Lebensart

Dr. Uta Bretschneider ist seit 2020 Direktorin des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig. Foto: Yaro Allisat
·Kultur·Lebensart

Interview: Zwischen „Jammer-Ossi“ und Nachwendekindern: Gibt es eine ostdeutsche-Identität, Frau Dr. Bretschneider?

Dr. Uta Bretschneider ist seit April 2020 die Direktorin des Zeitgeschichtlichen Forums in Leipzig. Vorher arbeitete sie am Hennebergischen Museum in Kloster Veßra. Sie ist Kulturwissenschaftlerin und Soziologin und promovierte zum Thema „‚Vom Ich zum Wir‘? Flüchtlinge und Vertriebene als Neubauern in der LPG“. Sie hat verschiedene Publikationen unter anderem zu den Themen „LPG-Dinge. Erinnerungen […]

Künstlerphilosophin, LZ-Autorin, Leipzigerin: Konstanze Caysa. Foto: Privat
·Kultur·Lebensart

Culture-Topia: Das Ressentiment – Eine Existenzialanalyse

I Der Begriff Re(s)sentiment ist abgeleitet von (lat.) sentire (fühlen, wahrnehmen) und darauf substantiviert: sentiment (das Gefühl). Gemeinsam mit der Vorsilbe: re- bedeutet dieser Begriff: Ressentiment: das sich gegen sich selbst richtende Gefühl, das das eigene Selbst verleugnet, sich selbst belügt, sich vor und für sich schämt. In der Terminologie Friedrich Nietzsches bedeutet Ressentiment: das […]

·Kultur·Lebensart

Gehaltvolles Geschäft: Selbstständig mit Likören, Schnäpsen und anderem Hochprozentigem

Die Wirtschaft mag ihre Höhen und Tiefen kennen, getrunken wird aber eigentlich immer. Gerade feine hochprozentige Drinks haben in den vergangenen Jahren ein immer breiteres Publikum gefunden. Gute Gründe, um sich damit selbstständig zu machen. Doch was gibt es jenseits der Basis aller Selbstständigkeiten zu diesem Spezialthema sonst zu wissen? Steter Tropfen höhlt den Stein […]

Menschengruppe, auf Stühlen sitzend.
·Kultur·Lebensart

Koloniales Raubgut im Grassi-Museum: Delegation fordert Rückführungen

Anael Moshi Meli ist der Urenkel von Mangi Meli, dem ehemaligen Anführer des Chagga-Volks am Kilimanjaro-Massiv in Tansania. Mangi Meli wurde im Jahr 1900 zusammen mit 18 weiteren Anführern von den deutschen Kolonialherren gehängt. Nach dem Schädel von Mangi Meli sucht seine Familie bereits seit Generationen. Gemeinsam mit einer Delegation aus anderen Nachfahren und Expert*innen […]

·Kultur·Lebensart

Die Herbstzeit benötigt neue Ideen für eigene Aktivitäten 

Der Herbst kann eine wirklich schöne Jahreszeit sein, mit einer gemütlich-melancholischen Atmosphäre. Dies ist die perfekte Zeit, den Fokus auf andere Aktivitäten zu lenken.  Kulturelle Aktivitäten im Herbst  Nutzen Sie den Herbst, um lokale kulturelle Veranstaltungen zu besuchen, wie Kunstausstellungen, Theateraufführungen oder Musikfestivals in Leipzig. Diese Aktivitäten bereichern die Saison und sind oft eine willkommene […]

Annette Körner redet im Stadtrat.
·Kultur·Lebensart

Der Stadtrat tagte: Der CO₂-Rechner für Kulturbetriebe ist schon da + Video

Auch das gibt es, dass ein Antrag noch in der Ratsversammlung zurückgezogen wird, weil die Stadt ihn tatsächlich schon umgesetzt hat. So ging es dem Grünen-Antrag „CO₂-Rechner für Kultureinrichtungen“, den die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen bereits 2022 gestellt hatte, um diesen CO₂-Rechner noch in den Doppelhaushalt 2023/2024 hineinzubekommen. Aber der war ja sowieso […]

·Kultur·Lebensart

Der Leipziger Opernball 2023: Höhen und Tiefen

Sprachlos. So könnte man den Zustand nach dem Opernball beschreiben. Ein überfülltes Foyer voller bunter, ausladender Roben begrüßt die Besucher*innen. Nicht nur im Saal, sondern in jedem Winkel und jeder Ecke der Leipziger Oper gibt es etwas zu sehen, einen Programmpunkt zu entdecken. Die Luft ist erfüllt von lauter Musik und schrillem Gelächter, von herzhaften […]

Blick in den neu gestalteten Saal.
·Kultur·Lebensart

Großer Stapellauf in der Heilandskirche Plagwitz: Westkreuz wird heute mit großer Show eröffnet

Am heutigen Samstag, dem 28. Oktober, ist es so weit: Mit dem „Stapellauf“ wird die Eröffnung des Westkreuzes in der Heilandskirche gefeiert. Nach längerer Umbaupause startet um 17 Uhr das große Westkreuz Eröffnungsspektakel. Aus dem ehemaligen Stadtteilzentrum Heilandskirche wird endgültig das Westkreuz. Gefeiert wird bis 22 Uhr. Am frühen Abend des 28. Oktober um Punkt […]

·Kultur·Lebensart

Die Evolution der Herrenmode durch die Jahrzehnte

Die Mode ist ein ständig fließendes Konzept, das sich mit der Zeit immer wieder ändert und entwickelt. Die Mode der Herren, oft viel weniger beachtet als die Outfits der Damen, hat trotzdem eine faszinierende Reise hinter sich. Von der Eleganz des Gehrocks bis zur Lässigkeit der heutigen Streetwear – die Herrenbekleidung hat eine beeindruckende Metamorphose […]

Der Coffe Baum. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Lebensart

Wer wohnte einst im Coffe Baum? Schauspiel Leipzig und Stadtgeschichtliches Museum Leipzig suchen Zeitzeugen

