10.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Polizeimelder

2. Polizeibericht 17. Mai: Kontrollen, Versammlungsgeschehen am Wochenende

Am vergangenen Sonntag fanden mehrere Veranstaltungen und Versammlungen statt+++In der vergangenen Woche führten Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte der Polizeidirektion Leipzig und der sächsischen Bereitschaftspolizei gemeinsam mit dem Ordnungsamt zahlreiche Kontrollen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie durch+++

Dresden: Einsatz am 16. Mai 2021 – Dresdner Polizei zieht Bilanz

Der Einsatz anlässlich des letzten Saisonheimspiels der SG Dynamo Dresden dauerte bis in die frühen Morgenstunden des 17. Mai 2021. Einen ersten Zwischenstand zu den Geschehnissen veröffentlichte die Polizeidirektion gestern Abend in der Medieninformation Nr. 291/21. Zwischenzeitlich hat die Polizeidirektion Dresden eine Bilanz des gestrigen Einsatzes erarbeitet.

Polizeibericht 17. Mai: Einbruch in Vereinsheim, Sachbeschädigung an Gedenkstätte, Bahnsprayer

Unbekannte sprühten an der Synagogengedenkstätte an die Rückseite der Mauer für Gedenktafeln verschiedene Schriftzüge mit schwarzer und weißer Farbe+++Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete, wie vergangene Nacht vier jugendliche Tatverdächtige durch das Aufhebeln einer Seitentür in ein Vereinsgebäude eines Sportclubs eindrangen und rief die Polizei+++Vier Tatverdächtige verschafften sich widerrechtlich Zutritt zu einer Fahrzeughalle auf dem Bahngelände in Delitzsch.

Dresden: Polizeieinsatz am 16. Mai 2021

Polizisten sind bei dem Einsatz am Rudolf-Harbig-Stadion von Gewaltbereiten massiv mit Pyrotechnik und Flaschen beworfen worden. Zudem gab es wiederholt gezielte Angriffe auf die Beamten. Die Verletzungen von elf Polizisten mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Polizeibericht 16. Mai: Pkw fährt gegen Hauswand, Versuchtes Raubdelikt, Balkonbrand

Ein Fußgänger querte bei Lichtzeichen Rot die Fahrbahn der Georg-Schumann-Straße und wurde in der Folge von einem VW Polo, der bei Lichtzeichen Grün gefahren war, erfasst+++Durch Unbekannte wurde ein pyrotechnischer Gegenstand in das Ausgabefach eines Zigarettenautomaten gelegt und anschließend zur Detonation gebracht+++Ein unbekannter Tatverdächtiger betrat ein Leihhaus und äußerte gegenüber eines Mitarbeiters unter Vorhalt eines pistolenähnlichen Gegenstands „Stehen bleiben. Hände hoch. Überfall“.

Dresden: Versammlungsgeschehen auf der Prager Straße

Die Polizei hat am Nachmittag das Versammlungsgeschehen auf der Prager Straße abgesichert. Bei einer angemeldeten Demonstration zur Lage im Nahen Osten hatten sich etwa 400 Menschen eingefunden. Bei einer spontanen Gegenprotestveranstaltung wurden etwa 25 Menschen gezählt.

2. Polizeibericht 14. Mai: Gefährdung des Straßenverkehrs, Verdacht der Volksverhetzung, Raubstraftäter

Der Fahrer (30, deutsch) eines VW Passat fuhr auf der Mölbiser Hauptstraße in östlicher Richtung. Beim Durchfahren einer leichten Linkskurve kam er im weiteren Verlauf nach rechts von der Fahrbahn ab+++In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag erschienen nach derzeitigem Kenntnisstand drei Männer vor einem Einfamilienhaus in Trebsen und gerieten in einen verbalen Konflikt mit den dortigen Anwohnern.

Polizeibericht 14. Mai: Brandstiftung, Raubdelikt, Einsatzgeschehen an Christi Himmelfahrt

Durch Unbekannte wurde auf bisher unbekannte Art und Weise der Eingangsbereich eines Kirchenturms in Brand gesetzt+++Am späten Donnerstagnachmittag kam es am Rabet zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mindestens 30 Personen+++Gestern war die Leipziger Polizei verstärkt mit Einsatzkräften anlässlich des Feiertages unterwegs.

Erfolgreiche Fahndung – Bundespolizei nimmt einen mit mehreren Haftbefehlen gesuchten Mann fest

Am Dienstagabend nahm die Bundespolizei einen mit vier Haftbefehlen gesuchten 51- jährigen Mann in Leipzig fest. Der von der Leipziger Staatsanwaltschaft wegen Diebstahl und Erschleichen von Leistungen Gesuchte hatte seine Haftstrafen nicht angetreten. Zudem hatte er seine Geldstrafen nicht bezahlt.

Polizeibericht 12. Mai: Auseinandersetzung, Pkw kollidiert mit Moped, Einbruch in Physiotherapie

Gestern kam es gegen Abend erneut zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Leipziger Osten+++Unbekannte sprühten mit weißer Farbe ein Hakenkreuz in den Maßen von etwa 2 x 2 Metern auf die Fahrbahn der Kreuzung Seenallee/Städtelner Straße+++Während eine Fußgängerin (76) an der Bushaltestelle „Am Anger“ auf einen Bus wartete, wurde sie von einer bisher unbekannten Fahrradfahrerin von hinten angefahren.

