17.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dringender Aufruf: Wer hat Siggi mitgenommen?

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Lynne hat ein Problem. Eigentlich ein sehr berührendes. Lynne wohnt in Leipzig-Nord, aber ein Aufenthalt in Plagwitz wurde für ihr Lieblingskuscheltier zu einem Unglück. Denn in das kurz geparkte Auto wurde eingebrochen, die meisten gestohlenen Gegenstände fanden sich zwar wieder an. Nur das Kuscheltier Siggi kam dabei abhanden. Aber wie das so ist: An Siggi hängen jede Menge Erinnerungen. Also sucht Lynne jetzt den Finder ihres weitgereisten Lieblingskuscheltiers.

    Das schreibt sie uns zu ihrer kleinen Kuschelratte, die mit ihr schon um die halbe Welt gereist ist:

    „Am Freitag, dem 04.06. haben wir gegen 16 Uhr wenige Minuten an der Klingenstraße, Ecke Naumburger Straße, geparkt (Golf 4, BJ98, blau) und zwei Handtaschen wurden gestohlen. Darin waren unter anderem die analoge Kamera meines Großvaters, eine Voigtländer Vito B, Schlüssel, Kopfhörer, eine Powerbank etc.Doch was am schmerzlichsten vermisst wird, ist eine Kuscheltier-Ratte namens Siggi. Ich habe ihn bereits 17 Jahre und er war auf jeder meiner Reisen dabei (Argentinien, Irland, Portugal, Spanien, Frankreich. An den Fotos im Anhang können Sie sehen, wo er überall mit mir war…). Es ist natürlich nur ein Gegenstand, aber er bedeutet mir so unglaublich viel.

    Siggi in den Anden. Foto: privat
    Siggi in den Anden. Foto: privat

    Mittlerweile sind der Beutel und andere Dinge in der Verschenken-Kiste Klingenstraße, Ecke Markranstädter Straße, wiedergefunden worden. Der/die Dieb/-in hatte sie dort positioniert. Die Finderin, die mich daraufhin anrief, sagte, alle Gegenstände und der Beutel wären quer über die Straßenecke verteilt worden. Die Finderin habe die Kuscheltier-Ratte noch gesehen, aber nicht gedacht, dass sie zu den anderen Sachen (Schlüssel etc.) gehöre. Leider hat sie Siggi dort liegen lassen. Ich glaube deshalb, dass ein Kind oder Elternteile aus Plagwitz/Lindenau/Schleußig Siggi aus der Verschenken-Kiste genommen haben.

    Siggi in Innsbruck. Foto: privat
    Siggi in Innsbruck. Foto: privat

    Ich hoffe so sehr, dass ich die richtige Person erreiche. Und ich hoffe, dass Sie vielleicht über Siggi berichten könnten.

    Ich habe aufgrund des persönlichen Wertes 100 € Finder/-innenlohn auf die kleine Ratte ausgesetzt.

    Herzlichen Dank und beste Grüße aus Leipzig-Nord

    Lynne“

    Für Hinweise nutzen kann man die E-Mail-Adresse woistsiggi@gmx.de.

    Wer Siggi gefunden hat, kann auch uns Bescheid geben. Wir leiten den Kontakt dann weiter.

    Hinweis der Redaktion in eigener Sache

    Seit der „Coronakrise“ haben wir unser Archiv für alle Leser geöffnet. Es gibt also seither auch für Nichtabonnenten alle Artikel der letzten Jahre auf L-IZ.de zu entdecken. Über die tagesaktuellen Berichte hinaus ganz ohne Paywall.

    Unterstützen Sie lokalen/regionalen Journalismus und so unsere tägliche Arbeit vor Ort in Leipzig. Mit dem Abschluss eines Freikäufer-Abonnements (zur Abonnentenseite) sichern Sie den täglichen, frei verfügbaren Zugang zu wichtigen Informationen in Leipzig und unsere Arbeit für Sie.

    Vielen Dank dafür.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige