Brennpunkt

Poller und Holzsteg im Grünen, der über Gewässer führt.
·Politik·Brennpunkt

Herbst 2025: Mühlholzsteg im Auwald soll durch Stahlkonstruktion erneuert werden

Der zwölf Meter lange Holzsteg über die Mühlpleiße im Leipziger Auwald soll im Herbst 2025 durch einen Stahlbau ersetzt werden. Weil die Widerlager der Brücke nicht geschädigt sind, muss dabei nur der Überbau erneuert werden. Die Kosten werden mit rund 741.000 Euro veranschlagt. Der städtische Anteil beträgt 450.000 Euro. Den entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss hat […]

Bebautes Gelände, Gebäude, Bäume und Wasserflächen.
·Politik·Brennpunkt

Rietzschke-Aue: Waren geschlämmte Sandwege tatsächlich so eine gute Idee?

Leipzigs Fließgewässer sind größtenteils in einem miserablen Zustand. Nicht nur diejenigen, um die sich die Landestalsperrenverwaltung (LTV) kümmern muss. Auch die kleinen Bäche wie die Nördliche und die Östliche Rietzschke. Bis um 1890 floss die Östliche Rietzschke durch den Leipziger Osten bis zur Parthe. Doch im Bauland für Wohnhäuser zu gewinnen, wurde sie auf ihren […]

Schienen von oben, Stromleitungen, Brücke, verschiedene Gebäude.
·Politik·Brennpunkt

S-Bahnhof Connewitz: Kauf der Grundstücke wird endlich spruchreif

Manches, was eigentlich schnell gehen könnte, dauert dann doch ziemlich lange. So wie die Vertragsverhandlungen am S-Bahnhof Connewitz, wo die Stadt Flächen von der Deutschen Bahn übernehmen will, um einen P+R-Platz zu bauen. Das hatte der Stadtrat im Sommer 2023 beschlossen, doch die Verhandlungen mit der Bahn um einen akzeptablen Kaufpreis müssen ziemlich zäh gewesen […]

Parkende PKW, Grünfläche in Straßenmitte, Wohnhäuser.
·Politik·Brennpunkt

Freibeuter schreiben Antrag neu: Gohliser Anger soll auf keinen Fall zum Turmgutplatz werden

Der Aufschrei aus Gohlis war deutlich. Im Stadtrat hatte die Fraktion der Freibeuter beantragt, den Platz in der Mitte der Menckestraße, den alten Gohliser Anger, in Turmgutplatz umzubenennen, weil die nahe gelegene Turmgutstraße in Boris-Romantschenko-Straße umbenannt wurde. Und die Stadt stimmte dem auch noch zu. Wobei die Freibeuter sogar eine Doppelbenennung des Platzes vorgeschlagen haben. […]

Abgesperrter Parkplatz mit Ampel.
·Politik·Brennpunkt

Entfesselte Parkhaus-Debatte: Grüne fordern endlich ein belastbares Mobilitätskonzept für das Sportforum

Schon die geplante Parkpalette im neuen Masterplan für das Sportforum sorgte für Diskussionen. Denn für eine Beteiligung an internationalen Fußballturnieren werden die entsprechenden Stellplätze zwar verlangt – im normalen Fußballspielbetrieb aber braucht sie niemand. Im Gegenteil: Das Anlocken von motorisierten Stadionbesuchern sorgt an den Verkehrsknoten rund ums Sportforum heute schon für Probleme. Und nun wird […]

Straße, Bäume, abgestellte Kfz.
·Politik·Brennpunkt

Vor der UEFA EURO 2024: Der Stadionvorplatz wird ab 19. Februar saniert

Es ist noch nicht die endgültige Gestaltung, die der Stadionvorplatz ab dem 19. Februar bekommen soll, sondern nur eine zwischenzeitliche Schönheitskur, damit er zur Fußball-EM kein gar zu trostloses Bild abgibt. Damit der Stadionvorplatz der Arena zu Beginn der UEFA EURO 2024 wieder ansehnlich und repräsentativ aussieht, wird er ab Montag, dem 19. Februar saniert, […]

Eisernes Tor, Bäume und Wiese.
·Politik·Brennpunkt

Berechtigte Frage: Wo bleibt der Uferweg an der Weißen Elster?

Kinder, wie die Zeit vergeht. Nicht nur die Leipziger Bürgerinnen und Bürger wundern sich regelmäßig, wie elend lang Umsetzungsprozesse in der Stadt inzwischen geworden sind. Auch den Ratsfraktionen geht es so. 2020 wurde nicht nur der Bau einer neuen Kindertagesstätte in der Holbeinstraße in Schleußig beschlossen. Auch einen neuen Uferweg an der Weißen Elster beschloss […]

Fläche mit gerodeten Bäumen.
·Politik·Brennpunkt

Rodungen an der Johannisallee/Ecke Straße des 18. Oktober: Initiative Stadtnatur kritisiert die Untere Naturschutzbehörde

Leipzig steht unter Druck, was den Bau neuer Wohnungen betrifft. Doch gerade weil die Stadt unter Druck steht, müsste der Artenschutz im Stadtgebiet besondere Beachtung finden. Doch immer wieder stellt sich heraus, dass Bauherren grünes Licht von der Verwaltung bekommen, obwohl sie die naturschutzrechtlichen Auflagen vor Ort überhaupt nicht geprüft hat. So auch bei der […]

Thomas Dienberg und mehrere Personen mit Bannern.
·Politik·Brennpunkt

LWB-Blöcke in der Südvorstadt: Linke, SBB und Netzwerk fordern Umsetzung des Stadtratsbeschlusses

Der Stadtrat hat am 18. Oktober dem Antrag des Stadtbezirksbeirats Süd „Südvorstadt für alle – Konzepte für preiswertes und klimaangepasstes Wohnen sowie zum Erhalt diverser Sozialstruktur in der Südvorstadt“ seine Zustimmung gegeben, ergänzt um konkrete Arbeitsaufträge, Fristen und den Auftrag, externe Förderkulissen heranzuziehen. Die Frist zur Vorlage des Umsetzungskonzeptes, der 31. Dezember, ist längst verstrichen. […]

Straßenkreuzung in Leipzig, freie Fahrbahn, Bäume und Wohnhäuser.
·Politik·Brennpunkt

Sicherer Schulweg: Umbau der Kreuzung am Gregoryplatz in Stötteritz startet nun am 22. Februar

