Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Wortmelder

Ab 2020 müssen Hebammen studieren

UKL-Vorstand und Geburtsmediziner: Ausbildungsstandort Leipzig erhalten!

Foto: Stefan Straube / UKL

Der Hebammenmangel in den Kliniken stellt eine reale Bedrohung für die geburtshilfliche Versorgung in den Krankenhäusern dar. Die Akademisierung des Hebammenberufs ab 2020 wird das Berufsbild verändern und bringt neue Chancen, aber auch neue Herausforderungen. Darauf verweisen Vorstand und Geburtsmediziner des Universitätsklinikums Leipzig (UKL) und plädieren für den zwingenden Erhalt der Hebammenausbildung in Leipzig. Weiterlesen

Eine Ausstellung persönlicher Zeitzeugnisse in Schkeuditz

Ausstellung vom 24. bis 26. Mai: Das Archiv. Das selbst gebaute Gedächtnis der Stadt

© Sebastian Kiss

Vom 23. bis zum 26. Mai 2019 wird eine geschichtsträchtige Fabrikhalle in Schkeuditz zu einem temporären Archiv. Für vier Tage sind in der ehemaligen Gewerblich-technischen Bildungsstätte in der Heinrich-Heine-Straße 1 in Schkeuditz persönliche Zeitzeugnisse, die sich auf die Stadt und die Kommune Schkeuditz beziehen, zu sehen. Weiterlesen

Große Demonstration zur Schließung aller Schlachthäuser auch in Chemnitz

Foto: Johnny Ho

Am 08. Juni 2019 findet in Chemnitz zum ersten Mal die Demonstration für die Schließung aller Schlachthäuser statt. Von Mai bis August 2019 wird mit Demonstrationen in zehn deutschen Städten die Schließung aller Schlachthäuser gefordet. Die Kundgebungen sind Teil einer globalen Protestbewegung, die jährlich wächst. Die Tierrechtsorganisation Animal Rights Watch (ARIWA) organisiert die Demonstrationen in Deutschland. Weiterlesen

Das zweite Leben der Clara Schumann – Musik und Literatur in der Kirche Panitzsch

Clara Schumann steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung mit Musik und Literatur am Sonntag, dem 26. Mai 2019, 17 Uhr, in der Kirche Panitzsch. Unter dem Titel „Nur Frauenzimmerarbeit – Das zweite Leben der Clara Schumann“ erzählt Schauspielerin und Publizistin Steffi Böttger die anrührende und heitere Geschichte der „zweiten“ Clara Schumann, einer höchst pragmatischen, resoluten und in ihren Urteilen oft rigorosen Pianistin, Lehrerin, Freundin und Mutter. Weiterlesen

Der letzte Nazijäger – Vortrag und Diskussion mit Dr. Efraim Zuroff

Foto: Ernst-Ulrich Kneitschel

Kommende Woche ist Dr. Efraim Zuroff, Direktor des Simon Wiesenthal Centers in Jerusalem bei uns in Leipzig zu Gast. Er wird am 20. Mai 2019 um 19 Uhr anlässlich des Jerusalemtags im Großen Saal des Ariowitsch-Haus, Hinrichsenstraße 14, Leipzig aus seiner spannenden Arbeit berichten. Sein Vortrag "Der letzte Nazijäger" findet in englischer Sprache und Simultanübersetzung statt. Weiterlesen

Straßenbahngeschichte hautnah erleben

Neueröffnung Straßenbahnmuseum in Apelstraße

Archivfoto: Ralf Julke

Das Straßenbahnmuseum Leipzig öffnet am 19. Mai 2019 erstmals am neuen Standort in der Apelstraße seine Tore für Besucher. Es beherbergt eine umfassende Sammlung von Zeitzeugnissen der Geschichte des öffentlichen Personennahverkehrs Leipzigs. 38 Straßenbahnen für die Personenbeförderung aus den Ersteinsatzjahren 1896 bis 1988 sind zu einem großen Teil betriebsfähig in ihrem Originalzustand restauriert worden. Weiterlesen

„Nimmst du statt des Autos mal das Bike, kommst du besser durch den Schülerstreik!“

Logo Fridays For Future Leipzig

Mit diesem Motto starteten die Leipziger Schüler*innen am Freitag, den 17.05.2019, ihre Fahrrad-Demonstration quer durch die Stadt. Ungefähr 200 Teilnehmer*innen protestierten damit gegen den stetigen Autoverkehr und die schlecht ausgebauten Fahrradwege. Sie fordern mehr Sicherheit für Fahrradfahrer*innen im Straßenverkehr und Fahrradschnellstraßen in der Stadt, um schneller nachhaltig von A nach B zu kommen. Weiterlesen

Vortrag über das Dresdner Registerfragment aus der Kanzlei Kaiser Karls IV.

