Familie & Kinder

Leben·Familie & Kinder

Respektvolles Miteinander räumlich, aber auch emotional

Familien halten zusammen, machen alles zusammen – und brauchen manchmal aber auch Abstand in den eigenen vier Wänden. Dafür sollten alle Familienmitglieder Verständnis haben und auch für sich selbst Freiraum einfordern. Räumlich bieten sich einige Varianten an, um trotz Abstand, als Familie im vertrauensvollen Kontakt zu bleiben. Personalisierte Rückzugsorte von klein auf Alles für das […]

Leben·Familie & Kinder

Familiengarten einrichten – so kommen Groß und Klein auf ihre Kosten

Ein eigener Garten ist das Glück für viele Familien und sorgt dafür, dass im Sommer immer ein Place to be vorhanden ist. Aber ein bisschen Einrichtungsgeschick braucht es auch hier, der grüne Daumen alleine hilft nicht weiter. Worauf aber kommt es an, wenn Kinder und möglicherweise sogar Haustiere mit ins Grüne genommen werden? Reicht die einfache Hütte mit ein paar Gartenstühlen davor aus oder braucht es doch ein bisschen mehr?

Eröffnungsfeier an der Friedrich-Bosse-Straße 19. Foto: VKKJ
Leben·Familie & Kinder

Eröffnungsfeier mit Verspätung: Altes Gutsverwalterhaus in Möckern für VKKJ-Wohngruppen liebevoll saniert

Am Donnerstag, 2. Juni, wurde die Eröffnung der bis in Detail liebevoll sanierten Villa in der Friedrich-Bosse-Straße 19 gefeiert. Corona-bedingt konnte dies erst jetzt stattfinden. Das 1910 errichtete Gutsverwalterhaus des Ritterguts Möckern wurde aufwendig für zwei Wohngruppen des Verbundes Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe (VKKJ) Eigenbetrieb der Stadt Leipzig bis in Detail liebevoll hergerichtet. In der […]

Kivan und Care auf einer Website. Foto: Lecos GmbH
Leben·Familie & Kinder

Zuwachs für Leipzigs Kita-Software KIVAN: Integration der Kita-App CARE soll die digitale Kommunikation zwischen Trägern, Eltern und Kitas verbessern

Ein neues Zusatzmodul soll das Leipziger E-Kita-Management-System KIVAN verbessern und erweitern. Das teilte die stadteigene Lecos GmbH am Mittwoch, 1. Juni, mit. Es handelt sich um die Kita-App CARE der Carlo & Friends GmbH. Mit der Integration der CARE-App in KIVAN werde die digitale Kommunikation zwischen Trägern, Eltern und Kitas vereinfacht, ist sich die Lecos […]

Leben·Familie & Kinder

Der Stadtrat tagte: Zwölf Kitas für Leipzig noch in diesem Jahr + Video

Es wird ja in letzter Zeit gern kritisiert, dass die Stadtratssitzungen immer länger dauern und die Tagesordnung immer voller. Doch wenn man genau hinschaut, sind das – bis auf einige Nonsens-Anträge einer profilierungssüchtigen Fraktion – so gut wie alles Themen, die eine wachsende Stadt nun einmal produziert. So wie das Thema Kita-Bedarfsplanung. Das stand am, […]

Kinder müsssen lernen, ihren "Nein"-Gefühlen zu vertrauen. Foto: Ralf Julke
Leben·Familie & Kinder

Wenn Kinder ein Nein-Gefühl haben: Mein „Körper gehört mir“ an der Joachim-Ringelnatz-Grundschule und der Schule am grünen Gleis

Die Schulsozialarbeiterinnen der Joachim Ringelnatz Grundschule und der Schule am grünen Gleis haben im März und April für beide Schulen mehrere Theaterstücke organisiert, welche sich mit dem wichtigen Thema „Grenzüberschreitung und Missbrauch“ auseinandersetzen. An drei Tagen haben an den dafür organisierten Theateraufführungen rund 250 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. Und es kam richtig an. Und wird […]

