Jens-Uwe Jopp, Lehrer und Autor der LZ. Foto. LZ
·Bildung·Leipzig bildet

Bertolts Bruch und Friedrichs Fiasko: Alles auf Anfang oder Lob des Lernens? (Teil 2)

Mal so angefangen: Brecht und Schiller würden wohl verwundert auf das Deutschland im Herbst 2023 schauen. Scheinbar zerbrochen die Idee vom „Einfachen (Kommunismus), das schwer zu machen ist“ (Brecht) oder das Fiasko aufgeklärter Menschlichkeit als weltverbindende Idee. (Schiller) „Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt“ bekäme im heutigen Posthumanismus wohl zuerst und vorrangig […]

Hand einer Denklamsfigut in Ketten.
·Bildung·Zeitreise

Zwischen Dämonen und Dehospitalisierung: Der Umgang mit psychischen Problemen in früherer Zeit

Er schien angekommen, hatte mit Ende 20 seinen Platz als Lehrer in Nürnberg. Doch da waren immer wieder diese Schlafstörungen, Angstzustände, die Überzeugung, Neider trachteten ihm mit Gift nach dem Leben. Auf einer Kur im Schwarzwald werden ihm Überarbeitung und „Melancholie“ attestiert, er sucht Hilfe bei einem Heiler. Der verschreibt ihm Kräutertee und „magische Kügelchen“, […]

Eta Zachäus, Steffen Held, Prof. Ronald Scherzer-Heidenberger und Prof. Ralf Thiele auf dem Neuen Israelitischen Friedhof. Foto: Philipp Bamberg / HTWK Leipzig
·Bildung·Forschung

HTWK Leipzig auf dem Neuen Israelitischen Friedhof: Forscher vermessen die jüdische Ruhestätte mittels Bodenradar

Im Norden Leipzigs, gegenüber dem Klinikum St. Georg, befindet sich seit 1928 der Neue Israelitische Friedhof. Die Israelitische Religionsgemeinde Leipzigs hat es sich zur Aufgabe gemacht, den in die Jahre gekommenen Friedhof zu erforschen, zu pflegen und zu erweitern. Eta Zachäus, 75-jährige Leipziger Jüdin und Nachkommin von Holocaust-Opfern, ist es gelungen, dafür viele helfende Hände […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

Trojanische Pferde: Die Besichtigung einer vergessenen Verlagslandschaft aus dem Kalten Krieg

„Buchgeschichte(n)“ hat Mark Lehmstedt eine Buchreihe genannt, in welcher der Verleger und Germanist jene Titel sammelt, in denen die Buchgeschichte Deutschlands in verschiedene Perspektiven sichtbar wird. Das kann auch schon mal hochpolitisch werden wie im Kalten Krieg, als West wie Ost eine Menge Geld dafür ausgaben, den Gegner mit gedruckter Propaganda aller Art zu überschütten […]

Cover der Chronik zu Reclam.
·Bildung·Zeitreise

Philipp Reclam jun. Leipzig: Am 1. Oktober vor 195 Jahren gegründet

Am 1. Oktober steht das Jubiläum eines einst in Leipzig ansässigen weltbekannten Verlages an. 1828, also vor 195 Jahren, kauft Anton Philipp Reclam (28.06.1807 bis 05.01.1896) die Leihbibliothek „Literarisches Museum“ in der Leipziger Grimmaischen Straße gegenüber dem Naschmarkt und gründet am 1. Oktober den „Verlag des Literarischen Museums“. Dieser 1. Oktober 1828 gilt als Gründungsdatum […]

Aufnahme der Kirche von außen, blauer Himmel.
·Bildung·Zeitreise

Sonntagskirche № 90: Kirche Burkartshain, ein sächsischer Bauernbarock bei Wurzen

Kirchenbauwerke gehören zu vielen Ortschaften. Sie sind bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke. Die Gotteshäuser haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Heute geht es um eine besonders sehenswerte Kirche in der Nähe von Wurzen. Das Kirchlein steht in Burkartshain, einem etwas abseits gelegenen Dorf, und wird daher viel zu oft übersehen: Die Kirche Burkartshain […]

Cover des Buchs von Beck.
·Bildung·Bücher

12 Gesetze der Dummheit: Was unsere Unfähigkeit zu kluger Politik mit unseren menschlichen Denkfehlern zu tun hat

Warum kriegen es unsere Regierungen einfach nicht hin, das Land klimaneutral zu machen? Warum werden sie dabei auch noch von so vielen Menschen unterstützt, die wissen, wie schlimm der Klimawandel wird, und die trotzdem nichts ändern wollen? Warum wird stattdessen gegen die paar Hanseln von der „Letzten Generation“ gemobbt, was das Zeug hält? Ist das wirklich […]

Lauftaufnahme des Ortes.
·Bildung·Forschung

Neues GeoTechnikum für die HTWK Leipzig: Wie kann man Kippengrund sicher machen?