Die Monumenta Germaniae Historica zu Gast im Hauptstaatsarchiv Dresden

Das Dresdner Registerfragment aus der Kanzlei Kaiser Karls IV. steht im Fokus eines Vortrags, den Dr. Ulrike Hohensee, Dr. Mathias Lawo und Prof. Dr. Olaf Rader (Berlin) am 22. Mai 2019 (18 Uhr) im Hauptstaatsarchiv Dresden halten. Bei dem 1360/61 entstandenen Amtsbuch handelt es sich um den einzigen vollständig erhaltenen Jahrgang eines Kanzleiregisters mit Urkunden Karls IV. Weiterlesen

Brückensanierung an der Talsperre Bautzen – Radweg bleibt bis Ende September gesperrt

Montage. L-IZ.de

Ab Montag (20. Mai 2019) wird an der Talsperre Bautzen gebaut. Bis Ende September sollen die beiden Brücken zum Entnahmeturm und über die Hochwasserentlastungsanlage instand gesetzt werden. An beiden wurden bei einer regulären Bauwerksüberprüfung im vergangenen Jahr Risse im Beton, Korrosionsschäden am Geländer und Fahrbahnschäden festgestellt. Nun wird die Standsicherheit der Brücken wiederhergestellt. Die Arbeiten kosten rund 670.000 Euro und werden aus Mitteln des Freistaates Sachsen finanziert. Weiterlesen

Students for Future berufen gemeinsam mit dem Student_innenRat Studierendenvollversammlung ein

Logo Students For Future Leipzig

Die Bewegung Students for Future ruft für Mittwoch , den 22. Mai 2019 , 15 Uhr alle Studierenden der Universität Leipzig zu einer Vollversammlung auf. „Wir haben jetzt die Chance richtig was zu bewegen und die Politik zum Handeln zu zwingen. Das geht aber nur gemeinsam und in großer Zahl“, so Sprecherin Tina Krawzcyk. Weiterlesen

„Ich als Christ in meinem Beruf“ – Gespräch mit Leipziger Maler Hans Aichinger

Am Montag, 20. Mai 2019, 19.30 Uhr, findet im Evangelischen Studienhaus Leipzig, Sommerfelder Str. 2, der dritte Gesprächsabend der Reihe „Ich als Christ in meinem Beruf“ statt. Zu Gast ist der Leipziger Maler Hans Aichinger. Im Herbst 1997 wurde auf Initiative des Evangelischen Studienhaus Leipzig e. V. das Wohnheim für Studierende in der Sommerfelder Straße 20 in Leipzig-Stötteritz fer­tiggestellt. Weiterlesen

Nationaler Aktionstag Intensivmedizin am 25. Mai

Mehr als Apparatemedizin: Intensivstation öffnet Türen für Besucher

Foto: Stefan Straube / UKL

Über die Arbeit auf einer Intensivstation des UKL können sich am Sonnabend, 25. Mai, Patienten, Angehörige und Besucher informieren und mit Ärzten und Pflegenden ins Gespräch kommen. Anlass ist der "Nationale Aktionstag Intensivmedizin" der Kampagne "Zurück ins Leben". Die Initiatoren möchten vor allem zeigen, dass die Intensivmedizin keine rein abstrakte Apparatemedizin ist, sondern der Mensch und seine Wünsche und Bedürfnisse im Fokus stehen. Weiterlesen

Student_innenRat kritisiert Verfassungsschutzbericht und lobt studentisches Engagement gegen Rechtsextremismus

Cover: Freistaat Sachsen. LfV

Das Referat für Hochschulpolitik des Student_innenRates der Universität Leipzig (StuRa) zeigt sich empört über den aktuellen sächsischen Verfassungsschutzbericht. In diesem wird das Rufen der Parolen „Nazis raus!“ und „Alerta, Alerta, Antifascista!“ während des „Wir sind mehr“-Konzerts im September 2018 in Chemnitz als linksextremistische Agitation verunglimpft. Weiterlesen

„Wir wollen hoch hinaus – Anna Cavazzini lädt zum Gespräch beim Bouldern.“

Klettern für Europa – Anna Cavazzini & Jürgen Kasek im Gespräch in der Boulderhalle Kosmos

Jürgen Kasek (B90/Die Grünen). Foto: L-IZ.de

Am 19.05.2019 ab 16:30 in der Boulderhalle Kosmos, Erich Zeigner Allee, laden die Spitzenkandidatin der sächsische Grünen zur Europawahl Anna Cavazzini und Jürgen Kasek, Spitzenkandidat zur Kommunalwahl im WK 2, zum bouldern ein. Weiterlesen