Foto: MPI EVA, Serge Wich

Da hilft auch die Fähigkeit zur Anpassung nichts

Für alle LeserDas Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig kümmert sich nicht nur um den evolutionären Ursprung des Menschen, sondern auch um seine nächsten Verwandten, die Menschenaffen – zu denen auch die Orang-Utans gehören. Doch die drohen der menschlichen Rücksichtslosigkeit jetzt zum Opfer zu fallen. Auf Borneo ist ihre Population massiv zurückgegangen. Weiterlesen

Anzeige

Essbare Stadt bleibt 2018 auf dem Trockenen sitzen

Toilettenanlage am Palmengarten findet Zustimmung der Stadt, aber einen Trinkwasseranschluss soll es (vorerst) nicht geben

Foto: Grüne Fraktion Leipzig

Für alle LeserNicht nur im Clara-Zetkin-Park fehlen Toiletten, wenn es dort heiß hergeht und tausende Besucher auch mal ein Örtchen suchen. Dasselbe gilt für den etwas weiter nördlich gelegenen Palmengarten. Auch er ein beliebter Sommerort mit Teichen, Wiesen und Spielplatz. Im Herbst beantragte die Grünen-Fraktion im Stadtrat, auch dort eine Toilette zu platzieren und einen Trinkwasseranschluss. Mit dem Verwaltungsstandpunkt dazu sind sie nun aber nicht wirklich zufrieden. Weiterlesen

Lippenbekenntnisse gab es jetzt genug

Umweltschützer rufen zur Kundgebung vor dem Bundesverwaltungsgericht am 22. Februar auf

Foto: BUND Leipzig

Für alle LeserDie Deutsche Umwelthilfe (DUH) bekommt am 22. Februar starke Unterstützung durch die Leipziger, wenn am Bundesverwaltungsgericht über die Revision der Bundesländer NRW und Baden-Württemberg entschieden wird, was die Klagen der DUH gegen die Städte Köln und Stuttgart betrifft. Dort geht es im Gefolge der Luftverschmutzung mittlerweile um drohende Fahrverbote. Bei Fahrverboten wird die deutsche Politik munter. Ein Dieselskandal reicht einfach nicht. Weiterlesen
 

Politik

Enthüllungstermin für einen unvergessenen Oberbürgermeister

Linksfraktion will Burkhard Jung Erich Zeigner zum Geschenk machen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserHeute hat er Geburtstag: Erich Richard Moritz Zeigner, 1886 in Erfurt geboren, 1949 in Leipzig gestorben, Leipzigs großer Nachkriegsbürgermeister, der so auffällig fehlt in der am 2. Februar eröffneten OBM-Galerie im Neuen Rathaus. Deswegen wird die Leipziger Linke heute auf den Südfriedhof pilgern und einen Strauß niederlegen an Zeigners Grab. Für Aufmerksamkeit sorgte sie schon am gestrigen Freitag. Weiterlesen

Häuser retten auf die geduldige Tour

Seit vier Jahren kämpft die „AG Verwahrloste Immobilien“ um die Rettung gefährdeter Leipziger Gebäude

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserAls hätte es sie nicht gegeben. Man hat nichts von ihr gehört. Aber ganz still hat sie seit 2014 vor sich hingearbeitet, die Arbeitsgruppe „Verwahrloste Immobilien“. Und am Donnerstag, 15. Februar, hat sie ihre Arbeitsergebnisse vorgestellt. Denn seit 2014 arbeitet diese Gruppe im Rathaus daran, Häuser vor ihrem Abriss zu retten. Was nicht immer gelingt. Weiterlesen

Bürokratie, Provinzialismus und zu kleine Zweckverbände

Grüne haben die Nase voll von Tarifwirrwarr und sinnlosen Tarifgrenzen im sächsischen ÖPNV

