17.4°СLeipzig

Ausstellungen

- Anzeige -
Das Heinrich-Budde-Haus in der Lützowstraße. Foto: Ralf Julke

Ab heute zu besichtigen: die 2. Kunstgarten-Schau im Budde-Haus

Die 2. Kunstgarten-Schau eröffnet am heutigen Samstag, 14. Mai, um 15 Uhr die Saison im Kunstgarten des Budde-Hauses. Es ist eine offene Schau mit Werken Leipziger Bildhauer/-innen und begleitendem Programm für alle Generationen. Bis 20 Uhr gibt es gestalterische Angebote für Kinder, Führungen, Künstlergespräch, Musik und Performance. Unter der Federführung von Kurator Frank Berger werden […]

Kleingartenanlage im Frühling. Foto: Ralf Julke

Nächste Ausstellung in der krudebude am Stannebeinplatz: Utopie in der Parzelle

Die von der krudebude kuratierte Gruppenausstellung „Utopie in der Parzelle“, die am 13. Mai eröffnet wird, fragt nach dem Kleingarten als Sehnsuchtsort des Stadtmenschen: Welche Utopien werden in den Parzellen ausgelebt? Welche Vorstellungen von Zusammenleben stecken dahinter? In welchem Verhältnis stehen Parzellen zur Stadt? Welche Vorschläge bieten sie uns für eine nachhaltige, gerechtere Zukunft? Neun […]

The Flood (2021). Foto: Docks Collective

Rückblende 2021: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig zeigt ab 11. Mai die besten politischen Fotos und Karikaturen des vergangenen Jahres

Ein weiteres Jahr der Herausforderungen und Umbrüche: Die COVID-19-Pandemie, die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, das Ende der Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bildung der Koalition von SPD, FDP und Grünen nach den Bundestagswahlen sind die dominierenden Themen der „Rückblende 2021“. Vom 11. Mai bis 6. Juni 2022 ist im Zeitgeschichtliche Forum Leipzig […]

Wiedereröffnung im Herzen der Stadt: Das Alte Rathaus empfängt wieder Besucher/-innen + Video

Mit minimaler Verzögerung wird das Alte Rathaus im Herzen Leipzigs am 1. Mai wiedereröffnet. Eigentlich sollten die umfangreichen Sanierungsarbeiten bereits Anfang 2022 abgeschlossen sein. „Aufgrund der coronabedingten Museumsschließungen seit Ende des Jahres 2020 konnte schon eher als geplant mit den Arbeiten begonnen werden, sodass unser Team sehr gut im Zeitplan liegt“, teilte das Stadtgeschichtliche Museum […]

Titelmotiv der Ausstellung "Von Bach zu Schütz". Grafik: Bachmuseum Leipzig

Von Schütz zu Bach: Sonderausstellung im Bach-Museum Leipzig vom 6. Mai bis 3. Oktober

Vor 350 Jahren starb Heinrich Schütz (1585–1672): der bedeutendste deutsche Komponist vor Johann Sebastian Bach. Der Dresdener Hofkapellmeister unterhielt zeitlebens enge Beziehungen nach Leipzig und beeinflusste das Schaffen mehrerer Leipziger Thomaskantoren. 1648, zum Ende des Dreißigjährigen Krieges, widmete er der Stadt und dem Thomanerchor seine berühmte Geistliche Chor-Music. Zum Festjahr SCHÜTZ22 spürt das Bach-Museum Leipzig […]

Neue Wechselausstellung ist im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig zu sehen: #DeutschlandDigital

World Wide Web, Big Data, Künstliche Intelligenz. Die Digitalisierung hat in den letzten Jahrzehnten einen radikalen, alle Lebensbereiche umfassenden Wandel ausgelöst, dessen ambivalente Auswirkungen zunehmend Menschen in aller Welt betreffen. Mit mehr als 400 Objekten, Fotos und zahlreichen interaktiven Medienstationen beleuchtet das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig jetzt die Entwicklungen und die tiefgreifenden Auswirkungen der Digitalisierung in […]

Outdoor-Ausstellung im Innenhof des Grassi Museums: DẤU VẾT :: TRACES :: SPUREN im GRASSI Museum für Völkerkunde

Im Rahmen des Zukunftsprogramms „Reinventing Grassi.SKD” will sich das Grassi Museum für Völkerkunde zu Leipzig Schritt für Schritt zu einem Netzwerkmuseum verwandeln. Dazu lädt es verschiedenste Partner/-innen ein und lässt sie zu Wort kommen. Seit Dienstag, 3. Mai, stellt das Museum dem kollektiv WEGWOHIN für ein Ausstellungsprojekt Raum im Grassi-Innenhof zur Verfügung. Die audio-digitale Kunstintervention […]

Ghassan Salhab, une rose ouverte / Warda, Video (Still), 72 min, 2019.

