14.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 2. April 2021

Bündnisgrüne: Führung der Spezialeinheiten bedarf dringender unabhängiger Überprüfung

Der Innenausschuss des Sächsischen Landtages ist getern auf Antrag der Koalitionsfraktionen zu einer Sondersitzung zusammengekommen. Dabei informierten Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller (CDU) und die sächsische Polizeiführung die Abgeordneten über die bisherigen Erkenntnisse zum Diebstahl von Munition beim Mobilen Einsatzkommando Dresden.

Ulf Heitmüller verlängert Vertrag als VNG-Vorstandsvorsitzender

Ulf Heitmüller (55) hat vorgestern seinen bis Herbst 2021 gültigen Vertrag als Vorstandsvorsitzender der VNG AG vorzeitig um fünf weitere Jahre bis 2026 verlängert. Seit dem 1. Oktober 2016 führt Heitmüller den Leipziger VNG-Konzern als Vorsitzender des Vorstands.

Straßenverkehrszählung 2021 startet

Am 6. April 2021 startet die bundesweite Zählung des Straßenverkehrs. Die Ergebnisse liefern Erkenntnisse über die Verkehrsentwicklung auf Deutschlands Straßen. Sie können bei der Verkehrsplanung oder der Erörterung von Lärmschutzmaßnahmen hilfreich sein. Ein Drittel der insgesamt 40.000 Messstandorte befindet sich an Autobahnen oder Bundesstraßen.

Audioexperiment #28 – Livestream

In diesem Experiment wird der Raum zum Proband. Das Laborteam experimentiert mit Auf- und Umbauten und erprobt die Wirkung in raumgreifenden Improvisationen. Das Publikum beobachtet und protokolliert das Ganze auf seinem Bildschirm.

Fördert Öko-Landbau die Gesundheit von Bienen?

Vielfältige Landschaften, Blühstreifen und ökologischer Landbau können sich positiv auf Bienen und andere Bestäuber in der Agrarlandschaft auswirken. Ein neues Forschungsprojekt der Universität Göttingen und Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) untersucht nun, welche Auswirkungen verschiedene Kombinationen dieser Maßnahmen auf die Diversität, Populationsentwicklung und Gesundheit von Bienen haben können. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert das Projekt „Combee“ drei Jahre lang mit rund 700.000 Euro.

Absage: 8. XXL-Paddelfestival

Infolge der aktuellen Sperrung des Markkleeberger Sees wird das XXL-Paddelfestival 2021 abgesagt. Das Event war für den 1. und 2. Mai im Kanupark Markkleeberg geplant. Mit der Sperrung des Markkleeberger Sees, an dem der Kanupark liegt, geht eine Nutzungsuntersagung sämtlicher Aktivitäten im und auf dem Gewässer einher. Somit ist auch Wassersport und das Befahren mit Booten verboten.

„Wir Sachsen halten zusammen“ – Ansprache des Ministerpräsidenten zum Osterfest

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat die Bürgerinnen und Bürger im Freistaat Sachen dazu aufgerufen, weiter zusammenzustehen und Verantwortung füreinander zu übernehmen. In seiner Osteransprache betonte er: „Vor einem Jahr hätte es keiner geglaubt: Schon wieder können wir Ostern nicht so verbringen, wie wir es gewohnt sind - die Pandemie wirft auch über dieses Fest einen dunklen Schatten.“

Gastkommentar von Christian Wolff: Österliche Gedanken in Zeiten der Pandemie

Wer soll/kann das eigentlich noch glauben? Nein, es geht nicht um den österlichen Glauben an die Auferstehung Jesu von den Toten. Die Frage ist längst eine säkulare geworden. Wer glaubt eigentlich noch das, was seit Monaten an Informationen, Prognosen, Fakenews im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auf uns niederprasselt?

Öko-Landbau in Sachsen wächst weiter

Die Zahl der Öko-Betriebe sowie der Anteil der Ökoflächen in Sachsen haben im Jahr 2020 weiter zugenommen. Nach Auswertung der jährlichen Meldungen durch die Öko-Kontrollstellen waren im Freistaat insgesamt 1.316 Unternehmen in der ökologischen Landwirtschaft bzw. in den Bereichen Verarbeitung, Lagerung, Import und Handel tätig. Das waren 72 Unternehmen mehr als im Jahr 2019.

Sachsen-Franken-Magistrale: Bauarbeiten im Bereich Neukieritzsch im April und Mai

Die Deutsche Bahn modernisiert die Eisenbahnstrecke im Bereich Neukieritzsch im Rahmen des Ausbaus der Sachsen-Franken-Magistrale. Es werden neue Gleise und Bahnsteige, Oberleitungsanlagen sowie Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik, der Elektrotechnik und der Telekommunikation gebaut und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Damit werden auf dem Streckenabschnitt die Voraussetzungen für Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h geschaffen.

