8.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Oldtimer unterstützt Reparaturcafé mit Spende

Von leben.lernen.leipzig e.V.

Mehr zum Thema

Mehr

    Mit seiner Teilnahme an der „Balkan Express Charity Rally“ im August/September 2018 sammelten Bernd Guthmann und seine Tochter aus Stuttgart auf Betterplace rund 2000,00 € für das Café kaputt in Leipzig. Die feierliche symbolische Übergabe der Summe an das Reparaturcafé findet morgen, am Dienstag den 30.10.2018 um 16 Uhr innerhalb der Elektro-Reparatursprechstunde des Reparaturcafés in Lindenau statt.

    Alle Leipziger-Reparaturfans sowie die Presse sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Zum Hintergrund: Im Herbst 2017, als das Café kaputt gerade sehr ums finanzielle Überleben kämpfte, fand der Stuttgarter OstOldtimer-Liebhaber Bernd Guthmann über einen Tipp aus der Nachbarschaft zum Projekt war direkt begeistert:

    „Ein Reparaturcafé gegen den Wegwerfwahn unserer Gesellschaft. Wer mich kennt weiß das passt so perfekt zu mir, besser geht nicht, denn auch ich versuche immer erst mal etwas zu reparieren, bevor man es entsorgt oder etwas Neues kauft.“

    Schnell war entschieden, dass er das Café kaputt mit den gesammelten Spenden von seiner anstehenden „Charity Rally“ im Sommer 2018 unterstützen wollte. Eine Betterplace-Seite wurde eingerichtet und Bernd Guthmann ging auf Spendenjagt bis er die 2000,00 € Marke knackte.

    Im August fand die Rallye statt: Mit einem über 20 Jahre alten Auto fuhren Bernd Guthmann, seine Tochter, wie 169 andere Teams, ohne GPS und Navi, über 4.000 km durch über 14 Länder des Balkans in 13 Tagen und wieder zurück nach Deutschland.

    „Das Café kaputt wird die Spende für die Finanzierung des gemeinnützigen, spendenbasierten Reparaturbetriebs in 2019 einsetzen.“ so Lisa Kuhley, Projektkoordinatorin im Reparaturcafés.

    Leipziger Zeitung Nr. 60: Wer etwas erreichen will, braucht Geduld und den Atem eines Marathonläufers

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