10 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 11. März ist Informationstag an der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Kinderkrankenpflege? Diätassistenz? Oder doch lieber Orthoptik? Am Sonnabend, dem 11. März 2017, veranstaltet die Medizinische Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig (MBFS) einen Tag der offenen Tür. Schüler und Schülerinnen, die sich für eine spätere Tätigkeit im Gesundheitswesen interessieren, haben von 10.00 bis 13:00 Uhr die Möglichkeit, sich von Profis informieren und beraten zu lassen.

    Qualifizierte Fachkräfte im Gesundheitswesen sind auf dem Arbeitsmarkt derzeit sehr gefragt. Ausgebildet werden sie an der Medizinischen Berufsfachschule des UKL. Wer sich für einen Gesundheitsfachberuf interessiert, sollte am 11. März unbedingt bei der MBFS vorbeischauen.

    Der Tag der offenen Tür bietet Gelegenheit, sich die Ausbildungsstätte anzusehen und sich vor Ort über die Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Berufsfachschüler und Berufspädagogen beantworten alle wichtigen Fragen rund um Bewerbung, Ausbildung in Theorie und Praxis und Zukunftschancen in neun verschiedenen Gesundheitsfachbereichen: Diätassistenz, Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Medizinisch-technische Radiologieassistenz (MTRA), Medizinisch-technische Laborassistenz (MTLA), Hebamme, Orthoptik, Physiotherapie, Operationstechnische Assistenz. Auch wer sich für das Bachelor-Studium „Gesundheit und Pflege“ interessiert, sollte die Veranstaltung auf keinen Fall verpassen.

    Zwischen 10:30 und 12:30 Uhr informieren Vorträge u. a. über die Zukunftsperspektiven von Gesundheitsfachberufen, über die Schule und das Bewerbungsverfahren.

    Darüber hinaus präsentieren sich die einzelnen Fachkabinette und stellen ihre jeweiligen Ausbildungsberufe vor. Darüber hinaus wird durch verschiedene Demonstrationen und Mitmachangebote ein praxisnaher Eindruck vom jeweiligen Beruf vermittelt. So besteht z. B. die Möglichkeit, sein eigenes Blut zu untersuchen und es werden Röntgengeräte vorgestellt.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/01/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