Der Braunkohleabbau hinterließ allein in Sachsen Tausende Hektar Bodenfläche mit verkipptem Abraum. Diese Kippenböden können für Landwirtschaft, Straßen- und Wohnungsbau, Naherholungs- und Gewerbegebiete nachgenutzt werden. Dafür müssen aber Fachleute die Kippenflächen und Böschungsbereiche der ehemaligen Braunkohlegruben auf Beschaffenheit und Festigkeit untersuchen und die losen Böden verdichten, bevor überhaupt etwas Neues entstehen kann. Expertinnen und Experten […]

Das Neue Rathaus im Winter 1920
·Bildung·Zeitreise

Zeitreise ins Jahr 1923 – das „Katastrophenjahr“ der deutschen Geschichte: Franzosen werden nicht mehr bedient

Mit der Ruhrbesetzung verschlimmert sich die politische und wirtschaftliche Krise in der Weimarer Republik enorm. Die SPD fürchtet um den so hart errungenen Achtstundentag, die Ortskrankenkasse der Stadt Leipzig hat schon im Januar ein millionenfaches Defizit auszugleichen. Zeit, die Kassenärzte einzubestellen … Die wirtschaftliche Situation in Deutschland lässt die SPD um den Achtstundentag fürchten. Schon […]

Porträt Vicki Felthaus.
·Bildung·Leipzig bildet

Der Stadtrat tagte: Leipzig hat noch längst nicht genug Grundschulen am Netz + Video

Die Fragestunde im Leipziger Stadtrat ist auch deshalb öffentlich, weil die Fragen, welche die Ratsfraktionen hier stellen, auch die Öffentlichkeit interessieren. Nicht alles gehört nur in die Ausschüsse des Stadtrates, auch wenn manche Stadträte ziemlich viele Nachfragen haben – etwa zu der Frage, wie sich eigentlich die Schülerzahlen in den Leipziger Grundschulen in den nächsten […]

Ausgetrockneter Flussboden.
·Bildung·Forschung

Aufgeheizte Erde: Klimawandel verstärkt extreme Hitze im Boden

Bodentemperaturen wurden lange Zeit wenig beachtet, weil im Unterschied zu den oberflächennahen Lufttemperaturen aufgrund der deutlich aufwendigeren Messung kaum verlässliche Daten vorlagen. Ein vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) angeführtes Forschungsteam hat nun festgestellt, dass sich Boden- und Lufttemperaturen nicht nur unterscheiden können, sondern auch, dass sich der Klimawandel auf die Intensität und Häufigkeit von Hitzeextremen […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

Das Tagebuch der Thea Gersten: Ein Leipziger Mädchen auf der Flucht nach Warschau und England

Das Schicksal Anne Franks blieb Thea Gersten erspart. Ein Tagebuch aber hat die 1925 in Leipzig geborene Tochter des jüdischen Pelzhändlers Chaim Lazar Gersten ebenfalls geschrieben, begonnen 1939, ein halbes Jahr nach der sogenannten „Reichskristallnacht“, in einer Zeit, in der die kleine Familie längst verzweifelt versuchte, irgendwie aus Deutschland herauszukommen. Bekannt ist Theas Tagebuch in […]

·Bildung·Forschung

Der Werkstoff „Alloy 904L/1.4539“ überzeugt mit überlegener Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit

Werkstoffe sind in unserer heutigen Gesellschaft ein essenzieller Bestandteil des technologischen Fortschritts. Eines der am häufigsten verwendeten Materialien ist der nichtrostende, austenitische Sonderstahl Alloy 904L/1.4539. Er zeichnet sich durch hohe Festigkeit, gute mechanische Eigenschaften sowie hervorragende Korrosionsbeständigkeit aus. Wir möchten unseren Lesern aus Wissenschaft und Wirtschaft den Werkstoff in diesem Artikel einmal im Detail vorstellen […]

Teilnehmer des Klimastreiks am 15. September mit Banner.
·Bildung·Leipzig bildet

Kreiselternrat fordert LVZ zur Entschuldigung auf: Der Artikel über die Gerda-Taro-Schule war unsachlich und falsch

Es war mal wieder die LVZ, die am 18. September mit vorwurfsvollem Ton einen Vorgang thematisierte, der eigentlich zu keinem Skandal taugte. Sie machte trotzdem einen draus: „Ärger an Taro-Schule Leipzig: Lehrer verpflichtete Schüler zur Teilnahme an Klima-Demo“ titelte die Zeitung. Und man durfte sich an lange vergangene Zeiten erinnert fühlen. Auch dem Kreiselternrat Leipzig […]

