Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Wortmelder

Ministerpräsident bei DGB-Bezirkskonferenz Sachsen in Leipzig

Kretschmer dankt langjähriger DGB-Landeschefin

Foto: Matthias Rietschel

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat der langjährigen DGB-Landesvorsitzenden Iris Kloppich für ihre erfolgreiche Arbeit gedankt. „Sie hat sich mit großer Leidenschaft und Sachverstand eingebracht. Sie hat sich eingemischt und gesellschaftliche Debatten angestoßen. Dafür möchte ich herzlich danken“, sagte Kretschmer am Samstag bei der DGB-Bezirkskonferenz Sachsen in Leipzig. Weiterlesen

Ausländerbeauftragter und Landkreise müssen jetzt folgen

Juliane Nagel (Linke): „Wohnfähigkeitsprüfung“ in Leipzig zurückgenommen

Foto: Alexander Böhm

Am 14. Dezember 2017 hat das Antidiskriminierungsbüro Sachsen gemeinsam mit dem Initiativkreis Menschen.Würdig Leipzig ein Gutachten veröffentlicht. Das beim Büro für Recht und Wissenschaft (Berlin) in Auftrag gegebene „Gutachten zur Rechtmäßigkeit der Sozialprognose für Bewohner_innen von Gemeinschaftsunterkünften der Stadt Leipzig“ kommt zum Ergebnis, dass die Erhebung der Sozialprognose bei der dezentralen Unterbringung von Geflüchteten, die das Sozialamt Leipzig bisher anwendete, gegen das Grundgesetz und die Sächsische Verfassung verstößt. Weiterlesen

SPD Leipzig-Nordwest für eine baumstarke Stadt

Foto: SPD Leipzig-Nordwest

Der SPD-Ortsverein Leipzig-Nordwest hat am heutigen Freitag, 15.12.2017, die Patenschaft für drei Stadtlinden im Leipziger Stadtteil Wahren übernommen. Die Bäume befinden sich direkt an der stadteinwärtigen Haltestelle „Wahren“ der Straßenbahnlinie 11. Der Ortsverein übernimmt damit im Rahmen der Aktion „Baumstarke Stadt“ symbolisch Verantwortung für einen florierenden Nordwesten, wo sich alle Bürgerinnen und Bürger wohlfühlen. Gemeinsam mit der Stadt Leipzig und dem Magistralenmanagement goss Andreas Geisler, Vorstandsvorsitzender des Ortsvereins, Stadtrat und Mitglied des Ortschaftsrats Lindenthal, die erste Stadtlinde an. Weiterlesen

Ulbig: „Bestmöglicher Schutz für Einsatzkräfte und Bevölkerung“

Polizei erhält ersten Survivor

Foto: Datenblatt

Die sächsische Polizei hat heute in Leipzig im Beisein von Innenminister Markus Ulbig den ersten von zwei Survivor R übergeben bekommen. Die umfangreich ausgestatteten und gepanzerten Sonderfahrzeuge stammen aus dem Hause Rheinmetall und werden insbesondere bei „Anti-Terror-Einsätzen“ durch Spezialkräfte des Landeskriminalamtes genutzt. Mit ihnen können die Beamten einerseits gefahrlos an Einsatzorte gebracht, verletzte oder hilfsbedürftige Personen andererseits aus dem Gefahrenbereich gerettet werden. Weiterlesen

Wichtigster Forschungsförderpreis Deutschlands geht an Prof. Dr. László Székelyhidi

Leipziger Mathematiker erhält Leibniz-Preis 2018

Foto: Annika Schindelarz/Universität Leipzig

Der Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erkannte am gestrigen Donnerstag (14.12.2017) in Bonn vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftlern den Leibniz-Preis 2018 zu. Unter ihnen ist auch Prof. Dr. László Székelyhidi, Professor für Angewandte Mathematik der Universität Leipzig. Er erhält die mit 2,5 Millionen Euro dotierte Auszeichnung für seine bedeutenden Forschungsergebnisse in der Theorie partieller Differentialgleichungen. Weiterlesen

Telefonische Sonderberatung am 19. Dezember 2017

Private Krankenversicherung treibt Versicherte in wirtschaftliche Not – Reform dringend nötig

Foto: Verbraucherzentrale Sachsen e.V.

