Artikel aus der Rubrik Kultur

Buchvorstellung am 24. Januar im Conne Island

„Nach Auschwitz: Schwieriges Erbe DDR“ oder die Frage: Was passiert eigentlich, wenn man Geschichte einfach für erledigt erklärt?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas Buch „Nach Auschwitz: Schwieriges Erbe DDR“ haben wir schon im Dezember besprochen. Jetzt kommen die Herausgeber auch nach Leipzig, um diesen durchaus brisanten Tagungsband im Conne Island vorzustellen und auch zur Diskussion zu stellen. Denn der Befund ist ziemlich eindeutig: Auch die DDR hat sich nie wirklich der Aufarbeitung jener zwölf Jahre gewidmet, die nicht nur die Teilung Deutschlands zur Folge hatten, sondern auch Berge unbewältigter Vorurteile. Weiterlesen

Wenn The Fabulous Rainmen probten, gab's immer Regen als Begleitmusik

Americana-Band aus Leipzig tritt am 25. Januar erstmals im Mörtelwerk auf

Foto: Steffi Zach

Für alle LeserWie aus Kübeln hat es geregnet, als vier gestandene Leipziger Musiker sich im Sommer 2017 zu einer neuen Band zusammentaten. Da kam der Band-Name vielleicht mit traurigem Blick zu einem wolkenbedeckten Himmel zustande. Was sie spielen wollten, war den vier Männern längst klar – handfeste Musik mit Amerika-Feeling. Weiterlesen

Heiner Müller zum 90. Geburtstag

Isser weg? Ein durchaus existenzieller Müller-Abend im Literaturhaus Leipzig

Foto: Franziska Wohlgemut

Für alle LeserWie ein großer Magnet zog das Literaturhaus Leipzig am Montagabend, 7. Januar, die Menschen an. Sie kamen so zahlreich, dass den Veranstaltern schon eine halbe Stunde vor Beginn klar geworden sein muss, dass Themenabende in dieser kulturellen Metropole, die sehr vielen Leipzigern Anregung und Widerspieglung zu bieten vermögen und die sie womöglich Zeit ihres Lebens beschäftigen, lieber doch in jenen für einige hundert Leute konzipierten Sälen stattfinden sollten. Weiterlesen

21. Februar im Haus Auensee

Ticketverlosung: „Havana Nights“ Das karibische Tanz-Musical aus Kuba

Foto: PR

VerlosungBienvenidos! Erleben Sie das unvergleichliche Tanz-Musical Havana Nights und einen Abend in authentischer Karibik-Atmosphäre. Lassen Sie sich mitten in das Herz der heißblütigen Insel Kuba entführen. Erliegen Sie dem Charme und dem Schwung eines wahrhaft charaktervollen Landes. Havanna sehen, hören und fühlen – Freikäufer (Leserclub-Mitglieder) haben die Möglichkeit, hier 3x2 Karten zu gewinnen. Weiterlesen

Finale für „Titanic - Die Versprechen der Moderne“

Am letzten „Titanic“-Wochenende gibt es die beeindruckende Tanzaufführung „The last Lifeboat“

Foto: DDC Foto, WHahn

Für alle LeserAm 26. Januar wird im Panometer in der Richard-Lehmann-Straße das neue Panorma-Bild von Yadegar Asisi zu sehen sein: „Carolas Garten“ Damit geht auch die Zeit des großen „Titanic“-Rundbildes zu Ende. Aber das Finale lädt noch mit einem Paukenschlag ein mit der abendlichen Aufführung von „The last Lifeboat“. Weiterlesen

2019 – was kommt?

Das Kunstkraftwerk zeigt eine Multimedia-Show zum 500. Todestag von Leonardo da Vinci

Foto: Kunstkraftwerk, Angelina Perke

Für alle LeserAm 12. Dezember kündigte das Kunstkraftwerk schon einmal an, dass man mit der Vitruvius Hochschule Leipzig kooperieren und eine „Da Vinci“-App entwickeln wolle. Das eigentliche Ereignis dahinter ist die große Multimedia-Show „Leonardo da Vinci – Raffael – Michelangelo“, deren Eröffnung am 17. Januar im Kunstkraftwerk gefeiert werden soll. Zu sehen ist sie ab dem 19. Januar. Weiterlesen

2019 – was kommt?