Damit die Schülerinnen und Schüler der Franz-Mehring-Grundschule künftig sicherer über die Kreuzung Gletschersteinstraße/Naunhofer Straße kommen, wird diese ab Donnerstag, dem 22. Februar, umgestaltet, teilt das Verkehrs- und Tiefbauamt mit. Beidseitig wird der Gehweg verbreitert und mit Bodenindikatoren ausgestattet, damit der Übergang zwischen den Straßenseiten verkürzt und barrierefrei wird. Zur weiteren Verkehrsberuhigung soll der Baubereich in […]

Straßenzug, Pfützen mit Regenwasser, Häuser, parkende Autos am Rande.
·Politik·Brennpunkt

Anger-Crottendorf: Die Stünzer Straße wird verkehrsberuhigte Schul- und Spielstraße

Die Stünzer Straße in Anger-Crottendorf soll ab Juni zwischen Borsdorfer und Friedrich-Dittes-Straße verkehrsberuhigt umgestaltet werden, so beschloss es die Dienstberatung des OBM in dieser Woche. Damit soll sich die Verkehrssicherheit insbesondere für die Schülerinnen und Schüler der anliegenden 74. Grundschule und für die Kinder der benachbarten Kita „Dschungelbande“ verbessern. Denn sogenannten Elterntaxis sorgen aktuell regelmäßig […]

Kleinmesse Leipzig, Schriftzug.
·Politik·Brennpunkt

Besorgte Linke-Anfrage: Sind Weihnachtszirkus und Kleinmesse am Cottaweg nun doch in Gefahr?

Eigentlich schien das Kleinmessegelände am Cottaweg mit den neuen Plänen zum Sportforum erst einmal gesichert. Aber die Linksfraktion im Leipziger Stadtrat befürchtet, dass es da im Hintergrund doch wieder geheime Absprachen für eine andere Nutzung des Geländes gibt. Die Nutzung des Festplatzes am Cottaweg gehört seit einigen Jahren zu den durchaus umkämpften Fragen in der […]

See, von grün umgeben.
·Politik·Brennpunkt

Pläne für das Naturbad Nordost: Grüne beantragen Artenschutz und Renaturierung der Parthe

Im Dezember legte die Stadt ein Konzept für das Naturbad Nordost, den sogenannten „Bagger“, vor. Und merkte auch an, dass das ein durchaus bemerkenswerter Naturraum wäre. Aber im Konzept war nichts dazu zu finden, wie dieser Naturraum eigentlich entwickelt werden könnte. Nicht mal zur Parthe, die hier genauso kanalisiert vorbeifließt wie weiter Richtung Innenstadt. Gerade […]

Vogelperspektive auf das Gewandhaus mit Dachbegrünung und Photovoltaik.
·Politik·Brennpunkt

Was tun gegen Hitze: Gründach soll Solaranlage auf dem Gewandhaus ergänzen

Das Gewandhaus soll grün werden, zumindest auf dem Dach: Die noch für dieses Jahr geplante Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Großen Saals und des Mendelssohn-Saals soll durch ein Gründach ergänzt werden, das die Freiflächen rund um die Solarmodule bedecken soll. So beschloss es jetzt die Dienstberatung des Oberbürgermeisters. Die 350.000 Euro teure Investition wird aus […]

Grafische Darstellung.
·Politik·Brennpunkt

Siegerentwurf für den Matthäikirchhof: So oder so ein Kompromiss

Am 1. Februar gab Baubürgermeister Thomas Dienberg den Siegerentwurf für das Matthäikirchhof-Areal bekannt. Die LVZ feierte das zugleich als großen Wurf, obwohl schon vorher absehbar war, dass es bei all den von der Stadt vorgegebenen Bedingungen nur ein Kompromiss werden könnte. Vielleicht sogar einer, mit dem man leben könnte. Und so sieht es auch Adalbert […]

Ehemaliges Industriegelände, Kartenaufzeichnung.
·Politik·Brennpunkt

Alte Fabrik wird Wohnanlage: Pläne für Wohnen im ehemaligen „VEB Texafol“-Werk liegen aus

In den denkmalgeschützten Produktionsstätten der früheren „Leipziger Jute-Spinnerei & -Weberei“, zuletzt „VEB Texafol“, soll ein Wohnquartier mit kleinerem Gewerbe entstehen. Weil der bestehende Bebauungsplan auf dem Gelände in Neulindenau jedoch keine Wohnnutzung vorsieht, soll er nun angepasst werden, teilt das Stadtplanungsamt mit. Die neuen Pläne liegen zum 5. März im Stadtplanungsamt öffentlich aus. Auch im […]

Freie Fahrbahn mit RTW, Brücke führt schräg darüber.
·Politik·Brennpunkt

Ab September: Die B2-Brücke im Zuge der Wundtstraße wird saniert

Die Brücke im Zuge der Wundtstraße über die Kurt-Eisner-Straße und den Schleußiger Weg soll aufgrund größerer Schäden am Bauwerk ab September umfassend instandgesetzt werden, teilt Leipzigs Startverwaltung mit. Den entsprechenden Bau- und Finanzierungsbeschluss hat die Stadtspitze jetzt auf Vorschlag von Baubürgermeister Thomas Dienberg auf den Weg gebracht. Gerechnet wird mit Kosten in Höhe von rund […]

Freier Platz mit umgebender Bebauung, Sonnenlicht und Schatten.
·Politik·Brennpunkt

Positive Antwort auf Petition: Die City bekommt zehn neue Bäume

Je mehr heiße Sommer es gibt, umso mehr fällt vielen Leipzigerinnen und Leipzigern auf, wie sehr es in manchen Straßen an schattenspendenden Bäumen fehlt. Das trifft auch auf die Reichsstraße, das Salz- und das Böttchergässchen im Herzen der Stadt zu. Zwar verkündete die Stadtverwaltung vor zwei Jahren, dass im Salzgässchen, in der Reichsstraße und im […]

Parkweg, Holz am Wegrand, Bäume.
·Politik·Brennpunkt

Schlosspark Lützschena: Baumfällungen und Pläne fürs Gewässersystem

Vor zwei Jahren schon musste kräftig in den alten Baumbestand des Schlossparks Lützschena eingegriffen werden. Jetzt starteten weitere umfangreiche Baumpflege- und Fällarbeiten in diesem Park, teilt das Amt für Stadtgrün und Gewässer mit. Die zu fällenden Bäume sind bereits abgestorben oder so stark geschädigt, dass sie nicht erhalten werden können, ohne die Verkehrssicherheit für Fußgänger […]