In diesen Tagen erhalten viele privat krankenversicherte Menschen Post, die ihnen große Sorgen bereitet und so manchen die Freude auf das Weihnachtsfest verdirbt. Wieder einmal wird ihnen mitgeteilt, dass die Prämien für das neue Jahr steigen. „An unserer extra zu diesem Thema geschalteten Sonderhotline wurde uns von Beitragsanpassungen zwischen 5 und 10 Prozent – im Einzelfall auch darüber – berichtet“, informiert Andrea Heyer, Finanzexpertin der Verbraucherzentrale Sachsen. Weiterlesen

„Mobilität in Städten“: Leipziger Haushalte werden wieder befragt

Foto: Ralf Julke

Die alltägliche Mobilität ist Thema einer Haushaltsbefragung, die von der Technischen Universität Dresden zu Beginn des Jahres 2018 gestartet wird und zwölf Monate läuft. Die Untersuchung ist Teil des Forschungsprojektes „Mobilität in Städten – SrV 2018“, an dem sich mehr als 120 deutsche Städte und Gemeinden beteiligen. Das Kürzel SrV steht dabei für „System repräsentativer Verkehrsbefragungen“. Die TU Dresden hat mit diesen Befragungen 1972 begonnen und wiederholt sie seither alle fünf Jahre. In Leipzig werden sie im Auftrag der Stadt und der Leipziger Verkehrsbetriebe ausgeführt. Sie liefern wichtige Erkenntnisse und Grunddaten für die Verkehrsplanung. Weiterlesen

Verlauf Pleißemühlgraben: Online-Beteiligung noch bis Jahresende

Foto: Ralf Julke

Im Entscheidungsprozess zum künftigen Verlauf des Pleißemühlgrabens zwischen Käthe-Kollwitz-Straße und Ranstädter Steinweg können die Leipzigerinnen und Leipziger noch bis 31. Dezember ihre Meinung auf www.leipzig.de/pleissemuehlgraben abgeben. Im Mittelpunkt steht die Frage „Welche Kriterien sollten bei der Bewertung der Verlaufsvarianten des Pleißemühlgrabens besonders beachtet werden?“. Darüber hinaus können sich Interessierte auf der Internetseite über den Beteiligungsprozess informieren, die Kriterien bewerten und ergänzen sowie Argumente austauschen. Weiterlesen

„Ach, du meine Nase …“ – das Marktamt geht Gerüchten nach, dass ein Kobold auf dem Weihnachtsmarkt auftauchen soll

Foto: Stadt Leipzig

Dem Marktamt liegen zuverlässige Informationen vor, dass am Wochenende mit dem Auftauchen des Märchenland-Stars „Pittiplatsch“ zu rechnen ist. Erste Hinweise auf den diesjährigen Kindertassen zeigen ihn beim Diebstahl einer Möhre aus dem Schneemann-Antlitz. Nach gesicherten Informationen ist damit zu rechnen, dass er an diesem Wochenende (16. + 17. Dezember) auch ganz lebendig erscheinen wird. Recherchen des Marktamtes bestätigen darüber hinaus, dass der kleine Kobold am Wochenende in Leipzig Glückwünsche zu seinem 55. Geburtstag entgegennimmt. Weiterlesen

Leipziger Siemens-Beschäftigte sprechen auf DGB-Konferenz zu Delegierten und Ehrengast Michael Kretschmer

Die 8. Ordentliche Bezirkskonferenz des DGB Sachsen findet am Samstag, den 16. Dezember in Leipzig statt. Als Redner wird dort auch Thomas Clauß, Betriebsratsvorsitzender der Siemens Compressor Systems GmbH erwartet. Clauß wird um 9:35 Uhr, vor dem Grußwort des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, über die aktuelle Situation in Plagwitz und den anhaltenden kreativen Widerstand der Belegschaft für den Erhalt ihres Verdichter-Werkes berichten. Weiterlesen

Jugendparlament begrüßt Aufnahme von Kinder- und Jugendbeteiligung in die Gemeindeordnung

Foto: René Loch

Auf seiner 64. Planersitzung hat der Sächsische Landtag am vergangenen Mittwoch das „Zweite Gesetz zur Fortentwicklung des Kommunalrechts“ beschlossen. Darin enthalten ist auch eine Ergänzung der Sächsischen Gemeindeordnung um §47a, der Kinder- und Jugendbeteiligung mit einer Soll-Bestimmung nun endlich landesrechtlich festhält. Weiterlesen

Freibeuter rüsten Stadtverwaltung für effizienteres Bewerber- und Personalmanagement