Baumpflanzung mit Steffan Wiegerich (Amt für Gebäudemanagement - Stadt Leipzig), Jürgen Reinhardt (Amt für Gebäudemanagement - Stadt Leipzig), Daniel Mühlenz (Freier Bauingenieur), Frank Heilemann (Holzwelten Heilemann), Vicki Felthaus (Jugendbürgermeisterin), Carmen Müller-Ziermann (Betriebsleiterin VKKJ). Foto: VKKJ
Leben·Familie & Kinder

Robert-Koch-Park: Zwei Kinderschutzeinrichtungen haben ihr neues Zuhause bezogen

„Wir eröffnen heute gleich zwei Einrichtungen für kleine Kinder in Trägerschaft des Eigenbetriebs Verbund Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe (VKKJ) mitten im Grünauer Robert-Koch-Park: den Kindernotdienst und die Wohngruppe ‚Huschelnest‘“, sagte Vicki Felthaus, Jugendbürgermeisterin der Stadt Leipzig, am Montag, 9. Mai zur Einweihung. „Hier können Säuglinge und Kleinkinder zeitweilig in Obhut genommen und mit ihren individuellen […]

Es werden noch viele Kitas gebraucht, um den wachsenden Bedarf zu decken. Foto: Marko Hofmann
Leben·Familie & Kinder

Leipziger Kita-Bedarfsplanung: 2022 entstehen weitere 1.199 neue Plätze

Die Anstrengungen der Stadt Leipzig beim Bau von neuen Kindertagesstätten in den vergangenen Jahren haben sich gelohnt, freut sich das Dezernat Jugend, Schule und Demokratie. Erstmals seit Jahren übersteigt das tatsächliche Angebot für Kindertagesbetreuung in Leipzig den ermittelten Platzbedarf. Das rechnerische Plus liegt momentan bei rund 1.100 Plätzen. Im Jahr 2022 sind für Kinder bis […]

Leben·Familie & Kinder

Wale auf Teneriffa beobachten und und und …

Die Sommerferien sind zwar kalendarisch noch in weiter Ferne, dennoch dürfte gerade jetzt die richtige Zeit sein, selbigen zu buchen. Aber wohin soll es gehen? Wie wäre es denn mal mit Teneriffa? Highlights auf Teneriffa für die ganze Familie Die Insel bietet im Grunde für jeden etwas. Von Tierparks mit einer lebenden Papageiensammlung, übers Whale […]

Die neue Kindertagesstätte für die Reichpietschstraße. Visualisierung: gmp Generalplanungsgesellschaft mbH
Leben·Familie & Kinder

Baubeschluss geht in den Stadtrat: Neue Kita für 185 Kinder soll in der Reichpietschstraße entstehen

Beschlossen ist es noch nicht. Die Dienstberatung des Oberbürgermeisters hat am Freitag, 28. Januar, erst einmal den Weg freigemacht für eine neue Kindertagesstätte in der Reichpietschstraße in Reudnitz gleich neben der neuen Wilhelm-Busch-Schule. Der Stadtrat muss das 8,6-Millionen-Euro-Projekt noch beschließen. Aber natürlich muss das jetzt flott gehen. Denn Baubeginn soll im Oktober sein.

Leben·Familie & Kinder

Mit der ganzen Familie aus Leipzig wegziehen

Seit 2019 fällt auf, dass unsere Stadt besonders Familien mit Kindern vermehrt verlassen. Die Gründe hierfür sind unterschiedlicher Natur (siehe Grafik Leipzig.de). Für die Allerkleinsten spielt es oft noch keine Rolle, wo ihr Zuhause ist, Hauptsache sie sind im geschützten Kreis der Familie. Geht der Nachwuchs jedoch bereits in den Kindergarten oder in die Schule, ist er oft von einem Umzug ins Ausland wenig begeistert.

Plakataktion im November. Foto: Aktionsbündnis gegen Eltern-Kind-Entfremdung
Leben·Familie & Kinder

Genug Tränen: Aktionsbündnis thematisiert mit einer Petition die Eltern-Kind-Entfremdung in Deutschland

Ende November startete eine Kampagne mit dem Titel „Genug Tränen!“. Dahinter steckt ein Aktionsbündnis, das der Eltern-Kind-Entfremdung ein Ende bereiten will. Auch in Leipzig gibt es inzwischen eine Kreisgruppe. Während der nächsten zwei Jahre wollen die Mitglieder des Aktionsbündnisses umfänglich zum Thema Eltern-Kind-Entfremdung informieren, aufklären, Vorurteile ausräumen. Und sie wollen auch Forderungen an die Politik senden, endlich zum Schutz der Kinder vor psychischem Missbrauch tätig zu werden.  

