Theater

Person auf der Bühne streckt ihre Arme nach oben.
·Kultur·Theater

Eine Reise durch Raum und Zeit: Martine Pisani und Michikazu Matsune gastieren in der Schaubühne Lindenfels

Ein besonderes Gastspiel gibt es am 31. Mai und 1. Juni in Leipzig: Die französische Choreografin Martine Pisani und der japanisch-österreichische Performancemacher Michikazu Matsune präsentieren in der Schaubühne Lindenfels ihre gemeinsame Arbeit „Kono atari no dokoka (Somewhere around here)“, die für das Festival d’Avignon 2023 entwickelt wurde. Im Fokus des Abends stehen Leben und Werk […]

Zwei Personen auf der Bühne.
·Kultur·Theater

Ab 25. Mai: Studierende der HMT zeigen „Die lustigen Weiber von Windsor“

Vom 25. bis zum 30. Mai steht wieder das große Opernprojekt der Fachrichtung Klassischer Gesang/Musiktheater auf dem Veranstaltungsplan der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“. An sechs Abenden zeigen die Studierenden als Solistinnen und Solisten sowie im Ensemble, was sie in den letzten Wochen auf der Bühne des Großen Saales geprobt haben. Begleitet […]

96 Plätze bietet das Ost-Passage Theater. Foto: Stefan Hoyer
·Kultur·Theater

Das Ost-Passage Theater als Ort für alle

Einst eine Markthalle, später ein Kino, heute eine perfekte Symbiose: Das Gründerzeitgebäude in der Konradstraße 27, das im Obergeschoss das Ost-Passage Theater (OPT) beherbergt. Unten ALDI, oben Kultur – direkt neben der wuseligen Eisenbahnstraße gelegen und damit mitten im Geschehen des Leipziger Ostens. 2011 konnten die Mitglieder der gemeinnützigen Initiative Ost-Passage Theater e. V. den […]

Le sacre du Printemps. Foto: Trienale Milano/Lorenza Daverio
·Kultur·Theater

Italienische Tanzproduktion kommt nach Leipzig: Schaubühne zeigt „Le Sacre du Printemps“

Es ist eines jener Meisterwerke, welche die Zeit überdauern und Bilder und Klänge voller Lebendigkeit und Staunen hervorrufen. Die italienische Tanz- und Performancegruppe Dewey Dell präsentiert ihre Interpretation von „Le Sacre du Printemps“ am 26. und 27. April in der Schaubühne. Die Arbeit ist Teil der Jubiläumstour 94/24 anlässlich des runden Geburtstages der Schaubühne Lindenfels. […]

Aufnahme aus dem Theaterstück.
·Kultur·Theater

Premiere am 5. April in der naTo: Die Geister von Ouistreham

Stundenlanges Warten auf dem Flur des Jobcenters und skurrile Dates im Supermarkt. Die Angst, von der Liste gestrichen zu werden und der Traum vom eigenen Pizza-Wagen. Wo gibt es günstiges Bratenfleisch? Und was ist eigentlich eine Einscheibenmaschine? – Die französische Journalistin Florence Aubenas meldet sich unter ihrem richtigen Namen, aber mit gefärbten Haaren und Brille, […]

Mehrere Personen haben sich in Positur gestellt und blicken in die Kamera.
·Kultur·Theater

Herzensangelegenheiten: Was Oper, Leipziger Ballett und Musikalische Komödie in der nächsten Saison zeigen wollen + Video

Intendant Tobias Wolff und sein Team stellten am Freitag, dem 8. März, bei der Jahrespressekonferenz der Oper Leipzig mit den Premieren der Saison 2024/2025 auch die wichtigsten personellen Neuigkeiten vor: Rémy Fichet, der neue Direktor des Leipziger Balletts, präsentierte sein erstes Programm mit internationalen Choreographiegästen und ideenreichen Formaten der nächsten Tanzgeneration. Der neue Musikdirektor der […]

Plakatwand.
·Kultur·Theater

Die Puppen tanzen lassen: Der Spielplan des Westflügel 2024

Die Spielsaison im Figurentheaterzentrum Westflügel hat schon begonnen. Wie jedes Jahr präsentiert das Haus ein Programm aus Hausensembles, nationalen und internationalen Gastspielen, sowie Festivals und Konzertabenden. Begonnen hat die Spielzeit bereits mit dem deutsch-israelischen Stück Staub/Dust über persönliche und kollektive Geschichte in Israel und Deutschland. Die Premieren im aktuellen Programm kommen in diesem Jahr aus […]

Aufnahme des TdJW von oben.
·Kultur·Theater

Premiere im Theater der Jungen Welt am 9. März: „Wir zwei“

Kaum eine Gruppe an Menschen prägt uns stärker als unsere Familien. Sie sind Herkunft, geben Geborgenheit, schaffen Verbindungen, die ein Leben lang halten und führen mitunter zu starkem Widerstreit und Ablösungen. Und das häufig alles auf einmal. Entwürfe und Bilder von Familien wandeln sich. Was diese Veränderungen für Erwachsene und Kinder bedeuten, greifen wir mit […]