Ute Elisabeth Gabelmann (Piraten): „Bitte bewerben Sie sich nicht nur auf ausgeschriebene Stellen!“

Foto: Piraten Leipzig

Der Fachkräftemangel zeigt sich auch in Leipzigs Stadtverwaltung, ausgeschriebene Stellen bleiben zunehmend unbesetzt. Die Stadt konkurriert mit der freien Wirtschaft um qualifiziertes Personal. Die Freibeuter begrüßen die Entwicklungen im Personalamt, sich stärker als in der Vergangenheit als einen modernen internen Dienstleister der Stadtverwaltung zu verstehen. Dazu Ute Elisabeth Gabelmann (Piraten), stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freibeuter im Leipziger Stadtrat: „Ein gutes internes Bewerber- und Personalmanagement wird fächerübergreifend interessante Köpfe finden und für unsere Stadt begeistern. Im Ringen um gute Fachleute müssen wir moderner denken und ungewöhnlichere Wege gehen.“ Weiterlesen

Mann: „Smart Infrastructure Hub kann nun Gestalt annehmen!“

Gründer- und Kompetenzzentrum für Digitalisierung erhält Fördergelder aus Wirtschaftsministerium

Foto: L-IZ.de

Holger Mann, Sprecher für Digitalisierung und Technologie der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag zur Förderung des Smart Infrastructure Hub in Leipzig durch den Freistaat Sachsen: Diese Woche hat das Sächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Förderung für den Aufbau eines Gründer- und Kompetenzzentrums mit den Schwerpunkten Energie, Smart City und E-Health in Leipzig zugesagt. „Ich begrüße diesen Schritt und die Förderung in Höhe von 836.000 Euro aus dem Haus von Martin Dulig (SPD) ausdrücklich. Damit beschreiten wir eine weitere Etappe in der Digitalisierungsstrategie des Freistaates Sachsen“, so Holger Mann. Weiterlesen

Sachsens Justizminister Gemkow beglückwünscht die gewählten Verfassungsrichter

Foto: SMJus

Justizminister Gemkow hat heute die vom Sächsischen Landtag zum Mitglied sowie zum stellvertretenden Mitglied des Verfassungsgerichtshofes des Freistaates Sachsen gewählten Richterinnen Simone Herberger und Susanne Luderer zu ihrer Wahl beglückwünscht. Die Vorsitzende Richterin am Landgericht Simone Herberger tritt nach der heutigen Wahl ihre Amtszeit als berufsrichterliches Mitglied des Verfassungsgerichtshofes an. Sie war zuvor bereits als stellvertretendes Mitglied am Verfassungsgerichtshof tätig. Zum stellvertretenden Mitglied wurde die Richterin am Oberlandesgericht Susanne Luderer neu an den Verfassungsgerichtshof gewählt. Weiterlesen

Grimma

Schweinerei: Erneut Müll in die Landschaft gekippt

Foto: Stadt Grimma

Das ordnungswidrige Entsorgen von Müll in Wäldern und auf Felder ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine ernst zu nehmende Straftat. Wie zum Beispiel an den Tongruben zwischen Grimma und Trebsen. Viele sind sich sicher nicht über die Auswirkungen dessen bewusst: Zum einen leidet das Ortsbild erheblich unter der vermüllten Natur, zum anderen wird auch der Boden auf dem der Müll illegal lagert, in Mitleidenschaft gezogen. So kann es zum Beispiel zur Verschmutzung des Grundwassers kommen und die Geruchsbelästigung wird nicht selten zur Luftverschmutzung. Weiterlesen

Verletzter durch Pflasterstein

Wiederholt Angriff auf Wohnung durch Nazis in Wurzen

In der Nacht zum 14.12.2017 gegen 2 Uhr wurde die Wohnung eines aus Eritrea Geflüchteten in der Schillerstraße angegriffen. Die Täter warfen drei Pflastersteine durch ein Fenster in die Wohnung und verletzten einen eritreischen Freund des Bewohners, welcher bei ihm zu Gast war und in dem Zimmer schlief. Er wurde von einem der Steine getroffen und am Bein verletzt. Die mutmaßlichen Neonazis klebten zudem Aufkleber mit der Aufschrift „Juden Chemie“ an das demolierte Fenster. Die durch Bekannte der beiden jungen Männer informierte Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nahm noch in der Nacht vor Ort Tatspuren auf. Weiterlesen