Porträt von Stefan Rohdewald.
·Bildung·Forschung

Weltfriedenstag am 21. September: Der Leipziger Historiker Stefan Rohdewald zur Lage in der Ukraine

Am 21. September jährt sich der von den Vereinten Nationen ausgerufene Weltfriedenstag – der die Idee des Friedens sowohl innerhalb der Länder und Völker als auch zwischen ihnen beobachten und stärken soll. Damit, wie zwischen Russland und der Ukraine Frieden wiederhergestellt werden beziehungsweise wie der Krieg Russlands gegen die Ukraine überhaupt irgendwie „ausgehen“ kann, beschäftigt […]

Cover des Romans.
·Bildung·Bücher

Wellenkinder: Ein richtiger Ost-Roman über Mutterliebe, Heimkehr und die fatale Last des Schweigens

Ostdeutsche Familiengeschichten sind vertrackt. Noch ein bisschen vertrackter, als deutsche Familiengeschichten sowieso schon. So vertrackt, dass in vielen Familien diese Geschichten lieber nicht erzählt werden, weil es Geschichten von Schuld und oft genug fehlender Sühne sind, von Verwicklung und Feigheit. Und von Verlusten, die für die Betroffenen oft zum Trauma geworden sind. So wie für […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

Ateliergespräche: Jens-Fietje Dwars auf der Reise zu Künstlerinnen und Künstlern in Mitteldeutschland

30 Jahre alt wurde die Literaturzeitschrift „Palmbaum“ aus Thüringen in diesem Jahr. Eine Gelegenheit, die sich Herausgeber Jens-Fietje Dwars nicht entgehen ließ, um das Jubiläum auch einmal mit einem besonderen Buch zu feiern. Diesem hier: Ein reich bebilderter Besuch in der Ateliers von 28 ostdeutschen Künstlerinnen und Künstlern. Als wäre Kunst im Osten noch immer […]

Cover des Romans.
·Bildung·Bücher

1976 in Gittersee bei Dresden: Wie war es mit 16 Jahren?

Karin wächst auf in den letzten Jahren der DDR. Sie liebt Paul, gemeinsam mit Pauls Freund Rühle gehen sie klettern im Elbsandsteingebirge. Bis rüber zu den Tschechen will Paul schließlich fürs Wochenende. Auch Karin hat Lust auf ein Abenteuer, aber sie muss auf ihre kleine Schwester aufpassen, während die Mutter in der Großküche der Wismut […]

Cover des Buches auf dem Tisch.
·Bildung·Bücher

Logik der Angst: Wie rechtsradikales Denken funktioniert und warum Menschen sich davon verführen lassen

Warum gibt es eigentlich Rechtsextremismus? Und warum steckt er so viele Leute an, verschafft rechtsradikalen und rechtspopulistischen Parteien Wahlerfolge und spült Typen an die Macht, die außer Skandalen nichts auf die Reihe kriegen? Es gibt Berge von aktueller Literatur, die sich mit allen Verästelungen des Rechtsextremismus beschäftigen, stellt Peter R. Neumann zu recht fest. Aber […]

Personen hinter vergittertem Zaun.
·Bildung·Leipzig bildet

Kommentar: Kleiderordnung an Schulen – hat das einen Sinn?

Der Bundeselternrat hat sich für „Kleidungsregeln an Schulen“ ausgesprochen, so behauptet zumindest die Vorsitzende Christiane Gotte gegenüber der Funke-Mediengruppe. Zu dem Vorstoß gibt es keine Veröffentlichung auf der Website des Bundeselternrates. Laut der Website ist der Bundeselternrat „die Dachorganisation der Landeselternvertretungen in Deutschland. Über seine Mitglieder vertritt er die Eltern von rund 8 Millionen Kindern […]

Porträt Juniorprofessor Sebastian Sippel.
·Bildung·Forschung

Klimasimulation Leipziger Meteorologen: Europa können Temperaturen von 50 Grad Celsius drohen

Extreme Temperaturen könnten auch Europa drohen, das zeigen neue Berechnungen eines internationalen Forscherteams. Mit dabei war auch Sebastian Sippel, Juniorprofessor für Klima-Attribution am Institut für Meteorologie der Universität Leipzig. Im Experteninterview erläutert er das neue Simulationsverfahren und was die neuen Erkenntnisse für Europa bedeuten. Auch in diesem Sommer gab es neue Hitzerekorde, der Juli ist […]

·Bildung·Forschung

Heller Schein & kleiner Verbrauch: Was die Energieeffizienzklassen bei Leuchten bedeuten

In der heutigen Zeit sind Themen rund um Energieverbrauch und Umweltschutz relevanter denn je. Einer der Aspekte, der sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich relevant wird, ist die Energieeffizienz von Leuchten. Leuchtmittel haben einen direkten Einfluss auf den Stromverbrauch und damit auf die Energiebilanz eines Haushalts oder Unternehmens. Die Energieeffizienzklassen bieten einen systematischen […]

