Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche



Jeder Tag auf 1 Klick.

  • Jeder Tag auf 1 Klick.

Video - Weltnest.de „Bild & Ton“: Kein Platz für Kinder in Leipzigs Kitas?

Mandy Rost (Juniko) im Gespräch mit Marcus Mötz (Arm und Mikro)
Kitas, Kitas, Kitas. Leipzig baut, hat jedoch angesichts der enormen Zuzugbewegungen und der Fortpflanzungsfreude der Leipziger sichtbar zu spät damit begonnen. Eine weitere Frage ist längst auch das fehlende Personal. Am Ende aller Theorie stehen die Eltern – ein Paar hat Markus Mötz gemeinsam mit Mandy Rost von der Plattform „Juniko“ getroffen. Diese bietet nun Hilfe an, im derzeitigen Mangelzustand doch noch eine Lösung zu finden. Zur Not mit anwaltlicher Hilfe. Dass neben der bauenden Stadt die andere Seite der Platzsuche – die Betreiber von Kitas - nicht fehlen darf ist klar. Marcus Mötz ist also auch bei Eva Schreiber von der von Outlaw gGmbH betriebenen Kita Demmeringstraße zu Gast.


RB Leipzig: Freigetränke nach Catering-Gau

RB Leipzig bemüht sich um Wiedergutmachung. Alle Besucher des Testspiels gegen Paris St.-Germain werden mit Freigetränken für die katastrophalen Zustände an den Verpflegungsständen entschädigt. Dies teilte der Verein am Montag mit. Während die Rasenballer am Freitag bei glühender Hitze den französischen Meister mit 4:2 abfertigten, warteten manche Stadionbesucher 20 Minuten und länger, um sich mit Bier und Bratwurst einzudecken.


Katholikentag 2016 in Leipzig: Ein Interview mit ZdK-Sprecher Bolzenius zum Stand der Dinge

Rathaus und Propsteikirche in Leipzig vis á vis
Am 25. bis 29. Mai 2016 wird der „Katholikentag“ in Leipzig stattfinden. Im L-IZ - Interview ist sich Theodor Bolzenius, Pressesprecher des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) darin sicher. Doch in den vergangenen Tagen und mit der Stadtratssitzung vom 16. Juli 2014 sind Zweifel aufgekommen, ob die Stadt Leipzig dazu einen Beitrag von einer Million Euro über die drei Millionen des Freistaates Sachsen hinaus leisten wird. Die Entscheidung wurde auf den 17. September vertagt, noch existieren keine schriftlichen Vereinbarungen - Zeit genug, um Stadt, Land und ZdK zu fragen, wie alles gelingen soll - mit oder ohne Stadtzuschuss.


Sperrung in der Gohliser Straße: Umleitung für Straßenbahnlinie 12 ab 22. Juli aufgehoben

Baustelle
Die Bauarbeiten in der Gohliser Straße gehen voran, teilen die Kommunalen Wasserwerke Leipzig (KWL) mit. Daher können die Straßenbahnen der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH ab Dienstag, 22. Juli, ab 4 Uhr, wieder wie gewohnt verkehren. Der Rohrbruch an der 129 Jahre alten Trinkwasserleitung wurde bereits am vergangenen Freitag behoben und die Trinkwasserversorgung wieder hergestellt.


Tagesmutter-Mord: Angeklagter legt gegen Urteil Revision ein

Landgericht Leipzig
Der Mörder von Tagesmutti Monika C. (64) ficht sein Urteil an. Das Landgericht Leipzig bestätigte am Montag, dass Tobias K. Revision eingelegt hat. Für den 24-Jährigen ist das Rechtsmittel der letzte Strohhalm, an den er sich klammern kann, um der lebenslangen Freiheitsstrafe zu entgehen.


Verkehrssicherheit & „Rüpelradler“: Nicht die Radfahrer sind das Problem

Sie alle stehen unter Generalverdacht. Ein Stadtrat mit wilhelminisch anmutenden Kaiserbart wütet gegen Leipzigs Radfahrer. Wie eigentlich jedes Jahr. Vor allem gegen diejenigen, die sich nicht an die Verkehrsregeln halten. Egal ob Pedalritter mit 26-Gang-Shimano-Schaltung, der Rennfahrer „laissez faire“ mit Studentenbeutel auf dem Rücken oder der gemütliche Hollandradspazierfahrer - ihnen soll es an die Krägen gehen. Wenn nötig auch durch das Ordnungsamt. Das eigentliche Problem jedoch liegt tiefer.