Im Rahmen des Schwerpunktes „Pay Attention! – Eine urbane Langzeitbespielung“ erarbeitet das Schauspiel Leipzig im Jahr 2024 in Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig ein Projekt im Gebäude des Kaffeehauses zum Arabischen Coffe Baum. Noch bevor das Museum nach Beendigung der Renovierungsarbeiten wieder in die oberen Etagen einzieht, werden die Räume des Coffe Baum in […]

Zwei Personen auf der Bühne beim Lene-Voigt-Abend.
·Kultur·Lebensart

25 Jahre Gaffeeganne: Wenn Lene Voigt in der Sanftwut wieder die ganze Bühne bekommt + Video

Die Lene-Voigt-Gesellschaft wurde 1995 gegründet. 1998 wurde der Wettbewerb um die Gaffeganne gestartet. Ein Wettbewerb, in dem es jahrelang um den besten Beitrag ging und eine Jury in hartem Ringen entscheiden musste, wer am Ende mit einer extra für die Lene-Voigt-Gesellschaft angefertigten Kaffeekanne nach Hause gehen durfte. Das 25-jährige Jubiläum dieses Wettbewerbs wollte die Gesellschaft […]

Kabarettveranstaltung, Blick ins Publikum.
·Kultur·Lebensart

Lene-Voigt-Gesellschaft lädt am 8. Oktober ein: „De Gaffeeganne“ wärd fiemfunzwanzsch!

Der Wettbewerb um die „Gaffeeganne“ der Lene-Voigt-Gesellschaft findet ja nun schon seit ein paar Jahren nicht mehr statt – anders als der Kinder- und Jugendwettbewerb um das Gaggaudebbchen. Die Nachwuchsgewinnung hat die Lene-Voigt-Gesellschaft nie aus dem Blick verloren. Nur der Wettbewerb mit den Erwachsenen hatte seine Grenzen: Immer weniger ältere Sachsen sprechen überhaupt noch ein […]

·Kultur·Lebensart

Gemeinsam auf Weihnachten warten: Die besten Adventskalender für Paare 2023

Für viele Menschen ist die Vorweihnachtszeit ein ganz besonderes Ereignis. Da zieht der Duft von gebackenen Keksen durchs Haus, die vielen Lichterketten sorgen für ein anheimelndes Ambiente. Da die Wartezeit mitunter ziemlich lang werden kann, bietet sich ein Paar Adventskalender für alle Liebenden an, die sich die Zeit versüßen möchten. Ob sinnlich-erotisch oder liebevoll, die […]

Künstlerphilosophin, LZ-Autorin, Leipzigerin: Konstanze Caysa. Foto: Privat
·Kultur·Lebensart

Culture-Topia: Brief an einen Verwandten

Lieber Freund, es kann für mich nur einen Weg geben – die Welt dichtend zu erobern, nur so kann ich es schaffen, sie neu für mich zu erfinden und Dinge, die aus Unverstand oder mangelnder Sensibilität für die herrschenden Umstände, die dennoch ewig wiederkehrend geschehen, auszuschließen und aus meinem Lebensgedicht, das gleichwohl die Prosa des […]

Haus des Buches, Prager Straße und Autos.
·Kultur·Lebensart

Lesen bildet: 2025 steht die „Buchstadt Leipzig“ im Fokus des Themenjahres

2025 setzt die Stadt die Reihe ihrer Themenjahre mit einer Besonderheit Leipzigs fort: Unter dem Arbeitstitel „Buchstadt Leipzig – Stadt des freien Wortes“ sollen dann die große Verlagstradition und die heutige Lese- und Buchstadt Leipzig thematisiert werden. Das geht aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters hervor. Auch was zwischen den Buchseiten passiert, soll dann im Mittelpunkt […]

Künstlerphilosophin, LZ-Autorin, Leipzigerin: Konstanze Caysa. Foto: Privat
·Kultur·Lebensart

CULTUR-TOPIA: Spontaneität – jugendlicher Leichtsinn oder anthropologische Konstante?

Spontaneität zielt auf Augenblicklichkeit ab. Spontanes Handeln heißt: den Mut und die Entschlossenheit zu haben, im entscheidenden Moment das Richtige zu tun. Umgangssprachlich wird der Begriff der Spontanität häufig auch pejorativ als Verantwortungslosigkeit im Handeln und mit dem „Leichtsinn der Jugend“ abgetan. Nach dem Motto: wer nicht ausführlich plant, kann nur das Falsche tun. Das […]

·Kultur·Lebensart

Grüne Oasen in der City: Leipzigs schönste Parkanlagen

Leipzig rühmt sich einer beeindruckenden Fülle von Parks, Wäldern und anderen Grünflächen, die der Stadt den Ruf als eine der grünsten Städte Deutschlands eingebracht haben. Diese Naturräume bieten Möglichkeiten für gemütliche Spaziergänge, sportliche Aktivitäten und eine friedliche Pause vom geschäftigen Stadtleben. Die folgenden Parks sind besonders bekannt und werden in und um Leipzig häufig besucht. […]

Volker, Bremer, Marit Schulz und Anselm Hartinger.
·Kultur·Lebensart

Der neue Leipzig-Kalender: Sigrid Schmidts Blick auf das Leipzig der 1960er Jahre

Seit rund 20 Jahren gibt es ihn. Irgendwann wird er selbst zum historischen Zeitzeugnis: der historische Leipzig-Kalender, den die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM) zusammen mit dem Stadtgeschichtlichen Museum herausgibt. Denn das Museum hat natürlich die Fotos, die diesen Kalender zur Attraktion machen. Der neueste Kalender holt jetzt eine Zeit ins Bild, die viele […]

·Kultur·Lebensart

Parfums machen das Leben doch irgendwie etwas schöner, oder?