In der Universitätsbibliothek Leipzig wurden Reste der ältesten bekannten Handschrift mit einem Text von Meister Eckhart gefunden. Foto: Olaf Mokansky /Universitätsbibliothek Leipzig
·Bildung·Forschung

Sensationeller Fund an der Universitätsbibliothek Leipzig: Papierschnitzel führen direkt zu Meister Eckhart

Der Fund ist klein, geradezu winzig – aber die zwei schmalen Streifen aus Pergament sind ein sensationeller Fund: An der Universitätsbibliothek Leipzig (UBL) konnten Wissenschaftler/-innen Fragmente eines mittelalterlichen Buches identifizieren: Es handelt sich um Reste der ältesten bekannten Handschrift mit einem Text von Meister Eckhart. Geschrieben wurde das Manuskript um 1300 in Thüringen, in derselben […]

Mickaël Labbé: Platz nehmen gegen eine Architektur der Verachtung. Foto: Ralf Julke
·Bildung·Bücher

Platz nehmen gegen eine Architektur der Verachtung: Wie holen wir uns unsere Städte zurück?

Leute mit Geld, richtig viel Geld, verachten Menschen, die für ihr Geld arbeiten müssen, die Miete zahlen und in Städten wohnen, von denen ihnen nichts gehört. Überall begegnen diese Verachteten Zeichen, die ihnen klar machen, was alles unerwünscht, verboten und sanktioniert ist. Einst öffentliche Orte wurden privatisiert, bekamen Hausordnungen und Überwachungskameras. Was natürlich alles Ausdruck […]

Cover des Bandes.
·Bildung·Bücher

Des Kaisers letzte Reise: Der prächtige Tagungsband zum großen Otto-Jubiläum 2023

„Welche Taten werden Bilder?“ heißt eine der Ausstellungen, die im aktuellen Otto-Jubiläumsjahr in Sachsen-Anhalt gezeigt werden. In diesem Fall im Kulturhistorischen Museum Magdeburg bis zum 8. Oktober. Vor 1.050 Jahren starb Kaiser Otto I. in Memleben. Und die Historiker von heute stellen sich natürlich genau solche Fragen: Was wird tatsächlich zum Stoff der Geschichte? Und […]

Lindenauer Markt mit Kirchturm.
·Bildung·Zeitreise

Sonntagskirche № 89: Die Nathanaelkirche Leipzig-Lindenau

Kirchenbauwerke gehören zu vielen Ortschaften. Sie sind bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke. Die Gotteshäuser haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Heute geht es um ein Gotteshaus in Leipzig, das Sachsens evangelische Landeskirche in den letzten DDR-Jahren aufgegeben hatte. Die Nathanaelkirche ist die evangelisch-lutherische Kirche im Westen der Stadt Leipzig im Stadtteil Lindenau. Sie […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

Zur halben Nacht: Ein weihnachtlicher Roadtrip mit Alice und drei Königen

Jedes Jahr eine neue Geschichte. Weihnachtsgeschichte möchte man schon gar nicht sagen, weil das, was in der Edition Chrismon nun seit 2018 erscheint, mit dem, was sonst so als Weihnachtsgeschichte (süß, mit Rosinen, Engeln und Besinnlichkeit) verkauft wird, nichts zu tun hat. Dafür eine Menge mit der Ratlosigkeit, mit der die Bewohner dieses vom Konsum […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

Pizza Randale: Wie überlebt man einen Pizza-Abend mit Mama und Papa?

Das kann vorkommen und passiert nicht nur den kleinen Julianes: Papa und Mama benehmen sich megapeinlich, wenn man mal mit ihnen in der Öffentlichkeit unterwegs ist. Vielleicht nicht ganz so wie in diesem Kinderbuch von Juliane Pieper. Aber der geänderte Blickwinkel hilft manchmal, auch den Erwachsenen einmal den Spiegel vorzuhalten. Sie springen zwar beim Lieblingsitaliener […]

Porträt Prof. Ph. D. Dejan Gajic.
·Bildung·Forschung

Millionen für Leipziger Forschung: Was hat Mathematik mit Schwarzen Löchern zu tun?

