Artikel aus der Rubrik Familie & Kinder

Die Betreuung unserer Kinder ist mehr wert! – Leipziger Kita-Initiative ruft am 17. Dezember zur nächsten Kundgebung auf

Der Druck ist gewaltig. Über 700 Kinder fanden im Frühherbst in Leipzig keinen Betreuungsplatz. Im August 2013 kommt der gesetzliche Anspruch auf einen Krippenplatz hinzu. Und 2012 wird die Geburtenrate in Leipzig wohl wieder über 5.600 liegen. Deswegen steht am Montag, 17. Dezember, ein großes Kita-Bauprogramm auf der Beschlussliste des Stadtrates. Und draußen vor der Tür gibt's wieder eine Kundgebung. Weiterlesen

Mehr Ehrlichkeit und Selbstkritik: Linke fordert Überprüfung im Amt für Jugend, Familie und Bildung

Die Linksfraktion im Stadtrat fordert eine externe Überprüfung des Amtes für Jugend, Familie und Bildung. Hintergrund sind der Tod einer Leipziger Mutter und ihres Kindes sowie eine Serie von kriminellen Aktivitäten einer Kinder- und Jugendclique. "Im Moment ruht der See ganz und gar", sagt Linken-Stadträtin Juliane Nagel im L-IZ-Interview über den Aufklärungswillen des Amtes. Weiterlesen

Kindertagespflege in Leipzig: Netzwerk veröffentlicht ein eigenes Positionspapier

Die Tagespflege ist ein wesentliches Standbein der Leipziger Absicherung der Kinderbetreuung. Und auch 2013 soll die Tagespflege weiter aufgestockt werden, um den wachsenden Bedarf aufzufangen. Auch die Finanzierung der Tageseltern soll verbessert werden. Doch bei weitem nicht so weit, wie es das Netzwerk Leipziger Tageseltern fordert. Demnächst ist das Thema im Stadtrat. Weiterlesen

SPD-Sozialexpertin Dagmar Neukirch: Für eine menschenwürdige Pflege benötigen wir mehr Ressourcen als bisher

Für die Versorgung von immer mehr Pflegebedürftigen und eine menschenwürdige Pflege möglichst zu Hause bedürfe es mehr Ressourcen als bisher, sagt die SPD-Sozialexpertin Dagmar Neukirch im L-IZ-Interview. Unbedingt erforderlich ist in Sachsen aus Sicht der Abgeordneten ein Landespflegegesetz, das den Verantwortungsbereich der Kommunen klärt. Weiterlesen

Kita-Plätze: Unterschriftensammler aus der Südvorstadt wollen Erweiterung der Kita „Konfuzius“ verhindern

Ein DIN-A4-Blatt sorgt seit dem vergangenen Wochenende im Leipziger Süden für Aufregung. Während das Rathaus von empörten Eltern und sich empört gebenden Politikern belagert wird, die der Verwaltung vorwerfen, sie hätte nicht schnell genug ausreichend Kita-Plätze geschaffen, ruft das Blatt zur Unterschriftensammlung gegen eine Kita-Erweiterung auf. Weiterlesen

Spielplatzführer ist jetzt online: Grüne loben und fordern weitere Investitionen

Jeder fängt mal klein an. Auch die Grünen haben das Thema 2011 immer wieder auf den Tisch gepackt. Sie forderten von der Stadtverwaltung endlich einen sinnvollen Spielplatzführer. Leipzig baut und saniert zwar jedes Jahr neue Spielplätze. Nur eine Übersicht fehlte bislang. Seit Dienstag, 4. Dezember, gibt es nun eine. "Wir freuen uns sehr über die gestrige Veröffentlichung des neuen interaktiven Spielplatzführers der Stadt Leipzig", so die Leipziger Grünen dazu. Weiterlesen

Kindertagespflege in Leipzig: Grüne Fraktion fordert Nachbesserungen

Sechs Stunden lang tagte der Haushaltsausschuss des Leipziger Stadtrates am Samstag, 1. Dezember. Am Ende gab es mehrere Kompromisse, die auf die Änderungsbegehren der verschiedenen Fraktionen eingingen. Einen Kompromiss gab es auch zur Erhöhung der Finanzierungssätze für die Kindertagespflege. Die Erhöhung soll es nun schon am Januar - und nicht erst wie geplant ab August - geben. Doch das gehe nicht weit genug, kritisiert nun am Montag, 3. Dezember, die Grünen-Fraktion. Weiterlesen

AG freier Träger der Jugendhilfe schlägt Alarm: Jugendhilfe-Vereine erwarten in den kommenden Jahren immer größere Probleme