Blick auf eine Bühne, zwei Stühle, zwei Personen.
·Kultur·Theater

Am 29. Februar in der Schaubühne: Lesung aus dem Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Max Frisch

„Ich bin leider furchtbar. Aber Du liebst mich ja.“ ist eine installative Lesung aus dem Briefwechsel zwischen Ingeborg Bachmann und Max Frisch. Die Premiere fand im November des letzten Jahres anlässlich des 50. Todestages der österreichischen Schriftstellerin Ingeborg Bachmann statt. Wegen des großen Zuspruchs ist die installative Lesung nun noch einmal im Ballsaal der Schaubühne […]

Vier Personen vor dunklem Hintergrund, Halbkörperaufnahme.
·Kultur·Theater

Premiere am 2. März im Schauspiel Leipzig: „Jahrestage. Zweiter Teil“

Vor und hinter dem „Eisernen Vorhang“, auf der Hinterbühne des Schauspiels Leipzig ist es am 2. März zum ersten Mal zu erleben: Vier Darsteller im Dunkeln suchen „den Autor der beiden Deutschland“ Uwe Johnson. Ein weiteres Mal suchen sie einen Zugang zu seinem 1.703 Seiten starken Roman „Jahrestage“ und der Lebensgeschichte der Hauptfigur Gesine Cresspahl. […]

Weibliche Person hockt zwischen Beinen künstlicher Figuren.
·Kultur·Theater

Ukrainische Künstler/-innen zeigen neue Arbeiten: Tanzperformance feiert in der Schaubühne Lindenfels Premiere

In der elften Ausgabe ihrer Reihe „Theatre Dramaturhiv – Theater im Exil“ am 24. Februar, dem zweiten Jahrestag der russischen Vollinvasion in das ukrainische Staatsgebiet, präsentiert die Schaubühne Lindenfels einen neuen Text ihres Partnertheaters театр драматургів (Theatre Dramaturhiv) in deutscher und ukrainischer Sprache, ausgewählt vom Autor/-innenkollektiv des Kyjiwer Theaters. Julia Gonchar, Autorin und Mitbegründerin des […]

Renné Kaufmann und Georg „Fleischi“ Fleischfresser.
·Kultur·Theater

Wenn Scheiße zur Chance wird: Sparlight Express im Ostpassage Theater + Video

Nicht erst seit Corona und Lockdown fühlen sich viele Menschen irgendwie verloren. Krise hier, Krise da … hinter jeder Ecke könnte die nächste lauern. Job weg, Freundin weg, Socken kaputt – die Überforderung ihrer Mitmenschen ein- und abzufangen haben sich Renné Kaufmann und Georg „Fleischi“ Fleischfresser deshalb zur Lebensaufgabe gemacht. Nach Vorbild amerikanischer Motivationstrainer – […]

Gruppenfoto mit acht Personen.
·Kultur·Theater

Premiere am 1. März in der Diskothek des Schauspiels: Nullerjahre. Jugend in blühenden Landschaften

Hendrik Bolz beschreibt in seinem Romandebüt „Nullerjahre“ einen doppelten Kulturschock: Seine Hauptfigur — beziehungsweise sein autobiographischer Ich-Erzähler — hat im Berliner „Exil“ gelernt, von den kulturellen Codes seiner Jugend Abstand zu nehmen. Er hat erfahren, dass ihn Alpha-Industries-Jacke, Springerstiefel und Gewaltbereitschaft zwar in seiner Heimat dazugehören ließen, aber nicht in der Studentenwelt, wo andere Umgangsformen für die gesellschaftliche […]

Drei Personen, Gesichter hinter beblätterten Zweigen.
·Kultur·Theater

Premiere am 26. Januar in den Cammerspielen: Machenschaften deines Brains

Julius will schmusen. Ronja hat ständig eine Schere in der Hand. Und Silvan? Denkt immerzu an seine Eltern. An zwei Abenden gewähren Ronja Strempek, Julius Colditz und Silvan Vincent Birkner tiefe Einblicke in die Wahrnehmungen ihrer Welt. Zwischen Enge und Hoffnung, Klarheit und Konsum gibt es etwas, das sie antreibt. Aber was ist das? Kaum […]

Plakatmotiv für "Die Fledermaus". Foto: Filipp Romanovski
·Kultur·Theater

Premiere am 10. Februar in der Musikalischen Komödie: Die Fledermaus

Sie wird der große Hingucker im Februar der Musikalischen Komödie, die Operette der Operetten „Die Fledermaus“ von Johann Strauss. In der Musikalischen Komödie feiert die neue Produktion am 10. Februar Premiere. Es wird, so kündigt die Oper Leipzig an, „eine Jubiläumssaison für ‚Die Fledermaus‘, die vor 150 Jahren in Wien uraufgeführt wurde.“ Regie bei dem […]

