17.4°СLeipzig

Lebensart

- Anzeige -

Wettbewerb ums Gaggaudebbchen: Nach zwei Jahren Pause wieder lauter Vortragslust mit den Gedichten Lene Voigts

Am 24. Mai fand im Kabarett Sanftwut etwas statt, was es seit zwei Jahren nicht mehr gegeben hatte: Die Lene-Voigt-Gesellschaft hatte endlich wieder einladen können zum Vortragswettbewerb „Gaggaudebbchen“. Da können Schüler/-innen zeigen, wie mutig sie sind, wenn sie Texte der Leipziger Mundartdichterin Lene Voigt vortragen. Aber was haben die zwei Jahre seit dem letzten „Gaggaudebbchen“ […]

Für ein starkes Immunsystem – so verbessern Sie Ihre Abwehrkräfte

Unser Immunsystem ist äußerst wichtig, da es unseren Körper vor Krankheiten, Schadstoffen und potenziell gefährlichen Zellveränderungen schützt. Aus diesem Grund sollte jeder selbst  Maßnahmen treffen, um ein starkes Immunsystem zu gewährleisten. Dafür gibt es viele Möglichkeiten, die sich leicht umsetzen lassen und Ihre Abwehrkräfte stärken. Treiben Sie regelmäßig Sport Es ist wahrlich kein Geheimnis, dass […]

Im Gespräch mit Konstanze (1): Selbstwahrnehmungen. Über existenzielles Selbstdenkertum im Ausnahmezustand

Seit Weihnachten 2021 führt Dr. Konstanze Caysa nun bereits gezielt Gespräche. Nicht mit bekannten Persönlichkeiten, wenn man darunter Prominente versteht, sondern mit Menschen, die ihr im Alltag begegnen, die sie faszinierend findet; lohnend nachzufragen, das Gesprochene aufzuzeichnen. Und letztlich in eine Interviewform zu bringen, die möglichst original die ausgesprochenen Gedanken wiedergibt. Oft anonym, weil es […]

Am Südplatz zeigt die naTo Flagge gegen den Krieg. Foto: Ralf Julke

Ein Lied für die Menschen statt Seifenkistenrennen: naTo sagt Prix de Tacot 2022 ab

„Nach reiflicher Überlegung haben wir, der Kultur- und Kommunikationszentrum naTo e. V., uns als Veranstalter dazu entschlossen, den für den 15. Mai 2022 angesetzten Prix de Tacot, das Leipziger Seifenkistenrennen, abzusagen“, meldete die naTo am Montag, 11. April. Dabei wollte die naTo nach den pandemiebedingten Absagen in den Vorjahren das Seifenkistenrennen unbedingt wieder aufleben lassen. […]

Probesitzen am Gohliser Schlösschen: Thomas Roßdeutscher (Geschäfstführer Gohliser Schlösschen), Wolf-Dietrich Rost (Mitglied des Sächsischen Landtages) und Tobias Lühmann (Makerspace Leipzig). Foto: Bert Koch

Neue Sitzbänke fürs Gohliser Schlösschen; Endlich auch ein Plätzchen an der Sonne

Das Areal des Gohliser Schlösschen soll viel öffentlicher werden, gerade für die Bewohner des Ortsteils. Die gesamte Anlage soll einer möglichst breiten Öffentlichkeit zugänglich sein und sich auch ganz bewusst über den Eingang von der Menckestraße dem Stadtteil Gohlis öffnen. Und auch einladen, einfach mal auf einer Bank zu verweilen. Hier bietet der Vorplatz zum […]

Das einstige Theaterhaus Gottschedstraße 16. Foto: Ralf Julke

Der Stadtrat tagte: Der Stadtrat öffnet den Weg zu einer 23-Millionen-Euro-Förderung für drei Leipziger Festivalhäuser + Video

Da ringen Leipzigs Ratsfraktionen jahrelang darum, damit die Leipziger Freie Szene endlich feste Spielstätten und attraktive Festivalorte bekommt – oft sowieso gegen einen knappen Haushalt. Und wenn sich die Stadtratsmehrheit endlich zu einem Ergebnis durchgerungen hat, geht ein kleiner knauseriger Onkel ans Rednerpult und erklärt die Freie Szene für überflüssig. So passiert am 15. Mai. […]