Polizeibericht: Zwei Frauen brutal angegriffen, Langfinger am Badesee, Einbrecher geschnappt

Gestern Nacht wurden zwei Frauen in Altlindenau brutal angegriffen +++ In Grünau stand ein Balkon in Flammen +++ Die Polizei warnt vor Langfingern an Badeseen +++ In der Windorfer Straße konnte ein dreister Dieb gestellt werden.


Ab 27. Juli im Feinkost-Gelände: Theater light spielt "Der Hund von Baskerville"

Der Hund von Baskerville.
Es ist der berühmteste Fall des Meisterdetektivs Sherlock Holmes: Die Gruselgeschichte um den Geisterhund im englischen Dartmoor, dargestellt als Jagd nach dem Sieg über die eigene Angst. Besondere Merkmale: die visuelle Umsetzung der Spielorte, das Spiel mit Masken und die musikalischen Live-Einlagen. So wirbt das Theater light für seine Variante des Stücks, das ab 27. Juli im Gelände der Feinkost zu sehen sein wird.


Audio - Stadtrat 16.07.2014: Diskussion über die Änderungen der Hauptsatzung der Stadt Leipzig

Aus dem Leipziger Stadtrat.
Einer der längsten und diskussionsreichsten Tagesordnungspunkte der Stadtratssitzung war die Hauptsatzung der Stadt Leipzig. Darin sind alle Grundlagen und Regelungen für die Arbeit der Verwaltung zusammengefasst. Die Fraktionen haben insgesamt sechs Änderungsanträge zum Vorschlag der Stadtverwaltung eingebracht.


"Linksextremismus" in Sachsen: Lichdi hinterfragt Zahlen des "Verfassungsschutzes" – der Innenminister antwortet

"Das müssen dann wohl Linke sein, Kollege." - "Ich seh' keinen von unsern V-Männern." - "Also sind's Linke."
Jahr für Jahr erfreut Sachsens Verfassungsschutz - sorry: "Verfassungsschutz" - die Öffentlichkeit mit einem "Verfassungsschutzbericht", der so aussagekräftig ist wie ein Zigarettenstummel. Warum "Verfassungsschutz"? So schreibt es der Landtagsabgeordnete der Grünen, Johannes Lichdi, mittlerweile konsequent, nachdem er sich auch in diversen Untersuchungsausschüssen mit dem Schlapphut-Verein eingehender beschäftigt hat.


Lok: ETL macht die Lok-Brust breiter

Die Steuerberatungsgesellschaft ETL schmückt für die kommende Saison das neue gelbe Trikot des 1. FC Lok. Am Wochenende unterzeichneten beide Parteien einen Hauptsponsorenvertrag für ein Jahr. Die Steuerberatung will mit ihrem Engagement zwei Zeichen setzen: eins für andere Firmen und eins für die blaugelbe Zukunft.


Das seltsame Gutachten zum Leipziger Floßgraben: Weil die Zerstörung von Brutstätten verboten ist, dürfen sie zerstört werden

Eisvögel brauchen solche Hochufer zum Bruthöhlenbauen.
Ein Sonnenwochenende nach dem anderen, ein Paddelwochenende nach dem anderen. Brav stehen die Beauftragten des Leipziger Umweltamtes am Ausgang des Floßgrabens und zählen die Verstöße gegen die im Frühjahr erlassene Allgemeinverfügung. Dutzende Paddler - auch mit Ausleihbooten - nehmen gar keine Rücksicht auf die Sperrzeiten. Und irgendwie schwebt als Drohung auch noch die Umsiedlung des Eisvogels über dem Projekt.


Audio - Stadtrat 16.07.2014: Konzept zur Betreuung von Asylbewerbern in Unterkunft Torgauer Straße

Aus dem Leipziger Stadtrat.
Im November 2013 beschloss die Ratsversammlung die Fortschreibung des Konzeptes "Wohnen für Berechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz in Leipzig". Darin wird die dezentrale Unterbringung favorisiert und die Schließung der Massenunterkunft in der Torgauer Straße 290 auf Ende 2016 neu terminiert. Aufgrund der gestiegenen Asylbewerberzahlen ist eine Unterbringung aber nur mit diesen Massenunterkünften wie in der Torgauer Straße möglich. Die Linke fragte nach.


Knausern und Knapsen: Eva-Maria Stange hat die Neueinstellungsplänchen der Kultusministerin mal hinterfragt

Der Lehrermangel in Sachsens Schulen wird wohl im September weitergehen.
Ja, wie rechnet sich das eigentlich? Sind es 590 Lehrer plus 160, die Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth in diesem Jahr einstellt, oder sind es 590 minus 160? Da kam dann im Juni auch Eva-Maria Stange, die Sprecherin für Bildungs- und Kulturpolitik der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, nicht mehr mit, als Brunhild Kurth nach einem Gespräch mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich verkündete, sie dürfe nun 160 Lehrer mehr einstellen.