·Kultur·Theater

Pay what you can: Zugang zu Kultur sollte nicht vom Geldbeutel abhängen

In seinem Buch „Reichtum als moralisches Problem“ stellt der Philosoph Christian Neuhäuser die Verbindung her zwischen (monetärem) Reichtum und Selbstachtung. Letztere würde zum einen dadurch definiert, auf sich selbst achtgeben zu können, soll heißen: sich mit Lebensmitteln, einem Dach über dem Kopf etc. versorgen zu können. Zum anderen verbindet Neuhäuser mit Selbstachtung den Umstand, von […]

Beleuchtetes Opernhaus in Leipzig in der Dunkelheit.
·Kultur·Theater

Premiere für Ballettabend von Cayetano Soto am 27. Januar: Peter I. Tschaikowski

Der spanische Choreograf Cayetano Soto ist kein Unbekannter für das Leipziger Publikum. Seine Arbeit „Uneven“ begeisterte im Rahmen der Produktion „Soto/Scholz/Schröder“ in der Spielzeit 2021/22 durch Präzision, technische Herausforderung, virtuose Elemente und durch einen intimen Einblick in die Seele eines Choreografen. Dies bewegte den Ballettdirektor Mario Schröder dazu, Cayetano Soto ein zweites Mal nach Leipzig […]

Dunkle Silhouetten vor rotem Hintergrund.
·Kultur·Theater

Finale fürs Jubiläumsjahr: Schaubühne Lindenfels empfängt Brünner Partnertheater für zweitägiges Gastspiel

„50 Jahre Städtepartnerschaft Leipzig – Brünn 2023“: Zum Abschluss des Jubiläumsjahres steht ein einzigartiges Theatererlebnis in der Schaubühne Lindenfels auf dem Plan. Dies sind zwei Inszenierungen des Divadlo Husa na provàzku. Jeweils an einem Abend sind die viel beachtete Bearbeitung des postmodernen Lexikonromans „Das chasarische Wörterbuch“ und mit „Die Herzzeit“ eine Annäherung an die komplexe […]

Weihnachtschaos im Kinderzimmer. Foto: Almut Haunstein
·Kultur·Theater

Im Theatrium wird’s wieder weihnachtlich: Weihnachtschaos im Kinderzimmer

Im Theatrium begann die nahende Adventszeit schon am Montag mit dem Start der Endprobenwoche für „Weihnachtschaos im Kinderzimmer“, das am Samstag, 2. Dezember, um 16 Uhr seine Wiederaufnahme-Premiere feiert. Auch in diesem Jahr lädt das Theatrium in Grünau alle jungen und junggebliebenen Theaterfreund/-innen an den ersten drei Adventswochenenden zur gemütlichen Märchenstunde ein, um mit den […]

Act V Scene 1. Foto: Ridiculusmus
·Kultur·Theater

Very British, very funny: „Act V Scene 1“ feiert in der Schaubühne Lindenfels am 1. Dezember Weltpremiere

Ridiculusmus, „zwei der innovativsten Talente des britischen Theaters“ (British Theatre Guide), präsentieren in Leipzig in einer Uraufführung ihre neue Produktion, ein Stück rund um die Totengräberszene aus Shakespeares „Hamlet“. Die Inszenierung in englischer Sprache (geringer Textanteil) mit deutscher Übertitelung feiert am Freitag, 1. Dezember, um 19:39 Uhr Weltpremiere im Ballsaal der Schaubühne Lindenfels. Sie sind […]

Bildmontage, Gesicht Johann Sebastian Bachs.
·Kultur·Theater

Premiere am 25. November in der Residenz des Schauspiels: Schweigt Stille/Sober up!

Johann Sebastian Bach komponierte im Jahr 1734 das als Kaffeekantate bekannte Musikstück „Schweiget stille, plaudert nicht“ für das Ensemble der Zimmermannschen Kaffeehäuser in Leipzig. 300 Jahre, nachdem Bach Thomaskantor in Leipzig wurde, befragt der argentinische Komponist und Theatermacher Santiago Blaum die Entstehungsgeschichte der Kaffeekantate hinsichtlich ihrer politischen Implikationen. Denn Kaffee ist ganz und gar kein […]

Mann mit Gut vor Hausfassade.
·Kultur·Theater

„Eine Weihnachtsgeschichte“ am TdJW: Karsten Dahlem inszeniert den Weihnachtsklassiker von Dickens

Charles Dickens’ „Eine Weihnachtsgeschichte“ [7 plus] erzählt vom geizigen Weihnachtsmuffel Ebenezer Scrooge und seiner Bekehrung durch die drei Geister der Weihnacht. Der fast 200 Jahre alte Bestseller hat über die Jahre nicht an Aktualität verloren und zeigt noch heute, dass Miteinander, Solidarität und Fürsorge wichtig sind. Vor 32 Jahren war das Stück zum letzten Mal […]

Plakatmotiv zur Premiere.
·Kultur·Theater

Premiere am 16. Dezember in der Oper Leipzig: Mary, Queen of the Scots

Am 16. Dezember findet in Leipzig mit „Mary, Queen of Scots“ eine in Inhalt und Form außergewöhnliche Premiere statt. Die Geschichte um die schottische Thronfolgerin ist ein spannender Politkrimi zu der rhythmisch-emotionalen Musik von Thea Musgrave. Zwischen politischen Spielchen und Machenschaften weiß die junge Königin – gesungen von der US-amerikanischen Sopranistin Nicole Chevalier – im […]