Ab heute in HALLE 14: Ausstellung widmet sich dem künstlerischen Austausch zwischen Libanon und Deutschland

Am heutigen Samstag, 30. April, zum Rundgang der SpinnereiGalerien eröffnet die HALLE 14 die internationale Gruppenausstellung „Distant Divides – Zwischen Libanon & Deutschland“ (30. April bis 28. August 2022), die in verschiedenen Kunstpositionen den kulturellen und künstlerischen Austausch zwischen Libanon und Deutschland der letzten vier Jahrzehnte bis in die Gegenwart vorstellt. Die Ausstellung wird von […]

Kinderbiennale noch bis Ende April: Zwischen Blumen und Klimakrise

Auf einer Wolke liegen und in einen Blumenhimmel blicken: Das kann man im Japanischen Palais in Dresden. Regnen die Pflanzen vom Himmel oder recken sie sich einem entgegen? An den Wänden des Raumes kleben Blumen aus Papier. Kinder und Erwachsene fügen weitere hinzu, jede trägt einen Wunsch: Gesundheit, fliegen können, kein Corona mehr, Döner, eine […]

Ab 19. April: Das Grassi Museum lädt zum Ferien-Workshop ein

Eines der Museen im Grassi erfindet sich neu: Unter dem Motto „Reinventing Grassi.SKD“ wurden am 4. März die ersten umgestalteten Teile der ehemaligen Dauerausstellung eröffnet. Im Fokus steht eine kritische Reflexion der Institution sowie der Geschichte der Sammlungen. Die Einrichtung fragt nach ihrer Rolle als ethnologisches Museum des 21. Jahrhunderts. Außerdem öffnet sich das Haus […]

In der Ausstellung „Die Welt als Würfel“. Foto: SGM, Markus Scholz

Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum eröffnet: Die Welt als Würfel. 5.000 Jahre Glück im Spiel

Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig präsentiert seit Mittwoch, 13. April, in der Ausstellung „Die Welt als Würfel. 5.000 Jahre Glück im Spiel“ mit der Würfelsammlung des Leipzigers Jakob Gloger eine der weltweit umfangreichsten Sammlungen zur Kulturgeschichte des Spielwürfels. Die interaktive Ausstellung mit zahlreichen Angeboten zum selbst Spielen ist vom 13. April bis 18. September im Haus […]

Vorstellung der jüngsten Erwerbungen des Bach-Archivs mit Dr. Markus Zepf, Prof. Peter Wollny und Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke. Foto: Ralf Julke

Ohne Unterstützerkreis nicht möglich: Bach-Archiv Leipzig konnte eine verschollen geglaubte Partitur von Bachs ältestem Sohn erwerben

Eigentlich geht auch Prof. Peter Wollny, Direktor des Bach-Archivs Leipzig, mit Zahlen eher nicht hausieren. Doch als er am Mittwoch, 13. April, ein neues Stück „altes Papier“ vorstellte, das für das Bach-Archiv bei Sotheby’s ersteigert werden konnte, war ihm der Ärger über das Gebaren der Auktionshäuser doch ein paar deutliche Worte wert. Denn dieses Gebaren […]

Ausstellung zum 50-jährigen Jubiläum: Kustodie zeigt ab heute Neuerwerbungen der Jahre 2002 bis 2022

Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens im Herbst 2021 zeigt die Kustodie der Universität Leipzig – pande­miebedingt um ein halbes Jahr verschoben – unter dem Titel „Blütenlese“ vom 8.  April bis 2. Juli ausgewählte Neuerwerbungen seit 2002. Die Werke gelang­ten durch Ankauf, Auftrag, Schenkung, Beauftragung oder auch als Dauerleih­gabe in die Sammlung. Gemeinsam ist ihnen die Ausrichtung […]

Eröffnung am 2. April: Galerie Schwind zeigt Zeichnungen von Mattheuer, Tübke und Sitte

Ab Samstag, 2. April, zeigt die Galerie Schwind in Leipzig eine Ausstellung mit etwa 45 Zeichnungen und Gouachen der Leipziger Künstler Wolfgang Mattheuer und Werner Tübke und des Hallensers Willi Sitte. Die Arbeiten stammen alle aus den jeweiligen künstlerischen Nachlässen, die die Galerie Schwind betreut. Die Zeichnung ist bekanntlich der unmittelbarste und spontanste Ausdruck des […]

Museumsgäste fühlen sich beim Ausstellungsbesuch im Alten Rathaus mit der neuen Augmented Reality-App wie in einer Zeitmaschine. Foto: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, Daniel Remler

Wie in einer Zeitmaschine: Im Alten Rathaus wird jetzt Geschichte per Augmented Reality erzählt

Ganze Dokumentationsreihen im TV leben davon, dass Geschichte regelrecht inszeniert wird. Schauspieler schlüpfen in die Kostüme berühmter Persönlichkeiten und lassen das Gefühl aufkommen, so ungefähr hätte es damals tatsächlich aussehen können. Warum also so etwas nicht auch mal mit Leipziger Gestalten aus der Vergangenheit machen? Mit App in die Vergangenheit reisen Genau das wird jetzt […]

Eingangsvitrine in die Ausstellung „mitgesammelt und eingekapselt“. Foto: Thomas Kademann

Kleine Schriften aus Kisten und Kapseln: Neue Ausstellung in der Bibliotheca Albertina eröffnet

Am Mittwoch, 23. März, eröffnete eine neue Ausstellung in der Bibliotheca Albertina: „mitgesammelt und eingekapselt. Beinahe-Bücher im Bibliotheksregal“ präsentiert sogenannte Kapselschriften aus dem Bestand der Universitätsbibliothek (UB) Leipzig. Das sind Schriftstücke in Bibliotheken, die aufgrund ihres kleinen Formates gesammelt in Schachteln aufbewahrt werden und Erstaunliches zutage fördern können. Darunter finden sich Flugblätter von Impfgegner/-innen Anfang […]

- Anzeige -
Scroll Up