Die sogenannte Jugendbande in der Innenstadt, Randalierereien im Clara-Park, pöbelnde Jugendliche am Grünauer Allee-Center - die Probleme mit Jugendlichen nehmen immer mehr zu. "Wir erleben immer mehr Jugendliche, die aus Langeweile und Überforderung auf die schiefe Band geraten", sagt Oliver Reiner, Koordinator der Arbeitsgemeinschaft freier Träger der Jugendhilfe (AGFT) in Leipzig. Weiterlesen

Tagespflege in Leipzig: Netzwerk kritisiert magere Erhöhung und verlangt mehr Kommunikation

Kindertagespflege. In Leipzig ein ganz heißes Eisen. Denn nur mit der massiven Aufstockung der Kindertagespflege seit 2009 hat es Leipzig überhaupt einigermaßen geschafft, der zunehmenden Nachfrage nach Betreuungsplätzen Herr zu werden. Über 2.000 Kinder unter 3 Jahren sind in so einer Betreuung. Doch jetzt ist der Streit um die Tagespflegesätze entbrannt. Am 15. November meldete die Stadtverwaltung, dass man gerade dabei wäre, die Honorierung der Kindertagespflege in Leipzig neu zu gewichten. Weiterlesen

Baby-Hoch in Leipzig hält an: 2000. Geburt des Jahres am Uni-Klinikum Leipzig

Etwas über 5.600 Babys wurden 2011 in Leipzig geboren. Aber wieviel werden es 2012? - Im September sah es ganz so aus, als würde die Zahl ihn ähnlicher Höhe liegen. Doch nun meldet das Universitätsklinikum einen neuen Rekord. Am 20. November wurde die 2.000 Entbindung im Klinikum in diesem Jahr gezählt - und weil wieder einige Mehrlingsgeburten dabei waren, war's das Baby Nr. 2.082 in diesem Jahr. Weiterlesen

Mehr Geld für Tagesmütter und Tagesväter in Leipzig: Grüne kritisieren Schnellschuss

Schwer hat sich Leipzig getan. Aber 2013 soll es nun mehr Geld für Tagesmütter und Tagesväter geben - die schnelle Eingreiftruppe, die bislang immer geholfen hat, wenn in Leipzig Betreuungsplätze in Kindertagesstätten fehlten. Für das Jahr 2013 plant die Stadt Leipzig insgesamt 2.476 Betreuungsplätze in der Kindertagespflege. Der Mitteleinsatz dafür umfasst rund 13 Millionen Euro. Aber nicht ab Januar. Weiterlesen

Fehlende Kita-Plätze in Leipzig: Stadt legt Programm für über 1.000 Betreuungsplätze in Modul-Kitas vor

Ein brandheißes Thema beschäftigte die Dienstberatung des OBM am Montag, 5. November: die Bedarfsplanung Kindertagesstätten für den Zeitraum Januar bis Dezember 2013. Leipzig freut sich ja nicht nur über wachsende Geburtenraten - über 2.600 Geburten wurden schon zur Jahresmitte verzeichnet. Ab 1. August 2013 droht auch noch der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Weiterlesen

Linke und Grüne auf einer Wellenlänge: Strukturen im Megaamt für Jugend, Familie und Bildung gehören auf den Prüfstand

Reform ist nicht gleich Reform. Oft klebt so ein Wort auf einem Vorgang, der von längst überholten Denkstrukturen geprägt ist. Und dann müssen die Dinge erst reihenweise schief laufen, bis sich die Erkenntnis Bahn bricht, dass man mal wieder Murks zusammenreformiert hat. Beispiel: das Megaamt für Jugend, Familie und Bildung, das die Last der zu bewältigenden Aufgaben in seiner Struktur gar nicht vereinbaren kann. Jetzt gibt es gleich zwei Anträge aus Stadtratsfraktionen zum Thema. Weiterlesen

Fehlende Kita-Plätze: Linksfraktion beantragt vorgezogenen Baubeginn für drei Kindertagesstätten

Alle Alarmglocken läuten. Das System der Leipziger Kinderbetreuung ist überreizt. Und das, obwohl die Stadt jedes Jahr den Zubau neuer Kapazitäten plant. Auf dem Papier sieht das gut aus. Doch die Statistik verrät nicht, was passiert, wenn geplanten Bauprojekte nicht umgesetzt werden oder sich verzögern. In der Oktobersitzung des Stadtrates nannte Sozialbürgermeister erstmals die Zahl von 700 Betreuungsplätzen, die aktuell in Leipzig fehlen. Weiterlesen