Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Wortmelder

Architekturpreis der Stadt Leipzig 2017 verliehen

Der Architekturpreis der Stadt Leipzig 2017 ist vergeben. Urkunden und Plaketten gab es dieses Mal für den Umbau eines Heizhauses in DDR-Typenbauweise zur Trainingshalle des Judo Holzhausen e.V., die Aufstockung des denkmalgeschützten Kontorhauses in der Holbeinstraße 29 und die Grundschule forum thomanum Leipzig. Bei einem Festakt im Foyer des Neuen Augusteums der Universität Leipzig überreichte Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau die Auszeichnungen an Architekten und Bauherren. Für die Trainingshalle waren dies das Architekturbüro Schoener und Panzer Architekten BDA (Leipzig) und der Judo Holzhausen e.V. Weiterlesen

Kritik an erneuter fragwürdiger Abschiebung

Juliane Nagel (Linke): Innenministerium brüskiert Härtefallkommission und Parlament

Foto: DiG/trialon

In der vergangenen Nacht wurde aus Dresden eine Familie abgeschoben. Eine Frau mit acht Kindern wurde von PolizeibeamtInnen für die Abschiebung in den Kosovo abgeholt. Wie der Sächsische Flüchtlingsrat und die Diakonie in einer Pressemitteilung nun öffentlich gemacht haben, agierte das Innenministerium hier entgegen der Rechtsauffassung von Mitgliedern der Härtefallkommission und gegen den Petitionsausschuss des Landestags. Weiterlesen

Leipziger Agentur RAUM ZWEI gewinnt zum zweiten Mal in Folge den German Design Award

© RAUM ZWEI

Morgen, am 20. Oktober 2017, werden offiziell die Gewinner des German Design Award 2018 veröffentlicht. Die Leipziger Werbeagentur RAUM ZWEI wird dabei zum zweiten Mal in Folge in der Rubrik „Excellent Communications Design“ berücksichtigt. Die Auszeichnung „WINNER“ erhalten Agenturinhaber Christoph Buchwald und Frank Ekelmann-Neisch für die neue Gestaltungslinie von Breitkopf & Härtel – dem ältesten Musikverlag der Welt (gegründet 1719 in Leipzig, Sitz in Wiesbaden). Weiterlesen

XXI. Theodor-Litt-Symposion: „Integration und Wertebildung – Eckpfeiler der politischen Bildung“

Am 19. und 20. Oktober 2017 findet – wie seit 1996 – das alljährliche Theodor-Litt-Symposium statt. Wie im letzten Jahr ist Veranstaltungsort das Zeitgeschichtliche Forum in der Grimmaischen Straße 6. Wiederum sind Veranstalter die Leipziger Theodor-Litt-Gesellschaft, die Deutsche Gesellschaft, deren Bildungswerk Sachsen, das Amt für Jugend, Familie und Bildung der Stadt Leipzig, die Sächsische Landeszentrale und die Bundeszentrale für politische Bildung, die Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität Leipzig und das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig. Weiterlesen

„Neues aus Leipzig“ mit Polizeipräsident Bernd Merbitz und Sprachwissenschaftler Beat Siebenhaar

Foto: Alexander Böhm

In der Reihe „Neues aus Leipzig“ diskutiert die Volkshochschule Fragen der Stadtgesellschaft. Am kommenden Montag, dem 23. Oktober, ist Polizeipräsident Bernd Merbitz Gesprächspartner. Es geht um die gemessene und gefühlte Sicherheit in Leipzig und ebenso um sein Engagement gegen Extremismus und Fremdenfeindlichkeit. Weiterlesen

Grünau bewegt sich: Familiengesundheitstag im Allee-Center

Foto: Grünau bewegt sich

„Mitmachen und entdecken ausdrücklich erwünscht“ ist das Motto des Grünauer Familiengesundheitstags am Samstag, dem 28. Oktober, von 11 bis 18 Uhr im Allee-Center Leipzig. Zahlreiche kostenfreie Angebote und Aktionen laden zum Ausprobieren, Lernen, Genießen und Mitmachen ein. Das Gesundheitsnetzwerk „Grünau bewegt sich“ heißt alle Kinder, Eltern, Großeltern, Freunde und Interessierte herzlich willkommen. Weiterlesen

