Die Veranstaltungshinweise bestehen vorwiegend aus redaktionell nicht bearbeiteten Informationen von verschiedenen Organisatoren sowie Veranstaltern aus der Stadt und dem Großraum Leipzig und werden von der Terminredaktion der L-IZ.de frei ausgewählt. Für die Richtigkeit der Informationen sind die Veranstalter und Organisatoren verantwortlich. Ihre Nachricht an die Terminredaktion.

Artikel aus der Rubrik Bühne

Semperoper Dresden: Erste Opernpremiere nach Lockdown

© Matthias Creutziger

Am 1. November 2020 feiert in der Semperoper Josef E. Köpplingers Neuinszenierung von Mozarts „Die Zauberflöte“ Premiere. Mit Omer Meir Wellber am Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden und einer exquisiten Besetzung, u.a. mit René Pape als Sarastro und Nikola Hillebrand in ihrem Debüt als Königin der Nacht, erwartet das Dresdner Premierenpublikum wieder der gewohnte Operngenuss. Weiterlesen

„Nach dem Eingesperrtsein“ – Lesung und Lieder mit Stephan Krawczyk und Utz Rachowski

Foto: L-IZ

Nachdem coroanabedingt die für den Welttag der politischen Gefangenen geplante Veranstaltung im Literaturhaus Leipzig nicht stattfinden konnte, gibt es nun „nach dem Eingesperrtsein“ einen neuen Termin. Dieser Termin gilt auch als ein Zeichen der Solidarität, um die durch die monatelange Schließung betroffenen Gastronomie zumindest partiell zu unterstützen. Weiterlesen

Nach den Gebrüdern Grimm

Am 24. und 25. Oktober im Westflügel Leipzig: Einmal Schneewittchen, bitte

Foto: Daniel Wagner

Man nehme einen schönen Prinzen, ein einsames Mädchen, sieben verzückte, verrückte Zwerge, eine böse Stiefmutter, ein bisschen Magie, eine Menge Neid, eine große Portion Freundschaft, einen vergifteten Apfel und ein Happy End. So in etwa müsste das Rezept für: „Einmal Schneewittchen, bitte“ aussehen, das in der Märchenapotheke „Pacco & Co.“ von einem warmherzigen Hund und seiner stürmischen Assistentin zusammengestellt wird. Weiterlesen

Anmeldungen von Gastgebern und Musikern zur 6. Notenspur-Nacht der Hausmusik jetzt möglich

Wundervolle hausmusikalische Signale

Foto: Elke Leinhoß

Eine besondere Leipziger Form der Bürgerteilhabe an der Kulturausübung ist die Notenspur-Nacht der Hausmusik. Seit 2015 hat sich die Veranstaltung zu einem der weltweit größten Hausmusikereignisse entwickelt. Ohne Musik in den Häusern und Familien gäbe es keine Spitzenensembles wie Thomanerchor oder Gewandhausorchester. Bürgerinnen und Bürger laden in der Hausmusik-Nacht in ihre privaten Räume ein, um ihre Musikliebe mit Freunden und unbekannten Gästen zu teilen. Weiterlesen

Denkmalchor mit Friedensbotschaft zum Gedenkkonzert

@ Anne Hornemann

Zum 207. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig ist der Denkmalchor zum Gedenkkonzert am 18. Oktober, 16.00 Uhr, als musikalischer Friedensbotschafter unterwegs. Das Ensemble unter Leitung von Philipp Goldmann singt Stücke mit Friedensbotschaften aus fünf Jahrhunderten. Das Konzert mit Werken von Schütz bis Gjeilo findet Corona bedingt erstmals in der gigantischen Ruhmeshalle des Völkerschlachtdenkmals statt. Der Eintritt ist kostenlos. Weiterlesen

Hund, Krokodil und eine Kabaratte: 2. Figurentheaterfestivial Kon-FIGUR-ation im Budde-Haus

Foto: Cornelia Fritzsche

Vom 23. bis zum 25. Oktober geht's tierisch zu im Budde-Haus. Tierisch theatralisch. Figurentheatralisch! Zum zweiten Mal lädt das kleine Figurentheaterfestival Kon-FIGUR-ation Kinder und Erwachsene zu vier ganz verschiedenen Aufführungen ein. Vom Drama über Satire bis zum klassischen Kaspertheater. Und Tiere spielen meist die Hauptrollen. Weiterlesen

Notizen aus der (ostdeutschen) Provinz: Lesereise mit Cornelius Pollmer und Lukas Rietzschel

Alles bleibt anders. Zu diesem Schluss könnten Leserinnen und Leser kommen, wenn sie Pollmer und Rietschel lesen und hernach die Welt durch deren Brille betrachten. Auf Fontanes Spuren wanderte der Dresdner Journalist und Autor Cornelius Pollmer durch Brandenburg und fand sich in so manch „komischem Tag“. Und der 1994 geborene Schriftsteller und Journalist Lukas Rietzschel erinnerte sich in „Mit der Faust in die Welt schlagen“ poetisch nüchtern an seine Jugend im ostsächsischen Räckelwitz der Nachwendezeit. Weiterlesen