Foto: Michael Freitag

Für alle LeserDie Debatte um den „kostenlosen ÖPNV“ lenkt auch den Blick auf den bürokratischen Unfug, den ÖPNV-Nutzer in Sachsen tagtäglich erleben. In jedem Verbandsgebiet gelten andere Tarife und Beförderungsbedingungen. Wer Tarifgrenzen überschreitet, zahlt ordentlich drauf. Seit der Landkreis Bautzen nicht mehr mit einem Zipfel im Zweckverband Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) sein will, kocht auch in der Lausitz der Ärger hoch. Weiterlesen

Wirtschaft

MDV schlägt vor, Ökolöwe unterstützt, Piratin macht ernst

Leipzig soll sich als Modellkommune für fahrscheinlosen ÖPNV bewerben

Ute Elisabeth Gabelmann. Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEigentlich war es nur ein schnell mal ausgedachter „Vorschlag“, den die geschäftsführenden Minister Barbara Hendricks (SPD, Umwelt), Christian Schmidt (CSU, Verkehr) und Peter Altmaier (CDU, Kanzleramt) da in allerletzter Minute an die EU-Kommission schickten, um Deutschland vor Strafen wegen der schmutzigen Luft in vielen Städten zu bewahren. Aber die Debatte im Land zeigt: Das Thema brennt. Es ist überfällig, endlich wieder ÖPNV-Politik zu machen. Und Leipzig sollte eine Modellkommune für fahrscheinlosen ÖPNV werden, fordert Ute Elisabeth Gabelmann. Weiterlesen

PRO BAHN kritisiert die fehlende Kostenrechnung für die „Vorschläge“ der Bundesregierung

Bevor ÖPNV in Deutschland kostenlos werden kann, müssen erst einmal Milliarden in den Ausbau investiert werden

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDer Fahrgastverband PRO BAHN freut sich über die Erkenntnis der Bundesregierung, mit deutlich mehr Öffentlichem Personen-Nahverkehr (ÖPNV) einen wesentlichen Beitrag zur Schadstoffreduzierung der innerstädtischen Luft zu leisten. Aber so einfach, wie es sich die Regierung denkt, geht es nicht. Schon gar nicht so schnell, dass man damit von heute auf morgen die Probleme der Luftbelastung löst. Weiterlesen

Lieber Bund, wer soll das eigentlich bezahlen?

Kostenloser ÖPNV? Leipziger Politiker stellen die Finanzierungsfrage

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDa schreiben drei gelangweilte Minister einen Brief nach Brüssel, machen einen Vorschlag, für den nirgendwo Geld vorgesehen ist – und ein ganzes Land bricht in Jubel aus. Was ist das für eine Republik geworden? Auch in Leipzig ist der Jubel groß. Aus gutem Grund. Die hiesigen Politiker wissen, wie wichtig ein attraktiver ÖPNV für eine Großstadt ist, die nicht im Stau ersticken möchte. Aber muss er denn kostenlos sein? Weiterlesen

Leben

Datenweitergabe

Fotos für NPD und Legida: Ein Polizeileak wird nicht aufgeklärt

Foto: L-IZ

Für alle LeserWie NPD und Legida im Januar 2016 in den Besitz von Polizeifotos gelangen konnten, bleibt wohl ungeklärt. Das sächsische Justizministerium teilte auf eine Landtagsanfrage mit, dass die Ermittlungen eingestellt wurden. Damals hatten Polizisten anreisende Gegendemonstranten kontrolliert und einige Gegenstände beschlagnahmt. Kurz darauf verwüsteten Rechtsradikale einen Straßenzug in Connewitz. Weiterlesen

Wann wachen wir endlich auf?