Die Geschichte des Parfums ist lang und reicht weit zurück. Bis in die Antike kann es verfolgt werden, in der die Ägypter nachweislich mit duftenden Teilen aus Pflanzen ihre Salben und Wässerchen anreicherten. Und auch zu Räucherritualen wurden Duftstoffe verwendet, die daneben auch noch die Sinne und den Körper auf unterschiedlichste Weisen stimulierten und so […]

Aufnahme Johannes Neuer und Vorgänger Michael Fernau.
·Kultur·Lebensart

Amtsantritt am Deutschen Platz: Johannes Neuer ist Direktor der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig

Johannes Neuer hat am Dienstag, dem 1. August, das Amt des Direktors der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig angetreten. Der 47-jährige Medien- und Kommunikationswissenschaftler folgt auf Michael Fernau, der das Amt seit 2008 innehatte und in den Ruhestand gegangen ist. Ein Großprojekt wird ihn sofort beschäftigen. Denn zu den Schwerpunkten der Arbeit Johannes Neuers gehört neben […]

·Kultur·Lebensart

Nach dem Karneval ist vor dem Karneval – Eine Kulturelle Analyse

Man findet in Leipzig eine reiche Karnevalstradition, die tief in der Geschichte der Stadt verwurzelt ist. Der Karneval, der im Rheinland oft als die „fünfte Jahreszeit“ bezeichnet wird, ist mehr als nur eine Zeit der Feier; er ist ein Spiegelbild der kulturellen Identität und des Gemeinschaftsgefühls, zumindest eines Teils der Leipziger. In Leipzig wird dieses […]

Verlassene Fabrikhalle.
·Kultur·Lebensart

Die ganze Stadt als Bühne: ibug 2023 bringt wieder Leben ins RAW Engelsdorf + Video

Ab August reisen Kreative aus dem In- und Ausland für die diesjährige Industriebrachenumgestaltung – kurz ibug – nach Leipzig. In mehreren Etappen gestalten sie zur 18. Auflage des Festivals für urbane Kunst das brachliegende Gelände des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks (RAW) „Einheit“ im Stadtteil Engelsdorf mit einem breiten Spektrum verschiedener Kunstarten zwischen Malerei und Graffiti, Installationen und […]

Wiese, Grassi-Museum und blauer Himmel.
·Kultur·Lebensart

Kampf für Repatriierung: Rückgabe an Rapa Nui aus dem Grassi-Museum ist schwierig

24 Schädel und vier Haarproben der indigenen Rapa Nui lagern im Leipziger Grassi-Museum. 1882 wurden diese von Wilhelm Geiseler, dem Kapitän des deutschen Kanonenboots „Hyäne“, von den Osterinseln geraubt. Die indigenen Rapa Nui fordern die Gebeine ihrer „Ivi Tupuna“, ihrer Ahnen, zurück. Doch das ist nicht so einfach. Denn die Aktivist*innen und Künstler*innen Evelin Huki […]

Barbara Klepsch und Jan Benzien.
·Kultur·Lebensart

Leipziger Stadthafen: Sachsens Tourismusministerin zu Besuch in Klein-Venedig + Video

Den Dienstag, 25. Juli, nutzte Sachsens Tourismusministerin Barbara Klepsch, um auf ihrer Sommertour durch sächsische Tourismusgebiete auch Leipzig zu besuchen. Insbesondere wollte sie sich zur touristischen Entwicklung am Stadthafen Leipzig informieren. Den gibt es eigentlich noch nicht. Erst 2022 begannen ja die Bauarbeiten dafür. Aber es gibt die Stadthafen Leipzig GmbH, die ihn einmal nutzen […]

Orchester auf der Bühne und Publikum.
·Kultur·Lebensart

Der Stadtrat tagte: Werden Open-Air-Veranstaltungen auch mal nach 22 Uhr möglich? + Video

Jahrelang hieß es aus der Leipziger Verwaltung immer nur: „Geht nicht!“ Mal wegen Naturschutz, mal wegen Lärmbelästigung, mal wegen fehlender Flächen. Doch dann klemmte sich der Stadtrat dahinter und vertrat zunehmend deutlicher die Interessen all der zumeist jungen Leute, die sich im Leipziger Stadtgebiet gern bei Open-Air-Veranstaltungen tummeln. Und zwar meist spontan angesetzt an einem […]

·Kultur·Lebensart

Unser Leipzig heute mal nur für den Besucher und den Durchreisenden

Ostdeutschland hat zahlreiche schöne Städte zu bieten, die sich für einen mehrtägigen Aufenthalt ganz wunderbar eignen. Berlin und Dresden gehören mit zu den beliebtesten davon, doch auch Leipzig wird für Reisende immer attraktiver. Das liegt vor allem an der bezaubernden Innenstadt, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten und dem reichhaltigen und sehr bunten Kulturangebot unserer Stadt. Unterkunft […]

Menschengruppe und durchzuschneidendes Band.
·Kultur·Lebensart

Entdeckerhaus Arche modernisiert: Ab Samstag öffnet das Gründerzeit-Gebäude für Besucher

Vom historischen Raubtierhaus des frühen 20. Jahrhunderts zum multimedialen Erlebnisraum im 21. Jahrhundert: Der Zoo Leipzig hat am Mittwoch, dem 5. Juli, das Entdeckerhaus Arche nach umfangreicher Sanierung und Modernisierung der Öffentlichkeit präsentiert. Die Zoobesucherinnen und Zoobesucher können das neugestaltete Entdeckerhaus Arche mit dem Start der Sommerferien ab Samstag, dem 8. Juli, um 10 Uhr […]

Beleuchtetes Gewandhaus in der Dämmerung mit Uniriese.
·Kultur·Lebensart

Grünen-Anfrage zur Leipziger Kulturlandschaft: Gleichberechtigung in den Kulturinstitutionen ist noch ausbaufähig

Auch Leipzigs Hochkultur ist in der Spitze fast komplett männlich. Das ergab jetzt eine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Leipziger Stadtrat. Anlässlich des diesjährigen Equal Pay Days, der sich unter dem Motto „Die Kunst der gleichen Bezahlung“ dem Gender Pay Gap im Kunst- und Kulturbereich widmete, hatte die Fraktion eine Stadtratsanfrage genau zu […]