Eine Film- und Photoausstellung im Pöge-Haus mit Arbeiten eines besonderen Workshops

Foto: Unofficial Pictures

Für alle LeserVom 5. bis 13. Januar 2019 eröffnet im Pöge-Haus die Ausstellung „von ihnen von uns von wem?“. Sie wurde von den Teilnehmer/-innen der mehrwöchigen Werkstatt „How to publish“ gemeinsam unter professioneller Begleitung der Plattform unofficial.pictures und in Zusammenarbeit mit dem Pöge-Haus entwickelt. Die Vernissage findet am Samstag, 5. Januar, um 19 Uhr mit musikalischer Begleitung statt. Weiterlesen

2019 - was kommt?

„Fahrenheit 11/9“ kommt am 17. Januar auch in die deutschen Kinos

Foto: Weltkino

Für alle LeserMit seiner Vorhersage, dass Donald Trump die Präsidentschaftswahlen 2016 in den USA gewinnen würde, schockte der Filmemacher Michael Moore sogar seine treuesten Anhänger. Und dann gewann Trump tatsächlich. Und Moore behielt nicht nur recht. Seine Analyse hat bis heute Bestand. Am 17. Januar kommt sein Film über diesen Erdrutsch auch in die deutschen Kinos. Weiterlesen

2019 – was kommt?

Das Schauspiel zeigt die Doppelbefragung „Jeder stirbt für sich allein/Die Leipziger Meuten“

Foto: Schauspiel Leipzig

Für alle LeserMit Sascha Lange und seiner akribischen Forschung kam das Thema der „Leipziger Meuten“ erst wieder ins Bewusstsein der Öffentlichkeit: Da gab es wirklich bis weit in die NS-Zeit hinein Gruppen junger Menschen in der Stadt, die sich der Gleichschaltung und Uniformierung widersetzten. Das Schauspiel Leipzig bringt die „Leipziger Meuten“ jetzt erstmals auf die Bühne. Weiterlesen

2019 – was kommt?

Das Johannes Bigge Trio konzertiert am 12. Januar im Mediencampus Villa Ida

Pressefoto: Johannes Bigge Trio

Für alle LeserDas Piano-Trio gehört zu den gängigsten Formationen jener höchst heterogenen Musikform, die wir der Einfachheit halber immer noch Jazz nennen. Wer sich in diesem Format Gehör verschaffen will, muss sich folglich etwas Besonderes einfallen lassen. Einer von denen, die das können, ist Johannes Bigge. Das Besondere im Besonderen des in Leipzig lebenden Pianisten besteht darin, dass es bei ihm gar nicht besonders, sondern ganz leicht, logisch und selbstverständlich klingt. Weiterlesen

2019 – was kommt?

Ich, Judas: Ben Becker gibt noch einen drauf

Foto: Fritz Brinckmann

Für alle LeserSeit Ben Becker im November 2015 im Berliner Dom mit seinem Solo-Programm „Ich, Judas“ startete, hat er Kirche um Kirche gefüllt. Durchs ganze Land ist er gereist und hat in den sakralen Räumen der Republik das Schicksal jenes Apostels zur Sprache gebracht, dem die Bibel alle Schuld am Verrat auflädt. Und kein Thema scheint so gegenwärtig wie genau dieses: der Verrat. Vorstellung um Vorstellung war ausverkauft. 2019 legt Ben Becker deshalb noch mehrere Vorstellungen auf. Eine in Leipzig. Weiterlesen

Oper Leipzig

Alter Wein in neuen Schläuchen: Warum sich ein Besuch der Neuinszenierung von Bizets „Carmen“ nicht lohnt

Foto: Tom Schulze

Für alle LeserPünktlich zur Ratsversammlung am 12. Dezember hatte die Oper ihren Wirtschaftsplan für das Jahr 2019 vorgelegt. „Die Oper Leipzig profiliert sich mit ihrem Anspruch auf künstlerische Qualität deutlich als ein Haus von überregionalem Rang“, ist darin als oberstes Ziel zu lesen. Die Neuinszenierung von Georges Bizets „Carmen“ steht dem hehren Ziel, wieder zu den ersten Adressen Deutschlands zählen zu wollen, diametral entgegen. Weiterlesen

2019 – was kommt?

