Artikel aus der Rubrik Melder

Handreichung “Migration und Integration” in überarbeiteter Neuauflage erschienen

Das Referat für Migration und Integration hat eine zweite, überarbeitete Auflage seiner Handreichung "Migration und Asyl" veröffentlicht. "Als wir im Februar 2014 die erste Auflage vorlegten, war es unser Anliegen ? angesichts der kontroversen Auseinandersetzungen und der vielen Nachfragen zu diesem Thema ? zum Abbau vorhandener Informationsdefizite und somit zu einer Versachlichung der Diskussion beizutragen. Weiterlesen.

Partnering Konferenz findet am 1. und 2. Oktober in Leipzig statt

Partnering-Konferenz für Technologietransfer in den Life Sciences: Call4ideas zur bionection ist gestartet

Ab heute können sich Wissenschaftler wieder mit Ihren marktreifen Ideen zur bionection bewerben. Der Life Sciences Cluster biosaxony führt die zweitägige Veranstaltung mit dem Ziel durch, transferfähige Projekte aus exzellenter Forschung für potenzielle Wirtschaftspartner sichtbar zu machen. Die internationale Technologietransfer-Konferenz findet jährlich statt. Schwerpunktland der diesjährigen bionection ist Polen. Erwartet werden bis zu 300 Teilnehmer aus Industrie und Wissenschaft in der Bio City Leipzig. Weiterlesen.

Wald steht zwei Wochen im Fokus

Forstminister Thomas Schmidt startet 7. Sächsische Waldwochen

Forstminister Thomas Schmidt hat heute, 27. April 2015, im Forstbezirk Chemnitz die 7. Sächsischen Waldwochen mit einer Pflanzaktion eröffnet. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Rottluff sowie die Kinder aus dem Kindergarten Rabenstein pflanzten mit dem Minister, der Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, der sächsischen Waldkönigin Saskia I. und Forstwirten junge Winterlinden und Mehlbeeren. Weiterlesen.

Veranstaltungsreihe "Kilian - Kinderliteratur anders" startet

Leselust bei Kindern wecken: Kultusministerium und Bibliotheksverband vereinbaren Zusammenarbeit

"Wir müssen uns um die Leselust der Kinder noch mehr kümmern", darin sind sich Kultusministerium und sächsischer Bibliotheksverband einig. Die Veranstaltungsreihe "Kilian - Kinderliteratur anders" soll deshalb fester Bestandteil der Leseförderung in Sachsen werden. Beide Partner unterzeichneten dazu eine Vereinbarung, in der die intensive Zusammenarbeit für die nächsten Jahre festgeschrieben wird. Weiterlesen.

Vom 1.-5. Mai: Ungewöhnliche Konferenz lädt in Geisterwelt ein

"Ein Gespenst geht um in Europa…" schrieb einst Karl Marx. Auf der Konferenz des Instituts für Anglistik der Universität Leipzig vom 1. bis 3. Mai in der Bibliotheca Albertina geht es um die Gespenster, die inzwischen in der Welt umhergehen. "Auch die Geisterwelt wurde von der Globalisierung, der Medialisierung und dem spektralen Kapitalismus erreicht", sagt Prof. Dr. Elmar Schenkel, der die Konferenz gemeinsam mit Dr. Maria Fleischhack in Zusammenarbeit mit der Inklings-Gesellschaft Deutschland organisiert hat. Weiterlesen.

Tödlicher Arbeitsunfall in der Nikolaistraße

Bei einem Arbeitsunfall in der Leipziger Innenstadt ist heute Vormittag ein Firmenmitarbeiter ums Leben gekommen. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 53-jährigen Mannes, der jedoch noch nicht geborgen werden konnte, feststellen. Zu Beginn von Abbauarbeiten eines stationären Kranes kippte der Autokran in der Nikolaistraße zwischen den Grundstücken 30 und 34 um. Dabei wurde der Kranführer in seiner Kanzel eingeklemmt und tödlich verletzt. Weiterlesen.

Schenk: "Dieser Kompromiss ist bloßer Etikettenschwindel"

Jusos unterstützen Antrag gegen Vorratsdatenspeicherung

Auf dem Parteikonvent der SPD am 20. Juni erneuern zahlreiche SPD-Gliederungen ihre ablehnende Haltung gegenüber den Plänen zur Vorratsdatenspeicherung durch das gemeinsame Einreichen des Antrags "Keine Vorratsdatenspeicherung in Deutschland und Europa". Anlass ist der jüngst vorgestellte Kompromiss unter dem Stichwort "Höchstspeicherfrist". Weiterlesen.

MdL Böhme stellt Anzeige gegen Beamte nach brutaler Räumung einer Versammlung am 20. April

Im Umfeld der letzten Legida Proteste am 20.04.2015 in Leipzig kam es zu mindestens zwei Situationen, an denen Polizisten unverhältnismäßige Brutalität bei der Räumung von Sitzblockaden gezeigt haben. Die Räumung der Sitzblockade am Neuen Rathaus, bei denen zahlreiche Personen verletzt wurden wird nun ein juristisches Nachspiel haben. Weiterlesen.