KRIZE-The New Post Office. Foto: Matej Povše
·Kultur·Theater

euro-scene Leipzig 2023 zeigt vielfältiges und politisches Programm

Das internationale Tanzfestival euro-scene findet vom 7. bis 12. November statt und zeigt 15 Produktionen. Insgesamt umfasst das Festivalprogramm 26 Veranstaltungen. Kompanien aus neun Ländern (Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Kosovo, Portugal, Slowenien, Syrien, Ukraine) reisen für das europäische Tanz- und Theaterfestival nach Leipzig und zeigen ihre Kreationen. Die Tänze und Performances verhandeln gesellschaftspolitische Themen. So […]

Zwei Personen in sitzender Position mit Hund.
·Kultur·Theater

Roman „Nordstadt“ kommt auf die Bühne: Premiere am 10. November im Neuen Schauspiel Leipzig

Nene ist Anfang zwanzig und Bademeisterin im städtischen Schwimmbad. Boris hat Puma-Augen, ist arbeitslos und war an Kinderlähmung erkrankt. Er kapituliert vor ihrer Direktheit und ihrem Lebenswillen, sie vor seinem Entschluss, sein Mädchen glücklich zu machen. „Nordstadt“ ist eine Liebesgeschichte mit ungewöhnlichen Figuren und ohne klassisches Happy End. So die Story in Annika Büsings Debütroman […]

Drei kostümierte und geschminkte Personen.
·Kultur·Theater

Schauspiel Leipzig lädt am 29. September zur Premiere: Cabaret

„Willkommen, bienvenue, welcome.“ So kosmopolitisch begrüßt der Conférencier das Publikum im Kit Kat Club jeden Abend wieder. Auch Clifford Bradshaw gehört zu den vielen Gästen, die sich ins Nachtleben werfen, in die Welt der Kabaretts und Travestieshows, in die Vielfalt der möglichen Lebensentwürfe, das Versprechen eines alternativen Lebensstils — ein rauschhaftes Erkunden von Freiräumen. Die Tage jedoch […]

Schemenhafter Schatten.
·Kultur·Theater

Internationale Performance: Schaubühne lädt ein zu einem Tanz-Spezial

Vom Klonangriff über freigelegte Wunden zum schleimigen Liebestanz: Die Schaubühne Lindenfels präsentiert drei aktuelle Choreografien von Künstlerinnen der internationalen Performanceszene. Geballte female Power, die starke Persönlichkeiten, überraschende choreografische Positionen und vibrierende Sounds zusammenbringt. Das ist das „Tanz Spezial 2023“ am 22. und 23. September. Diese der Choreografien sind am 22. und 23. September in der […]

Mann hinter Spirale.
·Kultur·Theater

überALL unterALL: Der Westflügel lädt heute ein zur Premiere

Am heutigen Samstag, dem 9. September, um 17 Uhr und am Sonntag, dem 10. September, um 16 Uhr zeigen das Leipziger Figurentheater Wilde & Vogel und der Jazzmusiker Philipp Scholz im Westflügel ihre neue Produktion „überALL unterALL“ für große und kleine Menschen ab 6 Jahren. Regisseurin Christiane Zanger (Stuttgart) brachte mit Wilde und Vogel bereits […]

Aufnahme aus dem Stück.
·Kultur·Theater

Europapremiere ab 15. September im Westflügel: Sesam

Erstmalig in Europa ist eine außergewöhnliche Zusammenarbeit in Leipzig zu erleben: Am Freitag, dem 15. September, und Samstag, dem 16. September, jeweils um 20 Uhr, sowie Sonntag, dem 17. September, um 18 Uhr präsentiert das Theater Ranga Shankara aus Bengaluru/Indien „Sesam – ತಿ ಲ“ im Figurentheaterzentrum Westflügel Leipzig. Die Inszenierung mit Figuren, Masken und Live-Musik befasst […]

Großer Saal des Schauspiels Leipzig.
·Kultur·Theater

Schauspiel Leipzig: Eine erfolgreiche Saison 2022/2023 und neue Zahlen zum Publikum

Das Schauspiel Leipzig fasst nach den Corona-Jahren, die auch im Schauspiel die Besucherzahlen drastisch schwinden ließen, so langsam wieder Fuß und kann an die Aufmerksamkeit der Jahre davor anknüpfen. So zählte das Haus in der Spielzeit 2022/23 fast 112.000 Besucherinnen und Besucher. Gemessen an den absoluten Zahlen war die zurückliegende Saison somit die erfolgreichste seit […]