Leben·Familie & Kinder

Die Neugeborenen-Vornamen-Hitliste 2021

Am Ende des Jahres werden zu verschiedensten Themen, von Musik über Essen bis hin zu Namen, Hitlisten erstellt und veröffentlicht. Auch im letzten Jahr wurden Studien zu den populärsten Namen erstellt, in welchen 81.312 Geburtsmeldungen einbezogen wurden, was etwa 10 Prozent aller Geburten in Deutschland entspricht.

Leben·Familie & Kinder

Umfrage unter Jugendlichen: Nichts hilft so gut in der Krise wie ein starkes soziales Umfeld

Eigentlich überrascht das Ergebnis nicht: Wer ein starkes soziales Umfeld hat, der kommt besser durch die Krise – das zeigt eine SINUS-Studie im Auftrag der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), die am Dienstag, 7. Dezember, im Rahmen eines digitalen Pressegesprächs vorgestellt wurde. Im Rahmen des Programms Aufleben – Zukunft ist jetzt. diskutierten zeitgleich Expert/-innen aus Wissenschaft und Praxis über Resilienzförderung im Kindesalter.

Angefasst (Ausschnitt). Grafik: J.M.
Leben·Familie & Kinder

Neue Webseite ist ab heute online: Hinsehen. Handeln. Jetzt! Sexualisierte Gewalt an Kindern ist nie „privat“

„Gewalt an Kindern“ ist ein immer noch mit viel Schweigen beladenes Thema. Um es zu enttabuisieren, können Kunst und Soziokultur durchaus wirkungsvolle Mittel sein – auch zu Hilfe und Stärkung der Betroffenen wie auch der Prävention. In diesen Zusammenhängen wurde eine thematische Webseite erarbeitet: www.hinsehen-handeln-jetzt.de, die ab Freitag, 19. November, online ist.

Entwurf der neuen KIta in der Holsteinstraße. Visualisierung: Leipziger Kinderstiftung
Leben·Familie & Kinder

Die Johanniter eröffnen neue Kita in Reudnitz-Thonberg: Aus einem Schrebervereinshaus wurde die Kindertagesstätte „Die Naturwichtel“

Eine Geschichte, über die wir an dieser Stelle vor drei Jahren berichteten, hat jetzt ihr Finale erreicht: Die Johanniter haben die neue Integrative Kindertagesstätte mit Naturprofil in der Holsteinstraße in Reudnitz-Thonberg eröffnet. Am Donnerstag, dem 11. November, konnte nach dreijähriger Planungs- und Bauphase die Kita „Die Naturwichtel“ in der Holsteinstraße 46a feierlich eingeweiht werden.

Leben·Familie & Kinder

Ticketverlosung: Erlebnismesse modell-hobby-spiel vom 1. bis 3. Oktober

Spieletag, Vereinstag, Kreativtag – ein dreitägiges Festival mit unterschiedlichen Schwerpunkten erwartet die Besucher der modell-hobby-spiel 2021. Die fünf Erlebniswelten halten zahlreiche Überraschungen, Neuvorstellungen sowie kreative Ideen für den Herbst und die Weihnachtszeit bereit. Freikäufer haben die Möglichkeit, 3 x 2 Freikarten zu gewinnen. +++Die Verlosung ist beendet+++

Leben·Familie & Kinder

Der Stadtrat tagte: Leipzig hat jetzt erstmals eine integrierte Kinder- und Jugendhilfeplanung

Es stimmt einfach nicht, wenn gerade Fraktionen aus dem konservativen Spektrum des Stadtrates immer wieder beklagen, es würde im Stadtrat zu viel diskutiert, die Tagesordnungen seien zu aufgebläht und die Tagungen würden ausufern. Manchmal muss man auch in so einem Gremium erkennen, dass mit der Stadt auch die Aufgaben gewachsen sind. Und wenn man nicht rechtzeitig diskutiert, kommt ein langer und quälender Prozess wie in der Jugendhilfeplanung dabei heraus. Die stand am Donnerstag, 22. Juli 2021, auf der Tagesordnung.