Bells Echo findet 2019 zum ersten Mal im Völkerschlachtdenkmal statt

Foto: Bells Echo

Für alle LeserDrei Mal fand „Bells Echo“ schon in Leipzig statt – das erste Mal im Dezember 2015 in der Philippuskirche in Lindenau. Dieses eindrucksvolle Licht-Klang-Format ist ursprünglich auch für Kirchenräume konzipiert worden. Und dass es Eindruck macht, zeigten die nächsten beiden Aufführungen im März und April 2017 in der Paul-Gerhardt-Kirche in Connewitz und der Peterskirche. Weiterlesen

„Ja, sie sind einfach schön!“

Die Bilder des Leipziger Malers Gert Pötzschig in der Galerie Koenitz

Foto: Christane Otto

Für alle Leser„Schöne Bilder“, diese Worte konnte man an jenem Abend der Ausstellungseröffnung mehrfach hören. Hunderte waren gekommen. Dicht gedrängt lauschten die Menschen der Rede Michael Hametners, der den Band „Valeurs“ über den Leipziger Maler Gert Pötzschig (85) herausgegeben hat. Seit mehr als 70 Jahren wirkt der Künstler in dieser Stadt und hat ein umfangreiches Œvre geschaffen. Weiterlesen

Mit Original-Filmszenen und Leinwand-Animation

Am 21. Januar im Gewandhaus: The Best Of Ennio Morricone

Best Of Ennio Morricine PR

Für alle LeserVerlosungDer weltbekannte Filmkomponist Ennio Morricone hat legendäre Filmmusik geschaffen. Seinen neuesten Oscar bekam er im Februar 2016 für Tarantino‘s „The Hateful 8“. Unsterblich machte sich Morricone bereits vor fast 50 Jahren mit seiner Musik zu „Spiel mir das Lied vom Tod“. Im Januar 2019 können seine Fans die unvergesslichen Werke Morricones nun live in 30 ausgesuchten Städten erleben. Freikäufer (Leserclub-Mitglieder) haben die Möglichkeit, hier 2x2 Konzertkarten zu gewinnen. +++Die Verlosung ist beendet+++ Weiterlesen

Irrenhaus-Tour & ein neues Album 2019

Auf der Insel: Ein Gespräch mit Norbert Leisegang von der Band „Keimzeit“ + Konzert-Bildergalerie vom 14.12.2018 in Leipzig

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAuf den Keimzeit-Sänger Norbert Leisegang zu treffen, wird für einen musikinteressierten Mittvierziger mit Osthintergrund ganz schnell zu einer besonderen Zeitreise. Zurück in die letzten Tage der DDR, mitten hinein in das Gefühl von Aufbruch der 90er und anschließend direkt ins Heute. 30 Jahre Rückschau und ein aktueller Anlass: Die Band „Keimzeit“ ist wieder auf Tour, ungewöhnlich daran ist bei den spielfreudigen Brandenburgern der Anlass. Alle Songs der ersten Platte „Irrenhaus“ reisen mit und bergen eine Überraschung. Sie scheinen keinen Tag gealtert und aktuell wie einst. Weiterlesen

35 Millionen Euro für zwei neue Hingucker

2019 werden im Zoo Leipzig das neue Feuerland und das alte Aquarium angepackt

Visualisierung: Zoo Leipzig

Für alle LeserDas Jahr neigt sich dem Schlussakkord zu. Alle schauen noch mal in ihre Bilanz. Auch Zoodirektor Dr. Jörg Junhold ist happy über das vergangene Jahr mit seinem sehr, sehr langen Sommer. Mit voraussichtlich 1,7 Millionen Besuchern werden rund 50.000 mehr Gäste als im Vorjahr den Zoo der Zukunft besucht haben und auch die Beliebtheit der Jahreskarten ist mit aktuell 42.000 verkauften Exemplaren in 2018 ungebrochen, konnte er am Mittwoch verkünden. Weiterlesen