26.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 14. Mai 2021

Sonderausstellungsbereich auf Schloss Moritzburg fertiggestellt

Unter Leitung der SIB-Niederlassung Dresden I wurde in den letzten Monaten auf Schloss Moritzburg das sogenannte Quartier 9 zu einem Sonderausstellungsbereich für das Schlösserland Sachsen und den Schlossbetrieb Moritzburg umgebaut. Die Räumlichkeiten befinden sich im Südwesten des zweiten Obergeschosses und wurden um 1900 von der königlichen Familie als Wohnbereich genutzt. Insgesamt besteht der Bereich aus zwei großen repräsentativen und drei kleineren Räumen, dem Kapellengang, einem kleinen Flur und einem Nebengelass.

Dresden: Versammlungsgeschehen auf der Prager Straße

Die Polizei hat am Nachmittag das Versammlungsgeschehen auf der Prager Straße abgesichert. Bei einer angemeldeten Demonstration zur Lage im Nahen Osten hatten sich etwa 400 Menschen eingefunden. Bei einer spontanen Gegenprotestveranstaltung wurden etwa 25 Menschen gezählt.

Priorisierung in Arztpraxen ab 24. Mai aufgehoben

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte in Sachsen können ab Montag, 24. Mai 2021, mit allen zugelassenen Impfstoffen ohne vorgegebene Priorisierung impfen. Damit können die Mediziner ohne Bindung an die Coronavirus-Impfverordnung frei entscheiden, welche Patienten sie zuerst impfen. Dies hat das Sozialministerium nach Beratungen mit der Sächsischen Landesärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS) entschieden.

Kitz und Co. vor der Mahd retten

Der in diesen Tagen beginnende erste Grasschnitt ist oft eine ernsthafte Gefahr für den Nachwuchs von Wildtieren und bodenbrütenden Vögeln. Darauf wies Sachsens Landwirtschaftsminister Wolfram Günther hin. Zugleich hob der Minister die Notwendigkeit abgestimmter Schutzmaßnahmen hervor und empfahl die Nutzung von Förderangeboten. Zudem gebe es zunehmend Dienstleister, die Drohneneinsätze zur Rehkitzrettung anbieten. Kontaktdaten kann man über eine Internetrecherche finden.

Dresdner Grundschulen gehen in eingeschränkten Regelbetrieb

Nach wiederholter Rücksprache und in Abstimmung mit der Stadt Dresden können alle Grundschulen in Dresden ab Dienstag, 18. Mai, wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb gehen. Der Wechselunterricht an Grundschulen wird aufgehoben.

Landesdirektion Sachsen genehmigt Erneuerung zweier Brücken im Zuge der B 173 westlich von Freiberg

Mit Planfeststellungsbeschluss vom 11. Mai 2021 hat die Landesdirektion Sachsen den Ersatzneubau zweier Brücken im Trassenverlauf der B 173 westlich von Freiberg genehmigt. Damit verfügt der Vorhabenträger, das Landesamt für Straßenbau und Verkehr, über Baurecht.

Neue Einreiseverordnung des Bundes gilt unmittelbar auch in Sachsen

Die neue Coronavirus-Einreiseverordnung des Bundes regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Test- und Nachweispflichten sowie die Quarantäneregelungen nach Einreise, die bisher in Zuständigkeit der Bundesländer lagen. Diese Verordnung des Bundes gilt unmittelbar bereits jetzt abschließend auch in Sachsen. Daher wird die Sächsische Corona-Quarantäne-Verordnung aufgehoben. Formal wird dies kommende Woche vollzogen.

Verbraucherzentrale Leipzig begrüßt zur ersten persönlichen Beratung

Das persönliche Gespräch ist bei komplexen Fragestellungen zu Versicherungsschutz, Baufinanzierung oder versteckten Vertragsfallen kaum zu ersetzen. Deshalb bietet die Verbraucherzentrale Leipzig ab 17. Mai wieder persönliche Beratungen an.

Lausitz würde Braunkohle-Ausstieg vor 2038 aufgrund verschärfter Klimaziele nicht verkraften

Der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst warnt vor einem Vorziehen des für Ende 2038 festgesetzten Braunkohle-Ausstiegs aufgrund der Verschärfung des Klimaschutzgesetzes. Dies würde schweren Schaden für die Kohleregion Lausitz nach sich ziehen.

Zum „Internationalen Tag der Pflege“: Senioren-Union in Leipzig betont die gesellschaftliche Bedeutung der Pflege

„Kluge und humane Behandlung des Patienten ist der beste Schutz vor Infektionen“, mit diesem Zitat verdeutlichte Florence Nightingale, die zu Recht als Begründerin der modernen Krankenpflege gilt, einst den hohen Wert einer durchdachten und am Wohle der Betroffenen ausgerichteten Pflege.