Enthüllung der Gedenktafel, zwei Personen sind zu sehen.
·Kultur·Lebensart

Weg mit dem Korsett! Gedenktafel für Anna Maria Kuhnow eingeweiht

Seit Donnerstag, dem 22. Juni, würdigt eine Gedenktafel am Ranstädter Steinweg 5 eine Leipzigerin, die sich ganz besonders gegen gesundheitsschädliche Kleidungsstücke wie das Korsett engagierte und eine Lanze für die bewegungsfreundliche Reformkleidung brach: die Ärztin Anna Maria Kuhnow (1859–1923). Von 1890 bis 1893 wohnte und arbeitete sie in dem Haus Ranstädter Steinweg 13, das hier […]

Modell der Ez-Chaim-Synagoge. Foto: Daniel Reiche
·Kultur·Lebensart

Einweihung am 23. Juni: Giebelwand-Banner erinnert an den Ort der 1938 zerstörten Ez-Chaim-Synagoge

Es ist einer von den vielen Lost Places in Leipzig: der einstige Standort der Ez-Chaim-Synagoge. Am 23. Juni wird nun der gegenwärtig triste Standort der ehemaligen Ez-Chaim-Synagoge im Kolonnadenviertel wieder als Erinnerungsort sichtbar gemacht, verspricht der Leipziger Notenspur e. V. Ein großes Innenraumfoto der damals größten orthodoxen Synagoge Sachsens an der Giebelwand des benachbarten Sparkassengebäudes […]

Dr. Anselm Hartinger (Geschäftsführer Stiftung Völkerschlachtdenkmal und Direktor Stadtgeschichtliches Museum Leipzig), Christel Lehmann, Dr. Skadi Jennicke (Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig und sv. Vorstandsvorsitzende der Stiftung Völkerschlachtdenkmal), sowie Klaus-Michael Rohrwacher (Vorstand Förderverein Völkerschlachtdenkmal e.V.) weihen die neuen barrierefreien Zugänge am Völkerschlachtdenkmal Leipzig ein. Foto: Markus Scholz
·Kultur·Lebensart

Völkerschlachtdenkmal Leipzig: Barrierefrei ins FORUM 1813

Stück für Stück setzt die Stiftung Völkerschlachtdenkmal seit Beginn der Generalsanierung 2003 Maßnahmen zu Servicequalität, Barrierefreiheit und Inklusion am Völkerschlachtdenkmal um. Mit Unterstützung des Fördervereins wurde eine Zugangsmöglichkeit von der Tabaksmühle über eine Behindertenrampe zum mittleren Wasserbeckenweg geschaffen. Im Denkmal ermöglichen zwei Personenaufzüge die vertikale Erschließung. Am Mittwoch, 7. Juni, wurde das nächste Projekt eingeweiht. […]

Selbstgebasteltes Gefährt und Rauch.
·Kultur·Lebensart

Nach drei Jahren Pause: naTo lädt am 3. September ein zum Seifenkistenrennen am Fockeberg

Die harten Einschränkungen in der Corona-Pandemie haben besonders die Leipziger Kulturszene getroffen. Die Häuser blieben monatelang dicht. Reihenweise fielen Veranstaltungen aus. Und auch das beliebte Seifenkistenrennen auf dem Fockeberg musste die naTo absagen, das größte Fest der Leipziger Südvorstadt. Doch nach dreijähriger Pause kehrt das 29. Leipziger Seifenkistenrennen nun am 3. September als „Herbst-Edition“ wieder […]

Kinder auf der Bühne.
·Kultur·Lebensart

Gaggaudebbchen 2023: Der Sieger kam im Schlafanzug

Vielleicht sollten zu so einer Veranstaltung ganz besonders Lehrerinnen und Lehrer eingeladen werden. Damit sie sehen, wie viel Spaß Kinder haben, wenn sie die Gedichte von Lene Voigt (1891–1962) beim Gaggaudebbchen auf der Bühne des Kabaretts Sanftwut vortragen. Natürlich in sächsischer Mundart. Denn genau darum geht es ja bei diesem kleinen Wettbewerb der Lene-Voigt-Gesellschaft: Die […]

Mann in historischer Kleidung steigt aus Zug.
·Kultur·Lebensart

Thomaskantor auf Tour: Regio-Shuttle der Erfurter Bahn wirbt für das Festjahr „Bach300“

Gut, ganz so direkt war Bachs Weg von Thüringen nach Leipzig zwar nicht. Aber wenn es darum ginge, Bachs Lebensstationen in Mitteldeutschland mit Zügen zu verbinden, dürften eine ganze Reihe Regionalbahnen mit Bachs Konterfei durch die Landschaft fahren. Eine jedenfalls fährt damit seit vergangener Woche Werbung für Leipzigs ganz besonderes Bach-Jubiläum. Denn vor 300 Jahren […]

·Kultur·Lebensart

Das perfekt passende Präsent zum Anlass finden

Über tolle Geschenke freut sich eigentlich jeder. Doch wie findet man sie und worauf sollte man achten? Die Suche nach einem geeigneten Präsent stellt viele Menschen oft vor eine große Herausforderung. Schließlich möchte man seinem Gegenüber eine Freude machen und möglichst nicht daneben liegen. Ein besonderes Geschenk zu finden, muss aber weder kostspielig noch langwierig […]

Blick auf das Haus der Demokratie von außen.
·Kultur·Lebensart

120 Jahre alt: Haus der Demokratie lädt am 12. Mai ein zum Frühlingsfest

Heute vor genau 120 Jahren, am 11. Mai 1903, wurde das Städtische Waisenhaus in der Elisenstraße 152 feierlich eröffnet. Bis das Gebäude 1990 zum Haus der Demokratie Leipzig wurde, passierte jedoch viel. Mehrere Umbauten und Nutzerwechsel, mehrere historisch gravierende Ereignisse prägen das Gebäude in der heutigen Bernhard-Göring-Straße 152. Die Geschichte des Hauses steht exemplarisch für […]

