Artikel von Martin Schoeler

Er nahm seinen Kindern beide Eltern: Lebenslang für den Plagwitzer Messerstecher

Michel K. (28) schaut betreten drein, als Richter Johann Jagenlauf das Urteil verkündet. Weil er am 23. September 2011 im Streit seine Freundin erstochen hat, soll der Familienvater lebenslang hinter Gitter. Einziger Lichtblick: Die Kammer verzichtete auf die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld. Nach 15 Jahren könnte der Mörder wieder auf freien Fuß kommen. Weiterlesen

Weil er über 19 Autos lief: Parkour-Aktivist soll Arbeitsstunden leisten

Bei der Trendsportart Parkour versuchen Teilnehmer, bei Überwindung sämtlicher Hindernisse den kürzesten Weg von A nach B zu nehmen. Was in Action-Filmen atemberaubend aussieht, kann unter Alkoholeinfluss skurrile Züge annehmen. Wegen Sachbeschädigung verurteilte das Amtsgericht Leipzig am Mittwoch, 18. April, einen jungen Mann aus Fahren (Mecklenburg-Vorpommern) zu 70 Sozialstunden. Weiterlesen

„Nur über meine Leiche“: Schlangenbefreiung mündet in Handgemenge

Marjan G. (61) hält sich zwei Königspythons. Die Würgeschlangen sind so gefährlich, dass das Ordnungsamt ihre Haltung genehmigen muss. Hatte die Behörde aber nicht. Weil er die Tiere nicht freiwillig herausgeben wollte, rückte am 11. August 2011 die Polizei an. Als der Leipziger die Beamten nicht in seine Wohnung in der Karl-Wisius-Straße lassen wollte, machten sie kurzen Prozess. Weiterlesen

Demenz, Krebs und andere Probleme: Erfrischende Komödie über schräge Senioren-WG

Unsere Gesellschaft altert. Die Leipziger sind im Schnitt 44 Jahre alt, 22,4 Prozent sind über 65. Vergangenes Jahr wurden in der Messestadt an einem Durchschnittstag 15 Babys geboren, 16 Menschen starben. Die offene Seniorenhilfe boomt, Senioresidenzen und Alterswohnsitze sprießen allerorts wie Pilze aus dem Boden. Warum sollte das Kino vor dieser Entwicklung halt machen? Weiterlesen

Verfolgungsjagd, Freiheitsberaubung, Raub: Streit unter Kameraden endet auf Anklagebank

Seit Donnerstag, 29. März, müssen sich Tom M. (23) und Virginia R. (20) vor dem Landgericht wegen schweren Raubes, Freiheitsberaubung und räuberischem Angriff auf Kraftfahrer verantworten. Gemeinsam mit zwei Komplizen sollen sie sich mit Marcus H. am 29. August 2011 in Borna zunächst eine Verfolgungsjagd geleistet haben. In der Stadtmitte sollen sie ihn gestellt, zusammengeschlagen und ausgeraubt haben. Weiterlesen

Rassismus vor der Disco: Betroffene klagen gegen diskriminierende Einlasskontrollen

8. Oktober 2011, am Einlass einer Leipziger Diskothek: Drei junge Männer möchten hier die Nacht zum Tag machen. Doch schon an der Tür ist für sie Endstation. "Wir kennen euch nicht", raunzte sie ein Türsteher in unfreudlichem Ton an. "Heute ist nur für Stammgäste." Wirklich? Kurz danach versuchen drei andere Männer ihr Glück. Sie werden eingelassen - trotz des Hinweises, sie seien das erste Mal zu Gast. Der Unterschied: ihre Hautfarbe. Weiterlesen