Die Beobachtungsplattform der Auwaldstation. Foto. Ralf Julke

Ab 19. März an der Auwaldstation: Den Leipziger Auwald mit Infoterminal entdecken

Seit 2020 hat die Auwaldstation auch eine eigene Beobachtungsplattform. Von da aus übersieht man nicht nur ein Stück des Schlossparks Lützschena und der Auenwiesen. Man kann sich dort künftig auch informieren über die aktuelle Forschung zum Auwald. Ein von HTWK-Student/-innen entwickeltes Terminal macht es möglich. Der Leipziger Auwald ist ein einzigartiges Ökosystem mitten in der […]

12,5 Millionen Euro für die Unterwasserwelt: Historisches Aquarium im Zoo nach Modernisierung wiedereröffnet

Seit 2019 wurde es umgebaut. Jetzt ist es endlich fertig und in einer ganz neuen Schönheit im Zoo Leipzig zu besichtigen: das 112 Jahre alte Aquarium, das jetzt auch ermöglicht, den Fischen von unten beim Schwimmen zuzuschauen. Am Freitag, 11. Februar, wurde das neue Schmuckstück des historischen Gründer-Gartens eröffnet und lädt ab sofort ein, in die außergewöhnliche Mannigfaltigkeit der Unterwasserwelt einzutauchen.

Unsere Pflänzchen benötigen im Frühjahr besondere Aufmerksamkeit

Pflanzen haben nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine therapeutische Funktion für unsere Stimmung. Es ist erwiesen, dass Pflanzen das Wohlbefinden steigern, den Stresspegel senken und – sollte es sich um Zimmerpflanzen handeln – die Luft in Ihrer Wohnung reinigen. Um alle Vorteile, die Pflanzen wie Blumen, Bäume und Sträucher bieten, zu nutzen, müssen sie […]

Ein Buffet voller Kreativ-Häppchen: Leipzigs erste Second-Hand-Materialsammlung

Vintage-Shopping, Klamotten von den Eltern und Großeltern wieder auftragen? Na klar! Second-Hand-Mode ist gefragter denn je und ein etablierter Bereich im Kreislauf der Wiederverwendung. Doch auch abseits vom Kleiderschrank gibt es einen Absatzmarkt für Wiederverwendbares: Mitten in der Corona-Zeit hat im Leipziger Westen die erste Materialsammlung der Stadt, das Materialbuffet, eröffnet. Auf der Speisekarte stehen geläufige „Köstlichkeiten“ wie Holz, Fahrradschläuche und Nägel, aber auch besondere „Delikatessen“ wie Requisiten aus dem Theater.

Musste 2020 ausfallen: die Buchmesse. Foto: Leipziger Messe GmbH/Tom Schulze

2022 – was kommt: Die Leipziger Buchmesse plant mit Publikum und Hygienekonzept

Die Planungen für die Leipziger Buchmesse 2022 in den Messehallen sind in vollem Gange. „Wir sind davon überzeugt, dass die Leipziger Buchmesse vom 17. bis 20. März in unseren Messehallen stattfinden kann“, erklärt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe, zum Jahreswechsel. „Die Branche vermisst diese so wichtige Plattform, vermisst Sichtbarkeit für Autorinnen und Autoren und den Austausch zu den Novitäten des Frühjahrs.“

Stuntscooter füllen eine Lücke zwischen BMX Bike und Roller Skates

Ein Blick beispielsweise nach Leipzig-Grünau in den Skatepark offenbart, dass die Stuntszene nicht stecken geblieben ist. Denn immer wieder gesellen sich zu den traditionellen Funsportgeräten wie dem Skateboard auch neue dazu. Ein Gefährt, das hier immer öfter anzutreffen ist, ist der Stuntscooter. Doch handelt es sich dabei nur um eine Modeerscheinung oder etabliert es sich als ein neuer Trendsport?