Teich, umgeben von viel Grün.
·Politik·Brennpunkt

Clara-Zetkin-Park: Beschädigte Wege und Flächen werden bis Juli erneuert

Im Clara-Zetkin-Park sind aktuell die Wegebauer am Werk, teilt das Amt für Stadtgrün und Gewässer mit. So haben dieser Tage beidseitig der Anton-Bruckner-Allee die Arbeiten zur Aufwertung der stark verschlissenen Parterreflächen am Franz-Schubert-Platz und am Brahmsplatz begonnen. Für temporäre Einschränkungen während der voraussichtlich bis Juli 2024 andauernden Arbeiten bittet das Amt für Stadtgrün und Gewässer […]

Visualisierung des Siegerentwurfs.
·Politik·Brennpunkt

Erwartbares Ergebnis: Der Siegerentwurf für Matthäikirchhof-Areal steht fest

Ob das am Ende tatsächlich ein lebendiges Quartier wird, ist völlig offen. Seit Donnerstag, dem 1. Februar, steht fest, welche Struktur der künftige Matthäikirchhof bekommen soll. Obwohl einige der Etappen schon in der frühen moderierten Bürgerbeteiligung darauf hindeuteten, dass das schon viel früher feststand. Schon im sogenannten Matthäikirchhof-Code wurde festgeschrieben, dass Teile der alten Stasi-Bauten […]

Grafische Kartendarstellung.
·Politik·Brennpunkt

Pläne für Kiesabbau südlich von Knautnaundorf bis 2052: Stadt lehnt ab, Grüne unterstützen Petition

Kaum haben Verwaltung und Stadtrat zum Kiesabbau bei Rückmarsdorf einen schwer errungenen Kompromiss gefunden, geht am anderen Ende der Stadt das nächste Drama um begehrte Rohstoffe los. Die Mitteldeutsche Baustoffe AG hat eine Änderung des planfestgestellten Kiessandtagebaus Zitzschen zwischen Knautnaundorf und Zitzschen beantragt, um dort Kiese und Kiessande im Nassschnitt zu gewinnen, die Abbaugenehmigung von […]

Die Kreuzung von Könneritzstraße und Industriestraße in Leipzig-Schleußig, im Bild auch der Konsum-Supermarkt.
·Politik·Brennpunkt

Antrag zur Könneritzstraße: Komplette Tempo-30-Zone gibt es frühestens 2025

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis innerorts in Städten und Gemeinden künftig größtenteils Tempo 30 gilt. Es macht den Verkehr flüssiger, aber auch sicherer. Mittlerweile sind über 1.000 deutsche Städte, Gemeinden und einzelne Landkreise dem durch Leipzigs Baubürgermeister Thomas Dienberg mit initiierten Bündnis „Lebenswerte Städte“ beigetreten, das für eine Novellierung der StVO […]

Fließgewässer mit Uferbereich, grüne Wiese.
·Politik·Brennpunkt

Ökolöwe mahnt Eile an: Die Neue Luppe muss zur Lebensader für den Auwald werden

Das eigentlich schon für Ende 2022 versprochene Auenentwicklungskonzept lässt nach wie vor auf sich warten. Dafür beschloss der Stadtrat im Dezember 2023 die Antragsskizze „Naturschutzgroßprojekt zur Revitalisierung des Leipziger Auensystems“, mit der 46 Millionen Euro gesichert werden sollen, mit denen die wichtigsten Maßnahmen in der Nordwestaue finanziert werden sollen. Eine davon ist auch die Anhebung […]

Parkplatz, stehende Autos, Parkhäuschen, Gebäudekomplex.
·Politik·Brennpunkt

Matthäikirchhof-Areal: Jury entscheidet heute über den Siegerentwurf

Nach umfangreicher Bürgerbeteiligung steht das Wettbewerbsverfahren zu den städtebaulichen Entwürfen für den Matthäikirchhof kurz vor dem Abschluss, teilt die Leipziger Stadtverwaltung mit. Das Preisgericht unter Vorsitz von Professor Markus Neppl, Architekt und Stadtplaner aus Köln, entscheidet am heutigen Mittwoch, dem 31. Januar, über den Siegerentwurf. Im Rennen sind aktuell neun Entwürfe, die seit der ersten […]

Steffen Wehmann, Linke, im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Verkehrskonzept an der Grundschule Tauchaer Straße genügt der Ratsversammlung noch nicht + Video

Schon vor einem Jahr gab es eine lebhafte Debatte in der Leipziger Ratsversammlung um den Neubau der Grundschule in der Tauchaer Straße 188 in Thekla. Das Problem dort ist die völlig ungenügende Anbindung des Schulstandortes an die künftigen Schulwege der Kinder. Manche Kinder haben bis zu sechs Kilometer Schulweg vor sich, wenn die Schule 2026 […]

Straße, Auto und Radfahrer.
·Politik·Brennpunkt

Eine Frage der sozialen Gerechtigkeit: Tempo 30 in der Wolfgang-Heinze-Straße erst 2026?

Eigentlich hat die Prüfung eindeutig ergeben, dass eine Verkehrsberuhigung dringend angeraten ist. Doch es soll noch zwei Jahre dauern, bis die Stadt in der Wolfgang-Heinze-Straße in Connewitz endlich Tempo 30 umsetzen will. Im April 2023 beschloss der Stadtrat den Antrag der Linksfraktion zur Prüfung von Tempo 30 auf der Wolfgang-Heinze-Straße zum Schutz der Wohnbevölkerung. Die […]

Häuserzeile, parkende PKW.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Wie steht es eigentlich um die Sanierungspläne für die LWB-Häuser in der Südvorstadt? + Video

Ein Sanierungsvorhaben in der Leipziger Südvorstadt macht derzeit sehr deutlich sichtbar, warum die Schaffung sozialverträglichen Wohnraums auch in Kopplung mit den nötigen Klimaschutzmaßnahmen ohne wirklich starke Förderung praktisch unmöglich ist. Hier – und in der August-Bebel-Straße – will die städtische Wohnungsbaugesellschaft LWB drei Wohnblöcke sanieren, doch die kalkulierten Mietpreise am Ende der Sanierung bedeuten für […]