Der Mathematiker Prof. Ph.D. Dejan Gajic von der Universität Leipzig erhält für seine Forschung einen der mit bis zu 1,5 Millionen Euro dotierten Starting Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC), teilt die Universität Leipzig mit. Der Professor für Mathematische Physik forscht an mathematischen Theoremen, die Erkenntnisse über die dynamischen Eigenschaften von Schwarzen Löchern liefern sollen. Sogenannte […]

Gartenszene mit „Nelkenhügel“, geschmückt mit Viscaria vulgaris Bernh. (Gewöhnliche Pechnelke), in Deutschland auf der Vorwarnliste, und Silene nutans L. (Nickendes Leimkraut), in Sachsen auf der Vorwarnliste. Foto: Christian Wirth
·Bildung·Forschung

Conservation Gardening: Wie Gärtner einen echten Beitrag zum Artenerhalt leisten können

Auf privaten und öffentlichen Grünflächen in Deutschland könnten rund 40 Prozent der rückläufigen und gefährdeten heimischen Pflanzenarten gepflanzt werden und wären damit für Conservation Gardening geeignet. Zu dieser Erkenntnis kommen Forschende des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) und der Universität Leipzig, nachdem sie die neuesten Daten der laut Roter Liste gefährdeten Arten aller 16 […]

Andreas Müller: Bonifatius' Mission. Foto: Ralf Julke
·Bildung·Bücher

Bonifatius’ Mission: Wie missionierte Bonifatius eigentlich die Stämme der Germanen?

Geschichte in Buchform interessiert auch deshalb so viele Menschen, weil sie Fantasieräume eröffnet. Wie war es damals wirklich – zum Beispiel im Jahr 716, als ein englischer Mönch namens Wynfreth über den Ärmelkanal fuhr, um die heidnischen Friesen zu missionieren? Und dann erst einmal scheiterte, um später noch einmal wiederzukommen und dann als Bonifatius, „Apostel […]

Cover des Bandes.
·Bildung·Bücher

Zukunft hat Herkunft: Ein Buch zur Leipziger Unikinderklinik, das tatsächlich das kaputtgesparte Gesundheitswesen kritisiert

Zuletzt veröffentlichte Wieland Kiess so ein Buch 2018 zum 125. Jubiläum der Universitätskinderklinik. Prof. Dr. Wieland Kiess ist Professor für Allgemeine Pädiatrie der Universität Leipzig und Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Doch die drei Corona-Jahre haben ihm noch einmal drastisch vor Augen geführt, wie demoliert das deutsche Gesundheitssystem mittlerweile ist. Das neue Buch […]

Abbild des Palmbaums 1/2023.
·Bildung·Bücher

Was ist Reichtum? Der Frühjahrs-„Palmbaum“ und die Frage nach dem Wichtigsten im Leben

Seit 30 Jahren gibt es den „Palmbaum“, das literarische Journal aus Thüringen. Im Museum Schloss Burgk in Schleiz gab es sogar eine Ausstellung. Während andere literarischen Journale sich darauf fokussieren, vor allem junge Stimmen vorzustellen, setzt sich die „Palmbaum“-Redaktion für jede Ausgabe ein Titelthema. Eins, das wie die Faust aufs blaue Auge passt, wie zum […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

An des Haffes anderm Strand: Eine ostpreußische Pfarrerfamilie in den Tragödien des 20. Jahrhunderts

Es ist selten geworden in deutschen Romanwelten, dass Autorinnen und Autoren nicht nur zu ihren Figuren eine freundlich listenreiche Distanz wahren, sondern auch zu ihrem Erzählstil. Dabei war das einmal eine Tugend und hat begnadeten Autoren eine begeisterte Leserschaft gebracht. Und es ist wie ein Aufatmen, wenn man mit Annette Hildebrandts „ostpreußischer Familiengeschichte“ nun diese […]

Dämmerung und rauchende Schlote.
·Bildung·Forschung

Nach dem Smog: Bessere Luftqualität sorgt erst mit großer Verzögerung für Erwärmung verschmutzter Gebiete

Das Klima der Erde ist komplex. Aufheizende Prozesse mit Treibhausgasen in der höheren Atmosphäre laufen parallel mit eher kühlenden Effekten durch Smog und vulkanische Rauchwolken. Bislang nahmen Forscher an, dass bei Beseitigung der extremen Luftverschmutzung über menschlichen Ballungsgebieten sofort der Aufheizungseffekt eintritt. Aber das erfolgt, wie jetzt Leipziger Forschungen zeigen, wohl doch mit einer Verzögerung […]

Cover der Erzählung.
·Bildung·Bücher

Bartleby, der Schreiber: Eine verflixte Melville-Geschichte von 1853 mit Illustrationen von Andrea Wandinger

Es ist eine verflixte Geschichte. So wie eigentlich alle Erzählungen von Herman Melville – von seinen Südseeromanen „Typee“ und „Omoo“ bis zum großen Waljäger-Epos „Moby Dick, der weiße Wal“. So verflixt, dass sich die Leser nach und nach abwandten von Melville, dessen frühe Romane noch als Abenteuerromane gelesen werden konnten. Und dann – gleich nach […]

