17.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Ausstellungen

125 Jahre Straßenbahngeschichte live erleben – Straßenbahnmuseum öffnet am Sonntag

Am Sonntag, dem 19. September, öffnet das Straßenbahnmuseum in der Apelstraße von 10 bis 17 Uhr letztmalig in diesem Jahr seine Tore. Gleichzeitig finden im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche zahlreiche Veranstaltungen statt.

Fotoausstellung: Auf einen Spaziergang durch Schönefeld

Vom 1. bis 31. Oktober 2021 präsentiert die Projektwohnung krudebude e.V. in Kollaboration mit dem Leipziger Fotografen Fabian Heublein die Ausstellung „Schönefelder Streifzüge”. Der Leipziger Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf befindet sich gegenwärtig im Umbruch.

Markranstädt: Zahlreiche Denkmale zum Tag des offenen Denkmals geöffnet

Zum Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 sind auch in Markranstädt zahlreiche Denkmale geöffnet. Neben Führungen erwarten die Gäste eine Reihe von Programmpunkten. So kann die Bockwindmühle Lindennaundorf in der Priesteblicher Straße von 13.00 bis 18.00 Uhr besucht werden.

Genossenschaftsmuseum öffnet außerplanmäßig am kommenden Wochenende u. a. zum Tag des offenen Denkmals

Ist ein Museum ein Denkmal? Aber natürlich! Das Deutsche Genossenschaftsmuseum in Delitzsch ist eine Gedenkstätte für die Genossenschaftsidee und würdigt einen Wegbereiter auf diesem Gebiet – Hermann Schulze-Delitzsch (1808–1883) – umfassend. Zugleich ist es ein historischer Ort, an dem eine frühe genossenschaftliche Vereinigung in Deutschland entstand.

Denkmaltag auf Schloss Hartenfels: Offene Türen und eine Lesung

Zum Tag des offenen Denkmals am kommenden Sonntag (12.09.21) wird das Landratsamt Nordsachsen die Tore von Schloss Hartenfels in Torgau weit geöffnet halten und zu allen Ausstellungen kostenfreien Zutritt gewähren. Neben den beiden Dauerschauen „Standfest. Bibelfest. Trinkfest.“ und „Torgau. Residenz der Renaissance und Reformation“ erwartet auch die Sonderausstellung „Verlorene Orte – Braunkohleabbau und Strukturwandel im Delitzscher Revier“ von 10 bis 18 Uhr die Besucher.

Ökumenischer Treff LEBENS L.u.S.T. und ev.-luth. Gnadenkirche Standorte in Wahren zur Nacht der Kunst

In Wahren beteiligt sich die Sophienkirchgemeinde Leipzig mit zwei Standorten an der Nacht der Kunst (NdK) am Sonnabend, 4. September 2021. Im ökumenischen Treff LEBENS L.u.S.T., gegenüber dem Wahrener Rathaus, ist von 16.00 bis 24.00 Uhr unter dem Titel „LEBENSLISTIG“ druckgrafische Handwerkskunst der Leipziger Malerin und Grafikerin Ute Hellriegel zu sehen.

Fotoausstellung zum Weltfriedenstag in Meißen – Die gefährlichste Krankheit der Menschheit

Am Montag, den 30.08.2021, 18.00 Uhr, wird im ehemaligen Kulturhaus „Akti“, Meißen, Elbgasse 1, eine Fotoausstellung eröffnet. Anlass ist der jährliche Weltfriedenstag am 1. September. Sie wird eröffnet von Frank Richter, MdL, Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie in Sachsen e.V. und kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag.

Das Museum im Stasi-Bunker hat am 28. und 29. August 2021 geöffnet

Am Samstag und Sonntag, den 28. und 29. August 2021 ist das Museum im Stasi-Bunker bei Machern wieder für Besucher geöffnet. Von 13.00 bis 16.00 Uhr können Interessierte unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen die Bunkeranlage mit neu eröffnetem Besucherzentrum besichtigen.

Leipziger Sozialdemokratinnen laden zur Kunstausstellung in die Leipziger Baumwollspinnerei

Am 31.08.2021, 17.00 Uhr lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) Leipzig der SPD Leipzig in die Baumwollspinnerei Leipzig anlässlich der Kunstausstellung „(Fem.) Ownership“ von Ramona Schacht ein. Die Ausstellung zeigt Porträtfotografien von starken, alten und jungen ostdeutschen Frauen und erzählt von ihren Leistungen.

Kunstinstallation ZUCKER.RAUSCH.GERMANIA am Ort des alten Siegesdenkmals auf dem Leipziger Markplatz

Das „Ding“ steht ab 21. August wieder auf dem Markt. Aber anstelle eines Kriegsmonuments, das unter dem Namen „Leipziger Siegesdenkmal“ diesen Ort 60 Jahre lang bis 1946 dominierte, nimmt jetzt die temporäre Installation „Zucker.Rausch.Germania“ für einen Monat seinen Platz ein. 150 Jahre nach der Gründung des Kaiserreiches und dem Ende des Deutsch-Französischen Krieges stirbt auf dem Leipziger Marktplatz ein Pferd aus Zucker.

