14.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Bühne

Der Klang von Paris ist bei den 31. Leipziger Chopin-Tagen vom 21. bis 24. Oktober zu hören

Mit den 31. Leipziger Chopin Tagen unternimmt die Neue Leipziger Chopin-Gesellschaft (NLChG) vom 21. bis 24. Oktober 2021 eine pianistische Reise nach Paris. Violetta Khachikyan eröffnet am Donnerstag, 19:30 Uhr im Polnischen Institut das Leipziger Klavierfestival. Einen Tag später konzertiert die Pariser Pianistin Hélène Tysman in der Hochschule für Musik und Theater (19:30 Uhr).

Konzert des Gellert Ensemble am 30. Oktober 2021 in der Paul-Gerhardt-Kirche Leipzig

Mit der „Missa in D-Dur“ von Johann Sebastian Bachs Amtsnachfolger Gottlob Harrer steht ein außergewöhnliches Beispiel italienischer Kompositionsart auf dem Programm, wie sie vom Leipziger Rat und vielen Musikinteressierten in Nachfolge von Bach präferiert wurde.

Biografische Werkstatt zu Christa Wolf

In dieser kleinen Werkstatt-Reihe werden einzelne Autorin als Impulsgeberinnen in ihrem gesellschaftlichen und zeitlichen Kontext porträtiert… auch um zu zeigen, wie notwendig es ist, eigene Positionen öffentlich zu formulieren – um Auseinandersetzungen über Verantwortlichkeit, humanistische Lebenskonzepte und Sinnfragen führen zu können.

Edition Peters und die Komponistin Elena Mendoza am 23. Oktober im „Entdeckersalon“

Der Leipziger Musikverlag Edition Peters steht am 23. Oktober, 19 Uhr, im Mittelpunkt des „Entdeckersalons“ im Schumann-Haus. Gregor Nowak (Leiter des Schumann-Hauses) spricht mit Stefan Conradi (Edition Peters) über die traditionsreiche Firmengeschichte sowie Themen, die die aktuelle Musikwelt und im Speziellen die Verlagsszene bewegen.

Völkerschlachtdenkmal als Konzerthalle: Großes Gedenkkonzert von Denkmalchor und Leipziger Symphonieorchester

Großes Gedenkkonzert im Völkerschlachtdenkmal: Der Denkmalchor Leipzig und das Leipziger Symphonieorchester (LSO) musizieren unter der Leitung von Philipp Goldmann am 17. Oktober um 16.00 Uhr und um 19.00 Uhr erstmals gemeinsam im Völkerschlachtdenkmal.

Garagenvolk – Dokumentarfilm Deutschland 2020 im Cineding

Im unwirtlichen russischen Norden, zwischen Schnee und Beton, erstrecken sich bis ins Unendliche reichende Garagenfelder. Hinter rostigen Toren verbergen sich die geheimen Refugien des russischen Mannes: Projektionsflächen großer Träume, kleine Paradiese.

LeipJAZZig-Konzert: Anamorphose im Schille-Theater Leipzig

Johannes Moritz formierte im Sommer 2021 aus seinem seit zehn Jahren bestehenden Quartett ein neues Ensemble. Das Quartett wurde mit Antonia Hausmann an der Posaune und Volker Heuken am Vibraphon & Marimbaphon zum Sextett ANAMORPHOSE erweitert.

Musik im Händel – die neue Spielzeit beginnt

Am Samstag, dem 16. Oktober 2021, eröffnet das Ensemble WUNDERKAMMER die neue Spielzeit im Händel-Haus. Um 17.00 und um 19.30 Uhr werden im Programm „Aus Liebe“ Werke von G. F. Händel, J. S. Bach, J. Crüger, F. Ph. Böddecker u. a. im Kammermusiksaal zu Gehör gebracht.

D21 Kunstraum im November

Sentient Matter: Gruppenausstellung mit Rahmenprogramm. Seit dem späten 20. Jahrhundert haben die Naturwissenschaften, aber auch die Sozialwissenschaften unser Verständnis der menschlichen Natur grundlegend verändert und in Frage gestellt und damit auch die klare Trennung zwischen dem „Menschen“ und dem, was wir gewohnheitsmäßig „Natur“ nennen, verwischt. 

Premiere für ein liebliches Kuriositätenkabinett in schauerlicher Atmosphäre: Die sieben Todsünden

Einfach mal faul und verfressen sein? Einfach mal seinen Gelüsten frönen? Einfach mal die Wirklichkeit Traum sein lassen! Kommt mit uns auf eine kleine lasterhafte Reise in die Welt der Abschweifungen, laden die Cammerspiele am Donnerstag, 14. Oktober, zur nächsten Premiere ein.