·Kultur·Lebensart

Sprachverständlichkeit im öffentlichen Raum

Es ist wichtig, dass Menschen in öffentlichen Bereichen leicht miteinander kommunizieren können. Eine schlechte Sprachverständlichkeit stört nicht nur die Kommunikation zwischen Menschen, sondern kann auch eine Quelle für Unsicherheit und Stress sein. Die Größe eines Raums beeinflusst direkt die Sprachverständlichkeit: Je größer der Raum, desto mehr Schallwellen breiten sich aus und erschweren es, Worte deutlich […]

DJ-Pult leuchtet in der Dunkelheit
·Kultur·Lebensart

Doppelt hält besser: Koordinierungsstelle Nachtleben ausgeschrieben 

Mit dem Beschluss des Leipziger Doppelhaushalts 2023/24 im Februar gibt es endlich grünes Licht für die Finanzierung der Koordinierungsstelle Nachtleben oder vielmehr: für den zweiten Part der Doppelspitze der „Nighttime Governance“ für Leipzig, die Szene und Verwaltung zusammenbringt. Gesucht wird eine Person, die sich ab Juli dieses Jahres für die künftige sozial, ökologisch und ökonomisch […]

·Kultur·Lebensart

Gut platzierte Accessoires unterstreichen den eigenen Stil

Schmuck, Uhren, Tücher und Handtaschen werden als Accessoires bezeichnet. Richtig kombiniert, kann man damit tolle Looks kreieren. Mit Mode-Accessoires wird die Figur betont und Statements gesetzt. Deshalb sollte das Zubehör immer zum Outfit und zur eigenen Persönlichkeit passen. Accessoires runden das Outfit ab Accessoires runden das Outfit ab und geben dem Gesamtlook ein gewisses Extra. […]

Vier Personen auf einer Bühne, in rotes Licht getaucht
·Kultur·Lebensart

Gesellschaft und Kultur – wer rettet hier wen?

Fast etwas düster ging die Podiumsreihe „Kulturkollaps“ am vergangenen Donnerstag im Felsenkeller vorerst zu Ende. Beim vierten Gespräch, erneut unter der Moderation von Prof. Michael Kaufmann, Kulturmanager und jahrelanger Leiter renommierter Kulturinstitutionen und Veranstaltungshäuser, nahmen drei Gäste auf der Bühne Platz. Eingeladen waren der Intendant des Theaters in Rudolstadt, Steffen Mensching, der Journalist Andreas Rosenfelder […]

Ausschnitt aus der Online-Karte zum Kulturkataster.
·Kultur·Lebensart

Die Szene wird langsam sichtbar: Leipzigs Kulturkataster hat fast 100 Einträge

Stück für Stück wird die Leipziger Kulturszene auf Website der Stadt Leipzig sichtbarer. Das von der Stadt Leipzig und dem Leipziger Kulturbündnis #DASistLEIPZIG Anfang 2022 erstellte Kataster für Kunst- und Kulturorte in Leipzig wird jetzt erweitert, teilt das Leipziger Kulturamt mit. Nach einem Jahr geht nun die nächste Entwicklungsstufe als Kulturkataster online, sodass jetzt fast […]

Gruppe von Frauen.
·Kultur·Lebensart

Rebellen und Reformer 1848: Stadtgeschichtliches Museum startet „Revolutionären Stadtrundgang“

Vor 175 Jahren erlebte fast ganz Europa eine revolutionäre Welle. Auch in den damaligen deutschen Einzelstaaten wurden auf Versammlungen und Demonstrationen die Gewährung von Grund- und Freiheitsrechten und nationale Einheit gefordert. Einer der herausragenden Protagonisten war Robert Blum (1807–1848). 2024 soll ja auch erstmals der Robert-Blum-Demokratiepreis verliehen werden. Aber schon jetzt kann man bei einem […]

Schweißarbeit.
·Kultur·Lebensart

Eine Strickliesel für Apolda: Warum Carolin Okon in die Schweißermontur schlüpfte

Haben die Apoldaer mehr Humor als die Leipziger? Es sieht ganz so aus. Seit 2017 erfreut die Bewohner der thüringischen Kleinstadt eine Skulptur, die dort im Rahmen der Landesgartenschau 2017 aufgestellt wurde: „Dame mit Dobermann“. Nicht zu verwechseln mit dem Dobermann-Denkmal an der Martinskirche, dem Züchter und Namensgeber Karl Friedrich Louis Dobermann gewidmet. Die „Dame […]

Mark Lehmstedt mit Buch.
·Kultur·Lebensart

Sind Bücher Lebensmittel? 20 Jahre Lehmstedt Verlag

Leipzig ist noch immer eine Stadt der Büchermenschen, wenn auch nicht mehr die einstige Buchstadt, wie sie in den Geschichtsbüchern steht. Und es sind auch nicht mehr die großen alten Namen, die an großen Verlagspalästen stehen – die Brockhaus, Reclam, Kiepenheuer, Tauchnitz. Als Mark Lehmstedt am 1. März 2003 zum Gewerbeamt ging und die Gründung […]

Die Oper Leipzig von außen am Augustusplatz.
·Kultur·Lebensart

Umfrage im Opernhaus am Samstag und Sonntag: Wie kommen die Gäste eigentlich zur Vorstellung?

Leipzigs große Kulturhäuser beschäftigen sich inzwischen ebenfalls mit ihrer Klimabilanz. Das Opernhaus hat im vergangenen Jahr ein ganzes Nachhaltigkeits-Paket in Angriff genommen. Denn natürlich sind auch Opernproduktionen klimarelevant. Aber auch jede einzelne Vorstellung. Und da interessiert sich die Opernleitung für einen ganz besonderen Aspekt: Wir kommen eigentlich die Besucher von Oper und Musikalischer Komödie zur […]

·Kultur·Lebensart

Die Buchung des richtigen Hotels

Wenn Touristen an einen Ort reisen, den sie noch nicht kennen, ist es schwierig zu wissen, welches das beste Hotel ist, um das Beste aus ihrem Urlaub machen zu können, aber einige Tricks können helfen, wenn es darum geht, wie die beste Unterkunft zu finden ist. Es ist nicht sehr interessant, ein Hotel online zu […]

Drei Männer auf einer Bühne, hell beleuchtet
·Kultur·Lebensart

Sag’ mir, wo die Zuschauer/-innen sind: Welche Rolle spielt Kultur in unserer Gesellschaft?