Sachsen Tour: 18. Deutschlandfahrt für historische Nutzfahrzeuge

Eigentlich sollte die Deutschlandfahrt nach Paris gehen. Corona hat aber nun schon zum zweiten Mal einen Strich durch die Rechnung gemacht. Bei der Sachsen -Tour, die am 31. August in Herzberg/Harz startet, werden die 86 Oldtimer -Lastkraftwagen am 01. September in „Kleinparis“ eintreffen.

Am 18. August um 19 Uhr: Künstlergespräch mit Christian Schellenberger im MdbK

Nächster Halt: MdbK! Christian Schellenberger ist mit vier seiner Zugzeichnungen in der Ausstellung „Voyage, voyage“ vertreten. Zwischen 2014 und 2017 reiste der Künstler mehrmals mit der Transsibirischen Eisenbahn von Berlin nach Peking. Kurator Marcus Andrew Hurttig wird mit dem Künstler über die Verbindung von Kunst und Reisen und seine bevorzugten Atelierbedingungen sprechen: enge Zugabteile und hohe Geschwindigkeiten. Die Teilnahme ist kostenlos.

125 Jahre Straßenbahngeschichte live erleben: Straßenbahnmuseum öffnet am Sonntag

Am Sonntag, dem 15. August, öffnet das Straßenbahnmuseum in der Apelstraße von 10 bis 17 Uhr wieder seine Tore. Bei einem Ausflug in das Straßenbahnmuseum können die Besucher über 30 historische Straßenbahnen und viele weitere technische Exponate entdecken. Seit diesem Jahr ist auch ein Doppelstockbus zu bestaunen.

Gnadenkirche Wahren: „Die Wahrener Apostel“ – Zeichnungen und Grafiken von Andreas Weißgerber

Die Gnadenkirche in Leipzig-Wahren, Opferweg, ist bis Oktober jeden Sonnabend von 14 bis 16 Uhr für Besucher geöffnet. In dieser Zeit kann nicht nur die Kirche selbst, sondern auch die Ausstellung „Die Wahrener Apostel“ mit Zeichnungen und Grafiken des Leipziger Künstlers Andreas Weißgerber besichtigt werden. Für den Besuch der Offenen Kirche und der Ausstellung gelten die jeweils aktuellen Coronaschutzbestimmungen.

Solche Leute gibt’s hier nicht… Wanderausstellung über queeres Leben im ländlichen Sachsen

Die kleinstädtischen und ländlichen Räume Sachsens sind LSBTIQ*-Zone! Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche sowie queere Menschen (LSBTIQ*) gehören hier zur Lebensrealität – und werden doch selten sichtbar. Unsere Ausstellung erzählt ihre Geschichten.

60. Jahrestag: Leipzig erinnert an die Zäsur von 1961

Mit einer Reihe von Veranstaltungen und Beiträgen erinnert die Stadt Leipzig am 13. August an den Bau der Berliner Mauer und der innerdeutschen Grenze vor 60 Jahren. Eingeleitet wird der Rückblick auf den Tag, der die deutsch-deutsche Trennung zementierte, um 16 Uhr im Zeitgeschichtlichen Forum mit der Veranstaltung: „Mauer-Stimmen. Der Mauerbau 1961 aus Leipziger Perspektive“.

Ausstellung: Vom Mauerbau zum Mauerfall – Geführter thematischer Rundgang

13. August 2021 – 60 Jahre Mauerbau: Auch wenn Leipzig nicht an der innerdeutschen Grenze lag und die Leipziger von der endgültigen Teilung 1961 daher nicht unmittelbar betroffen waren, wirkte sich diese auf die Messestadt doch bis zur Friedlichen Revolution stark aus.

Deutsches Spielschiffmuseum zeigt Tretautos

Das Deutsche Spielschiffmuseum in Mutzschen zeigt im August die Sonderausstellung „Kinderfahrzeuge treffen auf Spielschiffe“. Dabei werden Tretautos der Lopesa Sammlungs GmbH aus dem Depot Pohl-Ströher in Gelenau in den Mittelpunkt gerückt.

„Deutsch-Deutsches im Spiegel der Karikatur“ in der Stadtbibliothek

Vom 2. bis 20. August ist im Oberlichtsaal der Stadtbibliothek die Ausstellung „Deutsch-Deutsches im Spiegel der Karikatur“ zu sehen. Sie wird am 2. August, 17 Uhr, von Bürgermeisterin Vicki Felthaus eröffnet. Die Leipzigerinnen und Leipziger sind dazu herzlich eingeladen.

„Metamorphose“ im Stadtpark – ein Kunstsymposium

Am Samstag, d. 31. Juli, 14 Uhr findet die Präsentation der entstandenen Werke im Rahmen des Symposiums im historischen Straßenbahndepot Schkeuditz, Rathausplatz 11, 04435 Schkeuditz, statt. Musikalische Performance an diesem Tag mit Brunhild Fischer und Olaf Klimpel. Eintritt frei.

Aktuell auf LZ