Schaubühne Lindenfels: Eine neue Kunstaktien-Edition und Electric Cinema wieder on the Road

Am Freitag, 3. Dezember, erschien die achte Aktien-Edition der Schaubühne Lindenfels in Form eines Kartenspiels, gestaltet von Wolfgang Krause Zwieback. Die achte Aktien-Edition kam dabei nicht wie gewohnt als einzelner Kunstdruck daher, sondern gleich als ganzes Set, als Kartenset. 32 Turnierkarten plus sieben Joker, alle individuell gestaltet von Wolfgang Krause Zwieback, Regisseur, Inszenator, Meister des Sinnlich-Surrealen, der an der Schaubühne seit Jahren mit seinen Inszenierungen präsent ist.

Epaulettenhai, Stechrochen, Riffbarsche: Burgers’ Zoo Arnheim schenkt dem Zoo Leipzig Tiere aus seiner Unterwasserwelt

Der Königliche Burgers’ Zoo ist in der europäischen Zoo- und Aquariumswelt schon seit Jahren ein führender Züchter von Korallen, Haien und Rochen. Einen Großteil seiner Zuchterfolge verschenkt der Arnheimer Tierpark an andere Zoos in ganz Europa. Am Mittwoch, 1. Dezember, erhielt auch der Zoo Leipzig neue Wasserbewohner aus Arnheim: einen Epaulettenhai, zwei Graue Stechrochen, 20 Banggai-Kardinalbarsche, 20 Schwalbenschwanz-Riffbarsche, 69 Steinkorallen und 100 weiche Korallen.  

Bach by Bike auf dem Thomaskirchhof in Leipzig. Foto: Bach by Bike

Radtouren auf den Spuren Johann Sebastian Bachs: Bach by Bike wurde mit dem Music Cities Award ausgezeichnet

Bach by Bike, das ist die schöne Herausforderung, die Lebensorte Johann Sebastian Bachs per Fahrrad zu erkunden: Von zwei Musikerinnen während ihres Musikstudiums in Detmold gegründet, feiert Bach by Bike im Jahr 2022 sein 10-jähriges Jubiläum. Und da man an der frischen Luft radelt, steht auch den Jubiläumsfahrten 2022 nichts im Weg. Natürlich auch zum Wirkungsort Bachs als Thomaskantor in Leipzig.

Vom Sturmtief Ignatz gefällter Baum im Leipziger Auwald. Foto: Marko Hofmann

Fokus auf die Klimakrise: Ein Festival der toten Bäume

Eigentlich hätte an dieser Stelle ein Text zum Buß- und Bettag kommen sollen. Aber all jene, die wirklich einmal in sich gehen müssten, weil ihr Tun fatale Folgen für die Welt und unsere Gesellschaft hat, werden es auch heute nicht tun. Denn der in unserer Konsumgesellschaft gehegte und gepflegte Egoismus hat keinen Platz für Buße und Reue. Da ist sich jeder selbst König und Supermann zugleich. Dafür darf hier etwas Platz finden, was es so in Leipzig noch nicht gab: das Festival der toten Bäume.

Harald Meller, Kai MIchel: Griff nach den Sternen. Foto: Ralf Julke

4.000 Jahre alte Botschaft: Die Himmelsscheibe von Nebra fliegt mit Matthias Maurer ins Weltall

Von Leipzig aus muss man sich einfach nur in die S-Bahn setzen und nach Halle fahren. Dann kann man sie dort im Landesmuseums für Vorgeschichte bewundern: die Himmelsscheibe von Nebra, die für Harald Meller, den Direktor des Landesmuseums, der Schlüssel zu einer ganzen Kultur ist, die vor 4.000 Jahre in Mitteldeutschland existierte. Und nun fliegt die Himmelsscheibe tatsächlich ins Weltall.

Völkerschlachtdenkmal. Foto: Marko Hofmann

Unterstützer gesucht: Am 22. und 23. Oktober soll sich das Völkerschlachtdenkmal in ein Lichtkunstwerk verwandeln + Termin verschoben

Der Sommer endet erst am 24. Oktober. Zumindest in Leipzig. Denn am Wochenende 23. und 24. Oktober zeigen die Festivalmacher von NEU/SORTIEREN am Völkerschlachtdenkmal ihr ganz besonderes Finale zum Kultursommer 2021 – riesengroß, in künstlerischen Projektionen auf der Schauseite des gewaltigen Denkmals. Denn was dort zu sehen sein wird, wurde in Sommer in zahlreichen Künstler-Werkstätten erarbeitet.

- Anzeige -
Scroll Up