Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Artikel aus der Rubrik Polizeimelder

Öffentlichkeitsfahndung: Ungebetener Besuch im Haus

Foto: PD Leipzig

Am Donnerstagvormittag, 13.09.2018, gegen 10:00 Uhr, verließen die letzten Bewohner des Zweifamilienhauses in Leipzig (Plaußig-Portitz), nachdem die anderen bereits am frühen Morgen das Haus verlassen hatten, ihre Wohnung. Darauf hatten offenbar zwei Unbekannte, die in der Straße auf- und abgingen, nur gewartet. Kaum war das Ehepaar, das auch auf beide unbekannten Männer aufmerksam geworden war, verschwunden, betraten jene das Grundstück und brachen ins Haus ein. Weiterlesen

Polizeibericht, 18. Januar: Brandstifterin Untersuchungshaft, Fahrzeugeinbrüche, Wohnungsbrand

Foto: L-IZ

Seit Ende letzten Jahres hielten Kellerbrände die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Andromedaweg immer wieder in Atem. Nun konnte die Polizei eine 21-Jährige überführen und festnehmen +++ Bei sechs Fahrzeugeinbrüchen waren u. a. Lenkräder, Navis und Airbags im Visier von Dieben +++ In der Bornaische Straße zu einem Wohnungsbrand. Der 80-jährige Bewohner der Wohnung hatte seit einiger Zeit eine Stromsperre und beleuchtete die Wohnung mit Kerzen. Ob diese die Brandursache waren, muss noch geklärt werden. Weiterlesen

Polizeibericht, 16. Januar: Unbedachte Radlerin, Navigationsgeräte weg, Auto in Brand

Foto: L-IZ.de

Die Fahrweise einer Radlerin zwang einen Busfahrer so heftig zum Bremsen, dass zwei Fahrgäste zu Fall kamen +++ Gleich viermal schlugen Autoeinbrecher zu und erbeuteten Navigationsgeräte im Wert von rund 16.000 Euro – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Ein Mercedes Benz C 220 D wurde in der Connewitzer Stieglitzstraße in Brand gesetzt. Die Kripo prüft Zusammenhänge mit den Durchsuchungsmaßnahmen im „Black Triangle“. Weiterlesen

Zeugenaufruf der Wasserschutzpolizei: Fund zweier Metallgitter mit KG-Rohr DN 250

Foto: Präsidium der Bereitschaftspolizei

Am Dienstag, den 15.01.2019 wurde – eingeklemmt unter einem Boot – am Anleger der Wasserschutzpolizei in Bad Schandau ein silberfarbenes Metallgitter mit angebautem KG-Rohr DN 250 aufgefunden. Ein baugleiches Gitter konnte am Mittwoch, den 16.01.2019 am Elb-km 60,0 aus der Elbe geborgen werden. Die Metallgitter haben die Maße 180cm x 80cm und stellen ein gefährliches Hindernis für die Schifffahrt dar. Weiterlesen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Leipzig und der Polizeidirektion Leipzig

Polizei und Staatsanwaltschaft zur Durchsuchung des Black Triangle

Polizeibeamte haben heute Morgen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Leipzig das seit Juni 2016 besetzte Grundstück in der Arno-Nitzsche-Straße 41 f (sog. "Black Triangle") in Leipzig-Connewitz auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses durchsucht. Die Staatsanwaltschaft Leipzig führt aufgrund eines Strafantrags der Grundstückseigentümerin und Nutzungsberechtigten ein Ermittlungsverfahren wegen des Tatvorwurfs des Hausfriedenbruchs gegen bisher unbekannte Personen. Weiterlesen

Polizeibericht, 15. Januar: Sportschuhe geraubt, Briefkasten gesprengt, Fahrerflucht

Foto: L-IZ.de

Auf dem Cottaweg raubten drei Jugendliche einem 14-Jährigen die teuren Sportschuhe sowie das Portemonnaie +++ An der Ecke Kutscherweg/Lindenallee wurde ein Briefkasten gesprengt und komplett zerstört. Außerdem verteilte sich auf der Straße, sodass von den insgesamt 25 Briefen mehr als die Hälfte beschädigt oder gar zerstört wurden +++ In der Karl-Tauchnitz-Straße fuhr eine Radfahrerin auf dem Radweg, als sie plötzlich von hinten von einem Pkw angefahren wurde und stürzte. Der Pkw fuhr ohne anzuhalten davon – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Polizeibericht, 14. Januar: Turnschuhe geraubt, Multivan vor der Nase gestohlen, Motorrad entwendet

Foto: L-IZ

Ein halbes Dutzend junger Männer hatten es gestern auf die Turnschuhe eines 18-Jährigen im Sommerfelder Weg abgesehen. Auf einem Spielplatz überfielen sie das Opfer, prügelten es und entwendeten die Schuhe +++ Der 46-jähriger Fahrer eines weißen Transporters T 6 Multivan (amtliches Kennzeichen L UM 2700) half bei einem Umzug in der Groitzscher Nordstraße mit. Als er mit einer Umzugskiste aus dem Haus trat, fuhr sein Transporter davon +++ Am Willmar-Schwabe-Ring wurde ein Motorrad entwendet – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Polizeibericht, 10. Januar: Unfallflucht, Angefahren und schwer verletzt, Fahrzeug entwendet

Foto: L-IZ.de

Zeugen werden zu Unfällen am Roßplatz sowie in der Dübener Landstraße in Eutritzsch gesucht. Bei den Unfällen wurden eine 34-jährige Radfahrerin sowie ein 31-jähriger Radfahrer verletzt. Beide Unfallverursacher begingen Fahrerflucht +++ Auf der Karl-Heine-Straße wollte ein Mann (84) direkt hinter einem rückwärts einparkenden Transporter über die Straße laufen. Dabei wurde er vom Transporter erfasst und schwer verletzt +++ Ein Unbekannter Täter entwendete den ordnungsgemäß und gesichert abgestellten braunen Mazda CX 5 im Wert von ca. 30.000 Euro in der Feuerbachstraße. Weiterlesen