Siggi an den Iguazú Wasserfällen in Argentinien. Foto: privat
Leben·Familie & Kinder

Dringender Aufruf: Wer hat Siggi mitgenommen?

Lynne hat ein Problem. Eigentlich ein sehr berührendes. Lynne wohnt in Leipzig-Nord, aber ein Aufenthalt in Plagwitz wurde für ihr Lieblingskuscheltier zu einem Unglück. Denn in das kurz geparkte Auto wurde eingebrochen, die meisten gestohlenen Gegenstände fanden sich zwar wieder an. Nur das Kuscheltier Siggi kam dabei abhanden. Aber wie das so ist: An Siggi hängen jede Menge Erinnerungen. Also sucht Lynne jetzt den Finder ihres weitgereisten Lieblingskuscheltiers.

Leben·Familie & Kinder

Antworten auf die CDU-Anfrage: Warum ziehen so viele Familien mit Kindern weg aus Leipzig?

Seit geraumer Zeit fällt auf, dass Leipzig jedes Jahr eine Menge Kinder verliert. Sie verschwinden aus der Bevölkerungsstatistik der Stadt und tauchen dann meist wieder in der Statistik der angrenzenden Landkreise auf. Die Frage, warum das so ist, beschäftigte auch die CDU-Fraktion im Leipziger Stadtrat. Sie stellte deshalb ein kleines Fragenpaket. Denn in der Auswertung der „Bürgerumfrage 2019“ hatte die Verwaltung das Thema ja selbst problematisiert.

Leben·Familie & Kinder

Ein Platz im Park: Kindernotdienst hat sein neues Quartier im Robert-Koch-Park bezogen

Der Kindernotdienst des Verbundes Kommunaler Kinder- und Jugendhilfe Leipzig (VKKJ) bezog am 19. April nach umfassenden Umbau- und Sanierungsarbeiten sein neues Quartier im Robert-Koch-Park. Die Stadt Leipzig stellte für den Gesamtumbau Mittel in Höhe von zwei Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem neuen Standort der Einrichtung wird eine räumliche Trennung des Kindernotdienstes vom Jugendnotdienst in der Ringstraße optimal umgesetzt.

Foto: Pezibear/pixabay
Leben·Familie & Kinder

Im Wonnemonat ist Vatertag

Es ist immer wieder das Gleiche, was soll man denn seinem alten Herrn schenken, er hat doch sowieso schon alles und irgendwann ist man ja auch mal aus dem Alter heraus, dass man seinem Papa etwas zum Vatertag bastelt und wenn es einige vielleicht auch als einfallslos bewerten sollten, in den meisten Fällen freuen sich Männer durchaus über einen tollen Duft, zumal sie sich den in der Regel auch nur in den seltensten Fällen selber kaufen.

Juliane Nagel bei der Begründung des gemeinsamen Antrages. Screenshot: LZ
Leben·Familie & Kinder

Der Stadtrat tagte: Ab 2022 gibt es in Leipzig zwei Personalstellen für die Kinder- und Jugendbeteiligung + Video

Jugendbeteiligung ist ein brennendes Thema in Leipzig. Immerhin, muss man sagen, denn der Stadtratsmehrheit ist durchaus bewusst, dass junge Menschen in Leipzig bei vielen wichtigen Entscheidungen in der Stadt bisher kein Mitspracherecht haben, obwohl es ihre Interessen direkt berührt. Das Jugendparlament fängt nur einen Teil dieser Interessen auf. Aber Jugendbeteiligung ist auch im „laufenden Betrieb“ wichtig. Und dafür braucht es Betreuungspersonal, hatten fünf Stadträt/-innen beantragt.

Mit Kindern sollte das Haus / die Wohnung dementsprechend ausgerichtet sein. Foto: Marco2811
Leben·Familie & Kinder

Mehr Sicherheit für Kinder im Haushalt

Kinder sind im häuslichen Umfeld besonders gefährdet, und viele Eltern unterschätzen die Gefahr. Das belegen Zahlen aus einer Studie der GfK Finanzforschung. Danach glauben 85 Prozent der Eltern, dass die größte Gefahr für ihren Nachwuchs vom Straßenverkehr ausgeht und die Risiken Zuhause eher gering sind. In Wirklichkeit verletzen sich Kinder in erster Linie in der elterlichen Wohnung.