Sachsen nutzt weniger als ein Drittel der Bundesförderung

Petra Zais (Grüne): Mehr entwicklungspolitische Bildung würde unserem Land gut tun

Foto: Juliane Mostertz

Sachsen nutzt weniger als ein Drittel der bereitstehenden Bundesmittel für Entwicklungspolitik. Das geht aus der Antwort von Kultusministerin Brunhild Kurth (CDU) auf eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Petra Zais (Grüne) hervor. Weiterlesen.

Polizeibericht zum Fußballspiel RB Leipzig II gegen 1. FC Lokomotive Leipzig

Foto: L-IZ.de

Im Vorfeld des heutigen Spieles kam es in der Nacht zum Sonnabend zu Sachbeschädigungen (Graffitischmierereien) im Stadtgebiet von Markranstädt. Am Spieltag hielten sich erste Fans des 1. FC Lok Leipzig bereits ab 10:30 Uhr im Stadtgebiet von Leipzig auf. Bis ca. 13:30 Uhr sammelten sich etwa 450 Personen im Bereich des Marktplatzes. Vereinzelt wurden pyrotechnische Erzeugnisse gezündet. Dazu konnten vier Personen polizeilich überführt werden. Weiterlesen.

ASL bügelt am 8. Mai zum 7. Mal in der City von LE

Unter dem Motto „Wir befreien Sie vom Bügelstress“ geht es am 08.05.2015 von 15:00 – 18:00 Uhr wieder rund auf der großen Bühne in der Petersstraße zwischen Hugendubel und Curryking.10 Bügelbretter und 10 bügelnde Haushaltshilfen stehen auf der großen Bühne und bügeln all die mitgebrachten Hosen, T-Shirts, Hemden und Blusen in 1A-Qualität. Weiterlesen.

Petra Köpping zum Gespräch in Leipzig

SPD Alt-West lädt zum Austausch am 27. April ins Diakonissenkrankenhaus

Foto: Götz Schleser

Die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, ist am Montag, 27. April 2015, von 19:00 bis 21:00 Uhr, im Andachtsraum des Diakonissenkrankenhauses, Georg-Schwarz-Straße 49, 04177 Leipzig, zu Gast bei einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Titel Gelingende Integration - Fakten, Hintergründe, Perspektiven. Weiterlesen.

"Schwalben willkommen"

NABU Leipzig startet Schwalbenschutz-Projekt

Foto: Karsten Peterlein

Der Naturschutzbund NABU möchte auf die Bedürfnisse und Probleme der Schwalben in Leipzig aufmerksam machen und die Situation für diese eleganten Vögel verbessern. Dafür hat der NABU das Projekt "Schwalben willkommen" gestartet. Damit sollen die Menschen über Schwalben informiert werden, es gibt Tipps für einen besseren Schwalbenschutz und eine Erfassung der Schwalbenbestände im gesamten Stadtgebiet. Weiterlesen.

Baugeschehen in Markkleeberg: Am 27. April starten gleich zwei Bauvorhaben in Markkleeberg

Foto: Halka Mogge

Im agra-Park wird die Brücke über die Pleiße am agra-Wehr bis zum August 2015 saniert. Aufgrund des schlechten Zustandes der vorhandenen Brücke ist diese Baumaßnahme erforderlich. Begonnen wird mit bauvorbereitenden Maßnahmen, daran schließt sich die Brückensanierung ab 11. Mai 2015, die Sanierung der Pfeiler und der Unterkonstruktion sowie die Sanierung des Brückenentwässerungssystems mit Fahrbahnerneuerung an. Weiterlesen.

Nachfolger von Pfarrer Christian Führer

Hauptversammlung des Förderkreises Thomanerchor: Ehemaliger Thomaner Prof. Dr. Michael Fuchs wird neuer Präsident

Foto: UML, Swen Reichhold

Am Samstag, dem 18. April, trafen sich die Vereinsmitglieder des "Förderkreis Thomanerchor Leipzig e.V." im Alumnat des Thomanerchores, um die jährlich stattfindende Hauptversammlung der Förderinstitution durchzuführen. Neben verschiedenen Berichten zum vergangenen Geschäftsjahr wurde das Straube-Legat verliehen, der Vorstand für einen neue Legislaturperiode bestätigt und der Nachfolger des im Juni 2014 verstorbenen Vereinspräsidenten Pfarrer Christian Führer gewählt. Weiterlesen.

Zentrale Hinrichtungsstätte der DDR und Museum im Stasi-Bunker in Machern geöffnet

Museumsnacht im Museum in der “Runden Ecke”

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" am 25. April an der Hallenser und Leipziger Museumsnacht, die diesmal unter dem Motto "Kopfkino" steht. In drei verschiedenen Einrichtungen, der Zentralen Hinrichtungsstätte der DDR in der Leipziger Südvorstadt, dem Museum im Stasi-Bunker in Machern und dem Museum in der "Runden Ecke" in der Leipziger Innenstadt, erhalten die Besucher die Möglichkeit, ihr Wissen und persönliche Erinnerungen über die DDR und SED-Diktatur aufzufrischen und zu vertiefen. Weiterlesen.