·Bildung·Forschung

Technologien: Ein Blick auf Innovationen für unser Zuhause

In unserer sich schnell verändernden Welt gibt es kaum einen Bereich, der von der fortschreitenden Technologie unberührt bleibt. Vom Gesundheitswesen bis zur Unterhaltungselektronik sind zahlreiche Produkte und Dienstleistungen in den letzten Jahren durch technologische Neuerungen revolutioniert worden. Auch im Haushalt gibt es zahlreiche technische Hilfsmittel, die unseren Alltag komfortabler, sicherer und effizienter gestalten. Unsere Abhängigkeit […]

Susan Neiman: Links ist nicht woke. Foto: Ralf Julke
·Bildung·Bücher

Links ist nicht woke: Warum auch Linke wieder lernen sollten, worum es in der Aufklärung tatsächlich ging

Für die einen ist woke zu einem Kampfbegriff geworden, die anderen benutzen das Wort verächtlich. Den Begriff gibt es seit den 1930er Jahren und im Grunde meint er vor allem eine – wache – Aufmerksamkeit für die Diskriminierung bestimmter gesellschaftlicher Gruppen. Anfangs vor allem in Hinsicht auf die Diskriminierung schwarzer Amerikaner. Aber dabei geht etwas […]

Cover des Titels.
·Bildung·Bücher

Marginalien Nr. 249: Die kleinen Leidenschaften der großen Bücherfreunde

Es gibt Leidenschaften, die können selbst vormundschaftliche Regierungen nicht unterbinden. Dazu gehört auch das Sammeln von schönen und wertvollen Büchern, Grafiken und Exlibris, wie es die Menschen betreiben, die sich in der 1956 in (Ost-)Berlin gegründeten Pirckheimer-Gesellschaft tummeln. Die gibt vierteljährlich ein Heft mit dem schönen Titel „Marginalien“ heraus. Und darin geht es natürlich um […]

Innenansicht der Kirche.
·Bildung·Zeitreise

Sonntagskirche № 88: Die Marienkirche zu Neubrandenburg

Kirchenbauwerke gehören zu vielen Ortschaften. Sie sind bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke. Die Gotteshäuser haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Dutzende Kirchen werden heutzutage anders als ursprünglich genutzt, so auch in Neubrandenburg. Die St.-Marien-Kirche war die Hauptpfarrkirche Neubrandenburgs in Mecklenburg. Nach weitgehender Zerstörung im April 1945 am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde sie […]

Cover des Bandes.
·Bildung·Bücher

Metternich und der europäische Frieden: Sechs Essays zu einem konservativen Friedensstifter

Wird er überschätzt? Wird er unterschätzt? Vor 250 Jahren wurde Klemens Wenzel Lothar von Metternich in Koblenz geboren. Im Gedächtnis geblieben ist er als der große Dirigent des Wiener Kongresses und als österreichischer Staatskanzler und Außenminister. Und irgendwie auch als Konstrukteur des europäischen Friedens, den dieser Kongress nach 23 Jahren Krieg brachte. Und der dann […]

Porträt Theodor Lessing.
·Bildung·Zeitreise

Theodor Lessing, vor 90 Jahren das erste politische Mordopfer der Nazis im Ausland

„Schüsse in einer Marienbader Villa – Professor Theodor Lessing ermordet“, so geschehen am 30. August vor 90 Jahren im böhmischen Marienbad. Diese Schlagzeile der „Leipziger Neuesten Nachrichten“ vom 1. September 1933 lässt aufhorchen, zumal neben dem Bildnis des 61-jährigen Opfers ein großformatiges Foto vom flaggengeschmückten „Hauptquartier in Nürnberg“ zu sehen ist. Der Tod Lessings ist […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

Liebeserklärung an Komödianten: Über 100 bewundernde Miniaturen von einem spät entfesselten Theaterkritiker

Er hat Friedrich Schorlemmer, Regine Hildebrandt und Gregor Gysi interviewt, hat Bücher zu Stephan Hermlin, Ursula Karusseit, Günter Gaus und Franz Mehring veröffentlicht. Von 1992 bis 2012 war er Feuilletonredakteur beim „Neuen Deutschland“. Da erschienen etliche der kleinen Vignetten, mit denen Hans-Dieter Schütt seine „Liebeserklärung an Komödianten“ formuliert hat. Solche vom Theater, und weltberühmte aus […]

Cover der Ausgabe.
·Bildung·Bücher

Forschungen eines Hundes: Eine seltsam gegenwärtig wirkende Kafka-Geschichte

Mutmaßlich ist es nicht die letzte Erzählung Franz Kafkas. Aber eine der letzten, 1922 entstanden, zwei Jahre vor dem Tod Franz Kafkas (1883–1924) und von seinem Freund Max Brod glücklicherweise nicht verbrannt. Der setzte sich ja bekanntlich über Kafkas Wunsch hinweg, seine unveröffentlichten Texte nach seinem Tod zu vernichten. Stattdessen kam „Forschungen eines Hundes“ mit […]