„Gesellschaftliche Verfasstheit, Kulturauftrag, Zugang und Teilhabe“ – das waren die Themen des dritten Podiums der Reihe „Kulturkollaps“, das am 31. Januar im Neuen Schauspiel stattfand. Fast könnte man sagen „wie passend“, hatten die Betreiber/-innen des Neuen Schauspiels in Leipzig-Lindenau doch schon Ende letzten Jahres einen dringlichen Hilferuf ausgesandt. Das Haus könne die steigenden Kosten, gepaart […]

Aufnahme dees Rosensonntagsimzugs.
·Kultur·Lebensart

Rosensonntagsumzug in Leipzig vor dem Aus? Karnevalisten brauchen Hilfe

Alles wird teurer. Das bekommen jetzt auch Leipzigs Karnevalisten zu spüren. Denn für ihren Rosensonntagsumzug in diesem Jahr bekommen sie ein paar saftige Rechnungen, mit denen sie so nicht gerechnet haben. Jetzt brauchen sie dringend die Unterstützung aller, die nach der langen Corona-Pause wieder einen Umzug durch die Leipziger Innenstadt erleben wollen. Dabei stehen Leipzigs […]

Ein Saal voller Menschen
·Kultur·Lebensart

Kultur, Kollaps und der kleine große Kuchen

Neue Runde, neues Glück: In der Halle D des Werk 2 ging es am gestrigen Dienstagabend einmal mehr auf dem Podium „Kulturkollaps“ um die Zukunft kultureller Einrichtungen, Spielstätten, Ensembles und Initiativen. Dieses Mal nahmen unter dem Titel „Kulturpolitischer Förderbetrieb – Freie Szene und Kulturwirtschaft“ zwei Intendanten auf dem Podium Platz. Zum einen war Tobias Wolff, […]

Freut sich auf das neue Zoo-Jahr: Zoodirektor Dr. Jörg Junhold. Foto: Zoo Leipzig
·Kultur·Lebensart

Raus aus der Corona-Trübsal: Zoo Leipzig lockte 2022 fast 1,9 Millionen Besucher an

„Besser hätte das abgelaufene Jahr nicht laufen können“, resümierte Zoodirektor Prof. Jörg Junhold bei der Jahresauftakt-Pressekonferenz des Zoos Leipzig am Freitag, dem 6. Januar, zufrieden. Mehr als 1,87 Millionen Gäste besuchten den Zoo Leipzig im Jahr 2022 – und bescherten dem innerstädtischen Zoo damit sein drittbestes Besucherergebnis. Nach dem Wegfall der pandemiebedingten Schließungen und Einschränkungen […]

Logo der Kulturmesse leku., weiße Schrift auf schwarzem Grund
·Kultur·Lebensart

Kooperation statt Alleingang: Die Leipziger Kulturmesse leku. im Fokus 

Am 26. November fand im Werk 2 im Süden der Stadt die erste Leipziger Kulturmesse leku. statt. In den Hallen 5 und A stellten sich einen ganzen Tag lang unterschiedlichste kulturelle Projekte und Initiativen aus Leipzig vor. Die Messe bot Raum zum „über den Tellerrand schauen“, zur Vernetzung und auch zum Mitmachen. Organisiert hat die […]

Philippe Morvan vor der Licht-Ton-Installation Leipzig-Berlin.
·Kultur·Lebensart

Leipzig grüßt Partnerstadt Lyon: Lichtprojekt vom Lichtfest ist jetzt bei der Fête des Lumières zu sehen

Anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Friedliche Revolution hatte der französische Lichtkünstler Philippe Morvan die Licht-Ton-Installation „Leipzig-Berlin“ mit 1.000 Retro-Taschenlampen entwickelt. Im Oktober 2019 feierte sie im Hauptbahnhof Leipzig Premiere. Nun ist die Installation bei der Fête des Lumières dem Lichterfest – in Leipzigs Partnerstadt Lyon zu sehen, diesmal unter dem Titel „Menschen“ – und mit […]

Bügerjournalismus: In der Plagwitzer Brauerei arbeiteten wir gemeinsam an den Geschichten der Teilnehmenden, erarbeiteten Fragenkataloge und Erzählperspektiven.
·Kultur·Lebensart

Erzähl mir eine Geschichte – Zweite Runde des Projekts Bürgerjournalismus

Warum sollten die Menschen „da draußen“ das lesen, was ich zu sagen habe? Diese Leitfrage galt es zu beantworten im zweiten Workshop des Projekts „Bürgerjournalismus als sächsische Beteiligungsoption – Pilotierung eines Weiterbildungsformates für Bürgerjournalisten“, welcher am 12. November 2022 in der Plagwitzer Brauerei (Klingenstraße 22) stattfand. Hier braut Jakob Treige, der das zur Brauerei gehörige […]

·Kultur·Lebensart

Noch heller, noch größer und noch schöner

Speziell in sehr stressigen Zeiten sind die eigenen vier Wände ein Rückzugsort, um die Akkus wieder aufzutanken und gleichzeitig sind sie auch ein Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Somit planen viele Männer und Frauen ihre Wohnungen heute immer bewusster. Sie wählen nicht nur die Couch achtsamer aus, sondern auch jedes noch so kleine Detail. Dekorationen sollen […]

Wiese, Grassi-Museum und blauer Himmel.
·Kultur·Lebensart

Feierliche Zeremonie im Grassi Museum Leipzig: Menschliche Überreste kehrten nach Australien zurück