Tätlicher Angriff auf vier Polizeibeamte zu Himmelfahrt

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen zehn Deutsche (37, 38, 40, 40, 40, 42, 44, 45, 48 und 48 Jahre) Anklage zum Amtsgericht Pirna – Schöffengericht – u.a. wegen des Vorwurfs des Landfriedensbruchs, des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und der gefährlichen Körperverletzung erhoben.

2. Polizeibericht 11. Mai: Entwendeter Radlader aufgefunden, Versammlungsgeschehen

Am vergangenen Freitag brachen Unbekannte in ein Baustellengelände in Böhlen ein und entwendeten mehrere Stromkabel, verschiedene Arbeitsmaschinen sowie Holz. Ebenso wurde ein Radlader der Marke JCB entwendet+++Gestern Abend führten Einsatzkräfte der Polizeidirektion Leipzig mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei im Stadtgebiet Leipzig sowie in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen mehrere Einsätze anlässlich verschiedener Versammlungen und Spaziergänge durch.

Polizeibericht 11. Mai: Trunkenheit im Verkehr, Einbruch in Büro, Sachbeschädigung

Gestern brachen Unbekannte während der Abwesenheit der Bewohner eine Hintertür zu einem Einfamilienhaus auf und verschafften sich somit Zutritt+++Im Stadtgebiet Leipzig wurden durch Unbekannte an zwei leerstehenden Wohngebäuden in der Ludwigstraße Transparente mit Schriftzügen angebracht, die sich gegen Gentrifizierung richten+++Unbekannte beschmierten mit weißer Farbe die Schaufensterscheiben und die Eingangstür eines Geschäftes mit einem Davidstern und diversen Schriftzügen.

2. Polizeibericht 10. Mai: Sachbeschädigungen an Parteibüro, Einbruch, Räuberischer Diebstahl

Unbekannte brachten mittels schwarzer Sprayfarbe an der Tür eines Parteibüros einen politischen Schriftzug an+++Am Freitag führten Beamtinnen und Beamte des Polizeireviers Leipzig-Zentrum in ihrem Zuständigkeitsbereich gemeinsam mit Bediensteten des Ordnungsamtes Leipzig mehrere Verkehrskontrollen durch+++Vergangene Nacht brachen Unbekannte in einen Spätverkauf ein.

Polizeibericht 10. Mai: Auseinandersetzungen, Wohnungsbrand, Zeugenaufruf

Im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Wohnungsbrand+++Gestern Abend wurden zwei Fußgänger beim Zusammenstoß mit einem Pkw Opel verletzt+++Im angegebenen Zeitraum kam es im Bereich der Eisenbahnstraße zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen unterschiedlichen Personengruppen.

Leipziger Bundespolizei schnappt am Wochenende mehrere minderjährige „Ausreißer“

Immer wieder stellt die Leipziger Bundespolizei Kinder und Jugendliche, die in den Bahnhöfen und Zügen allein unterwegs sind, fest. Dabei sind die Gründe recht vielfältig. Zum einen ist es einfach nur pure Abenteuerlust und Langeweile, zum anderen sind es soziale Gründe. Für die Bundespolizei zählt aber immer der Schutz der Kinder und Jugendlichen.

Bilanz der Bundespolizeiinspektion Leipzig zu den Versammlungslagen am 8. Mai 2021

Die Bundespolizeiinspektion Leipzig führte am 8. Mai 2021 anlässlich verschiedener Versammlungen im Stadtgebiet einen Einsatz mit verstärkten Kräften durch. Neben der Gewährleistung der störungsfreien An- und Abreise von Versammlungsteilnehmerinnen und -teilnehmern galt die Aufmerksamkeit der Beamtinnen und Beamten dem reibungslosen Ablauf des Bahnverkehrs sowie dem Schutz unbeteiligter Reisender, Nutzer und Anlagen der Bahnunternehmen.

Polizeibericht 8. Mai: Einbruch in Pfarrhaus, Auseinandersetzung, Versammlungsgeschehen

Infolge hoher Verkehrsdichte kam es auf der Autobahn 14 in Fahrtrichtung Dresden zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen+++Gestern Nachmittag kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen etwa zehn Personen in der Eisenbahnstraße+++Die Polizeidirektion Leipzig hat mit Unterstützung der sächsischen Bereitschaftspolizei und den Polizeien aus Berlin, Sachsen-Anhalt sowie Thüringen und der Bundespolizei einen Einsatz zur Absicherung mehrerer Versammlungen durchgeführt.

PTAZ des Landeskriminalamtes fahndet nach einem Beschuldigten

Im Rahmen der Silvesterfeierlichkeiten 2019/2020 kam es zu massiven Ausschreitungen und Angriffen gegenüber den vor Ort befindlichen Polizeibeamten. Der unbekannte Beschuldigte, welcher sich auf der Wolfgang-Heinze-Straße aufhielt, warf einen pyrotechnischen Gegenstand auf Polizeibeamte, welche nur wenige Meter entfernt standen.

Sachbeschädigung an Gebäude einer Zeitungsredaktion – Zeugenaufruf

Zwischen dem 5. Mai 2021, 18:00 Uhr und dem 6. Mai 2021, 09:30 Uhr kam es am Floßplatz zu einer Sachbeschädigung am Gebäude einer Zeitungsredaktion. Durch einen oder mehrere unbekannte Täter wurden mittels bisher unbekannten Gegenstandes zwei Fensterscheiben beschädigt. Ein konkreter Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Aktuell auf LZ