Abbildung eines Buchexemplars.
·Bildung·Bücher

Leipzig im Aufbau: Die Leipziger Baugeschichte von 1945 bis 1990 fast komplett in einem Buch

Was ist eigentlich in den 40 Jahren DDR in Leipzig gebaut worden? War das denn nicht eine katastrophale Zeit mit flächendeckend vernachlässigter Bausubstanz, jahrzehntelangen Kriegsbrachen und einem Wohnungsbauprogramm im Schlamm auf der Wiese? Wirklich systematisch untersucht hat das für Leipzig bislang noch niemand. Doch Thomas Hoscislawski holt das jetzt kenntnis- und bilderreich nach. Er ist […]

Cover des Buches von Michael Hampe.
·Bildung·Bücher

Abschied von großen Worten: Michael Hampes Essay über die nie abgegoltene Aufgabe der Aufklärung

Das in Halle ansässige Interdisziplinäre Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA) lädt regelmäßig Gastredner zu den Halle Lectures ein. 2021 war es der Schweizer Philosoph Michael Hampe, der der Einladung folgte. Für die nun folgende kleine Schrift des IZEA hat er seine Gedanken zum aktuellen Zustand der Aufklärung noch einmal gebündelt. Wobei es […]

Das Schloss Machern.
·Bildung·Zeitreise

Memoria # 2 – Machern: Bahnanschluss kostet den Schlossteich

Personen und Ereignisse, Traditionen, Bauwerke und anderes Erinnerungswürdiges, mehr oder minder in Vergessenheit geraten – sie stehen im Mittelpunkt dieser Serie. Diesmal in „Memoria“: Ein bahnbrechendes Ereignis 1838 in Machern östlich von Leipzig. Wie wichtig heute ein Anschluss an das Eisenbahnnetz ist, das wissen vor allem Orte, die ihn nicht haben. Dass Machern eine Bahnstation […]

Cover des Buches.
·Bildung·Bücher

Nachtfahrt: Die nachgelassene Lebensprosa des Dichters Wulf Kirsten

Vorgeschlagen, diese Texte in der Reihe Ornamente zu veröffentlichen, hat Wulf Kirsten noch selbst. Auch die Illustratorin hat er sich gewünscht. Am 14. Dezember 2022 ist der Dichter gestorben. Immerhin 88 Jahre alt. Da hat man was zu erzählen. Auch über eine nächtliche Fahrt auf der Autobahn, die für den Berlinausflügler beinah tragisch geendet hätte. […]

Und dann sitzen Sachsens Schüler doch wieder allein vorm Computer ... Foto: Ralf Julke
·Bildung·Leipzig bildet

Landtagsabgeordnete kritisiert Kultusminister Piwarz: Computer ersetzen keine Lehrer

Am Donnerstag, 17. August, äußerte sich Kultusminister Christian Piwarz höchst optimistisch zum neuen Schuljahr und kündige 1.120 neue Lehrkräfte an. Doch was nach viel klingt, ist letztlich ein Armutszeugnis, auch wenn Piwarz das „selbstständige und selbstorganisierte Lernen“ regelrecht zu einer Schlüsselkompetenz für das 21. Jahrhundert erklärte. Motto: Wir haben zwar keine Lehrer. Aber der Computer […]

Sylke Tannhäuser: Heidetod. Foto: Ralf Julke
·Bildung·Bücher

Heidetod: Wenn die Dübener Heide zum Schauplatz eines Krimis wird

Auch Sachsen hat eine Heide, die sich durchaus messen kann mit der Lüneburger Heide. Auch hier lebt es sich – weitab von der Großstadt – sehr abgeschieden, mit Wald und Wiese und Lichtungen. Manchmal auch Sturmschäden. Aber dennoch ist die Dübener Heide ein Refugium, in dem nicht nur die hier Wohnenden Erholung suchen. Stille sowieso. […]

Relief an einer Schule.
·Bildung·Leipzig bildet

GEW Sachsen schlägt Bildungspaket vor: Sachsen braucht 3.000 Lehrkräfte fürs neue Schuljahr

Es fehlt überall an Lehrerinnen und Lehrern. Nicht nur in Sachsen. Aber die CDU-Bildungsminister in Sachsen haben exemplarisch vorgemacht, wie man aus einer guten Lehrerausstattung binnen weniger Jahre mitten hinein in eine Mangelsituation steuert – und dann selbst mit Seiteneinsteigern nicht mehr schafft, auch nur den dringendsten Bedarf zu decken. Das klingt dann in Meldungen […]