(Un)Human. Foto: Christin Stützer
·Kultur·Theater

(Un)Human: Jugendtheaterprojekt feiert im Theatrium Premiere

Der Blick auf das Weltgeschehen lässt in regelmäßigen Abständen an der Menschlichkeit des Menschen zweifeln. Zweifelsfrei fest steht, dass der Mensch eben genau eins ist: ein Mensch. Doch was genau ist es, das uns ausmacht? Diese Frage stellt sich das Jugendtheaterprojekt „(Un)Human“, das am Samstag, 9. September, im Theatrium Premiere hat. Der großstadtKINDER e.V. im […]

Sommerfest auf der Straße.
·Kultur·Theater

Schon 20 Jahre alt: Westflügel lädt am 26. August ein zum Sommerfest

Kinder wissen noch nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Doch die Kinder, die 2003 in den ersten Vorstellungen des Westflügels Leipzig saßen, sind heute alle erwachsen, viele selbst schon Eltern. Und sie können ihre eigenen Knirpse schnappen, um mit ihnen die aufregenden Inszenierungen im Westflügel zu besuchen. Oder das große Sommerfest, zu dem der Westflügel […]

Personen auf einer Treppe liegend.
·Kultur·Theater

Ab 10. Juni wieder zu erleben: „Schhh..!“ – musikalische Begehung und performativer Hörspaziergang

Vorsichtig gehen zwanzig Paare an der S-Bahn-Station vorbei. Dort ein Windstoß, da ein krähender Rabe, das Dröhnen eines Helikopters, eine Fahrradklingel, Schritte auf Asphalt. Wie nehme ich die Stadt wahr, wenn ich sie mit geschlossenen Augen durchquere? Wer führt mich? Wohin gehen wir? Und vor allem: Was höre ich? -Schauplatz: Leipzig, Bayerischer Bahnhof. In der […]

Ausschnitt aus der Inszenierung.
·Kultur·Theater

Am 2. Juni im Neuen Schauspiel Leipzig: „Die Hamletmaschine“ feiert Premiere

Am Freitag, dem 2. Juni, findet mit der „Hamletmaschine“ von Heiner Müller die erste Premiere des Freien Ensemble Jedermensch e. V. in der Spielzeit 2023 statt. Die Regisseurin Jula Marie Kühl, welche in diesem Jahr ihr Dramaturgie-Studium in Leipzig abschließen wird, widmet sich gemeinsam mit Dramaturgin Lea Schneider in einem 16-köpfigen Team dem Stück. Heiner […]

Drei Personen auf Bühne.
·Kultur·Theater

Premiere am 2. Juni: „Compania Sincara spielt Wie es euch gefällt oder Was ihr wollt“ in der Schaubühne Lindenfels

Ein Shakespeare ist nicht genug. Nach dem Stück „Compania Sincara spielt Hamlet“, das im Dezember 2022 am Schauspiel Leipzig Premiere hatte, folgt nun die zweite Shakespeare-Bearbeitung des Maskentheaterkollektivs im Dreiklang mit dem Schauspiel Leipzig und der Schaubühne Lindenfels. Und so heißt es am 2. Juni: Sie sind zurück. Waldemar, Eusebius und Kerbel – drei Clowns. […]

Aufnahme Harry Yeff.
·Kultur·Theater

Ballett trifft Stimme und KI: Premiere für „Fusion“ am 28. Mai im Opernhaus

Am Sonntag, dem 28. Mai, kommt ein einzigartiges Konzept von Tanz und KI in der Oper Leipzig zur Uraufführung. Mario Schröder, Direktor und Chefchoreograf des Leipziger Balletts, hat fast zwei Jahre lang zusammen mit Harry Yeff alias Reeps100 eine Vereinigung (Fusion) von Stimme und Tanz vorbereitet. Der britische Sprachkünstler und Musiker Harry Yeff beschäftigt sich […]

Mann und Frau in gartentypischer Kluft.
·Kultur·Theater

Hasch mich, ich bin der Frühling: Erotik-Psycho-Thriller mit Rosamunde-Pilcher-Elementen feiert academixer-Premiere

Das neue academixer-Programm „Hasch mich, ich bin der Frühling“ spielt komplett im Garten, im Kleingarten von Astrid und Oskar Grützke – sie haben ihn gerade frisch erworben und auf Vordermann gebracht. Nun kommen die Spartenfreunde und -freundinnen unter allerlei Vorwänden an den frisch gestrichenen Zaun, um ihre Neugier an den Neuen zu stillen. Was dabei […]

Probenfoto zum Stück.
·Kultur·Theater

Friedrich Rückerts und Gustav Mahlers „Kindertotenlieder“: Premiere für „563“ am 14. Mai

Friedrich Rückert verarbeitete den Scharlach-Tod seiner Kinder 1834 in einer Weise, die in der Literaturgeschichte ohne Beispiel ist: Er hinterließ eine Serie von 563 Gedichten, in denen er täglich immer wieder neu den Tod der Kinder beklagte – und zu bewältigen versuchte. Fünf dieser sogenannten „Kindertotenlieder“ vertonte Gustav Mahler in den Jahren 1901 und 1904. […]