Es werden noch viele Kitas gebraucht, um den wachsenden Bedarf zu decken. Foto: Marko Hofmann
Leben·Familie & Kinder

Nach Ansicht der Leipziger Verwaltung gehen die städtischen Kitas mit leichtem Personalplus ins neue Jahr

In den vergangenen Jahren wurde immer wieder von Engpässen beim Betreuungspersonal auch in Leipziger Kindertagesstätten berichtet. Was ja die Stadt Leipzig auch dazu animierte, frühzeitig auf das Instrument der berufsbegleitenden Ausbildung von Kita-Erzieherinnen/-erziehern zu setzen. Und aktuell, so teilt das Dezernat Allgemeine Verwaltung mit, kann Leipzig wohl seinen Bedarf decken. Ob das so bleibt, ist noch offen.

Beate Ehms am 19. Januar 2019 im Felsenkeller. Foto: LZ
Leben·Familie & Kinder

Leipzig bekommt ein neues Frauenschutzhaus mit Clearingstelle

Das Corona-Jahr war auch ein Jahr der stillen Gewalt. Denn viele Familien, die schon vor den Lockdowns Probleme hatten, saßen nun auf einmal in oft viel zu kleinen Wohnungen aufeinander und die Konflikte eskalierten. Schon bald mehrten sich die Nachrichten über zunehmende häusliche Gewalt. Im Oktober, als sich der zweite Lockdown ankündigte, thematisierten das die Fraktionen von Linken und Grünen im Leipziger Stadtrat.

Kinder in Familien von Alleinerziehenden werden von der Politik besonders oft "vergessen". Foto: Ralf Julke
Leben·Familie & Kinder

Der Brandbrief des SHIA e. V. an die Sächsische Staatsregierung und die Leiden der Alleinerziehenden im Corona-Lockdown

Den Offenen Brief des Landesverbandes der Alleinerziehenden in Sachsen, des SHIA e. V., bekamen wir zwar noch vorm Weihnachtsfest. Aber er verliert ja nichts an Aktualität. Eine Aktualität, die der Kabarettist Sebastian Pufpaff im Juli in einem regelrecht wütenden Auftritt zur Sprache brachte, in dem er die geradezu gefühllose Haltung der Bundesregierung gegenüber 2,7 Millionen in Armut lebenden Kindern zum Ausdruck brachte.

Leben·Familie & Kinder

Kinder mit Schwung und Spaß in Bewegung bringen

Gesunde Bewegung und körperliche Aktivität spielen eine wichtige Rolle in unserem Leben. Besonders für Kinder ist ausreichende Bewegung, gepaart mit Spaß und Spiel, enorm wichtig für eine gesunde Entwicklung. Denn Kinder entdecken ihre Umwelt erst durch Bewegung. Leider werden aber die Bewegungsräume der Kinder zunehmend eingeschränkt und Fernsehen, Handy oder Spielekonsolen bestimmen vielfach den Alltag; die Zeit, die Kinder sitzend verbringen, geht damit als Bewegungszeit verloren.

Der Blog www.other-writers.de, gestaltet von Miriam Zedelius. Screenshot: L-IZ
Leben·Familie & Kinder

Other Writers-Blog: Andere Autoren wollen ihre himmlische Ruhe haben

Auf was für Gedanken man so kommt, wenn einen nachdenkliche Leute wie Matthias Horx oder Ivan Krastev oder die „Black lives matter“-Bewegung daran erinnern, dass die Welt nicht so sein muss, wie sie ist, dass wir uns mit den vorgefundenen Vermauerungen nicht abfinden müssen. Und dass die meisten Mauern in unseren Köpfen stecken. Das betrifft auch die bis heute irritierende Tatsache, dass Frauen keine Aliens sind, die irgendwie in Männerwelten hineinpassen müssen, und Kinder kein Störgut. Ein besonderer Autor/-innen-Blog macht darauf aufmerksam.

