kann an verschiedenen Orten in allerlei historische Kostüme schlüpfen. Weiterlesen.

Öffentliches Vorspiel der Nachwuchsmusiker in der Klinger-Villa

4. Internationaler Richard-Wagner-Nachwuchswettbewerb beginnt

Am Donnerstag, den 27. und Freitag, den 28. April stellen sich in der Leipziger Klinger-Villa zum vierten Mal insgesamt zwölf Musikerinnen und Musiker in einem öffentlichen Vorspiel dem internationalen Wettbewerb um den Leipziger Richard-Wagner-Preis in der Kategorie Nachwuchs. Weiterlesen.

CDU-Wirtschaftspolitiker fordern schnellere Reaktion des Verkehrsministeriums

Frank Heidan: „Wir müssen die Haushaltsmittel jetzt endlich auf die Straße bringen“

Foto: CDU Sachsen

Viele Kommunen klagen über Sanierungsstau bei ihren Straßen. Damit beschäftigte sich heute der Wirtschaftsarbeitskreis der CDU-Fraktion. Der wirtschaftspolitische Sprecher, Frank Heidan, sagt: „Im Straßenbau braucht es Kontinuität und Planungssicherheit. Nur so können unsere Kommunen die dringend notwendigen Maßnahmen zur Sanierung und Instandhaltung durchführen. Den Doppelhaushalt haben wir bereits im Dezember vergangenen Jahres im Landtag beschlossen. Für mich ist es deshalb nicht nachvollziehbar, dass sich die Fördermittelbescheide weiter verzögern.“ Weiterlesen.

Lachmesse 2017: Kartenvorverkauf startet am 28. April

Foto lachmese.de/privat

Das 27. Europäische Humor- und Satirefestival bietet vom 15. bis 22. Oktober auf 14 Bühnen Leipzigs 90 Veranstaltungen. Zu den über 180 Künstlern aus sieben Ländern zählen unter anderen Thomas Freitag, Michael Mittermeier, Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft, Andreas Thiel, Django Asül und Anny Hartmann. Lachmesse-Chef Frank Berger: „Man kann schon sagen, dass wir mit der 27. Lachmesse dem treuen Festivalpublikum einen gelungenen Mix aus Stars und Newcomern präsentieren können. Da ist für jeden etwas dabei.“ Weiterlesen.

Thomas Baum (SPD): Haushaltsgelder für kommunalen Straßenbau fließen

Foto: Götz Schleser

„Die rund 119 Millionen Euro für den kommunalen Straßen- und Brückenbau für dieses Jahr hat die CDU zusammen mit der SPD gemeinsam und einvernehmlich beschlossen“, erklärt SPD-Verkehrsexperte Thomas Baum am Mittwoch zu Anmerkungen aus der CDU über den Sanierungsbedarf an der kommunalen Straßeninfrastruktur. „Die Gelder aus dieser vom Verkehrsministerium entscheidend verbesserten Richtlinie sind stark nachgefragt. Die Förderbescheide für Einzelmaßnahmen dazu sind längst raus. Mit anderen Worten: Die Haushaltsmittel sind auf die Straße gebracht.“ Weiterlesen.

Neues Online-Portal für mitteldeutsche Gründerszene gestartet

Mit der Webseite startup-mitteldeutschland.de startet in dieser Woche eine neue Online-Plattform für die wachsende Startup-Branche in der Region. Die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland, die HighTech Startbahn und SpinLab – The HHL Accelerator unterstützen das ambitionierte Projekt als Initiatoren. Weiterlesen.

Polizeibericht, 26. April: Diebe im Schulmuseum, Fünf Mülltonnen angezündet, 36-Jähriger überfallen

Foto: L-IZ.de

Wohl schon offensichtlich in unlauterer Absicht sich zu bereichern, betrat ein 25-jähriger Leipziger gestern, gegen 15:15 Uhr, gemeinsam mit einem Komplizen das Schulmuseum am Geordelerring – Die Polizei sucht nach Zeugen +++ In der Elsastraße wurden durch mehrere Unbekannte fünf Mülltonnen angezündet, die vollständig abbrannten +++ In der Thomasiusstraße wurde ein 36-Jähriger geschlagen und beraubt. Weiterlesen.

Girls’ Day am 27. April

24 junge Frauen lernen am Mädchen-Zukunftstag das politische Arbeiten in der Grünen-Fraktion kennen

Foto: Juliane Mostertz

Auch in der Politik braucht es mehr Frauen in Entscheidungspositionen. Beim Girls’ Day 2017 will die Grüne-Landtagsfraktion am Donnerstag, 27. April junge Frauen für die politische Arbeit begeistern. „Wir wollen Mädchen ermutigen, sich einzumischen, ihre Sichtweisen in die Diskussion zu bringen und für ihre Ziele zu streiten. Und wir wollen, dass Mädchen und junge Frauen sich aktiv an der Gestaltung unserer Gesellschaft in Wirtschaft, Wissenschaft und eben auch in der Politik beteiligen“, sagt Katja Meier, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion. Weiterlesen.

Zur Halbzeit schon auf höchstem Niveau

Viel Spaß, fesselnde Präsentationen und großer Jubel bei den ersten sechs „a cappella“-Konzerten 2017

Foto: DREIECK MARKETING/Sören Wurch

Seit Freitag laden die Leipziger Sänger von amarcord zum 18. Mal zu ihrem Internationalen Festival für Vokalmusik „a cappella“ ein. Das über die Jahre gewachsene, aber im Herzen seinen Idealen ganz treu gebliebene Festival zeigt auch 20 Jahre nach seiner Premiere eine große Bandbreite vokaler Kunst, sodass jeder auf seine Kosten kommt und dabei trotzdem immer wieder überrascht werden kann. Die Gastgeber eröffneten diese Entdeckungsreise traditionell und hoben dafür 2017 ein Programm aus der Taufe, das schlichtweg beeindruckend war. Weiterlesen.

Soziale Lage von Künstlern und Kreativen

Foto: Deutscher Kulturrat

Der Ausschuss für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag wird in seiner heutigen Sitzung ein Fachgespräch über die soziale Lage der Künstlerinnen, Künstler und Kreativen führen. Eingeladen dafür sind: Lisa Basten, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Prof. Dr. Irene Bertschek, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung, Sören Fenner, art but fair Deutschland e. V., Uwe Fritz, Künstlersozialkasse, und Prof. Dr. Alexandra Manske, Universität Hamburg. Weiterlesen.