Quentin Kügler im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Erfolg für eine Petition zu einem Plagwitzer Bebauungsplan + Video

Da staunte selbst Beate Ehms, die Vorsitzende des Petitionsausschusses des Leipziger Stadtrats: 10.668 Leipzigerinnen und Leipziger hatten die Petition von Jonas Nagel online mitgezeichnet, die eine deutliche Veränderung im Bebauungsplan 428 fordert. Den Vorentwurf dazu hat die Stadtspitze 2018 zur Kenntnis genommen. Aber der berücksichtigte nicht ansatzweise die drängenden Themen des Klimanotstands, den der Stadtrat […]

Parkende PKW. Seitenaufnahme.
·Politik·Brennpunkt

Ein Jahr Verspätung: Reguläre Parkmarkierungen in der Karl-Heine-Straße soll es im 1. Halbjahr 2024 geben

Ein Ärgernis ist das Gehwegparken in der Karl-Heine-Straße schon lange. Zum Thema in der Ratsversammlung wurde es 2022. Und im selben Jahr versprach das Verkehrs- und Tiefbauamt (VTA) auch, das regelwidrige Parken durch neue klare Verkehrsanordnungen zu unterbinden. Doch als Florian Benischke sich die Karl-Heine-Straße Ende November 2023 näher beschaute, hatte sich nichts geändert. Also […]

·Politik·Brennpunkt

Stötteritz: Wieder gab es Baumfällungen trotz Anwohnerprotests + Video

Es steht zwar im Grundgesetz, dass Eigentum verpflichtet. Aber wenn es konkret wird – etwa bei Umweltschutz und Artenschutz – dann erweist sich dieser Satz oft als zahnlos. Dann werden nicht nur Grundstücke radikal entholzt – die städtischen Behörden geben dazu auch noch ihre Zustimmung, selbst wenn es um eigentlich geschützte Gehölze geht. Nun ist […]

Olga Naumov im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Die Zukunft der Alten Messe heißt Life Science + Video

Läuft da irgendetwas falsch auf der Alten Messe? Jedenfalls hatten die Stadträtin Dr. Olga Naumov und die Stadträte Heiko Bär und Falk Dossin so ein Gefühl, dass da irgendetwas aus dem Ruder gelaufen sei. Eigentlich sollte das alte Messegelände doch als einzigartiger Standort für Unternehmen und Forschungseinrichtungen der Life Science entwickelt werden. Was stand da […]

Die Georg-Schumann-Straße kurz vor derf Wiederitzscher Straße. Foto: Ralf Julke
·Politik·Brennpunkt

Vorgeschmack auf 2026/2027: LVB bauen ab Montag in der Georg-Schumann-Straße

Es ist noch nicht der schon lange geplante Umbau wichtiger Straßenabschnitte in der Georg-Schumann-Straße, der ab Montag, 22. Januar, für Linieneinkürzungen und Schienenersatzverkehr auf der großen Magistrale in Leipziger Nordwesten sorgen wird. Auch wenn die Straßenabschnitte, auf denen die LVB die Gleise in Ordnung bringen wollen, auch Abschnitte sind, wo ein Komplettumbau der Straße überfällig […]

Rund 50 Menschen haben sich versammelt. Foto: Yaro Allisat
·Politik·Brennpunkt

„Der Nazi soll hier nicht rein“: Proteste gegen einen Schornsteinfeger

Rund fünfzig Menschen stehen am Donnerstagmorgen, dem 18. Januar, vor einem Hausprojekt im Leipziger Westen. Um die Ecke stehen mehrere Polizeiautos. Es schneit und ist kalt, trotzdem harrend die Personen fast zwei Stunden aus. Sie warten auf Christian S., den Bezirksschornsteinfeger, der für die Feuerstättenschau in besagtem Hausprojekt zuständig ist. Denn: Christian S. ist nicht […]

·Politik·Brennpunkt

34,5 Millionen Euro investiert: Neue Pläne für das Völkerschlachtdenkmal

Das Völkerschlachtdenkmal ist das Wahrzeichen Leipzigs und einer der bestbesuchten Geschichtszeugen der gesamten Region. Eine von Dezernat Kultur und der Stiftung Völkerschlachtdenkmal beauftragte deutschlandweite Publikumsbefragung hat die überregionale Bekanntheit des Denkmals und seine herausragende Bedeutung für den Leipzig-Tourismus untermauert und Hinweise für die weitere Profilierung gegeben. So wird das Denkmal am zweithäufigsten nach der Buchmesse […]

Einweihung des Angers.
·Politik·Brennpunkt

Ärger in Gohlis: Bürgerverein Gohlis wehrt sich gegen Umbenennungspläne für Gohliser Anger

Irgendetwas läuft in der Abteilung der Stadt, die für Straßenbenennungen zuständig ist, vollkommen aus dem Ruder. Jeder noch so unsinnige Vorschlag, eine Straße oder einen Platz zu benennen, der von Leipzigern und Nichtleipzigern eingebracht wird, wird in den „Namensvorrat“ für künftige Straßenbenennungen aufgenommen. Und wenn es dann tatsächlich um historische Ortsnamen geht, macht das zuständige […]

Irena Rudolph-Kokot auf einer Demonstration in Engelsdorf. Foto: Tom Richter
·Politik·Brennpunkt

Wie wird der Protest gegen Rechts erfolgreich, Frau Rudolph-Kokot?