10 Jahre NuKLA mit Four Roses – Rock für den Leipziger Auwald

Der Verein Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e. V. veranstaltet am Mittwoch, 24.11.21 um 20  Uhr, sein 50. Benefizkonzert  zugunsten des Leipziger Auwaldes im Kupfersaal, Kupfergasse 2, 04109 Leipzig.

Manchmal tut ein DEFA-Lustspiel gut

Unter dem Motto „Volkseigene Filme im Cineplex“ lädt das Cineplex Leipzig vom 15.-17. Oktober zu seinem Leipziger DEFA-Filmwochenende und präsentiert neun DEFA-Klassiker. Am Vortag der Filmreihe laden Cineplex und das Grünauer Komm-Haus am 14. Oktober 17:00 Uhr zu einer Lesung mit dem Berliner Autor und DEFA-Experten Frank-Burkhard Habel in das Komm-Haus ein. Titel der Lesung „Manchmal tut ein DEFA-Lustspiel gut“.

DOK Neuland präsentiert erneut immersive und interaktive Arbeiten im MdbK

Bereits zum siebten Mal wird DOK Neuland im Rahmen von DOK Leipzig erfahrbar sein. Vom 26. bis 31. Oktober werden im Museum der bildenden Künste in Leipzig insgesamt zehn Produktionen aus 15 Ländern präsentiert, darunter vier 360°-Filme und sechs VR-Arbeiten. Ausgehend von der Beobachtung, dass die Pandemie weltweit die gewohnte Ordnung durcheinandergebracht hat, wirft die Ausstellung die Frage auf, welches Potenzial dem Chaos innewohnt.

Benefizkonzert für den Bach-Wald 19. Oktober Sommersaal Bach-Museum Leipzig

Natur hören und schützen – unter diesem Motto steht des Benefizkonzert am Dienstag, 19. Oktober, 20 Uhr, im Sommersaal des Bach-Museums mit der Barockviolinistin Nadja Zwiener und der Cembalistin Michaela Hasselt.

Leipzig-Premiere am 14. Oktober in der Diskothek des Schauspiel Leipzig: White Passing

Ihmchen hat einen geschärften Blick für die Scheinheiligkeiten in ihrem Freundeskreis – warum das so ist? Sie steht eben nur mit einem Bein in der deutschen Mehrheitsgesellschaft. Mit dem anderen steht sie auf der Badstraße im Wedding, wo sie zeitweise bei ihrem algerischen Vater aufgewachsen ist.

Gespräch zu (post)kolonialem Erbe und dessen Kontinuitäten

Kolonialismus ist für viele Menschen längst Geschichte. Seit der sogenannten Entdeckung Amerikas 1492 - der eigentliche Beginn der modernen Eroberung Amerikas und der Beginn des modernen Kolonialismus - zogen die europäischen Mächte wie Spanien, Portugal, Frankreich, Großbritannien und die Niederlande, sowie ab Mitte des 19. Jahrhunderts auch Deutschland aus, neue Gebiete zu besetzen und zu besiedeln, um ihre Macht und ihren Einfluss auszubauen und diese Kolonien auszubeuten.

Internationale Wettbewerbe und „Camera Lucida“ bei DOK Leipzig 2021

Die Filme der Internationalen Wettbewerbe stehen fest. Ebenso die Filme der Sektion Camera Lucida mit unkonventionellen Filmen, die außer Konkurrenz laufen. Damit ist das Filmprogramm von DOK Leipzig komplett.

Ella Endlich – Endlich Weihnachten am 9. Dezember in die Peterskirche

Nach 11 Monaten geht die Weihnachtssymphonie wieder los. Ella Endlich tritt am 09. Dezember wieder Leipzig auf. Lassen Sie sich verzaubern von diesem intimen Konzertprogramm!

Heiße Salsa-Rhythmen und Latino Food Trailer im D5

Am Mittwoch,13. Oktober wird es heiß im Kultur- und Bürger/-innenzentrum D5 in Wurzen. Das lädt zu einem Livekonzert der Leipziger Latino-Band „Salsa Caliente LE“ in den Kulturkeller ein und verspricht 100% lateinamerikanisches Lebensgefühl, heißen Rhythmus und eine Unmenge an Energie. Das Repertoire umfasst dabei eine Bandbreite von Salsa, Bachata, Merengue über Cha Cha Cha, Cumbia, Son, aktuelle Latinomusik bis hin zu eigenen Songs.

Premiere für „BATS“ am 15. Oktober: Neues Stück der Sebastian Weber Dance Company

BATS ist die bisher größte Produktion der Leipziger Company von Sebastian Weber mit fünf Koproduktionspartnern aus ganz Deutschland und einem Schwerpunkt auf Medienkunst und Film. Premiere ist am 15. Oktober in Leipzig im LOFFT in der Halle 7 der Spinnerei. Das Thema dürfte allen vertraut sein: Seit knapp zwei Jahren leben wir in einer veränderten Welt.

Aktuell auf LZ