Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Wortmelder

Kostenlose Kosmetikseminare für Krebspatientinnen in Leipzig

Die Diagnose Krebs, die jährlich rund 230.000 Frauen in Deutschland erhalten, bedeutet nicht nur den Kampf mit dem Überleben, sondern auch einen täglichen Kampf mit dem Spiegelbild. Denn die Krebstherapie mit Chemo- oder Strahlenbehandlung führt zu drastischen Veränderungen des Aussehens. Durch Haarausfall, Verlust von Wimpern und Augenbrauen oder Hautirritationen verlieren viele Frauen ihr Selbstbewusstsein und fühlen sich zusätzlich von der Krankheit gezeichnet. Weiterlesen

GRASSI Woonkamer: Museum der Zukunft

Foto: Tom Dachs

Das GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig lädt am Mittwoch, den 29. Januar 2020, 19 Uhr, zu einem Salongespräch mit der Direktorin Léontine Meijer-van Mensch ein. Sie spricht mit dem Publikum und ihren Mitarbeiter*innen über neue Perspektiven für das Völkerkundemuseum. Die Veranstaltung eröffnet Einblicke hinter die Kulissen des Museumsalltags und bietet Raum für Kritik und Ideen der Gäste. Weiterlesen

Von WHO empfohlene Nachweisverfahren sind am Institut für Virologie des UKL verfügbar

Corona-Virus: Verdachtsfälle können am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) untersucht werden

Foto: Stefan Straube / UKL

Am Institut für Virologie des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) können Verdachtsfälle einer Infektion mit dem in Wuhan entdeckten neuartigen Corona-Virus schnell untersucht werden. Die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Nachweisverfahren stehen im Labor ab sofort zur Verfügung. Weiterlesen

Morddrohungen gegen Bundestagsabgeordneten Dr. Diaby (SPD)

Quelle: Deutscher Bundestag / Achim Melde

Mittwochabend (22.01.) ist bei Halle gegen Rechts per Mail eine Morddrohung gegen den Bundestagsabgeordneten Dr. Karamba Diaby (SPD) eingegangen. Unterzeichnet wurde die Drohung, die auch an das Büro des Politikers sowie mehrere Medien versandt wurde, mit „Die Musiker des Staatsstreichorchesters“. Erst vor wenigen Tagen wurde auf das Büro des Abgeordneten in Halle (Saale) geschossen. Weiterlesen

Afrikanische Schweinepest: Sachsen errichtet Wildschweinbarriere im gesamten Grenzverlauf zu Polen

Foto: Alexander Böhm

Der Freistaat Sachsen errichtet im gesamten Grenzverlauf zu Polen eine Wildschweinbarriere zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest. Die vom Kabinett gebilligte Entscheidung wird gemeinsam mit dem Landkreis Görlitz zeitnah umgesetzt. Darüber informierten heute Gesundheitsministerin Petra Köpping und der Landrat des Landkreises Görlitz, Bernd Lange. Weiterlesen

Landesfinale Skilanglauf vom 24. bis 26. Januar 2020 im Sportpark Rabenberg

Schnee fehlt! Paralympics Skilanglauf wird zum Cross-Hindernislauf

80 Schüler von Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung starten ab morgen (24. bis 26. Januar 2020) beim Landesfinale Skilanglauf (Para) des Bundeswettbewerbes Jugend trainiert für Olympia & Paralympics. Aufgrund des fehlenden Schnees haben die Veranstalter den Skilanglauf kurzer Hand durch einen Cross-Hindernislauf ersetzt. Weiterlesen