Irena Rudolph-Kokot organisierte schon 2015 mit dem Netzwerk „Leipzig nimmt Platz“ die „No Legida“-Proteste. Bei der Demonstration am Montag, bei der sich rund 10.000 Menschen gegen Rechts bekannten, war die SPD-Politikerin Versammlungsleiterin. Seit Jahren begleitet sie rechte und faschistische Entwicklungen in Leipzig und Sachsen und macht sich für eine demokratische Zivilgesellschaft stark. Im Interview mit […]

Gebäude an Hauptstraße.
·Politik·Brennpunkt

Prager Straße: Stadt kauft ehemaliges Paketpostamt

Um zentrumsnahe und moderne Verwaltungsunterbringung zu sichern, hat die Stadt zum Jahresbeginn das Gebäude in der Prager Straße 8 von der Stadtbau AG erworben. Notariell beurkundet wurde der Kauf noch im Dezember. Derzeit sind in dem Bau das Bürgertelefon, die Lecos GmbH sowie der Mitteldeutsche Verkehrsverbund untergebracht. Die Räume der Lecos werden gerade modernisiert. Die […]

Fläche mit gerodeten Bäumen.
·Politik·Brennpunkt

LWB-Projekt ruft Initiative Stadtnatur auf den Plan: Baumfällungen an der Johannisallee gestoppt

Jetzt hat es einmal die Leipziger Wohnungsbaugesellschaft (LWB) erwischt. Dass sie an der Johannisallee ein neues Bauprojekt plant, hat die stadteigene Wohnungsgesellschaft schon 2021 angekündigt. Hier soll an der Ecke zur Straße des 18. Oktober ein 7-geschossiges Gebäudeensemble aus sechs Mehrfamilienhäusern sowie drei Wohn- und Geschäftshäusern mit insgesamt 201 Wohnungen entstehen. Nur hat niemand beim […]

Gerade Straße mit Bäumen am Rand, Bauarbeiten.
·Politik·Brennpunkt

Ein bisschen mehr Aufenthaltsqualität: VTA plant noch zwei zusätzliche Bänke in der Waldstraße

Noch ist die Waldstraße nicht ganz fertig, auch wenn die Straßenbahnen seit Dezember wieder durch die umgebaute Straße fahren können. Gerade in den Seitenbereichen muss bis April noch einiges vollendet werden. Eigentlich, so fand der Stadtbezirksbeirat Mitte, wäre das die ideale Gelegenheit, hier die Aufenthaltsqualität deutlich zu erhöhen. „Die Stadtverwaltung wird beauftragt, die Aufenthaltsqualität der […]

Gefällte Bäume am Ufer und Gebäude drumherum, Luftaufnahme.
·Politik·Brennpunkt

Bauvorhaben Holbeinstraße 6a: Jede Menge grüne Fragen und ein paar ausweichende Antworten

„Naturschutz in der wachsenden Stadt?“ betitelte die Grünen-Fraktion ihre jüngste Anfrage zu den Vorgängen in der Holbeinstraße 6a, wo für ein Wohnpalais direkt auf dem Ufer der Weißen Elster eine Baugenehmigung ausgereicht wurde. Ihnen ging es um einige der naturschutzrechtlichen Fragen, die mit der Baugenehmigung und den Baumfällungen auf dem Ufergrundstück im November zusammenhängen. Aber […]

Auto steht an Fußgängerampel.
·Politik·Brennpunkt

Positive Prüfung, aber: So schnell gibt’s kein Tempo 30 in der Wolfgang-Heinze-Straße

Nach der April-Ratsversammlung 2023 zeigte sich auch die LIZ optimistisch und titelte „Tempo 30 auf der Wolfgang-Heinze-Straße könnte schneller kommen“. Die Prüfung dafür sollte noch 2023 erfolgen. Da wäre doch das Anbringen von Tempo-30-Schildern nur noch ein Verwaltungsakt. Aber dem ist nicht so, wie die Linke-Stadträtin Juliane Nagel nun erfahren musste: Die Wolfgang-Heinze-Straße muss sich […]

Visualisierung des begrünten Goerdelerrings.
·Politik·Brennpunkt

Die Vision des Ökolöwen: Ein grüner Innenstadtring

Kaum sind 2023 die ersten grünen Radfahrstreifen auf dem Promenadenring etabliert worden, ist der Ton in der Leipziger Verkehrsdebatte schriller geworden. Die Liebhaber des für den Autoverkehr breit ausgebauten Ringes verteidigen ihre geliebten Fahrspuren. Doch sie sehen durch ihre Windschutzscheiben nicht, wie sehr dieser „Autobahnring“ die Innenstadt von den Vororten abschneidet. Das könnte sich gewaltig […]

Fluss im Wald, kahle Bäume.
·Politik·Brennpunkt

Südlicher Auwald: Paußnitz erstmals über neues Flutungsbauwerk geflutet

Das diesjährige Weihnachten war deutschlandweit geprägt von teilweise kritischen Hochwassersituationen. Auch im Großraum Leipzig kam es an fast allen Gewässern zu stark erhöhten Wasserführungen. Im Zuge dieses Ereignisses hat die Landestalsperrenverwaltung erstmals das Auenflutungsbauwerk im Deich des Elsterhochflutbettes genutzt, um das Leipziger Ratsholz gezielt zu fluten. Das Auenflutungsbauwerk wurde 2021 durch die Landestalsperrenverwaltung Sachsen (LTV) […]

Belichteter Waldweg.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Das Wegesystem in der Nonne soll neue Wegeoberflächen bekommen + Video

Eigentlich hatte sich der Stadtbezirksbeirat Südwest gewünscht, dass die Waldwege in der Nonne schon 2023 und 2024 in Ordnung gebracht werden. Einige dieser Wege sind stark frequentierte Verbindungen insbesondere von Schleußig in Richtung Innenstadt und auch dementsprechend ausgefahren. Ein 800 Meter langes Stück wurde tatsächlich schon 2023 mit einer sandgeschlämmten Decke versehen. Doch die restlichen […]

Ansprache durch Oskar Teufert, OBM JUng im Hintergrund.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Leipzigs Verwaltung stellt sich bei Umbenennung der Kiewer Straße quer + Video

Aus großer Betroffenheit schrieb das Leipziger Jugendparlament im März 2022, kurz nach Kriegsbeginn, einen Antrag für die Leipziger Ratsversammlung, die Kiewer Straße in Grünau in die ukrainische Schreibweise Kyiver Straße zu ändern. Doch Leipzigs Verwaltung wollte diesem Anliegen nicht folgen, obwohl die Schreibweise Kiew auf der russischen beruht. Ganz amtlich war die Stadt für dieses […]

Tobias Peter im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Hebt Innenminister Armin Schuster die Leipziger Waffenverbotszone 2024 endlich auf? + Video

In der Novemberratsversammlung war eine nicht ganz unwichtige Informationsvorlage nicht mehr zur Abstimmung gekommen, weil schon zu viele Stadträtinnen und Stadträte die Sitzung verlassen hatten. Das Gremium war nicht mehr beschlussfähig. Was es zur „Informationsvorlage zum Maßnahmenplan im Ergebnis der Evaluierung der Waffenverbotszone in Neustadt-Neuschönefeld bzw. Volkmarsdorf“ eigentlich nicht mehr sein musste. Aber die Grünen […]

