Tag: 3. Oktober 2022

Julia Redder hatte bei ihrer HCL-Premiere jede Menge Grund zum Jubeln. Foto: Jan Kaefer
Sport·Handball

HC Leipzig stürmt die Tabellenspitze – Julia Redder gibt Debüt

Für Julia Redder war die Partie gegen Bundesliga-Absteiger HL Buchholz 08-Rosengarten das perfekte Debüt. „Das erste Heimspiel, das erste Spiel für den HCL, und dann gleich ein Sieg. Das ist natürlich super!“, freute sich die 24-Jährige Rückraumspielerin über den 33:27-Erfolg vom Sonntag (2. Oktober). Dadurch führen die Handballerinnen des HC Leipzig nach vier Siegen aus […]

Leben·Gesellschaft

Liveticker: Antifaschist/-innen wollen Legida-Remake verhindern

In Leipzig könnte es heute zum größten Aufeinandertreffen von Antifaschist/-innen und rechten Querdenkern seit fast zwei Jahren kommen. Damals beteiligten sich mehr als 10.000 Menschen an einer verbotenen „Querdenken“-Demo; es kam zu zahlreichen Angriffen auf Journalist/-innen und Polizist/-innen. Tausende protestierten dagegen und verhinderten zumindest einen kompletten Aufzug über den Ring. Ähnliches ist auch heute geplant. […]

Politik·Kassensturz

Bürgerumfrage 2021: Warum gerade Familien aus Leipzig ins Umland ziehen

Eins der Themen, die erst in den letzten Jahren heiß diskutiert wurden, war ja die lange kaum sichtbare Tatsache, dass immer mehr Leipziger Familien mit Kindern ins Leipziger Umland abwandern. Für die Bürgermeister in den Umlandgemeinden ist das ein Segen, denn es stabilisiert die Bevölkerungszahl. Aber Leipzig verliert damit Kinder und es bremst sogar das […]

Grund- und Gesamtmieten in unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen. Grafik: Stadt Leipzig, Bürgerumfrage 2021
Politik·Kassensturz

Bürgerumfrage 2021: Wohneigentum muss man sich leisten können

Es ist nicht nur auf Bundesebene so, dass immerfort gejammert wird, dass die Deutschen viel zu selten in Wohneigentum leben. Immer neue Kampagnen werden aufgelegt, damit die Bundesbürger das Wagnis eingehen, sich langfristig an Wohneigentum zu binden. Aber die niedrige Quote hat eben nur wenig mit dem Unwillen der Bürger zu tun, sich „was Eigenes“ […]

Tom Rodig lässt den Blick in die politische Zukunft der Stadt schweifen. Foto: privat
Leben·Satire

Rodig reflektiert: Im Sumpfenland nichts Neües

Es ward kalt im Ostland. Am Knusenhof des Sachsensargon Günther treibt’s die Schafsschachteln in Zuhülfenahme seiner Juckelknechte vorm dräuenden Gaskastanienwinter in die Knusenknäste. Juckelknecht Karsten gerüchtelt, es würde würklich ein harter Winter kommen, denn wer nun bereits die Knauserigkeiten aus den Ärmeln der Kapitalgehirne geschüttelt bekomme, wüsste überhaupt nicht mehr, ob hoch oder runter, hin […]

Jörg Scheller: (Un)check your Privilege. Foto: Ralf Julke
Bildung·Bücher

(Un)check your Privilege: Warum die Debatte um „Privilegien“ den Blick auf die Wirklichkeit verstellt

Worte sollte man genau verwenden und genau so, wie sie auch gemeint sind, findet der Professor für Kunstgeschichte Jörg Scheller, dem nach all den wilden Debatten um vermeintliche Privilegien in den letzten Jahren die Hutschnur platzte. Nicht etwa, weil „Weiße“, Männer oder wer auch immer mit seinen „Privilegien“ angeprangert wurde, nicht von den Ungerechtigkeiten unserer […]

Melder vom 3.10.2022

Im Bereich „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Welche damit stets durchgehende Zitate der namentlich genannten Absender außerhalb unseres redaktionellen Bereiches darstellen.

Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de oder kontaktieren den Versender der Informationen.

Polizeimelder

Polizeieinsatz anlässlich mehrerer angezeigter Versammlungen

Am heutigen Montag führte die Polizeidirektion Leipzig anlässlich mehrerer angezeigter Versammlungen einen Einsatz durch. Gegen 13:30 Uhr begann die erste angezeigte Versammlung in Form eines Aufzuges vom Connewitzer Kreuz bis zum Wilhelm-Leuschner-Platz mit Teilnehmern einer mittleren dreistelligen Anzahl. Parallel dazu fanden sich im Bereich des Wilhelm-Leuschner-Platzes weitere Teilnehmer im niedrigen vierstelligen Bereich zu verschiedenen angezeigten […]

Scroll Up