Dass gerade in deutschen Völkerkundemuseen viele Sammlungsbestände liegen, deren Herkunft sehr fragwürdig ist, ist den meisten Museen mittlerweile bewusst. Viele dieser Stücke wurden in kolonialen Zeiten „beschafft“, oft mit sehr fragwürdigen Methoden. Am 17. November gab es eine besonders wichtige Rückgabe im Grassi Museum für Völkerkunde in Leipzig nach Australien. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie […]

Blick von der Galerie auf die verfallenen Bowlingbahnen im Bowlingtreff Leipzig.
·Kultur·Lebensart

Entdeckungstour im alten Bowlingtreff: Freibier in dunklen Katakomben + Video

Seit inzwischen 25 Jahren steht der ehemalige Bowlingtreff Leipzig verriegelt und verrammelt auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz herum – und setzt Patina an. Die Leipziger Zeitung (LZ) hatte die Gelegenheit, den Bowlingtreff sowie die unterirdischen Katakomben fotografisch zu erkunden, bevor die Umbauarbeiten zum künftigen Naturkundemuseum beginnen. Dass das achteckige Eingangsgebäude nicht schon längst abgeräumt wurde, hat es […]

·Kultur·Lebensart

Auch im Herbst sind Damen-Mokassins ein Alltagskombinationswunder

Mokassins für Damen sind in diesem Jahr der Trend schlechthin und dies zurecht. Denn sie sind wahre Kombinationswunder und können praktisch zu allen Outfits getragen werden. Dabei können sie einen romantisch verspielten Style ebenso mit Mokassins aufpeppen wie ein herbstliches und derbes Outfit. Selbst für den Business-Look sind diese Schuhe ein Muss und können mit […]

Moritzbastei. Foto: Alexander Böhm
·Kultur·Lebensart

Offener Brief: Leipzigs freier Kulturszene fehlen 1 Million Euro zum Durchhalten

Am Montag, 17. Oktober, haben Kulturschaffende, Künstler/-innen sowie Kultureinrichtungen beim spartenübergreifenden Treffen „And what about us“ der Initiative Leipzig+Kultur ein Forderungspapier verabschiedet, das die Notwendigkeit der Erhöhung des Kulturhaushaltes um mindestens 1,25 Millionen Euro im nächsten Doppelhaushalt fordert. Denn auch der freien Kulturszene fliegen die Energie- und Personalkosten um die Ohren. „Der Wert und die […]

·Kultur·Lebensart

Im Gespräch mit Konstanze (7): Selbstwahrnehmungen. Über existenzielles Selbstdenkertum im Ausnahmezustand

Transzendentale Obdachlosigkeit sei ein Gefühl, so meine heutige Parrhesiastin, das sie seit einiger, kaum in objektiv messbare und irgendwie allgemein berechenbare Zeit in der näheren Vergangenheit, immer stärker empfinde. Auf meine Nachfrage, den Ausdruck „transzendentale Obdachlosigkeit“ betreffend, meinte sie nur, dass sie sich in einem Schwebezustand zwischen graublau-verdreckt und mausgrau-verschämt befinde, und zwar grundlos! Eva […]

·Kultur·Lebensart

Der Beteiligungsprozess um das Projekt Gleisdreieck und seine Ergebnisse

Endlich mal wieder live, vor Ort und in Farbe! „Es ist toll, sich persönlich, und nicht vor dem Computer zu treffen“, hörte man nicht nur einmal, als am 11. Oktober die Ergebnisse des mehr als ein Jahr andauernden Beteiligungsprozesses rund um das Projekt Gleisdreieck vorgestellt wurden. Es gab ein Podium, es gab Gäste, es gab […]

Daniel Schenk bei der Arbeit am Bankmosaik. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Lebensart

Califax bei der Arbeit: Wie Connewitz eine Bank bekommt, so bunt wie der Ortsteil

Am 14. November muss alles fertig sein. Dann soll die neu gestaltete Parkanlage am Connewitzer Kreuz fertig und der Öffentlichkeit übergeben werden. Und ein ganz zentraler Hingucker dabei wird die Bank, die der Connewitzer Künstler Daniel Schenk gestaltet – und zwar in echter Handarbeit, mit Schleifgerät und vielen kleinen Mosaikbausteinen. Die Bank wird bunt wie […]

Der Felsenkeller, Wahrzeichen und Veranstaltungshaus im Westen Leipzigs. Foto: LZ
·Kultur·Lebensart

Offener Brief an Sachsens Staatsregierung: Den Leipziger Kulturstätten steht das Wasser wieder bis zum Hals

Die beiden ersten Corona-Jahre haben schon heftig ins Kontor geschlagen. Kultureinrichtungen waren oft über Monate geschlossen und konnten dann nur mit beschränktem Betrieb wieder öffnen. Zwar kündigte die Politik umfassende Hilfen für Veranstalter und Kultureinrichtungen an. Doch die tröpfeln eher oder fließen gar nicht. Vielen Häusern steht das Wasser bis zum Hals. Jetzt soll ein […]

Christine Koschmieders „Dry“. Foto: Literarischer Herbst Leipzig
·Kultur·Lebensart

Literarischer Herbst 2022: Eine neue Podcast-Reihe stimmt ein auf das herbstliche Lesefest

Sie ist nicht völlig verschwunden, die alte Buchstadt Leipzig. Auch wenn der einst legendäre „Leipziger Platz“ mit seiner Ballung aus Druckereien, Verlagen und Kommissionären verschwunden ist und heute München und Berlin sich um den Titel der deutschen Verlagshauptstadt balgen. Aber dass in Leipzig noch allemal eine lebendige Literaturszene existiert, das zeigt ab dem 24. Oktober […]

Eingang zur Schaubühne Lindenfels in der Karl-Heine-Straße. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Lebensart

Im „Café der toten Philosophen“: Judgemental? Nebbich …

Vor knapp zwanzig Jahren gab es im „New Yorker“ einen cartoon, in dem ein Jugendlicher seinen vor dem Fernseher sitzenden Vater fragt: „Wie habt ihr in den Sechzigern eigentlich ‚whatever‘ gesagt?“ „Whatever“ war damals ein bestimmtes Lebensgefühl und der Begriff hielt schnell auch im Deutschen Einzug: Ein passendes deutsches Äquivalent schien es nicht zu geben […]