Ruinengebäude auf Wiese hinter Bauzaun.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Grünes Licht für das „Wohnquartier Zur Alten Brauerei“ in Lützschena + Video

Wann nun die Bauarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Sternburg-Brauerei in Lützschena beginnen, ist noch offen. Aber am 13. Dezember gab der Leipziger Stadtrat grünes Licht für dieses für Lützschena besondere Bauprojekt, denn wenn alles fertig ist, würde das die neue Ortsmitte für den sehr zerstreuten Ortsteil im Leipziger Nordwesten werden. Gleich zwei Vorlagen standen […]

Grüner Bewuchs, Gebäude im Hintergrund.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Wunsch des BUND zum Crottendorfer Wäldchen wird doch noch erfüllt + Video

Schon vor der Ratsversammlung am 13. Dezember freute sich der BUND Leipzig, weil der Petitionsausschuss die Petition zur „Änderung des B-Plans 102 Crottendorfer Plan“ positiv bewertet hatte und auch die Verwaltung dem Anliegen zugestimmt hatte, „den Bereich zwischen Theodor-Neubauer-Straße und Zweinaundorfer Straße – östlich der gegenwärtigen Planstraße A (Bühringstraße) – als Grün-, Erholungs- und Aufenthaltsfläche […]

Fußgängerampel auf rot und Wartezeichen.
·Politik·Brennpunkt

2024, was kommt: Die Zschochersche Straße soll endlich eine Bedarfsampel bekommen

Eigentlich sollte sie schon im Sommer stehen. Denn im Herbst 2022 hatte der Stadtrat beschlossen, dass an der Markranstädter Straße eine provisorische Bedarfsampel aufgestellt wird, bis die Zschochersche Straße irgendwann in den nächsten Jahren komplett umgebaut wird. Doch im Juli war die Ampel im Stadtrat wieder Thema, denn die versprochene Ampel war unübersehbar nicht aufgetaucht. […]

Am 15. Dezember wurde am Neuen Rathaus ein Banner aufgehängt. Foto: privat
·Politik·Brennpunkt

Banner am Neuen Rathaus: „Vergesellschaften wir die Energieversorgung!“

„Mitbestimmung statt Profit – Energiekonzerne enteignen“, hieß es auf einem Banner, das am vergangenen Freitag, dem 15. Dezember, aus den Fenstern des Neuen Rathauses gehisst wurde. Dahinter steckte – man mag es ahnen – nicht die Stadtverwaltung, sondern eine Gruppe von Aktivist*innen des All-Over-Kollektiv und der Anti-Kohle-Gruppe Ende Gelände Leipzig. „Mit dem Bannerdrop aus dem […]

Platz mit gefällten Bäumen, Rathausturm im Hintergrund.
·Politik·Brennpunkt

Baumfällungen am Wilhelm-Leuschner-Platz: Wo wird denn nun wirklich kompensiert?

Die Baumfällungen am Wilhelm-Leuschner-Platz haben nicht nur für Protest gesorgt. Sie haben auch Fragen aufgeworfen, denn in den zurückliegenden Jahrzehnten waren hier artenreiche Biotope entstanden. Für die hier lebende Tierwelt aber gibt es keinen Ausweichstandort in der Nähe. Und auch Einwohneranfragen in der Ratsversammlung brachten nicht wirklich Klarheit darüber, wie dieser Verlust an Bäumen und […]

Befestigter Parkweg und Fluss.
·Politik·Brennpunkt

Abtnaundorfer Park: Die Parthe soll sich hier als natürlicher Fluss entwickeln

100 Jahre kanalisierte Flüsse haben auch in den Köpfen der meisten Leipziger Folgen: Sie können sich nicht mehr vorstellen, wie ein naturnaher Fluss eigentlich aussieht. Das machte auch eine Einwohneranfrage von Denis Döhler deutlich, der sich einerseits darüber freute, dass der Abtnaundorfer Teich endlich saniert wird. Gleichzeitig sah er gleichwohl den Zustand der Parthe im […]

Gemütliche Spaziergänger am "Bagger". Foto: Ralf Julke
·Politik·Brennpunkt

Naturbad Nordost: Stadt legt endlich Konzept für den „Bagger“ vor

In der Dezember-Ratsversammlung war das Naturbad Nordost, im Volksmund „Bagger“ genannt, gerade erst Thema. Die Versammlung folgte in der Sitzung mehrheitlich dem Antrag der beiden Stadträte Steffen Wehmann (Die Linke) und Dr. Tobias Peter (Grüne), das für den See u.a. ein Gewässergutachten in Bezug auf die Badequalität gemacht wird. Denn seit 2004 ist der See […]

Bauarbeiten an der Gustav-Esche-Brücke II im Auwald, Mitte November 2022. Foto: Jan Kaefer
·Politik·Brennpunkt

Landesdirektion Sachsen bestätigt: Bau der Gustav-Esche-Brücken verstößt gegen Naturschutzrecht

Am heutigen Donnerstag, 21. Dezember, eröffnet die Stadt Leipzig den Ersatzneubau der Gustav-Esche-Brücke II über den Nebenarm der Nahle südlich des Hauses Auensee im geschützten Leipziger Auwald. Doch die massiven Eingriffe in den Auwald an dieser Stelle waren von Anfang an nicht mit dem Naturschutz vereinbar. Bereits im Oktober 2022 hatte die Initiative Stadtnatur eine […]

Jürgen Kasek im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Der Feenwald bei Mölkau soll komplett gefällt werden + Video

Die Trockenheit der letzten Jahre hat Folgen. Auch im sogenannten Feenwald bei Mölkau, wo ganze Bestände von Ahorn und Birken vertrocknet und abgestorben sind. Weshalb sich der Ortschaftsrat Mölkau für dieses 11,5 Hektar große Waldstück dringend eine Neubepflanzung wünscht. Ein Wunsch, den das Amt für Stadtrgün und Gewässer mit deutlichen Worten ablehnte. Und auch Grünen-Stadtrat […]

Herr Klaus-Ruprecht Dietze im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Wie bekommt Mölkau mehr Alleebäume? + Video