Gastkommentar von Christian Wolff: Die schleichende Gewöhnung

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserEs ist gespenstisch. Da debattiert und agiert die SPD landauf landab so, als gebe es derzeit keine rechte Mehrheit im Bundestag. Da werden die Mitglieder der SPD zu Foren eingeladen, um über den Koalitionsvertrag zu debattieren. Als hätten Sozialdemokrat/innen eine komfortable Wahl: entweder einer sozialdemokratischen Regierungsbeteiligung zuzustimmen oder aber die SPD im Bundestag als „stärkste“ Oppositionspartei lupenreine Positionen vertreten zu lassen und dafür eventuell auch Mehrheiten bilden zu können. Weiterlesen

Wohnungsbau bei rarer Fläche

Das Ende für den Leopoldpark in Connewitz + Bildergalerie

Foto: Frau Schneider

Für alle LeserNoch einmal ein Stöhnen auf Twitter und dann war es vorbei mit dem Leopoldpark in Connewitz. Ein klassischer Zielkonflikt zwischen dem Grün, was es neben den Parks und dem Auwald auch noch an vielen kleineren Stellen in Leipzig gibt und dem weiter steigenden Druck am Mietwohnungsmarkt. Der Leopoldpark war nach langem Dämmerschlaf ab 2015 wiederholt Thema im Stadtrat. Nun ist das übergangsweise zum kleinen Idyll gewordene Fleckchen nicht mehr. Schritt A ist also vollzogen. Nun darf man gespannt sein, ob Schritt B folgt. Neben normalen Wohnungen sollen hier auch Sozialwohnungen gebaut werden. Weiterlesen

Kultur

Brachialromantik aus dem Osten

„Letzte Instanz“ gehen mit dem Album „Morgenland“ auf Tour und sind im April in Leipzig

Letzte Instanz: Morgenland. Plattencover

Für alle LeserBis zum Konzerttermin am 13. April im Werk 2 ist es noch ein wenig hin. Aber die neue CD von „Letzte Instanz“ kommt am 16. Februar schon in den Handel. Und darauf findet sich der programmatische Song „Mein Land“, mit dem die Band um Sänger Holly Loose Position bezieht. Und zwar deutlich. Auch mit deutlichem Verweis auf eine der Städte, in denen die Band ihre Wurzeln hat: Dresden. Weiterlesen

Ein offenes Haus für alle eröffnet im März

Neuer Kulturbetrieb an der Eisenbahnstraße: In der „Ostpassage“ gehen die Lichter an

Foto: Michael Freitag

Für FreikäuferLZ/Auszug aus Ausgabe 51Daniel Schade treibt an, er ist wohl genau das, was das „lebendige, bunte und anziehende Klein-Paris“, in der überregionalen Presse noch immer gern „Hypezig“ genannt, letztlich bedeutet. Wie so viele Leipziger, die man oft genug nicht sieht, ist Schade seit Jahren unterwegs, sein Kerngebiet war immer der Leipziger Osten. Menschen wie er und seine Wegbegleiter haben früh begonnen, eine geschichtsreiche Stadt noch in den letzten Winkeln neu zu erschließen. Nun sitzt er über der Aldi-Filiale an der Eisenbahnstraße, am sagenumwitterten „Rabet“, unweit des Bolzplatzes für viele Migranten und erzählt. Weiterlesen

Bildung

Helme Heines Variante der Paradies-Geschichte

Ein beliebter Kinderbuchautor erzählt die Ur-Geschichte des Fußballs

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferEs ist wahrscheinlich die beliebteste Geschichte aus der Bibel: Adams und Evas Aufenthalt im Paradies, wo sie in Frieden mit allen Tieren lebten, nichts Arges dachten und wahrscheinlich auch nicht den Apfel vom Baum der Erkenntnis gegessen hätten, hätte der Vorstandsvorsitzende im Himmel nicht dick und fett drangeschrieben: ESSEN VERBOTEN. Aber: Ging es tatsächlich um einen Apfel? Weiterlesen

Medien machen in Fakenews-Zeiten, Teil 26

Ein Netzangebot mit dem Suchtpotenzial von Alkohol, Nikotin und Zucker

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserErstaunlich, was ein Post von Facebook-Chef Mark Zuckerberg auslösen kann, in dem sich der selbsternannte Weltverbesserer auf einmal (ziemlich spät) zerknirscht zeigt über das, was er mit seinem elektronischen Süßwarenladen eigentlich angerichtet hat. Auf einmal werden auch die Analysen der Medien gründlicher und zeigen, was Facebook tatsächlich tut: Es manipuliert seine Nutzer wie ein Zigarettenkonzern. Und es macht Geschäfte mit moralisch fragwürdigen Handlungen. Weiterlesen