Förderverein startet Spendenkampagne zur Restaurierung und Erweiterung des historischen Geläutes

350.000 Euro für die Glocken der Leipziger Thomaskirche

Foto: Thomaskirche

„Gemeinsam schaukeln wir das!“: Mit diesem Slogan startet der Verein Thomaskirche – Bach 2000 e.V. am 26. Oktober 2017 eine Spendenkampagne zur Restaurierung und Erweiterung des historischen Geläutes der Thomaskirche, das zu den bedeutendsten der sächsischen Landeskirche zählt. Mit Hilfe von Spendengeldern sollen bis Ende 2019 350.000 Euro für notwendige Restaurierungsarbeiten zusammenkommen, damit die vier Bronzeglocken wieder in ihrem vollen Klang ertönen können. Weiterlesen

Wie wird Geschichte gemacht und gebraucht? – Jahrestagung des GWZO

Das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) in Leipzig lädt am 23. und 24. Oktober 2017 alle Interessierten zur traditionellen Jahrestagung in Specks Hof. Unter dem Motto: „Ostfaktisch: Herstellung, Aneignung, Beugung – Geschichte(n) im Fokus von Politik, Wissenschaft und Kunst“ widmet sich das Institut einer brennenden Frage der Zeit: Wie wird Geschichte gemacht, gebraucht und nicht zuletzt missbraucht? Immer häufiger begegnen wir Geschichtsbeugung – häufig bewusst instrumentalisiert und gesteuert von oben, von Seiten der politisch Verantwortlichen und Regierungen in Ost und West. Weiterlesen

Nektarios Vlachopoulos lag in der Gunst des Publikums vorn

Kupferpfennig-Wettbewerb der 27. Lachmesse entschieden

Foto: Lachmesse

Zum 5. Mal ging am 17. Oktober 2017 im Rahmen der 27. Leipziger Lachmesse der Kabarettnachwuchs-Grand Prix über die Bühne des academixer-Kellers. Schirmherrin Anke Geißler konnte diesmal drei der besten Newcomer Deutschlands begrüßen. Sandra Da Vina, Benjamin Eisenberg und Nektarios Vlachopoulos traten gegeneinander an, um die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen. Weiterlesen

Antrag fordert Kurswechsel

Klaus Bartl (Linke): Personalnotstand in Sachsens Haftanstalten gefährdet Resozialisierung und Sicherheit

Foto: DiG/trialon

Die Linksfraktion hat jetzt den Antrag „Personalsituation in den sächsischen Justizvollzugsanstalten umgehend stabilisieren, nachhaltige bedarfsgerechte Personalausstattung sichern – Verwirklichung des gesetzlichen Resozialisierungsauftrages garantieren (Parlaments-Drucksache 6/10033) eingebracht. Dazu erklärt Klaus Bartl, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag: „Die personelle Situation bei den Bediensteten in den sächsischen Justizvollzugsanstalten ist immer angespannter – als Folge wird um der Aufrechterhaltung der Sicherheit willen an der Resozialisierung gespart. Das aber dürfte für die ganze Gesellschaft langfristig fatale Folge haben. Deshalb erwarten wir jetzt eine schonungslose Bestandsaufnahme der Lage einschließlich aller kritischen Vorkommnisse in den Haftanstalten.“ Weiterlesen

„Das grüne Gold“ – Film und Diskussion am 20. Oktober

© Neue Visionen

Transnationale Landinvestitionen als Konjunkturmaschine oder Ausverkauf des Landes? Am Freitag, 20.10. zeigt die Leipziger Attac Gruppe im Rahmen des globalisierungskritischen Filmfestivals den preisgekrönten Dokumentarfilm „Das grüne Gold“ (Schweden, Finnland, BRD 2017) und hat den Filmemacher Joakim Demmer nach Leipzig eingeladen für ein anschließendes Filmgespräch. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Hörsaal 8 der Universität Leipzig als Abschlussveranstaltung der Kritischen Einführungswochen an den Leipziger Hochschulen statt. Weiterlesen