Das war da am 13. Dezember durchaus ein Novum für die Ratsversammlung, dass ein Ortsvorsteher aus dem kleinen Mölkau die große Ratsversammlung daran erinnerte, dass diese 2019 für Leipzig den Klimanotstand ausgerufen hat. Und dass daraus auch Taten folgen müssen. In Mölkau würde man nur zu gern vorangehen und 1.000 große Bäume pflanzen, erklärte Ortsvorsteher […]

Blick auf den Liviaplatz.
·Politik·Brennpunkt

2024, was kommt: Der Liviaplatz soll wieder zum Verweilen einladen

In der Waldstraße fahren seit Montag, 18. Dezember, wieder die Straßenbahnen. Damit erübrigt sich die Umleitung z.B. für Gaststättenbesucher über den Liviaplatz. Das ist auch der richtige Zeitpunkt, das Pilotprojekt Liviaplatz wieder aufzunehmen, das im März abgebrochen werden musste, um Autofahrern Richtung Waldstraße die Abkürzung über den Platz zu ermöglichen. Dabei war das Pilotprojekt auf […]

Ehemaliges Gärtnerhaus im Mariannenpark. Foto: Ralf Julke
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Der Mariannenpark soll eine gastronomische Versorgung bekommen + Video

Wer sich länger in einem der Leipziger Parks aufhält, der freut sich natürlich, wenn es da auch so etwas wie eine gastronomische Verpflegung gibt. Im Clara-Zetkin-Park ist es selbstverständlich. Im Mariannenpark in Schönefeld fehlt dergleichen noch. Was zwei Stadträte dazu brachte, gemeinsam einen entsprechenden Antrag zu schreiben: „Um ein gastronomisches und kulturelles Angebot im Mariannenpark […]

Steffen Wehmann im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Die Stadt muss die Wasserqualität im „Bagger“ jetzt endlich mal begutachten lassen + Video

Seit 2004 ist der „Bagger“ in Thekla kein offizielles Badegewässer mehr. Regelmäßig tauchen hier Blaualgen auf, befördert durch das Einspülen organischer Substanzen aus der näheren und weiteren Umgebung. Eigentlich wollte die Stadt schon 2022 ein Entwicklungskonzept für das Naturbad Nordost, den „Bagger“, vorlegen. Aber zwei Stadträten fehlen bis heute klare Aussagen, ob in dem See […]

Jürgen Kasek im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Warum es Leipzig auf einmal so eilig hat mit dem „Naturschutzgroßprojekt“ im Auensystem + Video

Im Oktober kündigte Leipzigs Umweltdezernat überraschenderweise ein „Naturschutzgroßprojekt zur Revitalisierung des Leipziger Auensystems“ an. Ein Vorgang, der zeigte, dass die Stadt sich selbst in eine regelrechte zeitliche Sackgasse hineinmanövriert hat. Denn eigentlich hätte vorher das schon für 2022 angekündigte Auenentwicklungsprogramm vorliegen müssen. Ein Umstand, der sogar den Ökolöwen heftig verwirrte. Aber auch die Stadträte Jürgen […]

Straße in der Stadt mit Haltestellenbereich und Schienen.
·Politik·Brennpunkt

Am 22. Dezember: Die Wiedebachstraße wird für den Autoverkehr wieder freigegeben

Ihren Zeitplan weitgehend eingehalten hat die LVB-Baumaßnahme in der Wiedebachstraße in Connewitz. Bis zum 19. November sollte sie fertig sein. Für die Straßenbahn war sie das auch. Nachdem bereits seit 20. November die Straßenbahn der Linie 10 im Süden wieder regulär fahren und die neue barrierefreie Haltestelle Wiedebachplatz bedienen kann, kann bald auch der Autoverkehr […]

Straße und Haltestellenhäuschen.
·Politik·Brennpunkt

Ab 18. Dezember: Linie 4 kann wieder durch die Waldstraße fahren

Das Bauprojekt Waldstraße hat lang gedauert. Seit Oktober 2022 wurde hier die Straße komplett erneuert, wurden neue Gleise und Haltestellen gebaut. Und die Waldstraßenbrücke wurde ebenso neu errichtet, ist eigentlich fertig. Nur fehlen hier noch wichtige Leitungsanschlüsse – und die Fahrbahn ist noch nicht gebaut. Mit der Folge, dass der motorisierte Verkehr noch weiter Umleitung […]

Sabine Heymann, CDU, im Stadtrat.
·Politik·Brennpunkt

Der Stadtrat tagte: Planungen für den westlichen Martin-Luther-Ring soll es jetzt 2024 geben + Video

Immer wieder kracht es an der unübersichtlichen Kreuzung des Martin-Luther-Rings mit Rudolphstraße, Lotterstraße und dem diagonal auftreffenden Radweg. Mal sind e nur Blechschäden, aber immer wieder werden auch Fußgänger und Radfahrer in Mitleidenschaft gezogen. An dieser Chaos-Situation auf der Westseite des Neuen Rathauses muss sich dringend etwas ändern. Das beantragte die CDU-Fraktion im Leipziger Stadtrat. […]

Cöthner Straße / Ecke Sasstraße. Foto: Ralf Julke
·Politik·Brennpunkt

Nach zwei Jahren Bauzeit: Cöthner Straße und Mottelerstraße wieder freigegeben

Nach knapp zweijähriger Bauzeit wurde der letzte Teilabschnitt der Cöthner Straße zwischen Reginenstraße und Sasstraße am am Donnerstag, 14. Dezember, wieder für den Verkehr freigegeben. In Teilabschnitten wurden 132 Meter Fahrbahnen in der Mottelerstraße und 885 Meter in der Cöthner Straße, Gehwege und Zufahrten grundhaft ausgebaut. Parktaschen mit Gehwegnasen inklusive Blindenleitsystem an den Knotenbereichen wurden […]

Eschen, Aufnahme von unten.
·Politik·Brennpunkt

Baumverluste im Leipziger Auwald: Projekt Lebendige Luppe untersucht auch das Eschentriebsterben

Die Eschen im Auwald sind krank, was für Auwaldbesucherinnen und -besucher oftmals schwer zu erkennen ist. Doch ein Blick in die Baumkronen zeigt es deutlich. Kahle Äste, gefolgt von Blätterbüscheln, die aus den Baumkronen der Eschen herausragen. Gerade im Sommer wird das Eschentriebsterben gut sichtbar. Seit mehreren Jahren wird die Ausbreitung des Eschentriebsterbens im Leipziger […]