Freitag, der 14. Mai 2021: Corona-Maßnahmen in Leipzig gelockert, Deutschland erreicht einen Impfrekord, Angst vor den Folgen des Nahost-Konflikts wächst

Erfreuliche Nachrichten im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie: Der anhaltende Abwärtstrend bei den Infektionszahlen bringt in Leipzig immerhin einen ersten Hauch an Normalität zurück. So dürfen Freisitze und Kultureinrichtungen schrittweise in einen vorsichtigen Betriebsmodus zurückkehren. Ins Bild passt auch die Meldung, wonach an einem Tag bundesweit über 1,3 Millionen Menschen ihre Erstimpfung erhielten. Woanders wächst indessen die Sorge, dass die Eskalation der Gewalt im Nahen Osten auch in Mitteldeutschland zu Angriffen auf Juden und jüdische Institutionen führen könnte. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, dem 14. Mai 2021, in Leipzig, Sachsen und darüber hinaus wichtig war.

Kundgebungen in Leipzig angekündigt: Pro-palästinensisch und Israel-solidarisch + Update

Während der Nahostkonflikt in den vergangenen Tagen wieder eskaliert ist, dominiert das Thema zunehmend auch die Diskussionen in Deutschland. Neben legitimen Äußerungen zu Schuld- und Verantwortungsfragen kommt es dabei auch zu antisemitischen Vorfällen – häufig in der Nähe von Synagogen. In Leipzig sind für den kommenden Samstag zwei Demonstrationen angekündigt. Die Situation erinnert an 2014, als Israel mit einer Militäroperation im Gazastreifen auf anhaltenden Raketenbeschuss reagierte und es in Deutschland zu zahlreichen Demonstrationen kam.

Blühendes Leipzig: Sommerblumen kommen

Nächste Woche startet in Leipzig die Sommerbepflanzung. Der Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig verschenkt an interessierte Bürgerinnen und Bürger gut erhaltene Frühblüher, die Platz machen müssen für die Sommerblumen.

Genau jetzt – Familien, Kinder und Jugendliche unterstützen

Simone Lang, familienpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Henning Homann, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, zum Internationen Tag der Familie am 15. Mai.

Beratung zum eneergieeffizienten Sanieren per Telefon möglich

Zum energieeffizienten Sanieren wird durch das Umweltinformationszentrum der Stadt Leipzig (UiZ) derzeit ausschließlich telefonisch informiert. Unter der Rufnummer (0341) 3065220 oder (0177) 2005726 berät am Dienstag, 18. Mai, von 16 bis 18 Uhr ein Fachmann vom Verein für ökologisches Bauen Leipzig e. V. zu umweltgerechten Bau- und Dämmstoffen, regenerativen Energien, Solaranlagen, Energiesparkonzepten für Wohnraum sowie zu verschiedenen Fördermöglichkeiten.

Förderprogramm für Alleinerziehende im Landeshaushalt verankern

Zum Internationalen Tag der Familie am 15. Mai erklären Susanne Schaper, Sprecherin der Linksfraktion für Gesundheits- und Sozialpolitik, sowie Marika Tändler-Walenta, Sprecherin der für den Bereich Kindertagesstätten: „Familien sind durch die Coronapandemie seit mehreren Monaten vor extreme Herausforderungen gestellt.“

Zündet die Football-Rakete auch für die Vereine? Was Leipzigs Football-Vereine Lions und Hawks zum neuen Franchise Leipzig Kings sagen

American Football wird in Leipzig bereits seit fast 30 Jahren gespielt, als 1992 der Leipzig Lions e. V. aus der Taufe gehoben wurde. Lange Zeit waren die Blau-Gelben in der Messestadt damit der einzige Verein, welcher diesen amerikanischen Kult-Sport betrieb. Es dauerte bis zum September 2015, bis sich mit dem Leipzig Hawks e. V. ein zweiter Leipziger American-Football-Verein auf den Weg machte.

2. Polizeibericht 14. Mai: Gefährdung des Straßenverkehrs, Verdacht der Volksverhetzung, Raubstraftäter

Der Fahrer (30, deutsch) eines VW Passat fuhr auf der Mölbiser Hauptstraße in östlicher Richtung. Beim Durchfahren einer leichten Linkskurve kam er im weiteren Verlauf nach rechts von der Fahrbahn ab+++In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag erschienen nach derzeitigem Kenntnisstand drei Männer vor einem Einfamilienhaus in Trebsen und gerieten in einen verbalen Konflikt mit den dortigen Anwohnern.

Auftakt der Tarifverhandlungen im Groß- und Außenhandel und genossenschaftlichen Großhandel Sachsen

Am Montag, 17. Mai 2021, beginnen um 11 Uhr die Tarifverhandlungen für die 40.000 Beschäftigten im sächsischen Groß- und Außenhandel und genossenschaftlichen Großhandel. Die Gewerkschaft ver.di fordert eine Anhebung aller Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um 1 Euro je Arbeitsstunde.

Ostderby beim SC Magdeburg – Martin Larsen steht vor einem Comeback

Die Handballer des SC DHfK Leipzigsindam gestrigen Feiertag nach ihrer AstraZeneca-Impfung und drei trainingsfreien Tagen wieder eingestiegen in die Vorbereitung auf das kommende Bundesligaspiel. Und zwar nicht irgendein Spiel, sondern das prestigeträchtige Ostderby gegen den SC Magdeburg.

Aktuell auf LZ