Auf die Öffnung der Kitas haben sich alle gefreut: Kinder, Eltern und Betreuer/-innen. Foto: Ralf Julke
Leben·Familie & Kinder

Mit den Corona-Einschränkungen funktioniert Kita nicht wirklich

Seit dem 18. Mai dürfen die Knirpse zwar wieder in den Kindergarten. Dort gelten Trennungskonzepte, die dafür sorgen sollen, dass sich die Gruppen nicht vermischen. Aber so richtig funktioniert das nicht. Zumindest aus Sicht von Eltern, die ihre Kinder in die Kindertagesstätte „Unikat“ bringen. Und möglicherweise spricht ihr Offener Brief auch anderen Eltern aus dem Herzen.

Feministischer Aktionstag am 16. Mai in Leipzig. Foto: L-IZ.de
Leben·Familie & Kinder

Leipzig soll ein viertes Frauenschutzhaus mit einer Clearingstelle bekommen

Die Ausgangsbeschränkungen zum Corona-Shutdown haben auch ein Problem wieder sichtbar gemacht, das sonst im Alltagsgeschehen kaum Beachtung findet: die Gewalt an Frauen. Denn am häufigsten erleben Frauen Gewalt in ihrer Partnerschaft, die zur Hölle werden kann, wenn der Partner seine Probleme nur noch mit Gewalt auslebt. Dann braucht es Zufluchtsorte für die Schwächeren. Aber die reichen in Leipzig schon lange nicht mehr.

In Schleußig entdeckt: Kinderwagenparkplatz. Foto: Marko Hofmann
Leben·Familie & Kinder

SPD und Grüne: Als nächster Schritt sollten Kitas und Schulen für Kinder von Alleinerziehenden geöffnet werden + Update

Schulen und Kitas sind seit dem Shutdown geschlossen. Jetzt sollen sie in Sachsen langsam wieder geöffnet werden. Mit Betonung auf langsam. Was eben für viele berufstätige Eltern trotzdem weiterhin heißt, dass sie ihre Kinder zu Hause betreuen müssen. Für manche Familien, die eh schon finanziell knapp über die Runden kommen, wird das mit jeder Woche härter. SPD und Grüne fordern jetzt, gerade an diese Familien und vor allem die Alleinerziehenden zu denken und für ihre Kinder Betreuungsangebote zu öffnen.

Zunahme der Hilfen zur Erziehung. Grafik: Stadt Leipzig, Sozialreport 2019
Leben·Familie & Kinder

Jugendhilfeausschuss beschließt pauschale Weiterfinanzierung der Jugendhilfe in der Videokonferenz

Es geht eigentlich. Man muss nur die technischen Mittel haben – und wenn mich nicht alles täuscht, werden sich unsere Politiker genau darüber bald Gedanken machen. Denn wenn „social distancing“ noch für Monate oder gar Jahre zu unserem Alltag gehört, dann müssen auch demokratische Versammlungen per Videokonferenz stattfinden können. So wie die Sitzung des Leipziger Jugendhilfeausschusses am 6. April.

Prof. Anja Pannewitz. Foto: HTWK Leipzig
Leben·Familie & Kinder

Verstärkt die Coronakrise häusliche Gewalt?

Die Fälle häuslicher Gewalt nehmen zu. Grund seien die Ausgangsbeschränkungen, um den Coronavirus einzudämmen, wird in vielen Medien derzeit diskutiert. Ist das wirklich so? Anja Pannewitz, Professorin für Sozialarbeitswissenschaften an der HTWK Leipzig, argumentiert: „Der Raum ist nicht die Ursache.“

Fast ausschließlich weibliche Gewaltopfer suchen Unterstützung. Symbolfoto: Pixabay/Counselling
Leben·Familie & Kinder

Häusliche Gewalt: In Leipzig ein Problem, nicht erst durch Corona

In Leipzig ist der Beratungsbedarf bei häuslicher Gewalt bisher nicht angestiegen. Er war schon vorher hoch und das Personal knapp. Lynn Huber ist seit 2006 Mitarbeiterin in der Koordinierungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt und Stalking und im Vorstand des Vereins Frauen für Frauen e.V. Wann die Fälle häuslicher Gewalt in Leipzig zuletzt am höchsten waren, wie man Hilfe bekommt und was zu häuslicher Gewalt führt, erklärt sie im Interview.

Scroll Up