Stimmenland oder Die andere Seite der Krawatte

Das verwirrende Innenleben der Politik in einer namenlosen Stadt am stillen Rhein

Foto: Ralf Julke

Für FreikäuferVor sechs Jahren legte der Einbuch Verlag schon einmal so einen Roman aus dem Hinterzimmerleben einer Partei im Westen Deutschlands vor: „Hinterzimmerei“ von Vera Luchten. Politik ist tatsächlich nichts für sensible Menschen. Schon gar nicht in einer alten roten Partei, in der auch noch jeder schmult, mit welcher Frau der neue Kandidat eigentlich zusammen ist. Logisch, dass eine Frau diese Geschichte erzählt. Weiterlesen

Sport

Boxen, WBC-Titelkampf (Frauen)

Sandra Atanassow ist neuer International Champ

Foto: Jan Kaefer

Für alle Leser Blutverschmiert und ein Lächeln im Gesicht. So beendete Sandra Atanassow am Samstag ihren Kampf um den WBC-Titel "International Champ" im Federgewicht. Gegen die Dominikanerin Liliana Martinez dominierte die Leipzigerin in der Sporthalle Brüderstraße über alle zehn Runden, was die Punktrichter mit einem einstimmigen Urteil belohnten. Für Atanassow ist es neben dem BDB-Titel "Internationale Deutsche Meisterin" die zweite Gürtel-Trophäe. Weiterlesen

Handball, DHB-Nationalmannschaft

All-Star-Game: Kritisierter Prokop steht zu seiner Philosophie

Foto: Jan Kaefer (Archiv)

Für alle LeserDer in der Kritik stehende Bundestrainer Christian Prokop coachte am Freitagabend seine Nationalmannschaft im Event-Spiel gegen die Auswahl der besten internationalen Bundesliga-Profis. Ohne Verletzung hätte übrigens auch der Leipziger Franz Semper zu diesen gezählt. Dem Spiel ging eine Sitzung des Präsidiums des Deutschen Handballbundes voraus, bei der über Prokops Zukunft beraten wurde. Der Handballbund entschied, sich vier bis sechs Wochen für eine Analyse Zeit zu lassen, Prokop sagte, er wolle weiter die Nationalmannschaft zu Erfolgen führen. Auch er habe nicht alles richtig gemacht. Weiterlesen

" ... dass am Ende mein Arm nach oben geht."

Video: Heimspiel TV trifft auf Boxerin Sandra Atanassow vor dem großen Kampf

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserAm Samstag, 3. Februar 2018, ist der große Moment für die Leipziger Boxerin Sandra Atanassow. Dann wird sich entscheiden, ob für die 33-jährige Federgewichtlerin oder ihre Rivalin Liliana Martinez aus der Dominikanischen Republik (34) die Halle zur „Brüderhölle“ wird. Im Vorfeld des Kampfes um den Titel "International Champ" des Weltverbandes WBC hat Norman Landgraf von Heimspiel TV für die Sendung „Vorspiel“ Atanassow und ihren Trainer Torsten Müller zum Interview gebeten. Gleichzeitig gibt es Einblicke in den Trainingsalltag einer Sportlerin, die im Boxen gerade ihren Weg in Leipzig geht. Weiterlesen

Melder

Wasser-Stadt-Leipzig e.V. während der Beach&Boat Messe bestohlen

Foto: Wasser-Stadt-Leipzig e.V.

