Artikel aus der Rubrik Leichtathletik

LAZ Leipzig: Karriere-Ende für Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe

Die Leipziger Hürdensprinterin Anne-Kathrin Elbe hat ihre leistungssportliche Karriere beenden müssen. Aufgrund einer von Verletzungspech durchzogenen Saison, strich der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) die 26-Jährige aus dem Kader der Nationalmannschaft. Der damit einhergehende Verlust der finanziellen Förderung zwang die LAZ-Athletin zum Aufgeben. Inzwischen lebt die gebürtige Dessauerin in Lübeck.
Weiterlesen

„Neue Reize setzen“ – Cindy Roleder steigt in Siebenkampf ein

Sie gehört seit Jahren zu den besten Hürdensprinterinnen des Landes - jetzt steigt Cindy Roleder auch in den Siebenkampf ein. "Ich wollte neue Reize setzen, Hürdenlauf war mir zu wenig Abwechslung.", begründete die LAZ-Athletin gegenüber der Leipziger Internet Zeitung ihren Entschluss. Davon unabhängig wird die 24-Jährige aber weiterhin auf der 100m-Hürden-Strecke um Edelmetall laufen.
Weiterlesen

Leichtathletik-Hallen-DM: „Den Hype der Weltmeisterschaft mitnehmen“

Das nennt man dann wohl langfristige Planung. Knapp ein halbes Jahr vor der Deutschen Hallen-Meisterschaft in Leipzig (22./23. Februar 2014) startete gestern der Kartenvorverkauf. Ziel des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) ist es, alle Tickets schon vor Beginn der Wettkämpfe restlos unter die Leute zu bringen. Darüber informierte DLV-Veranstaltungsdirektor Frank Kowalski auf einer Pressekonferenz im Leipziger Rathaus, an der auch LAZ-Sprinter Martin Keller teilnahm.
Weiterlesen

Leichtathletik-WM: Wechselbad der Gefühle

Wenige Tage vor Beginn der Leichtathletik-WM in Moskau liegen bei den Leipziger Kandidaten Freude und Leid dicht beeinander. Während Roy Schmidt alle Hoffnungen auf einen Platz in der Sprintstaffel begraben musste, stellte Martin Keller mit 10,07 Sekunden eine fabelhafte deutsche Jahresbestzeit auf. Die Vorbereitung von Hürden-Crack Erik Balnuweit hingegen wird durch juristische Unruhe gestört. Sein Offenburger Kontrahent Matthias Bühler will gegen die Nominierung des Leipzigers klagen.
Weiterlesen

Leichtathletik: Erik Balnuweit und Martin Keller für WM nominiert – schafft es auch Roy Schmidt?

Am Dienstag gab der Bundesausschuss Leistungssport des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) sein Aufgebot für die bevorstehende Weltmeisterschaft in Moskau bekannt. Mit Hürdensprinter Erik Balnuweit und Staffelsprinter Martin Keller sind auch zwei Leipziger sicher mit dabei. Hoffnung auf eine Berufung ins Staffel-Team kann sich auch noch Roy Schmidt machen. Die Würfel fallen am Freitag, wenn vier Kandidaten in einem Stechen gegeneinander antreten.
Weiterlesen

Leichtathletik Jugend-DM: Silberstreif am Leipziger Horizont

Die jungen Leipziger Leichtathleten haben ihre Teilnahme an der Deutschen Jugend-Meisterschaft in Rostock dreifach versilbert. Während die Silbermedaille bei Speerwerferin Christine Winkler durchaus im Bereich des Erwartbaren lag, haben sich zwei weitere LAZ-Sportler mit ihrem Vizemeister-Titel wohl selbst am meisten überrascht. Denn weder Felix Rüger (800m) noch Nic Ihlow (2000m Hindernis) hatten vorher mit diesem Erfolg gerechnet.
Weiterlesen

Leichtathletik: Leipziger auf internationaler Mission

Internationale Höhepunkte bestimmen die zu Ende gehende Leichtathletik-Woche. Im finnischen Tampere steigt die U23-EM, im ukrainischen Donetsk die U18-WM und im russischen Kazan die Sommer-Universiade. Bei allen drei Großereignissen mischten auch Leipziger Athleten mit. Die Bilanz für Roy Schmidt (100m), Emma Stähr (800m) und Erik Balnuweit (110m Hürden) ist jedoch durchwachsen.
Weiterlesen