Schwachstellen der Heizung auf der Spur

Heiz-Check der Verbraucherzentrale deckt Energieverluste auf

Mit dem Beginn der kalten Jahreszeit bietet die Energieberatung der Verbraucherzentrale allen Verbrauchern einen Heiz-Check an. Oft zeigen schon die ersten kühlen Tage, dass die Heizung nur eingeschränkt funktioniert. Sie wird nicht richtig warm oder verursacht lästige Geräusche. Selbst wenn die Räume immer schön warm werden, kann sich am Ende der Heizsaison zeigen, dass die Energiekosten deutlich höher ausgefallen sind als erwartet. Angelika Baumgart, Energieberaterin bei der Verbraucherzentrale Sachsen, berichtet: „Die Erfahrungen aus der Beratung belegen, dass erschreckend viele Heizsysteme mehr Energie verbrauchen als notwendig wäre.“ Weiterlesen

Darstellung von Leben und Wirken des großen Theologen anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums

„Here I stand“ – Diako würdigt Martin Luther mit einer Ausstellung

Bereits zum 87. Mal lädt das Leipziger Diakonissenkrankenhaus alle Interessierten zu einer neuen Bilderschau. Unter der Überschrift „Here I stand. Martin Luther, die Reformation und die Folgen“ präsentiert die kommende Ausstellung ausnahmsweise keine regionalen Künstler, vielmehr wird der große Reformator Martin Luther in den Blickpunkt der Aufmerksamkeit gerückt. Eröffnet wird die umfassende Ausstellung am Dienstag, 24. Oktober 2017, ab 18 Uhr im Klinischen Arztdienst des Leipziger Diakonissenkrankenhauses. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

Generalübernehmer und Träger von 12 Leipzig-Kitas gesucht

Der Ausbau der benötigten Betreuungskapazitäten in Kindertagesstätten wird die Stadt Leipzig auch noch in den nächsten Jahren beschäftigen. Dem ungebrochen hohen Betreuungsbedarf in Kinderkrippe und Kindergarten Rechnung tragend, hat der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung dem Bau von 13 weiteren Kitas auf zwölf kommunalen Grundstücken zugestimmt, Bauherrin ist die Stadt Leipzig. Um eine zügige Umsetzung der Projekte zu gewährleisten, sollen Planung und bauliche Realisierung aus einer Hand erfolgen. Dafür werden Generalübernehmer gesucht, bei denen alle Planungs- und Ingenieurleistungen sowie alle Ausführungsleistungen gebündelt vergeben werden können. Weiterlesen

UKL-Experte warnt jedoch vor übermäßiger Einnahme von Vitamin-Präparaten

Vitamin D-Mangel begünstigt Ausbildung von Osteoporose

Foto: Stefan Straube/UKL

Osteoporose ist eine Erkrankung des Skeletts, bei der die Knochen an Festigkeit verlieren und leichter brechen. Dann kann es schnell zu einem Knochenbruch kommen. Sehr oft betroffen sind der Oberschenkelhalsknochen oder die Arme. Eine Ursache für ein schwaches Knochengefüge kann Vitamin D-Mangel sein, wie Prof. Andreas Roth, Leiter des Bereichs Endoprothetik der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie am UKL, anlässlich des Welt-Osteoporose-Tages am 20. Oktober erläutert. Doch auch ein Zuviel an Vitamin D kann zu Gefährdungen führen. Weiterlesen

ClubAuftaktKonferenz der TdJW-Theaterclubs am 21. Oktober

Foto: L-IZ.de

Für alle Theaterbegeisterte, die sich und ihre Ideen gerne auf der Bühne einbringen möchten, ist der Samstag, 21. Oktober, um 15.00 Uhr, der Stichtag. Die „Junge Wildnis“, Theaterpädagogik des Theaters der Jungen Welt, startet mit einer ClubAuftaktKonferenz und bietet mit unterschiedlichen Theaterclubs vielfältigen Raum für Ideen, Ausprobieren und die Erarbeitung eines Stückes zur abschließenden Clubwoche, die im Rahmen des Sommertheaters 2018 im Zelt stattfindet. Gleich elf Clubs gibt es in der neuen Spielzeit, mit dem Ziel, allen Interessierten das Theaterspiel möglich zu machen. Weiterlesen