Szene des Stückes.
·Kultur·Theater

Ein Stück über die Endlichkeit im Westflügel: Ente, Tod und Tulpe

Am Samstag, dem 22. April, und Sonntag, dem 23. April, zeigt der Westflügel Leipzig „Ente, Tod und Tulpe“- ein Stück für junge Menschen ab fünf Jahren. Basierend auf der literarischen Vorlage des erst kürzlich verstorbenen Autors Wolf Erlbruch haben Martina Couturier und Heiki Ikkola eine altersgerechte, berührende und lebensfrohe Auseinandersetzung mit dem Sterben geschaffen. Die […]

Foto zur Vorstellung.
·Kultur·Theater

Am 13. April in den Cammerspielen: Premiere für „I put a spell on me“

Eine Transition ist Hexenwerk. „Ich bin trans“, „Ich war nie ein Mann“, „mein Name ist …“, das sind die Zaubersprüche. In der Badewanne gebraute Hormontinktur ist die Alchemie-Salbe, die bei regelmäßigem Auftragen die Gesichtszüge verändert und Brüste wachsen lässt, zum Preis der eigenen Fruchtbarkeit. „I put a spell on me“, das am Donnerstag, dem 13. […]

Gruppenfoto.
·Kultur·Theater

Oper Leipzig mit Zauberflöte und Peter Pan: Premiere für die erste klimaneutrale Opernproduktion

Die Oper Leipzig eröffnet im Herbst 2023 eine neue Saison zwischen Klassik, Experiment und Broadway, geplant von Intendant Tobias Wolff und seinem Team. Zusammen mit der Kulturbürgermeisterin der Stadt Leipzig, Dr. Skadi Jennicke, stellte er am Mittwoch, dem 22. März, das Programm der kommenden Spielzeit vor. Die Saison 2023/24 beginnt im Opernhaus wegen der aufwändigen […]

Porträtfoto Jennifer Demmel und Armin Zarbock.
·Kultur·Theater

DAS ÜZ bringt Roman von Christian Baron auf die Bühne: Ein Mann seiner Klasse

„Ein Mann seiner Klasse“ ist der autobiografische Debütroman von Christian Baron. Darin erzählt er die Geschichte seiner westdeutschen Kindheit in den 1990ern: alkoholkranker und gewalttätiger Vater. Depressive Mutter. Ein Aufwachsen zwischen Angst und kleinen Momenten des Glücks. Zwischen Armut und Hoffnung. Zwischen Krebs und Kelly Family. Wo eine Portion Pommes die Welt bedeutet und ein […]

Leipziger Oper
·Kultur·Theater

Klimaschutz gehört zum guten Ton: Leipzig und Dresden entwickeln einen CO₂-Rechner für Kulturbetriebe 

Es gibt unzählige Websites und Tools, mit denen die, der, das Individuum ihren und seinen privaten CO₂-Fußabdruck berechnen kann. Oftmals setzt sich dieser zusammen aus einer Vielzahl von individuellen Aktivitäten, Konsumentscheidungen, Lebensentwürfen und und und. Einen solchen Rechner entwickeln nun die Städte Leipzig und Dresden gemeinsam speziell für kulturelle Einrichtungen. Indem die CO₂-Bilanz städtischer Kulturbetriebe […]

Gruppenfoto zum Stück.
·Kultur·Theater

Uraufführung am 9. März in den Cammerspielen: Das sieht man hier nicht gern!

Eine ostdeutsche Kleinstadt. Eine gemeinsame Tat. Drei Tage, in denen die Vergangenheit zur Gegenwart wird. Damit beginnt diese Uraufführung aus dem Hausrat von Stojek und Weber, die am Donnerstag, dem 9. März, ihre Uraufführung in den Cammerspielen Leipzig erlebt. Torsten und Sarah leben ein ruhiges Großstadtleben als emanzipiertes und gleichberechtigtes Paar. Als Torstens Mutter Petra […]

Cammerspiele: Oliver Twist. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Er ist wieder da: Cammerspiele bringen „Oliver Twist“ als Weihnachtsstück

Bei Charles Dickens und Weihnachten, da denkt man fast nur an seine berühmte Weihnachtsgeschichte mit Ebeneezer Scrooge und den Geistern der drei Weihnachten. Aber dasselbe Anliegen verfolgte Dickens in seinem ebenso berühmten Roman „Oliver Twist“. Und diesen Oliver bringen die Cammerspiele jetzt als richtiges Weihnachtsstück wieder auf die Bühne. Der neunjährige Waisenjunge Oliver Twist wächst […]

Dewey Dell: Hamlet. Foto: John Nguyen
·Kultur·Theater

Am 8. und 10. Dezember in der Schaubühne: „Hamlet“ als hochexpressive Tanzperformance

Shakespeares ikonische und ewig zweifelnde Theaterfigur Hamlet wird zum Ausgangspunkt für eine hochexpressive Tanzperformance. Ein besessenes Individuum, das gleichzeitig ist und nicht ist. Drei Tänzer/-innen verwandeln Hamlets mentalen Zustand in eine physische Suche nach Besitz, wenn der eigene Körper einem anderen gehört. Dabei hat sich die Gruppe von Trance-Riten aus der ganzen Welt inspirieren lassen, […]