In der Nacht zu heute, mutmaßlich während der Get To Gether-Party am 16.02., wurden wertvolle Ausstattungsgegenstände vom Stand des Wasser-Stadt-Leipzig e.V. abmontiert und gestohlen. Es handelt sich dabei um die originale Schiffsglocke und das Steuerrad der St. Barbara, dem Flagschiff des Zwenkauer Sees. Die Crew wollte uns mit dieser Leihgabe unterstützen. Aus Sicherheitsgründen war beides fest montiert. Auch diente es den Besucherkindern zum Spielen. Weiterlesen

Internationaler Forschungspreis geht an Biophysiker der Universität Leipzig

Für seine innovativen Forschungen in der Membranbiophysik erhielt Prof. Dr. Daniel Huster am Samstag, dem 17. Februar 2018, in San Francisco/Kalifornien (USA) den renommierten Thomas E. Thompson Award. Der Preis wird jährlich von der weltweit größten Gesellschaft für Biophysik, der American Biophysical Society, verliehen. „Ich freue mich sehr über diese ehrwürdige Auszeichnung, die unsere Forschungsaktivitäten an der Universität Leipzig in ein internationales Licht rückt“, so Huster. „Sie ist ein Beleg dafür, dass unsere Forschungen am Institut für Medizinische Physik und Biophysik weithin sichtbar sind.“ Weiterlesen

Die Polizei bittet um Mithilfe: 87-Jähriger vermisst

Foto: PD Leipzig

Seit Mittwoch, den 14. Februar 2018 wird der 87-jährige Erich-Heinz Winkler aus Torgau vermisst. Der Sohn des Vermissten wurde durch den Pflegedienst informiert, dass der 87-Jährige sich nicht mehr in der Wohnung aufhält. Die Mitarbeiter des Pflegedienstes hatten ihn am Abend des 14. Februar das letzte Mal in seiner Wohnung gesehen und angetroffen. Die bisherige Suche durch die Polizeibeamten und die Ermittlungen hinsichtlich eventueller Aufenthaltsorte verliefen alle negativ. Der 87-Jährige leidet an der Demenzkrankheit. Weiterlesen

Veranstaltungen

Fachtagung: Stimmtechniken sind entscheidend für gesunde Entwicklung der Stimme

Foto: Uni Leipzig

Kinder und Jugendliche singen zunehmend und zumeist ganz selbstverständlich in verschiedenen musikalischen Stilrichtungen und mit unterschiedlichen Stimmtechniken. Das stellt nicht nur Gesangspädagogen und Chorleiter vor große und neue Herausforderungen, sondern auch die Medizin. Stimmtechniken, Gesangsstile und die Stimmgesundheit sind deshalb vom 23. bis 25. Februar die Themen beim 16. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme. Weiterlesen

Haus-Garten-Freizeit und Mitteldeutsche Handwerksmesse öffnen ihre Tore

Foto: Ralf Julke

Für Wintermüde holt die HAUS-GARTEN-FREIZEIT vom 10. bis 18. Februar 2018 frühlingshafte Stimmung und spanisches Flair auf die Leipziger Messe. Die Erlebniswelt „Viva España“ begeistert mit kulinarischen Spezialitäten von der iberischen Halbinsel, Flamenco-Rhythmen und einer kanarischen Landschaft. In den Messehallen präsentieren 850 Aussteller aus 20 Ländern ihre Produkte rund um Bauen, Wohnen, Gartengestaltung, für die Freizeit und den Heimtierbedarf. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und Sonderschauen ergänzen das Angebot. Weiterlesen

Marktplatz

FOX Racing: Der Shop für Extrem-Biker

Foto: bbeavis / GB

Du magst Mountainbikes? In diesem Fall solltest du FOX Racing kennenlernen. Eine auf Motocross und Mountainbike spezialisierte Website, die dich sicher vom ersten Augenblick an begeistern wird. Heute geben wir dir einige wichtige Tipps zu diesem Shop und wir erklären dir alles, was er zu bieten hat. Weiterlesen

Lipsia: Wohnungsgenossenschaften begehrt wie zur Gründerzeit

„Mit dem anhaltenden Bevölkerungswachstum erkennen die Leipziger wieder den Wert von Genossenschaften“, stellt Dr. Kristina Fleischer, Vorstandsvorsitzende der Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG, fest. „Wir erleben faktisch eine Renaissance des Genossenschaftsgedankens. Genossenschaften sind attraktiv wie zur Gründerzeit.“ Weiterlesen