Audio - Stadtrat 16.07.2014: Beitritt Leipzigs zum Rechtsstreit gegen die Kurze Südabkurvung

Aus dem Leipziger Stadtrat.
Das Bundesverwaltungsgericht hat am 19.12.2013 festgestellt, dass bei der Flugroutenfestlegung der FLK-Sitzung vom 08.11.2006 in Verbindung mit dem Planfeststellungsbeschluss von 2004 gegen geltendes Recht verstoßen wurde. Die kurze Südabkurvung wurde und wird also derzeit ohne abschließende rechtliche Klärung beflogen. Die Ortschaftsräte Lindenthal, Böhlitz-Ehrenberg und Lützschena-Stahmeln bitten mit ihrem Antrag die Stadt Leipzig um Hilfe im Rechtsstreit.


Nordstrand Cospudener See: Grüne beantragen Entschärfung der Konfliktstelle an der Kelchsteinlinie

Die Buslinie 79 nach dem Einbiegen aus der Kelchsteinlinie.
Während die CDU-Fraktion versucht, mit einem Antrag Parkraum für Pkw direkt am Lauerschen Weg am Nordstrand des Cospudener Sees zu schaffen, finden die Grünen, dass der Rundweg um den See eigentlich für Andere verbessert werden muss. Sie haben sich jetzt der Inline-Skater angenommen. Für die ist der Rundweg ein schöner Parcours - mit eingebauten Schikanen.


Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor neuen Internetfallen: Aufgehübscht und abgezockt

Totgeglaubte leben länger, sagt ein Sprichwort und trifft es für die aktuell wieder auftauchenden Internetabofallen auf den Punkt. Denn die seit 2012 gültige sogenannte Buttonlösung, wonach für kostenpflichtige Leistungen eine Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ verpflichtend geregelt geworden ist, sollte dieser Masche ein Grab schaufeln. Denn nur das Klicken auf einen korrekt beschrifteten Button des Anbieters, so die zwei Jahre alte Regelung, bringt einen wirksamen Vertrag zustande.


18 Flicken für eine Geschichte voller Löcher: Leipzigs Bedeutung für die Geschichte Sachsens

Detlef Döring (Hrsg.): Leipzigs Bedeutung für die Geschichte Sachsens.
Der Titel "Leipzigs Bedeutung für die Geschichte Sachsens" verspricht viel. Das Buch bietet auch viel. Und am Ende hat man das sichere Gefühl: Eigentlich wäre das eine Lebensaufgabe für einen Historiker, der damit sein Lebenswerk krönt. Aber das war auch schon am 17. Juni 2009 klar, als Leipzigs Stadtrat beschloss, zum 1.000 Jahrestag der Ersterwähnung eine neue Stadtgeschichte zu bestellen.


Gegen das Vergessen: Neue Alzheimer-Studie

Alzheimer ist eine gemeine Krankheit.
Alzheimer ist eine gemeine Krankheit. Zunächst vergessen Betroffene Telefonnummern, sie vergessen den Kühlschrank zu schließen, sie vergessen ihre tägliche Routine, die Gesichter ihrer Nachbarn, ihrer Kinder und am Ende vergessen sie sich selbst. Nun zeigt eine Studie aus Großbritannien, dass eine gesündere Lebensweise die Gefahr, an Alzheimer zu erkranken, reduzieren kann.



Weitere Themen


Springen Sie direkt: Zum Textanfang (Navigation überspringen) Zur Hauptnavigation Zur Suche


Die L-IZ-Suche.
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Tagesansicht: heute | gestern | vorgestern
Anzeigen.
Veranstaltungshinweise der IHK Leipzig

Veranstaltungshinweise:

Weitere Veranstaltungen unter:
www.leipzig.ihk.de
Zur Website der IHK Leipzig
Monatsmagazin 3VIERTEL
Zur Website der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) GmbH

VERKEHRSMELDUNGEN:

NACHRICHTEN:

SCHNELLER SERVICE:

Quick Reifendiscount
Weltnest
Tüpfelhausen
Hafenbar
Zuletzt auf L-IZ.de veröffentlicht.
Alle Artikel von heute in der Tagesansicht.
Anzeigen.
Größter Indoor-Spielplatz in Mitteldeutschland
Gewinnspiele & Aktionen.
Bücher:
Leipziger Leselust ... seit 2004 bespricht die L-IZ regelmäßig die neuesten Bücher aus Leipzig.
Unser Senf
Anzeigen.
Link-Tipps.
Forum Café LE
Bildblog