Bunte Visualisierung von Nahrungsaufnahme und -verarbeitung.
·Kultur·Theater

Wenn es ums Essen geht: „A Matter of Food“ hat Premiere in den Cammerspielen

Eine neue Premiere gibt es am Donnerstag, dem 24. November, in den Cammerspielen: „A Matter of Food“, ein „philotarisches Gastmahl, mit saisonalen Gedanken, ohne alles vom performativ-philosophischen Kollektiv Philomation“. Und worum geht es? Ums Essen natürlich. Denn der Mensch ist, was er isst. Und manche machen daraus ein regelrechtes Drama. Nahrungsaufnahme ist Verwandlung. Eine stete […]

·Kultur·Theater

Am 8. November startet die 32. euro-scene: politisch, ästhetisch, nachhaltig und inklusiv

Die 32. euro-scene Leipzig findet vom 8. bis 13. November 2022 statt und zeigt 12 Produktionen unter anderem aus Belgien, Frankreich, Italien, Kongo, Mosambik und Ungarn, darunter drei Uraufführungen, vier deutsche Erstaufführungen und vier internationale Koproduktionen. Insgesamt beinhaltet das Programm des europäischen Tanz- und Theaterfestivals in diesem Jahr 32 Veranstaltungen. Starchoreograf Jan Martens aus Flandern […]

Windermere. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Cammerspiele laden am 6. Oktober ein zur Premiere: Lady Windermeres Fächer

Am Donnerstag, dem 6. Oktober, laden die Cammerspiele zu ihrer nächsten Premiere ins Werk 2 ein. Diesmal wird’s englisch. – Willkommen im Vereinigten Königreich! Lord und Lady Windermere geben eines ihrer berühmten Feste. Anlass ist der 21. Geburtstag der jungen Lady. Der Londoner Hochadel gibt sich ein Stelldichein auf dieser exklusiven Party. Wissen die Gäste […]

Der Probsteisteg. Foto: Ralf Julke
·Kultur·Theater

Für richtige Naturliebhaber: Festival „Über Brücken“ lädt am 15. September ein zu „Dämmer[blau]“

Am Donnerstag, 15. September, lädt das Festival „Über Brücken“ ein zu einer Tanzperformance von Mona Louisa-Melinka Hempel & friends. Das Besondere daran: „Dämmer[blau]“ erlebt man am 15. September am Probsteisteg im Connewitzer Auwald. Und das jeweils zur Morgen- und Abenddämmerung um 6 und um 19 Uhr. Im Zwielicht des Morgens und des Abends scheinen Details […]

·Kultur·Theater

Schauspiel Leipzig schließt energetische Gebäudesanierung ab: Bis zu 750.000 kWh Einsparung im Jahr

Seit über fünf Jahren beschäftigt sich das Schauspiel Leipzig mit dem Thema Energieeinsparung. Immerhin ist das Haus schon über 100 Jahre alt und nicht nach modernen Energiestandards gebaut. 2018 wurde deshalb das Haus an der Bosestraße einer energetischen Analyse unterzogen, in deren Ergebnis ein dreijähriges Sanierungspaket im Umfang von 1,8 Millionen Euro stand. Das ist […]

Ist auch 2022 wider dabei: Martengo aus Leipzig. Foto: Hannes Fuhrmann
·Kultur·Theater

15. Leipziger Straßentheatertage: Die Grimmaische Straße wird drei Tage lang zur Bühne

Sie sind längst eine Tradition, die Leipziger Straßentheatertage. Nur die Corona-Pandemie konnte sie kurz einmal infrage stellen. Doch 2022 dürfen sie wieder stattfinden. Nunmehr zum 15. Mal. Ein kleines Jubiläum, das alle Schaulustigen genießen können, die vom 9. bis zum 11. September in die Innenstadt gehen. Das Ziel bei diesem Innenstadtbesuch: die Grimmaische Straße. Dort […]

I am not in a Room. Foto: Thilo Neubacher
·Kultur·Theater

Premiere heute im Westflügel: I am not in a Room

Der Herbst im Westflügel beginnt mit einer Premiere: Am heutigen Freitag, 2. September, zeigen das Figurentheater Wilde & Vogel aus Leipzig und Choreographia(Inter)Austriaca aus Linz ihre neue gemeinsame Produktion „I am not in a Room“. Basierend auf Gedichten der amerikanischen Lyrikerin Emily Dickinson entsteht ein dichtes Zusammenspiel aus Poesie, Bienen mit heiligem Flaum – eine […]

Wahnsinn & Methode. Foto: Angela Liebich
·Kultur·Theater

Ab 2. September wieder bei Dr. Schreber: urban collective lädt ein zum Tanztheaterstück „Wahnsinn & Methode“

Nach „Schrebers Visionen“ und „Schrebers Prozess“, zwei Tanztheaterstücke von urban collective & guests, aufgeführt in der Leipziger Kleingartenanlage Dr. Schreber, bildet der dritte Teil „Wahnsinn & Methode“ den Abschluss der Thematik Paul Schreber. Und diesen Teil will urban collective ab dem 2. September im Kleingärtnerverein Dr. Schreber e.V. wieder aufleben lassen. Die große Wiese des […]