Leichtathletik-DM, 2.Tag: Gold-Staffel lässt aufhorchen

Es geht also doch. Am zweiten und letzten Tag der Deutschen Meisterschaft hat der Goldesel für die Leipziger Leichtathleten endlich etwas ausgespuckt. Mit der bemerkenswerten Zeit von 39,08 Sekunden schloss die 4x100m-Staffel die Stadionrunde ab und siegte damit souverän. Es war die erste LAZ-Staffel überhaupt, die sich jemals bei den Titelkämpfen an dieser Distanz versuchte. So ganz nebenbei verbesserten Straßburger, Keller, Schmidt und Balnuweit damit auch den Sächsischen Landesrekord.
Weiterlesen

Leichtathletik-DM, 1.Tag: Silberner Samstag für das LAZ Leipzig

Die Leipziger Leichtathleten haben den ersten Tag der Deutschen Meisterschaft versilbert. Bei den Wettkämpfen im Ulmer Donaustadion erkämpften sich die Hürdensprinter Cindy Roleder und Alexander John sowie 100m-Sprinter Martin Keller jeweils eine silberne Plakette. Dazu kam noch eine Bronzemedaille durch Erik Balnuweit. Da dem Volksmund nach der Zweite der erste Verlierer ist, gab es unter den Leipziger Medaillengewinnern aber nicht nur glückliche Gesichter.
Weiterlesen

Leichtathletik-Gala Mannheim: Leipziger Norm-Jäger auf Tour

Am Wochenende kämpften in Mannheim die besten deutschen Leichtathletik-Talente um die Teilnahme an der U20-Europameisterschaft. Zu denen, die die geforderten Normen erfüllen konnten, gehörte auch Christine Winkler vom LAZ Leipzig. Die Speerwerferin brachte es im allerletzten Versuch auf 51,20 Meter und war selbst davon überrascht. Auch einige Sprinter aus der Erwachsenenwelt wollten die schnelle Mannheimer Piste nutzen, um sich noch einen Platz im WM-Flieger nach Moskau zu sichern.
Weiterlesen

Leichtathletik Team-EM in Gateshead: Leipzig – 25 Points

Mit Martin Keller, Roy Schmidt und Erik Balnuweit (alle LAZ) standen auch drei Leipziger im 49-köpfigen Aufgebot des Deutschen Leichtathletik-Verbandes für die Team-Europameisterschaft im englischen Gateshead. Mit insgesamt 347,5 Punkten landete Deutschland hinter den Russen (354,5) in der Endabrechnung knapp auf dem zweiten Platz. Die Leipziger Athleten hatten 25 Punkte zu diesem hervorragenden Abschneiden beigetragen.
Weiterlesen

Mitteldeutsche Meisterschaft: Das Leipziger Hoch-Gefühl

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Leinefelde erkämpften sich die Leipziger Leichtathletinnen am Wochenende die Lufthoheit. Keine Konkurrentin schwang sich beim Hochsprung - mit und ohne Stab - höher empor als Cassandra Hennig und Nora Mehl vom hiesigen LAZ. Mit ihren Höhenflügen sorgten sie dafür, dass bei diesen Titelkämpfen auch zwei Goldmedaillen an die Pleiße segelten. Insgesamt hatten die Messestädter 11 Mal Edelmetall eingeheimst.
Weiterlesen

Leichtathletik U23-DM: Schmidt holt Sprint-Bronze, Eltzschig überfliegt erstmals vier Meter

Einmal Bronze, ein sechster und zwei achte Plätze, so lautet die Leipziger Ausbeute bei der Deutschen U23-Meisterschaft am Wochenende in Göttingen. Die Medaille ging auf die Kappe von Roy Schmidt (LAZ), der über 100m Edelmetall pflückte. Insgesamt waren fünf Athleten aus der Messestadt zu den Titelkämpfen nach Niedersachsen gereist. Super lief es auch für Stabhochspringerin Karen Eltzschig (MoGoNo), die es erstmals auf eine Höhe von vier Metern brachte.
Weiterlesen