Parkanlage mit Teich, Gebäude im Hintergrund.
·Politik·Brennpunkt

2024, was kommt: Der Schwanenteich an der Oper wird saniert

Der innerhalb des Promenadenrings hinter der Oper gelegene Schwanenteich soll im nächsten Jahr saniert werden. Wie aus der Sitzung der Verwaltungsspitze hervorgeht, sollen die Arbeiten direkt nach der Fußball-Europameisterschaft im Juli 2024 beginnen und im Frühjahr 2025 beendet sein. Neben der umfangreichen Sanierung und Sedimentbefreiung des Teiches für insgesamt rund 1,1 Millionen Euro soll wieder […]

·Politik·Brennpunkt

Ab heute freie Fahrt: Radweg vom Hauptbahnhof bis Löhrstraße freigegeben

Radfahrerinnen und Radfahrer können den Innenstadtring ab dem heutigen Donnerstag, dem 14. Dezember, auf ganzer Länge zwischen Hauptbahnhof und Löhrstraße befahren, teilt das Verkehrs- und Tiefbauamt (VTA) mit. In den vergangenen Wochen wurde auf dem etwa 400 Meter langen Abschnitt des äußeren Promenadenrings der Radfahrstreifen in verkehrsgrün markiert. Während der Abschnitt nach der Gerberstraße inzwischen […]

Das gewachsene Wäldchen an der Zweinaundorfer Straße. Foto: Michael Freitag
·Politik·Brennpunkt

Urbanes Wäldchen an der Zweinaundorfer: BUND Leipzig freut sich über Teilerfolg und wünscht sich mehr

Die Petition des BUND Leipzig zur „Änderung des B-Plans 102 Crottendorfer Plan“ hat zu einem Teilerfolg geführt. Für die etwa vier Hektar große bewaldete Baubrache südlich der ehemaligen Karl-Krause-Fabrik in Anger-Crottendorf fordert der BUND in einer Petition eine Überarbeitung des geltenden Bebauungsplanes 102 und dessen Anpassung an aktuelle ökologische Standards. Gleichzeitig soll gut die Hälfte […]

Straßenkreuzung, Gebäude, Sperrstreifen.
·Politik·Brennpunkt

Gefährlicher Platz in Gohlis: Kreuzung Lützow-/Virchowstraße soll erst einmal Sperrbaken bekommen

Es ist eine von diesen überdimensionierten Kreuzungen, bei denen man sich fragt, was die Planer sich dabei gedacht haben: die Kreuzung der Lützowstraße mit der abzweigenden Virchowstraße. In der Mitte ein abgepollertes Rondell, auf dem aber nichts wächst. Dafür parken drumherum Autos. Überbreit führt die Lützowstraße vorüber. Für alle Verkehrsteilnehmer ist die Situation völlig unübersichtlich. […]

Gefällte Bäume und Gebäude im Hintergrund.
·Politik·Brennpunkt

Ausgehebelter Naturschutz: Linksfraktion beantragt Transparenz zu Ausnahmegenehmigungen im Bauordnungsamt

Exemplarisch demonstrierte ein Investor am Ufer der Weißen Elster in den letzten Tagen, warum alle Erklärungen der Stadt Leipzig zu Baum- und Naturschutz ins Leere laufen. Da werden schon mal Bäume ohne Genehmigung gefällt, werden „Tatsachen geschaffen“ und nicht mal das Einschreiten der Polizei verhindert, dass in einer Hauruckaktion jeglicher Baumbewuchs auf dem Ufergrundstück beseitigt […]

Grüne Wiese und Baum.
·Politik·Brennpunkt

Zwei Varianten für die Diskussion: Bebauungsplanentwurf für „Gut Kleinzschocher“ liegt vor

Nachdem die LWB ihre Pläne für das ehemalige Schösserhaus vorgestellt hat, liegt jetzt auch der Bebauungsplan Nr. 318 „Gut Kleinzschocher“ in zwei Entwurfsvarianten vor, teilt die Stadtverwaltung mit. Denn das Schösserhaus ist ja nur ein Teil des einstigen Gutes. Die beiden Varianten gehen auf das städtebauliche Konzept für das Areal zwischen Kantatenweg, Bauernwinkel und Miekeweg […]

Landschaft, Zusammenfluss von Gewässern.
·Politik·Brennpunkt

Die Auenrettung hat Vorrang: Einen neuen Kanurundkurs über Kleine Luppe und Nahle wird es nicht geben

Es klang so einleuchtend, was sich die Wasserwanderer vom Kanu– und Freizeitzentrum Leipzig Süd West e.V. da gedacht hatten, als sie im Stadtbezirksbeirat Altwest die Idee zu einer „Kleinen Luppe-Nahle-Rundtour“ vorstellten: 7 km lang, sollte der Rundkurs über Kleine Luppe, Nahle und Elsterbecken gerade an sommerlichen Spitzentagen die – besonders durch Leihboote – überfüllten Stadtgewässer […]

An der Rennbahnbrücke. Foto: Marko Hofmann
·Politik·Brennpunkt

LTV baggert im Elsterflutbett: Einsatz von Schwimmtechnik soll Uferzonen schonen

Nicht nur im Elsterbecken haben sich im Lauf der Jahre Tausende Kubikmeter Sedimente abgelagert, auch im Elsterflutbett finden sie sich. Die letzte große Fuhre kam 2013 hinzu, sodass die Landestalsperrenverwaltung Sachsen (LTV) am Mittwoch, 29. November, mit einer Beräumung eines Abschnitts des Elsterflutbettes in Leipzig begonnen hat. Dabei handelt es sich um eine Schadensbeseitigung aus […]

Schösserhaus und parkende Autos.
·Politik·Brennpunkt

Schösserhaus Kleinzschocher: 2024 startet der Umbau des Baudenkmals zum Nachbarschaftstreff

Für die Entwicklung des Schösserhauses in Kleinzschocher zum Nachbarschaftstreff sind die Weichen gestellt. Mit einer gemeinsamen Sitzung aller Projektbeteiligten wurde am Dienstag, 28. November, der Startschuss für die Sanierungsvorbereitung gegeben. Nächster Schritt ist die Einreichung des Bauantrags. Die denkmalgerechte Sanierung des historischen Gemäuers und der Umbau sollen bereits 2024 starten, teilt die LWB, der Grundstück […]

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up