Action & Drama. Foto: Tom Kloepzig
·Kultur·Theater

Das Improvisationstheater Action & Drama zieht in neue Stadtteile: spontane Geschichten jetzt auch für Leipzigs Osten und Westen

Mehr Action, mehr Drama. Das war der Gründungsimpuls, und noch heute beschreibt der Name das Anliegen dieses Leipziger Improvisationstheaters Action & Drama, aus dem spontan Inszenierten wirklich alle Facetten zu holen. Zuvor eher in der Südvorstadt zu Hause, wird die Gruppe aus sechs ehrgeizigen Spieler/-innen in der neuen Saison in vielen Ecken Leipzigs erstmals zu […]

Die Gewinner/-innen der Next Stage Grants 2022. Foto: luciekrejzlova
·Kultur·Theater

Oper Leipzig kooperiert mit der Icelandic Opera: Wie kann man Opernkostüme nachhaltiger machen?

Anlässlich der Frühjahrskonferenz von Opera Europa am 17. Juni in Prag gaben Fedora und Opera Europa die Empfänger der ersten Ausgabe ihrer Next Stage Grants bekannt. Zu den fünf von einer internationalen Expertenjury auserwählten Vorreitern in den Bereichen Oper und Tanz gehört auch die Oper Leipzig, deren Transformationsprojekt „Nachhaltige Kostüme“ als Kooperation mit der Isländischen […]

Auf den Straßen der Revolution. Foto: F. Blum
·Kultur·Theater

Jugendtheaterpremiere beim 13. KAOS-Kultursommer: „Auf den Straßen der Revolution“    

Mit der Uraufführung „Ich hab euch gesehen“ (Agnes Gerstenberg) begeisterten die TheaterTeens im vergangenen Jahr das Publikum in der Kulturwerkstatt KAOS in zwei ausverkauften Vorstellungen. Am 8. und 10. Juli laden sie jetzt ihr Publikum ein, bei ihrem TheaterWalk „Auf den Straßen der Revolution“ in der Wasserstraße 18 dabei zu sein. Die genreübergreifende Inszenierung entstand […]

"Spielwiese" 2022 – Kurzchoreografien zum Thema "Grenzgebiete". Foto: Eva Thielken, Undine Werchau
·Kultur·Theater

Grenzen bestimmen unser gesellschaftliches Leben: Leipziger Tanztheaters (LTT) lädt ein zur „Spielwiese“ im Werk 2

Unter der Überschrift „Spielwiese“ veranstaltet das Leipziger Tanztheater (LTT) jedes Jahr einen Kurzchoreografien-Abend, für den Tänzerinnen und Tänzer eigene Stücke erarbeiten – in diesem Jahr unter dem Titel „Grenzgebiete“. Vom 17. bis 19. Juni präsentieren sie ihre kurzen Tanzstücke im Werk 2. Sie setzen sich mit individuellen und gesellschaftlichen Grenzen auseinander und verwandeln ihre Gedanken […]

Frauen in gehobenen Positionen. Foto: Thilo Neubacher
·Kultur·Theater

Ab 17. Juni mit Schwan und Stier im Westflügel: Frauen in gehobenen Positionen

Es ist gar nicht so einfach mit dem Feminismus. Für Männer nicht und auch nicht für Frauen. Denn die seit Jahrhunderten eingeübten (Erziehungs-)Muster sitzen tief und bringen auch all jene immer wieder in die Bredouille, die eigentlich glauben, dass sie schon rundum emanzipiert sind. Ab dem 17. Juni zeigen das Leipziger Figurentheaterensemble Lehmann und Wenzel […]

Kunstgenuss auf dem Wasser mit „ByBootOper.“ Foto: Hendrik Pupat
·Kultur·Theater

ByBootOper: Premiere auf dem Wasser am 1. Juni und Spendenaufruf

Immer wieder inszeniert die Leipziger Regisseurin Heike Hennig Stücke, die den Nerv der Zeit treffen. Einer Zeit, in der sich viele fragen, ob sie sich eigentlich noch über Wasser halten können. Das ist dann auch das Thema der nächsten Inszenierung, die am Mittwoch, 1. Juni, mit Start am Bootsverleih Klingerweg Premiere haben wird, der „ByBootOper“. […]

Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau. Foto: Mim Schneider
·Kultur·Theater

Premiere in den Cammerspielen am 12. Mai: Nur vom Weltraum aus ist die Erde blau

Klein Krebslow mag wie eine typische, uncharmante und eintönige ostdeutsche Plattenbausiedlung aussehen. Für die Menschen, die dort wohnen, ist es Heimat. Hier verlieben sie sich zum ersten Mal und müssen Abschied nehmen. Hier träumen sie und werden enttäuscht. Hier gibt es Elton John-Fans, besondere Wörter aus fremden Sprachen, Neonazis, einen alten Herren aus einem fernen […]

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up