Cover des Bandes.
·Bildung·Bücher

Vom Crostigall nach überall: Ein Bändchen zu Ringelnatz und einem richtigen Ringel-Wettbewerb

Am 21. April eröffnete das von Grund auf sanierte Ringelnatzhaus im Crostigall 14 in Wurzen seine Pforten. Für Wurzen ein richtiges Fest, denn damit war das Geburtshaus von Hans Gustav Bötticher, der sich als Künstler den Namen Joachim Ringelnatz gab, gerettet. Zu diesem ganz besonderen Ereignis startete der Joachim-Ringelnatz-Verein auch einen Gedichtwettbewerb, in dem es […]

Insgesamt 108 Projekte traten zum Endausscheid in Bremen an. Foto: Stiftung Jugend forscht e.V.
·Bildung·Leipzig bildet

Jugend forscht: Die Leipziger Abiturientin Milena Below über ihre erste Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht

Es war ein aufregendes Schuljahr für Milena Below vom BIP Kreativitätsgymnasium im Leipziger Nordosten. Gerade erst hat die 18-Jährige erfolgreich ihr Abitur gemeistert – mit der eindrucksvollen Note von 1,1. Doch neben den zeitintensiven Prüfungsvorbereitungen fand sie trotzdem etwas Luft, zusätzlich noch beim Wettbewerb Jugend forscht mitzumischen. Es war das erste Mal, dass sie sich […]

Forschungsmodell des menschlichen Gehirns.
·Bildung·Forschung

Leipziger Forschungsergebnis: Neue Netzwerke im Gehirn entdeckt

Wie lassen sich die erstaunlichen Fähigkeiten des Gedächtnisses auf der Grundlage der Anatomie unseres Gehirns erklären? Das ist eine Frage, welche die Gehirnforschung schon lange umtreibt. Aber jetzt deuten Forschungen, an denen auch Leipziger Forscher beteiligt waren, darauf hin, dass es im menschlichen Gehirn diverse Netzwerke gibt, die auch das komplexe Erinnerungsvermögen des Menschen ermöglichen. […]

Weißes Kuscheltier.
·Bildung·Leipzig bildet

Gemeinsam Klasse sein: Anti-Mobbing-Programm startet in sächsischen Schulen

Das Schulprojekt „Gemeinsam Klasse sein“ startet mit Beginn des neuen Schuljahres in Sachsen. Am Montag, dem 14. August, wurde das Kooperationsprojekt des Sächsischen Landesamtes für Schule und Bildung (LaSuB) und der Techniker Krankenkasse (TK) Sachsen in Dresden vorgestellt. Das Programm wirkt einerseits präventiv gegen Mobbing und Cybermobbing, versetzt aber auch Schulen in die Lage, gezielt […]

Pflanzen auf einem Feld.
·Bildung·Forschung

Erderhitzung: Auch die Landmassen speichern immer mehr Wärmeenergie

Eigentlich war es logisch: Wenn in einem System wie der Erdatmosphäre immer mehr Wärme gespeichert wird, dann wird diese Wärme nicht nur in den atmosphärischen Luftmassen für mehr Hitze sorgen oder in den Meeren gespeichert. Dann erhitzen sich auch die Landmassen deutlich. Das stand bislang aber noch gar nicht im Mittelpunkt der Diskussion. Eine Studie […]

Cover des Essays.
·Bildung·Bücher

Karl May im Kreuzfeuer: Die kompetente Aufarbeitung einer völlig entgleisten Debatte

Vor einem Jahr rollte es als Empörungswelle durch deutsche Medien: Erst gab es einen Shitstorm gegen den Ravensburger Verlag, der zum Kinofilm „Der junge Häuptling Winnetou“ eine Buchreihe herausgebracht hatte, zu der dem Verlag rassistische Stereotype vorgeworfen wurden. Der Verlag zog die Buchreihe wieder zurück. Die Empörungswelle schwappte weiter. Gleich wurde vom Sendeverbot für Karl-May-Verfilmungen […]

·Bildung·Zeitreise

Sonntagskirche № 87: Die verlorene Kirche Großröhrsdorf – doch die Spendenaktion läuft

Kirchenbauwerke gehören zu vielen Ortschaften. Sie sind bekannt als Wahrzeichen, Ortsmittelpunkt oder Orientierungsmarke. Die Gotteshäuser haben architektonisch, kunsthistorisch und regionalgeschichtlich vielfältige Bedeutung. Heute geht es um ein Kirchengebäude, das noch vor wenigen Tagen komplett restauriert und prachtvoll zu sehen war. Die evangelische Kirche Großröhrsdorf ist die barocke Saalkirche der Stadt Großröhrsdorf im Landkreis Bautzen in […]

Das Projekt „LZ TV“ (LZ Television) der LZ Medien GmbH wird gefördert durch die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Scroll Up