Polizeibericht, 9. Januar: Ehepaar bedroht, Gefährliche Körperverletzung, Radlader verschwunden

Foto: L-IZ.de

Ein Ehepaar lief (w.: 68, m.: 76) über den Wilhelm-Leuschner-Platz zu einem unbefestigten Parkplatz. Aus einem Gebüsch sprang ein Mann. Er sprach den Senior an, forderte dessen Portemonnaie, bedrohte ihn mit einer Waffe und schoss auch mit dieser +++ Zwei Mitarbeiter einer Kanalreinigungsfirma führten auf der Bornaischen Straße Reinigungsarbeiten durch als vier vermummte Personen einen der Mitarbeiter (m/31) angriffen. Der 31-Jährige erlitt Kopfverletzungen und Verletzungen am Körper. In Wurzen verschwand ein in einer ehemaligen Schweinezuchtanlage abgestellter Radlader – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Erneuter Fahndungseinsatz am Leipziger Hauptbahnhof und am Flughafen Leipzig/ Halle

Foto: L-IZ

Gestern fand ein erneuter Schwerpunkteinsatz der Bundespolizei im und um den Leipziger Hauptbahnhof sowie am Flughafen Leipzig/ Halle statt. Die Beamten der Bundespolizei und der Gemeinsamen Einsatzgruppe BahnZentrum (GEG BaZe) stellten unter anderem zehn Straftaten, davon drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, drei Hausfriedensbrüche und vier Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz, fest. Weiterlesen

Polizeibericht, 8. Januar: Raubüberfall, Einbruch in alte Hauptpost, Von Ladung verschüttet

Foto: L-IZ

Bereits am 02.01.2019 berichtete die Leipziger Polizei über ein Raubdelikt am Völkerschlachtdenkmal in der Silvesternacht – die Kriminalpolizei sucht nun dringend Zeugen +++ Am Wochenende waren mehrere Türen zu verschiedenen Firmen in der ehemaligen Hauptpost am Augustusplatz aufgebrochen worden. Unbekannte entwendeten insgesamt 15 Laptops und andere Elektronik, wie Headsets und Webcams +++ Bei Entladearbeiten kam es gestern Abend in der Dingolfinger Straße zu einem Arbeitsunfall. Weiterlesen

Polizeibericht, 7. Januar: Auf dem Heimweg überfallen, Bürgerbüro beschädigt, Tragischer Verkehrsunfall

Foto: L-IZ.de

Am Freitagabend wurde ein 17-Jähriger in der Philipp-Reis-Straße auf dem Heimweg von zwei maskierten Männern überfallen und beraubt +++ In der Georg-Schumann-Straße wurde das Bürgerbüro Nordstern „Die Linke“ beschmiert und beschädigt +++ In der Plautstraße rannte plötzlich ein 6-Jähriger aus einer Menschenmenge auf die Straße, wurde dabei von einem Autofahrer erfasst und schwer verletzt. Im Krankenhaus erlag er später seinen schweren Verletzungen – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

Polizeibericht, 4. Januar: Geschlagen und beraubt, Gefahrenbremsung mit Folgen, Truck angezündet

Foto: L-IZ.de

Ein Autofahrer missachtete an der Bästleinstraße die Vorfahrt eines Linienbusses, der eine Gefahrenbremsung einleiten musste. Dabei wurden zwei Fahrgäste schwer und einer leicht verletzt. Der Unfallverursacher fuhr weiter – Zeugen gesucht +++ Gestern Abend befanden sich zwei Jugendliche auf dem Heimweg in der Volkmarsdorfer Konradstraße. Dort wurden sie von einem ihnen bekannten Mann angegriffen, der sie schlug und ihnen Bargeld, Handys, Zigaretten und andere Sachen raubte. Er wurde anschließend nach heftigem Widerstand festgenommen +++ An der Ecke Bernhard-Göring-Straße/Arno-Nitzsche-Straße war ein Geländewagen vom Typ Hummer H 3 in Brand geraten. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern. Weiterlesen

Polizeibericht, 3. Januar: Fußgängerin angefahren, Tasche geraubt, Ticketprüfer angegriffen

Foto: L-IZ

In der Stötteritzer Straße wurde eine Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto angefahren. Der Fahrer hielt kurz an und fuhr gleich darauf pflichtwidrig weiter +++ In Schkeuditz wurde einer 79-Jährigen von zwei Jugendlichen die Tasche gewaltsam einrissen – In beiden Fällen werden Zeugen gesucht +++ Zwei Mitarbeiter der Leipziger Verkehrsbetriebe kontrollierten in einem Bus der Linie 60 die Fahrgäste. Dabei wurden die Männer von einem äußerst aggressiven Fahrgast angegriffen und geschlagen. Weiterlesen

Bundespolizei Leipzig zieht Bilanz

Angriffe auf Rettungskräfte, Körperverletzungen und rund 900 Platzverweise in der Silvesternacht

Foto: L-IZ.de

Die rund 900 Platzverweise in der Silvesternacht im Leipziger Hauptbahnhof sind ein Indiz für konsequentes Einschreiten der Bundespolizei zur Verhinderung von Straftaten. Innerhalb des Bahnhofes versammelten sich ständig alkoholisierte Personengruppen. Die Gefahr, dass es zu tätlichen Auseinandersetzungen kommt, war damit sehr hoch. Weiterlesen