5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Der Stadtrat tagt: Enrico Lübbe als Schauspiel-Intendant bestätigt

Mehr zum Thema

Mehr

    Ob die Findungskommission ihn wollte oder nicht, das ist nun egal: Der Leipziger Stadtrat hat heute in seiner Sitzung Enrico Lübbe als neuen Intendanten für das Schauspiel Leipzig bestätigt. Die Abstimmung ging entgegen des Durcheinanders im Vorfeld ganz ohne Tamtam über die Bühne.

    Die Ratsversammlung hat mit acht Enthaltungen und einer Gegenstimme der Vorlage zugestimmt. Oberbürgermeister Burkhard Jung wünschte dem künftigen Intendanten viel Glück und überreichte ihm einen Blumenstrauß.

    Mehrzum Thema:

    LeipzigerKulturfarce: Findungsausschuss für Hartmann-Nachfolge widersprichtIntendantenvorschlag der Stadtverwaltung
    Seiteiner Woche steht der Topf auf dem Herd …

    EnricoLübbe soll neuer Schauspielintendant in Leipzig werden: Stadtratentscheidet am 20. Juni
    Der Nachfolger für denumstrittenen Intendanten …

    LeipzigerKulturdebatte: Freundeskreis Schauspiel bemängelt fehlendeTransparenz bei der Intendantensuche fürs LeipzigerCentraltheater
    Es ist ein offener Brief an denOberbürgermeister …

    SchauspielLeipzig: Auswahlkommission schlägt Nachfolger im Mai 2012vor
    Centraltheater-Intendant Sebastian Hartmann…

    Mit Wirkung zum 1. August 2013 übernimmt dann also Enrico Lübbe für fünf Jahre die Führung über das Schauspiel Leipzig. Er wird ein jährliches Gehalt von 100.000 Euro bekommen. Noch mal 25.000 Euro dazu verdienen kann er für jede eigene Inszenierung, die allerdings auf zwei Stück pro Jahr begrenzt werden.

    Er darf auch Inszenierungen an anderen Häusern durchführen. Die müssen dann aber einen Nutzen für Leipzig haben und vom Oberbürgermeister höchstpersönlich genehmigt werden. In der Übergangphase (Juni-Juli 2013) erhält er 500.000 Euro Etatmittel, um etwaige Umstrukturierungen im Haus vornehmen zu können.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