Dr. Annett. (c) Konstanze Caysa
·Kultur·Lebensart

Im Gespräch mit Konstanze (6): Über existenzielles Selbstdenkertum im Ausnahmezustand

Jedes offene Gespräch, basierend auf einer offenen Rede, einer Wahr-Rede, kann exemplarisch von einem „Parrhesiasten“ (Vgl.: LZ 104 vom 29.07.2022, S. 19) als „Postulat an den modernen Menschen“ verstanden werden. POSTULAT AN DEN MODERNEN MENSCHEN Wildgrün schattiert Ließ der knorrige Ast Trotz seiner Bitternis Farben erblühn Stil zu bewahren, trotz jeder Last Lässt die Dürrsten […]

·Kultur·Lebensart

Herbsturlaub in Ägypten: Kultur, Natur und spannende Aktivitäten

Ägypten ist jedes Jahr das Wunschziel von Besuchern aus aller Welt. Ein Blick auf Möglichkeiten, die ein Ägyptenaufenthalt bietet, zeigt, warum. Im Land am Nil gibt es eine Fülle einzigartiger Sehenswürdigkeiten sowie abwechslungsreiche Outdoor-Aktivitäten. Ob Museumsbesuch, entspanntes Sonnenbaden am Strand oder Tauchsafaris: In Ägypten kann jeder seinen Urlaub nach den eigenen Vorstellungen gestalten. Pyramiden, Tempel, […]

Anja Kampmann. Foto: privat
·Kultur·Lebensart

Günter Kunert Literaturpreis für Lyrik: Würdigung für eine Leipziger Autorin

Die Kulturstiftung Itzehoe hat zum zweiten Mal eine Jury einberufen zur Auslobung des von ihr gestifteten „Günter Kunert Literaturpreis für Lyrik“. In der Jury-Sitzung vom 19. September 2022 wurde der aus Hamburg gebürtigen Schriftstellerin Anja Kampmann, die heute in Leipzig lebt, für ihren Gedichtband „Der Hund ist immer hungrig“ der mit 10.000 Euro dotierte Preis […]

·Kultur·Lebensart

Im Gespräch mit Konstanze (5): Selbstwahrnehmungen. Über existenzielles Selbstdenkertum im Ausnahmezustand

Das „Wahrsprechen“ hat notwendig erst einmal eines zur Voraussetzung: das offene kritische Denken sich selbst gegenüber. Zu sagen, was IST, erfordert den Mut ins Offene zu gehen. Das Offene kennt keine allgemeingültigen Grenzziehungen. Der Einzelne beschreitet den Weg, den er geht, wenn er ins Offene, ins Freie geht als erster und experimentiert mitten hinein in […]

·Kultur·Lebensart

Die jungen Alten – Sport hält fit und gesund

Schon seit vielen Jahren steigt die Lebenserwartung in den Industrienationen um jährlich rund drei Monate. Während man vor 150 Jahren mit 40 schon als „alt“ galt, sind wir heute mit 60 noch im „besten“ Alter und haben die besten Chancen, 90 oder gar 100 Jahre alt zu werden. Auch bei uns werden die Menschen älter: […]

Präsentierten am 12. September die Programmhöhepunkte am 9. Oktober: Bernhard Stief, Betty Mü, Burkhard Jung, Marit Schulz, Michael Kölsch (v. l.). Foto: LTM/PUNCTUM Alexander Schmidt
·Kultur·Lebensart

„Preis der Freiheit“: Leipzig feiert am 9. Oktober wieder das Lichtfest

Am 9. Oktober 1989 demonstrierten mehr als 70.000 Menschen in Leipzig ohne Gewalt für Freiheit und Demokratie. Für den Verlauf der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 war dieser Tag entscheidend. Das SED-Regime kapitulierte vor der Übermacht der Bürgerinnen und Bürger. Die Menschen in Leipzig und der 9. Oktober gingen in die Demokratiegeschichte ein. Und der […]

Trotz Nieselregens zog es viele Leipziger/-innen am Sonntag zum Projekt Gleisdreieck, um sich über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Foto Birthe Kleemann
·Kultur·Lebensart

Lange nichts gehört vom Projekt Gleisdreieck …

Am 11. September, dem Tag des offenen Denkmals, öffnete auch das Projekt Gleisdreieck seine Pforten, um interessierte Besucher/-innen „auf den neuesten Stand“ zu bringen und die aktuellen Entwicklungen rund um das geplante Kunst- und Kulturzentrum vorzustellen. Trotz des Nieselregens nutzen viele Leipziger/-innen das Angebot, warfen einen Blick auf das Gelände und die Pläne. Nur die […]

·Kultur·Lebensart

Comeback – die Uhren an der Kette sind wieder da

Die Taschenuhr steht heutzutage nicht mehr für Urgroßvaters Zeiten. Ganz im Gegenteil: Die handlichen Zeitmesser an der Kette sind wieder zu einem modernen und schicke Accessoire geworden. Verschiedene Arten Taschenuhren Sollten Sie sich für eine Taschenuhr entscheiden wollen, sollten Sie zunächst überlegen, welche Art von Uhr für Sie infrage käme. In der Regel entscheidet man […]

Werner Franke mit dem Großzschocher-Kalender für 2023. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Lebensart

Bäcker, Fleischer, Gießer, Müller: Der 19. Großzschocher-Kalender widmet sich Handel und Gewerbe

„Ich dachte mir, das passt jetzt in die Zeit“, sagt Werner Franke, der in Großzschocher das kleine Ortsteilmuseum „Heimatblick“ betreibt und jedes Jahr auch einen Kalender für Großzschocher herausbringt. Im Küchenformat, mit Fotos zur Geschichte des Ortsteils – neu und alt gegenübergestellt. Bei den Zschocherschen ein beliebtes Sammlerobjekt. Gepasst hat diesmal die Friedensglocke „Siguri“ vor […]

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up