Leichtathletik: Emma Stähr WM-reif, Martin Keller mit Einzelstart bei Team-EM

Für zahlreiche Leipziger Athleten stand am Mittwoch ein Ausflug nach Osterode auf dem Wettkampfplan. Gelohnt hat sich die Reise an den Harz vor allem für 800m-Läuferin Emma Stähr von der SG Motor Gohlis-Nord. Die 17-Jährige verbesserte ihre persönliche Bestzeit auf 2:07,96 Minuten und erfüllte damit die geforderte Norm für die U18-Weltmeisterschaft im ukrainischen Donetzk (10.-14. Juli). Ob die schnelle Leipzigerin tatsächlich teilnehmen darf, steht allerdings noch in den Sternen.
Weiterlesen

Leichtathletik: Zwei Leipziger knacken mit Staffel die WM-Norm

Die Leichtathleten hatten es in den vergangenen Wochen nicht leicht, in WM-Form zu kommen. Dauerregen und Überschwemmungen verhinderten zum Beispiel eingeplante Meetings in Jena und Zeulenroda. Deshalb platzte am Samstag die Regensburger Gala förmlich aus den Nähten. So ziemlich alles, was Rang und Namen hatte, tummelte sich auf dem Rund des Unistadions. Neun Leipziger waren am Start. Besonders gelohnt es es sich für Roy Schmidt und Martin Keller, die mit der 4x100m-Staffel des DLV die WM-Norm knackten.
Weiterlesen

Leichtathletik: Schneller Saisonauftakt für LAZ-Sprinter

Bei der Kurpfalz-Gala in Weinheim haben am Samstag die Leipziger Top-Sprinter erstmals ins Saisongeschehen eingegriffen. Dabei hatte die 100m-Abteilung besonderen Grund zur Freude. Martin Keller brachte zwei Siege mit nach Hause, während Roy Schmidt neue persönliche Bestzeit lief und sowohl im Einzel als auch in der Staffel die Norm für die U23-Europameisterschaft erfüllen konnte.
Weiterlesen

Leichtathletik: LAZ-Sprinter Martin Keller zu Traumzeit geweht

Die schnellen LAZ-Männer haben noch gar nicht richtig in die Freiluftsaison eingegriffen, aber setzen bereits erste Achtungszeichen. Im sonnigen Florida sorgten die Leipziger reihenweise für Top-Zeiten. Der größte Coup gelang Martin Keller. Der 26-Jährige durchbrach in 9,99 Sekunden die magische Zehner-Grenze auf der 100m-Strecke. Das war bisher noch nie einem Deutschen gelungen. Kleiner Haken: Der Rückenwind wehte mit +3,7 zu stark für eine offizielle Anerkennung des Rekordes.
Weiterlesen

Leichtathletik-Hallen-EM: Erik Balnuweit ist Europas Nummer 5

Mit Hürdensprinter Erik Balnuweit konnte Leipzig nur ein einziges Eisen ins Feuer der Hallen-Europameisterschaft (1. bis 3. März) entsenden. In der Scandinavium Arena Göteborg (Schweden) überzeugte der LAZ-Athlet über 60m-Hürden mit zweimaliger persönlicher Bestzeit und kam in einem hochklassigen Finale nach 7,58 Sekunden als Fünfter ins Ziel. Den EM-Titel sicherte sich der Russe Sergej Shubenkov, der mit Jahresweltbestzeit von 7,49 Sekunden aufhorchen ließ.
Weiterlesen

Leichtathletik-DHM: Gold, Silber, 2x Bronze – Leipzig deckt sich ein

Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften ersprinteten sich die Leipziger Leichtathleten am Wochenende einen kompletten Medaillensatz mit Zusatzzahl. In der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle wurde Erik Balnuweit seiner Favoritenrolle über 60m Hürden gerecht und holte sich den Titel. Cindy Roleder musste auf dem gleichen Kurs nur Nadine Hildebrand den Vortritt lassen und gewann Silber. Über Bronze im Flachsprint durften sich Martin Keller (60m) und Roy Schmidt (200m) freuen.
Weiterlesen