Coronavirus Landkreis Leipzig: 11.896 bestätigte Fälle (Stand 2. April 2021)

Die Zahl der Infektionen beträgt 11.896 (+ 70 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle PCR-bestätigten Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Darunter sind 546 Infektionen (+ 35) bei denen der Verdacht einer Infektion mit einer Virusvariante besteht oder nachgewiesen wurde.

Kanuparkschleuse am Störmthaler See: Die erste Spundwand zur Sicherung ist gesetzt

Was genau da unterm Kanal, der den Störmthaler See mit dem Markkleeberger See verbindet, vor sich geht, werden wir vielleicht erst in einigen Monaten genauer wissen. Zuerst geht es ja darum zu verhindern, dass das Wasser aus dem vier Meter höher gelegenen Störmthaler See ungebremst in den Markkleeberger See rauscht. Die erste Spundwand zur Sicherung ist gesetzt, meldete die LMBV am Donnerstag, 1. April.

Landkreis Leipzig: Corona-Testungen im Minutentakt

Auch an Karfreitag stand morgens eine kleine Schlange vor dem Corona- Testzentrum des Gesundheitsamtes in der Bornaer Brauhausstraße. Die meisten Testwilligen wollten die Familienbegegnungen zu Ostern mit einem negativen Schnelltest absichern. Andere wurden zu Kontrolltests am Ende der Quarantäne eingeladen oder um positive Schnelltests durch einen PCR-Test zu überprüfen.

Internationale Auszeichnung für IfL-Direktor Sebastian Lentz

Sebastian Lentz, Direktor des Leibniz-Instituts für Länderkunde und Professor für Regionale Geographie an der Universität Leipzig, ist von der Russischen Geographischen Gesellschaft mit der Semjonow-Medaille in Gold ausgezeichnet worden.

VielFalterGarten startet die Saison mit offenen Workshops und Pflanzaktionen

Mit dem „VielFalterGarten“ engagieren sich das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), das Deutsche Zentrum für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv), das Amt für Stadtgrün und Gewässer der Stadt Leipzig sowie der BUND Leipzig gemeinsam für den Schutz von Schmetterlingen.

Tierscher Karfreitag: ETC jetzt auch für die Ohren

Der Karfreitag wird tierisch! Der MDR widmet sich am Abend dieses Tages vollumfänglich dem Zoo Leipzig. Mit gleich drei Sendungen lädt das MDR-Fernsehen Zoofans zu einer Entdeckungsreise in den Zoo Leipzig ein.

Der Stadtrat tagte: Leipzig bekommt nun doch schon 2022 die ersten beiden Auwaldranger + Video

Als der Stadtrat im Januar den Grünen-Antrag zu „Maßnahmen gegen den zunehmenden Nutzungsdruck von Grün-, Wald- und Parkflächen entwickeln“ abstimmte, fielen die darin gewünschten Park- bzw. Auwaldranger erst einmal unter den Tisch. Natürlich aus Kostengründen. Wie kann man diese Ranger finanzieren, wenn die Stadt sowieso schon mit den Corona-Lasten zu kämpfen hat? Und wie wichtig nimmt Leipzig den Schutz des Auwaldes?

Chemie baut weiter auf Florian Kirstein

Die Raketen des Chemie-Sturms sollen auch in der kommenden Saison 2021/22 zünden. Nun wurde dafür ein weiterer Stein gelegt: Florian Kirstein hat verlängert! Der 25-Jährige unterschreibt einen weiteren Vertrag über ein Jahr bei der BSG Chemie Leipzig.

Der Stadtrat tagte: Auch der Versuch der AfD, naTo, Werk II und Conne Island die Mittel zu streichen, scheitert + Video

Es ist nicht irrational, was die AfD-Fraktion im Leipziger Stadtrat treibt. Sie zieht dort alle Register, demokratische Akteure zu diskreditieren und Misstrauen zu säen. Bis hin zur Unterstellung, in drei Kultureinrichtungen im Leipziger Süden wären gar die Befürworter von Gewalt zu suchen. Dass alle drei Anträge, die AfD-Stadtrat Tobias Keller präsentierte, keine Basis haben, hatte das Kulturdezernat längst festgestellt.

Der Stadtrat tagte: Versuch der AfD, das Klimareferat wieder abzuschaffen, scheitert + Video

Da kämpft eine ganze Stadt darum, dass endlich die Wende hin zu einer klimagerechten Stadtpolitik vonstattengeht, die Stadtratsmehrheit beschließt den Klimanotstand, endlich kommt auch ein Klimareferat auf die Beine. Und dann kommt die AfD-Fraktion und beantragt in der Haushaltsdebatte einfach mal, das Klimareferat wieder zu streichen.

Aktuell auf LZ